wie hoch ist eure dämpfung?

Allgemeine Initiativen und Breitband Themen

wie hoch ist eure dämpfung?

50-52 dB
2
7%
52-54 dB
1
3%
54-56 dB
4
14%
56-58 dB
2
7%
58-60 dB
2
7%
60-65 dB
4
14%
65-70 dB
3
10%
über 70 dB
2
7%
meine dämpfung? keine ahnung
3
10%
unter 50 dB
6
21%
 
Abstimmungen insgesamt : 29

wie hoch ist eure dämpfung?

Beitragvon essig » 27.11.2005 20:56

lt. dieser UMFRAGE haben momentan 72% der forumsmitglieder wegens zu hoher dämpfung kein dsl. also die nummer eins der gründe. man kann davon ausgehen, dass die dämpfungsgrenze auch in den nächsten jahren schrittweise erhöht wird (von momentan 50 db).

mich interessiert nun wie hoch eure dämpfung ist. hieraus lässt sich in etwa ableiten wie betroffen die betroffenen sind ;)

HIER möglichkeiten wie man seine dämpfung ermitteln / erfahren kann.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon bronski » 27.11.2005 21:12

ich habe 51 db
Benutzeravatar
bronski
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2005 19:00
Wohnort: 74889 Sinsheim-Weiler

Beitragvon barty » 29.11.2005 21:16

Dämpfung? Unsere Strippe ist mit 74 dB eher ein Isolator als eine "Leitung".
Immer wieder ist von diesen ominösen Verstärkern/Repeatern die Rede, wobei laut essig deren Existenz von den Offiziellen bestritten wird.
Da muss es doch irgendwo im Netz Informationen dazu geben. Ich meine selbst wenn die T-Com das bestreitet muss es doch Hersteller und Zulieferer geben (Siemens, AT&T, ...was weis ich nicht was) die derlei Produkte herstellen. Und wo etwas hergestellt wird arbeiten Menschen, die ihr Wissen auch nach Feierabend mit sich tragen. Ergo: Wo ein Wille ist, ist auch eine undichte Stelle.....

Was mich dabei brennend interessiert:

a) inwieweit kann man die Dämpfungswerte mit derlei Hardware verbessern?

b) was kostet diese Hardware?

Mein Denkansatz:

In unserer Gemeinde (ca. 270 Seelen) haben in einer Unterschriftenaktion Hundert Personen Ihren DSL-Willen geäußert.


Inzwischen sucht man auch nach Alternativen wie in funknetzgebundene WaveLan-Netzwerke (http://web.bnmsp.de/) das jedoch bei uns noch nicht zur Verfügung steht.

Andererseits könnte man die Kosten für die Funkempfang-Technik ebensogut in einen dieser Repeater stecken, sprich die Mehrausgaben für einen Verstärker privat finanzieren. Billiger als neue Kabel vergraben ist das allemal, oder? Hat jemand nähere Info´s ?

Danke vorab

Gruß
barty
Benutzeravatar
barty
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 427
Registriert: 03.11.2005 10:42
Wohnort: 97877 Wertheim-Lindelbach

Beitragvon M0rGu3 » 29.11.2005 22:25

Danny und ich haben zu Zeiten des alten Forums dazu einen Post gehabt. Wir hatten auch einige Hersteller gefunden, aber die Preise sind natürlich nicht auf den Websites zu finden.
Auch nach mehreren Mails an die Hersteller (wegen Preisnachfrage) kam nichts zurück.
Das andere Problem wäre, dass sie, selbst wenn so ein Repeater nur 1€ kosten würde, niemals eingebaut werden würden. Schließlich gehört die Leitung der T-Com und die darf bestimmen, was sie damit macht oder nicht.
Und sie würde mit Sicherheit nicht ihre Einnahmequelle Dial-Up ersetzen wollen...
Eure Mitarbeit ist gefragt!
Benutzeravatar
M0rGu3
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1787
Registriert: 26.10.2005 18:18
Wohnort: 99192 Erfurt-Molsdorf

Beitragvon Danny » 29.11.2005 23:50

@ barty: Wohow, Deine Dämpfungswerte sind ja der absolute Kracher und ich dacht schon, unsere 62,schießmichtot wärern viel, dann aber herzliches Beileid. :wink:
Die einen kennen mich, die anderen können mich!
Benutzeravatar
Danny
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 905
Registriert: 26.10.2005 13:25
Wohnort: 32758 Detmold

Beitragvon essig » 30.11.2005 00:05

das thema repeater sollten wir wirklich mal genauer betrachten. wäre also unglaublich hilfreich wenn sich mit diesem thema mal jemand auseinander setzen könnte. wer stellt die her, welche leistungsmerkmale, preis, werden wo eingesetzt? ich weiß wir hatten das schon mal aber neue gültige informationen wären wirklich hilfreich.

das mit dem bestreiten der existenz habe ich aus meinem ablehnungsschreiben der telekom in dem klar steht: "Es gibt keine technischen Hilfsmittel, die es ermoeglichen, die physikalischen Gegebenheiten einer Anschlussleitung auszuschalten oder zu umgehen." wobei man die phys. gegebenheiten ja auch nicht gleich ausschalten soll ; )

hat irgend jemand aktuelle absagen? könnten wir ja ein eigenes thema starten in dem wir die absagschreiben der telekom und der anderen anbieter sammeln.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon Powie » 01.12.2005 16:19

tjo ich weiss nicht ob man nach 11 km überhaupt noch was messen kann. Laut dem Techniker der TCOM kommt da vom DSL nur noch rauschen an.
Benutzeravatar
Powie
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 30.11.2005 15:37
Wohnort: 99326 Singen

Beitragvon barty » 01.12.2005 23:21

Danny hat geschrieben: Wohow, Deine Dämpfungswerte sind ja der absolute Kracher und ich dacht schon, unsere 62,schießmichtot wärern viel, dann aber herzliches Beileid. :wink:


Na dann frag doch mal powie nach seinen Werten :lol:
Ich tippe mal auf über 100 dB :shock: ....powie?
Benutzeravatar
barty
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 427
Registriert: 03.11.2005 10:42
Wohnort: 97877 Wertheim-Lindelbach

Beitragvon M0rGu3 » 01.12.2005 23:30

Wow, so um die 100dB, das ist ne schöne Sache :wink:

Dann schon mal mein Beileid... du wirst wohl nie in den Genuss von T-DSL auf ADSL-Basis kommen :cry:
Eure Mitarbeit ist gefragt!
Benutzeravatar
M0rGu3
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1787
Registriert: 26.10.2005 18:18
Wohnort: 99192 Erfurt-Molsdorf

Beitragvon carnok » 12.12.2005 20:26

Also ich vermute mal das meine Dämpfung so um die 52 dB ist, da DSL-Light 300 m von mir verfügbar ist. Das kuriose allerdings, das Nachbarhaus, welches den Telefonanschluss knapp 10 m von dem DSL-Fähigen hat bekommt kein DSL *fg*.

Mfg

Dirk 8)
C&S Comfort IP 16k
Benutzeravatar
carnok
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2005 20:42
Wohnort: 57299 Burbach

Beitragvon Danny » 13.12.2005 12:32

Bei der T-Com wundert mich gar nichts mehr, das ist die absolute Willkür, mit der sie entscheiden , wer DSL bekommt und wer nicht. :x

MfG Danny
Die einen kennen mich, die anderen können mich!
Benutzeravatar
Danny
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 905
Registriert: 26.10.2005 13:25
Wohnort: 32758 Detmold

Beitragvon Dominik » 31.12.2005 02:38

Hallo,
ich hätte da jetzt ma ne ganz dumme Frage wo krieg ich überhaupt den genauen Dämpfungswert für meine Leitung her? Einfach bei der Telekom-Hotline anrufen?

Danke schonmal im vorraus und nen guten rutsch ins neue Jahr!
Dominik
Benutzeravatar
Dominik
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2005 11:16
Wohnort: 97513 Michelau-Prüßberg

Beitragvon bronski » 31.12.2005 11:41

Die suchen Funktion wird auch dir helfen ;) :lol:
Benutzeravatar
bronski
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2005 19:00
Wohnort: 74889 Sinsheim-Weiler

Beitragvon essig » 31.12.2005 11:53

hi Dominik,

siehe HIER
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon essig » 28.09.2007 21:20

bitte nicht mehr diese sonder die offizielle umfrage "Dämpfung" nutzen.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste