07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 16.06.2008 16:54

Telefonat mit eco e.V.
  • den eco Verein auf die unakzeptable Qualität der Probstei Connect GmbH aufmerksam gemacht und vorgeschlagen die "Breitband Roadshow" anzupassen, Herr Wilms sagte, dass die Probstei Connect GmbH nicht mehr im Sat-Breich tätig sei...

Benchmark der Sacoin GmbH
  • Telefonate mit diversen Ortsbürgermeistern aus dem nördlichen Raum Hamburgs, ergaben ein stets positives Bild der Firma
  • weitere Recherchen im Internet / Printmedien, ergaben ebenfalls ein positives Bild hinsichtlich der Professionalität und Qualität der Firma

Benchmark Disquom Funktechnik GmbH
  • es wurden Gemeinden gesucht, welche bereits über eine Funknetz der Disquom Funktechnik GmbH verfügen (Übersichtskarte ist schon auf der Website verfügbar http://www.disquom.de)
  • die Gemeindevertreter wurden hinsichtlich Netzqualität, Netzstabilität, Netzausfällen, Störungsbehebung, Kundenfreundlichkeit, Erreichbarkeit und Service befragt, es wurden 10 Gemeinden angefragt, davon haben 9 ein positives Feedback zurück gegeben

Stammtisch der Bürgerinitiative
  • Auswertung der Treffen mit den Alternativanbietern und des Benchmarks, besonders nach den Gesichtspunkten der Aufwendung, Kundennutzen, Kosten, Nachhaltigkeit und Zukunftssicherheit
  • Konzepterstellung des weiteren Vorgehens
  • Erstellung einer Diskussionsgrundlage mit den wichtigsten Endpunkten für die Endkunden

Meeting mit Bürgermeister Peter der Saalfelder Höhe
  • Besprechung der Glasfaser und Funk Alternative, Glasfaser wird von Bürgerinitiative und Bürgermeister priorisiert
  • die gewünschten „Baupläne und Haushaltslisten“ werden durch Gemeinde bereitgestellt

Meeting Bürgermeister Bad Blankenburg
  • Vorstellung der Glasfaser-Alternative, Stichwort: Kabelverlegung, Lehrrohr, HVT der Telekom

Ermittlung des Hauptverteilers der Deutschen Telekom AG in Bad Blankenburg
  • Hauptverteiler befindet sich in der H.- Petersilge Str. 16 (hinter Netto Supermarkt)
  • laut Telekom-Techniker befindet sich ein weiterer Hauptverteiler in Arnsgereuth

Vorstellung der Bürgerinitiative vor dem Gemeinderat
  • aktuellen Stand der Arbeiten vorstellen
  • Einladung zur Informationsveranstaltung am 04. Juli 2008

Breitbandatlas Thüringen
Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit möchte den Breitbandbedarf ermitteln und den derzeitigen IST-Stand aufnehmen.
Ein möglichst genauer Breitbandatlas des Thüringer Freistaates soll aufzeigen wo dringender Handlungsbedarf besteht.
Das Ministerium hat hierzu ein Formblatt (im Excel Format) angefertigt, das Formblatt wird an die Landratsämter weitergegeben (Fax), das Landratsamt
gibt dieses Formblatt an die Gemeinden weiter (Fax). Die Bürgerinitiative Breitband- und Mobilfunkausbau Saalfelder Höhe hat sich dazu bereit erklärt das Formblatt in den betroffenen Ortschaften mit den geforderten Daten zu füllen, ein Leichtes, da eine Bedarfsaufnahme vor geraumer Zeit angefertigt wurde.
Als das min. 2x gefaxte Dokument in Printform bei der Bürgerinitiative ankam (Laut Anschreiben, nur Fa weitergabe), waren 10% des Dokumentes nicht mehr lesbar (Zahlen mit einem Grauton hinterlegt etc.). Damit das Dokument ordnungsgemäß bearbeitet werden kann, sollte es in digitaler Form vorliegen.
telefonische Anfrage 1 - Gemeinde -> hat das Dokument nicht im Orginal
telefonische Anfrage 2 - Landratsamt -> hat das Dokument nicht im Orginal
telefonische Anfrage 3 - Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit -> (Ansprechpartner war Herr MR Kaßbohm (Referat 54)
  • Dokument in digitaler Form vorhanden
  • freut sich über das Engagement der Bürgerinitiative
  • kann das Datenblatt in digitaler Form zurückgeschickt werden? ja! das wäre sehr nett und würde eine schnelle Weiterbearbeitung ermöglichen

nachdem das Dokument dem Wirtschaftsministerium zugestellt wurde, wurden die Datenblätter der Gemeinde selbstverständlich ebenfalls zugestellt...
-->Wer mit dem Vorgehen ein Problem hat, soll sich persönlich an die Bürgerinitiative wenden, Anregungen und Kritik werden gern entgegen genommen.

Telefonat Daniel Steiner, Mitarbeiter von Dr. Gerhard Botz MdB (SPD)
  • Durchgabe des aktuellen Arbeitsstandes
  • Förderproblematik ansprechen (keine Förderung in Thüringen vorgesehen)

Meeting mit Carola Stauche MdL (CDU)
  • Durchgabe des aktuellen Arbeitsstandes
  • Förderproblematik ansprechen (keine Förderung in Thüringen vorgesehen), laut Carola Stauches "Zuarbeitungen" stehen ca. 0,5Mio € für den Breitbandausbau in Thüringen zur Verfügung, diese 0,5Mio € sollen per GA-Förderung (GA=Gemeinschaftsaufgabe) zur Verfügung stehen
  • Recherchen der Bürgerinitiative in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderagentur RU-SLF ergaben, dass laut 36. Rahmenplan der GA-Förderrichtlinie die Förderung von Kommunikationsleitungen(Breitbandausbau) ausgeschlossen ist

prüfen von Fördermöglichkeiten
  • auf http://www.foerderdatenbank.de wurden Fördermöglichkeiten geprüft, nach der Förderung "Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) (2007-2013) können Zuschüsse für den Breitbandausbau beantragt werden..
  • es wurde eine Anfrage an die Europäische Kommission gestellt, damit die Verfügbarkeit im Land Thüringen verifiziert werden kann EFRE Förderung

Baupläne
  • die Baupläne wurden durch die Gemeindeverwaltung beim Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation (Katasterbereich Saalfeld) beantragt
  • die Baupläne waren nach ca. 2 Wochen in analoger Form verfügbar

Stammtisch Bürgerinitiative
  • Besprechung der Förderproblematik
  • Besprechung des Arbeitsstandes der Baupläne und "Wohnungslisten"
  • Aufgabenverteilung für die anstehenden Veranstaltungen
  • Vorschläge für Gäste/Referenten der Informationsveranstaltung am 04.07.2008
  • Vorschläge für Flyer- und Plakatverteilung in Bezug auf die Infoveranstaltung am 04.07.2008
  • Ausarbeitung von Diskussionsgrundlagen
  • Vorschläge für künftige Referenten
  • Planung der anstehenden Informationstermine:
    17.06.2008, Do, 19:00Uhr Einwohnerversammlung Dittrichshütte Feuerwehrgerätehaus
    29.06.2008, So, 20:00Uhr Kurzinformation über weiter Veranstaltungen (Public Viewing EM Finale Deutschland vs. unbekannt :D Festzelt) Dittersdorf
    01.07.2008, Di, 19:00Uhr Einwohnerversammlung Dittersdorf Gasthaus "Erholung"
    04.07.2008, Fr, 17:00Uhr Informationsveranstaltung Kommunikation im ländlichen Raum von und mit B90/Die Grünen Stadtmuseum Saalfeld
    08.07.2008, Di, 19:00Uhr Einwohnerversammlung Burkersdorf Feuerwehrhaus
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 20.06.2008 15:57

Veranstaltung der Bürgerinitiative Breitband und Mobilfunk Saalfelder Höhe

Flyer und Plakate werden am Wochenende und Anfang nächster Woche verteilt, Online gibt es hier Informationen.

Die Anmeldung an der Veranstaltung ist Online, POST und FAX möglich.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 24.06.2008 18:40

Treffen der Bürgerinitiative in Burkersdorf
  • Festlegen der Strategie für eine effiziente Netzplanung und Kalkulation
  • Varianten der Flyerverteilung diskutieren
  • offener Vorschlag jedes Gemeinderatsmitglied zu informieren

Flyerverteilung und Plakatierung für Info-Veranstaltung am 04. Juli 2008 in Saalfeld
  • am Wochenende wurden alle Flyer in den betroffenen Ortschaften persönlich übergeben
  • Plakate wurden durch die Bürgerinitiative und die Gemeindeverwaltung der Saalfelder Höhe in den Ortschaften, Einkaufsmärkten, etc. ausgehangen
  • die Verteilung auf andere Gemeinden konnte durch das Landratsamt Saalfeld Rudolstadt leider nicht sichergestellt werden

Vorbereiten der Infoveranstaltung
  • 4 Mitstreiter der Bürgerinitiative haben am Wochenende eine Präsentation ausgearbeitet, welch bis nächste Woche Freitag mit dem Referent verfeinert wird..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 02.11.2008 18:40

Hallo an alle

Hiermit möchte ich die letzten Aktivitäten unserer Bürgerinitiative veröffentlichen:

Informationsveranstaltung der Gemeinde Saalfelder Höhe und Bürgerinitiative Breitband und Mobilfunk Saalfelder Höhe im Gemeindezentrum Kleingeschwenda.

geladene Teilnehmer:


  • Herr Bauer, Internet und Co.
-zuvor Geschäftsführer von Telegen, Probstei Telekom, Probstei Connect (alle Firmen Insolvent o.Ä.)
-stellte folgendes Konzept vor:
schalten einer SDSL Leitung (max. 2mbit/s), WLAN-Verteilung im Ort -> Kosten für eine solche Anlage 16.000€, hier können 15-40 Teilnehmer "versorgt" werden (ja richtig 15-40 Teilnehmer an eine 2mbit/s SDSL Leitung)->die Geschäftsmodelle der Firma sind ja schon bei geteilt.de bekannt
-Herr Bauer wurde von Herrn Kaßbohm (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit) über die Veranstaltung informiert


  • Herr Kafka, DataConsult
-professionelle Beratung von Kommunen in Sachen Breitband
-Vortrag der Breitbandentwicklung gestern, heute, morgen


  • Herr Kaßbohm, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit
-Vorstellung der Thüringer Breitbandinitiative
Meinung zur derzeitigen Situation des Breitbandmarktes:
-1mbit/s Reichen völlig aus
-eine Funktechnologie oder SDSL-Variante (von Internet und Co.) wären die wahrscheinlichsten Lösungen
-Förderfähig sind nur 1-3mbit/s
-wer sollte Lehrrohre bezahlen?

-zum Thema Breitbandinitiative (die nachfolgenden Zeilen sind kein Zitat! -> sonst würde ich die Funktion zitieren nutzen!)
-es wird in dieser Region kein Unternehmen investieren, nicht in Saalfeld, vllt. in Erfurt
-eine nachhaltige Investition, welche sich frühstens nach 10 Jahren rechnet wird in 15-20 Jahren von keinem mehr genutzt, da bei derzeitiger Bevölkerungsentwicklung kein Bevölkerung/Kunden mehr vorhanden sind..

gut an diesen Aussagen ist:
-keine falschen Versprechungen
-direkte auf den Punkt gebracht

schlecht:
kein Optimismus
keine Lösungen (keine Visionen, Ideen)
->klar gibt es die Abwanderung Ost, nur langsam sollte man sich mal fragen warum und gegensteuern


  • Herr Peter, Bürgermeister Saalfelder Höhe
Darstellung der Gemeindesituation:
-beschränkte finanzielle Mittel
-der bisherige Straßenneubau muss geschützt werden
-kaum Know How in der TK-Branche


  • Dr. Botz, Mitglied des Deutschen Bundestages
Konnte aus terminlichen Gründen leider nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, hat jedoch einen Mitarbeiter geschickt.


  • Dr. Koch Europaabgeordneter
Konnte aus terminlichen Gründen leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen, er möchte über den weiteren Verlauf der Initiative informiert werden.


  • Gemeinderat der Gemeinde Saalfelder Höhe
Alle Gemeinderatsmitglieder wurden 4 Wochen vor der Veranstaltung schriftlich informiert, zur Veranstaltung haben es 4 Mitglieder (diese zeigten sich sehr interessiert) von 16 geschaft daran Teilzunehmen (alle 4 sind direkt betroffen). Einige Gemeinderatsmitglieder vertreten gar die Meinung: "bei uns ist alles Verfügbar, was Interessiert mich die Verfügbarkeit in anderen Ortschaften, da hätte der Bürgermeister sich früher darum kümmern müssen".


  • Frau Philipp, Landrätin Landkreis Saalfeld Rudolstadt
Wir haben bereits 6 mal versucht Kontakt zur Landrätin aufzunehmen, nach dem letzten persönlichen überbringen der Einleitung wurde uns folgendes Mitgeteilt, die Landrätin sieht es nicht als ihre Aufgabe sich um die Breitbandverfügbarkeit zu kümmern, man solle sich doch an die DTAG wenden.
Wir werden der Landrätin in den nächsten Wochen das Prozesshandbuch der Breitbandinitiative des Hochsauerlandkreises zukommen lassen, diese Ausarbeitung sollte einen Überblick über eines ihrer Tätigkeitsfelder geben.


  • Spokesman, Vertreter Geteilt.de Bundesweite Initiative gegen Digitale Spaltung
Darstellung der Ziele von geteilt.de
Vorschläge für die Saalfelder Höhe:
-Zusammenarbeit mit Herrn Kafka Dataconsult besonders hinsichtlich eines Interessentenwettbewerbs bzw. EU-Ausschreibung.
-Lehrrohrsysteme in jedes neue Staßenbauprojekt implementieren (im OT Dittrichshütte werden in den kommenden Jahren ca. 40% der Staßen neugebaut)


  • Vertreter Bürgerinitiative Breitband und Mobilfunk Saalfelder Höhe
Moderation der Veranstaltung, Vorstellung der bisherigen und zukünftigen Aktivitäten.



Es entwickelte sich eine rege Diskussion, allen war am Ende klar: Breitband-Zukunft = Glasfaser.
Die bisherigen Arbeiten von Herrn Bauer wurden Herrn Peter und Herrn Kafka zugestellt, darunter Erfahrungsberichte und Zeitungsartikel.
Ich habe Herrn Bauer und seine Unternehmen bereits Anfang 2008 gebenchmarkt, Informationen über Herrn Bauers Firma sind hier zu entnehmen.
Herr Kafka und Herr Peter werden nach derzeitigem Stand einen Interessentenwettbewerb starten, die nächsten Monate werden also Richtungsweisend und sehr spannend.
Zuletzt geändert von spokesman am 19.03.2009 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag wurde Aufgrund von Androhung rechtlicher Schritte seitens Ministerialdirigenten Kaßbohm abgeändert.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon essig » 05.11.2008 11:33

nichts beschreibt die situation in den meisten orten besser als deine zusammenfassung. viele sachen finden sich stellvertretend in anderen betroffenen gemeinden oder besser ortsteilen wieder. es gibt nur wenige gemeinden im sinne einer gebietskörperschaft die vollständig betroffen sind und genau das wird immer mehr zum problem. zum einen innerhalb der gemeinde, da die kleineren ortsteile im gemeinderat zu schwach vertreten sind um ihre interessen durchsetzen zu können und die gemeindevertreter aus den versorgten ortsteilen keinen handlungsbedarf sehen. aber auch außerhalb der gemeinde wird es zum problem, da in den meisten statisitiken gemeinden als versorgt gelten solange die mehrzahl innerhalb der gemeinde versorgt ist. den unversorgten ortsteilen kommt keinerlei bedeutung zu. siehe breitbandatlas.

spokesman hat geschrieben: * Herr Kaßbohm, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit

-Vorstellung der Thüringer Breitbandinitiative
Meinung zur derzeitigen Situation des Breitbandmarktes:
-1mbit/s Reichen völlig aus
-eine Funktechnologie oder SDSL-Variante (von Internet und Co.) wären die wahrscheinlichsten Lösungen
-Förderfähig sind nur 1-3mbit/s
-wer sollte Lehrrohre bezahlen?

-zur Breitbandinitiative: sie glauben wohl nicht ernsthaft, dass ein Unternehmen in diese Region investiert, dies wird nicht einmal in Saalfeld passieren, eventuell in Erfurt
-Kaßbohm: wieso will die Breitband und Mobilfunkinitiative Saalfelder Höhe eine nachhaltige Lösung wie FTTH implementieren? In 15-20 Jahren wohnt hier sowieso keiner mehr, der Trend sollte doch wohl klar sein

das ist unfassbar aber solch dreisten aussagen häufen sich in letzter zeit (klick). wenn die jahre nach 2000 durch politisches desinteresse gekennzeichnet waren scheint man nun langsam stellung zu beziehen. diese stellung kann herr Kaßbohm aber auch gern hier beziehen, schließlich ist er hier angemeldet und aktiv.

waren medienvertreter anwesend?

falls es jemanden interessiert hier noch was zu den ortsteilen (einwohner | vorwahl | verfügbarkeit | ortsteil)

073 | 036736 | 087% | Bernsdorf
184 | 036730 | xxx% | Burkersdorf
310 | 036741 | xxx% | Dittrichshütte
071 | 036741 | xxx% | Birkenheide
102 | 036741 | xxx% | Braunsdorf
206 | 036741 | xxx% | Dittersdorf
221 | 036736 | 096% | Eyba
360 | 036736 | 099% | Kleingeschwenda
029 | 036741 | xxx% | Hoheneiche
107 | 036736 | 100% | Lositz-Jehmichen
334 | 003671 | 082% | Reschwitz
042 | 003671 | xxx% | Knobelsdorf
916 | 036741 | xxx% | Unterwirbach
297 | 036736 | 096% | Volkmannsdorf
248 | 036736 | 100% | Wickersdorf
096 | 003671 | 064% | Wittmannsgereuth
089 | 036736 | 100% | Witzendorf

die verfügbarkeitsstatistik für 03671 ist aktuell. die für 036736 müsste aktualisiert werden und für 036730 und 036741 liegt keine vor.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 08.01.2009 15:43

(nachträglich danke für deine Infos essig :D - die Verfügbarkeitsstatistiken sind hingenommen..)


Hallo an Alle,

ich wünsche zunächst einmal allen ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2009.

Wie schon von Stefan angesprochen, findet am Freitag das nächste Treffen der Bürgerinitiative statt.
Treffpunkt ist 19:00Uhr im Bauernstübel (Wiene) Braunsdorf, eingeladen sind natürlich Mitglieder der Bürgerinitiative, sowie interessiert Mithörer und Mitgestalter :D .

Leider war die Teilnehmeranzahl unserer letzten Veranstaltung etwas mager, also war nur Small-Talk mit den Gästen angesagt. Morgen gibt es folgende Punkte zu besprechen:

• Auswertung der Informationsveranstaltung im Gemeindezentrum
• Bedarferhebung mit dem Portal http://www.jetztansnetz.de
• wiederholte Anfrage bei Mobilfunknetzbetreibern
• Gespräche mit Landrätin und Regionalentwicklung Ost-Thüringen
• Pressearbeit (die Lokale Zeitung OTZ wird zur Veranstaltung eingeladen, um das neue Jahr offensiver zu gestalten..)
• Small Talk - Konjunkturpaket was geht uns das an?
• Rückblick auf 2008 und Ausblick mit auf das Jahr 2009

Gruß an alle
alex
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon essig » 10.01.2009 00:07

wie war das treffen? ;)
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 10.01.2009 18:44

essig hat geschrieben:wie war das treffen? ;)

Na Bombe ist doch klar ;D


Stammtisch der Initiative am 09.10.2009

mit Alex, André, Andreas, Jens und Markus.

1. Breitbandausschreibung im Gemeinderat
Gemeinderatsmitglied ansprechen auf Beschlussvorlage für Ausschreibung zum Breitbandausbau (Wird von Alex übernommen).
Es konnte Seitens der Gemeinde noch kein Feedback über den Arbeitsstand zwischen Gemeinde Saalfelder Höhe und Data Consult (Möglicher Begleiter/Berater bei einer Ausschreibung) gegeben werden.

2. Mobilfunk
Kontaktherstellen zwischen Mobilfunkanbieter E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone und Gemeinde Saalfelder Höhe (Wird übernommen von Markus). T-Mobil und Vodafone haben bereits die Unterschriftensammlung auf dem Tisch, jedoch noch nicht auf ihrer Tagesordnung, zumindest hat die Initiative noch kein Feedback erhalten, es gilt weiter Druck zu machen.

3. Gemeinderatssitzung
Teilnahme an der 1. Sitzung des Gemeinderats am 12. Februar 2009 (Wenn möglich durch alle Initiativler). Wenn möglich mit Punkt eins Verbinden, bis Februar weiter Informationen einholen (Anfrage wurde per Mail durch Alex gestellt)

4. Einwohnerversammlungen
Teilnahme an allen Einwohnerversammlungen der Ortsteile Birkenheide, Burkersdorf, Braunsdorf, Dittersdorf und Dittrichshütte am:
  • Birkenheide, Braunsdorf und Dittersdorf gemeinsam am 14.01.2009 um 19.00Uhr in den Räumlichkeiten der FFW Dittrichshütte. (Andreas hat sich schon bereiterklärt, Stefan wird noch angefragt)
  • Burkersdorf am 27.01.2009 um 19.00Uhr in den Rämlichkeiten der FFW Burkersdorf. (Wolfgang und Mario werden angefragt)
  • Dittersdorf am 29.01.2009 um 19.00Uhr in der Gaststätte "Elisabethfelsen". (Karl-Heinz und Doreen werden angefragt)
Ziel ist es Fragen von interessierten Bürgern Mithilfe der Gemeinde Saalfelder Höhe beantworten.

5. Interview mit OTZ
Interview mit OTZ, Bericht über (Urschleim) den aktuellen Stand der Initiative, derzeitige Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven.

6. Breitband- und Mobilfunkinitiative im Amtsblatt
Bisher haben wir ein Newsletter, eine Falschmeldung vom T-Punk Saalfeld mit der Überschrift "DSL-kommt" herausgegeben, eine ziemliche schmach.
Um jeden Bürger mit neuen Informationen und diesmal verifizierten Informationen zu versorgen, versuchen wir in den nächsten Tagen einen Platz im Amtsblatt zu ergattern. Dieses Printmedium erreicht jeden Haushalt und stellt mit einer weiteren Zusammenarbeit mit der OTZ eine solide Informationsweitergabe dar.

7. geteilt.de
Wie es zu jeder gesunden Breitbandinitiative dazugehört, bleiben wir geteilt.de 2009 weiterhin treu und versuchen unsere Aktivitäten hier im Board auszubauen.

8. jetztansnetz.de
Ein neues, sehr interessantes Projekt, nicht zuletzt durch die Partnerschaft mit geteilt.de steht diese Jahr in unserer TO-DO-Liste.
Durch die o.g. Öffentlichkeitsarbeit versuchen wir jetztansnetz.de in unserer Region publik zu machen und den Bedarf zu verdeutlichen.
Die Initiative steht jeden Bürger gern zu Seite beim anmelden des Bedarfs, wenn etwa wieder mal der DSL-Light Anschluss für einige Tag nicht läuft oder falls ein Bürger keine Mail-Adresse besitzt und sich mit einem Analog/ISDN Anschluss nicht belasten möchte..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 12.01.2009 12:53

spokesman hat geschrieben:1. Breitbandausschreibung im Gemeinderat
Gemeinderatsmitglied ansprechen auf Beschlussvorlage für Ausschreibung zum Breitbandausbau (Wird von Alex übernommen).
Es konnte Seitens der Gemeinde noch kein Feedback über den Arbeitsstand zwischen Gemeinde Saalfelder Höhe und Data Consult (Möglicher Begleiter/Berater bei einer Ausschreibung) gegeben werden.

Die Anfrage wurde letzten Donnerstag gestellt, heute die Antwort:

Gemeinde Saalfelder Höhe hat geschrieben:Hallo Alex,



bitte entschuldige die verspätete Antwort. Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch alles Gute für das Jahr 2009.



Mit Herrn Kafka gibt es keinen weiteren Kontakt.



Wie Du ja bereits gemerkt hast konnte Wolfgang an Eurer Versammlung nicht teilnehmen.



Mit dem nächsten Amtsblatt kommt eine Bürgerbefragung über Dringlichkeit der Breitbandversorgung in unserem Raum.



Mit freundlichen Grüßen

Gemeinde Saalfelder Höhe


Mit Heern Kafka gibt es keinen weiteren Kontakt, wieso? (ich frag gleich mal nach, am besten bei beiden Seiten).
Die nicht Teilnahme des Bürgermeisters habe ich so hingenommen, die Einladung war auch sehr kurzfirstig.
Wieso jetzt noch eine Bürgerbefragung, diese wurde bereits durch eine Unterschriftensammlung, persönlich und von Haus zu Haus durchgeführt.
Weiterhin wurde der Bedarf, d.h. die Unterschriftensammlung in den Breitbandatlas der Thüringer Breitbandinitiative eingereicht.

Ich glaube mit einer solchen Befragung wird man sehr wenig Rücklauf erreichen, es ist ein eindeutiger Schritt zurück!
Die Bedrohung liegt auf der Hand, wenig Rücklauf also kann ein scheller Internetanschluss ja nicht wichtig sein, interessiert ja eh niemand..
Dem gilt es mit unseren Auftreten und mehr Präsens nun entgegen zu wirken, heute sollte in der OTZ ein erster Artikel über die Initiative erscheinen, mit dem bisher geleisteten - eine neue Befragung wird unverständnis bei den Bürgern hervorrufen.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon essig » 12.01.2009 14:21

genau diese dinge entscheiden am ende oft über erfolg und misserfolg. es gibt gemeinden in denen ziehen alle an einem strang und es gibt gemeinden wie eure. ist aber bei uns hier nicht besser und deshalb habe ich (muss ich zu meiner schande gestehen) mein regionales engagement bereits vor jahren entnervt aufgegeben.

vielleicht kannst du ja die unnötige und der sache nicht dienliche bürgerbefragung noch abwenden.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 13.01.2009 18:11

spokesman hat geschrieben:Mit Heern Kafka gibt es keinen weiteren Kontakt, wieso? (ich frag gleich mal nach, am besten bei beiden Seiten).

So hab natürlich gleich nachgefragt:
Data Consult hat geschrieben:Hallo alex,

Ihre Nachricht überrascht mich sehr. Ich war im Oktober letztes Jahr in Suhl und habe Ihrem Bürgermeister angeboten, zu einem Gespräch vorbeizukommen. Er vertröstete mich auf Dezember und wollte sich dann bei mir melden, was leider nicht geschah.

Ich bin jederzeit bereit, Sie bei einer FTTH-Ausschreibung zu unterstützen, insbesondere im Hinblick auf die mögliche Förderung und das zweite Konjunkturpaket.

Ich kenne außer Sacoin noch vier mögliche Anbieter für eine Glasfaserlösung, die allesamt an einer „Referenz“ interessiert sind.

Der Ball liegt also bei der Gemeinde Saalfelder Höhe.

Herzliche Grüsse/Best regards
Gerhard Kafka
Büro DataConsult

-----Ursprüngliche Nachricht-----
alex hat geschrieben:Hallo Herr Kafka,

da es in den letzten Wochen keine Meldung von Ihrer Seite oder von Gemeinde Seite an die Breitbandinitiative gab,
habe ich die Gemeinde letzte Woche um information gebeten, ich erhielt folgende Zeilen:
Gemeinde Saalfelder Höhe: Mit Herrn Kafka gibt es keinen weiteren Kontakt.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns die Situation aus Ihrer Sicht schildern würden.

Die Gemeinde möchte nun mit dem Amtsblatt eine Bedarfserhebung durchführen,
diese wurde von der Breitbandinitiative bereits gemacht und liegt bei folgenden Stellen vor:
Thüringer Breitbandinitiative, DTAG, Vodafone, T-Mobile und der Gemeinde.

Weitere Information finden Sie wie immer unter: viewtopic.php?f=83&t=4085&p=40665#p40633

In jedem Fall wünschen wir Ihnen nachträglich ein gesundes Neues Jahr 2009 und würden uns über eine Rückantwort per Mail
oder im Forum http://www.geteilt.de freuen.



Mit freundlichen Grüßen
Alex


Also morgen ist Einwohnerversammlung, die Fragen für diese haben wir vorbereitet (eher unfreiwillig)..
Mal sehn was Morgen rauskommt, ich werde schonmal 2 Varianten einer Pressemeldung vorbereiten und mich auf einige Telefonate einstellen.
Natürlich werde ich mich bei Herrn Kafka für seine zügige Auskunft und professionelles Arbeiten bedanken :D
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 25.01.2009 20:04

Sodala Feedback von der Einwohnerversammlung ist nun in schriftlicher Form eingetroffen und schaut wie folgt aus:

Andreas hat geschrieben:Hallo Aleg
Aussage des Bürgermeisters zu unseren Anliegen:
-die Gemeinde ist natürlich immer interesiert
-man will keine Straßen öffnen
-es sind keine Aktivitäten geplant
Also nichts Neues! Übrigens der Wirt möchte wohl eine Schüsselverbindung aufbauen.
Naja mal sehen. Bis bald!
Andreas


Nunja kein optimales Ergebnis, ich erinner kurz an die Aussage von Herrn Kafka, Data Consult:

Herr Kafka, Data Consult hat geschrieben:Ich bin jederzeit bereit, Sie bei einer FTTH-Ausschreibung zu unterstützen, insbesondere im Hinblick auf die mögliche Förderung und das zweite Konjunkturpaket.

Nicht nur mit dieser Aussage/Möglichkeit ist es zwingend notwendig die benötigten Leerrohre zu verlegen.
Der Straßenbau im Ortskern von Dittrichshütte kann Witterungsbedingt noch nicht gestartet werden - es muss also ein Beschluss zur Leerrohrverlegung herbeigeführt werden! Ich werde nächstes Wochenende kontakt mit einem Gemeinderatsmitglied aufnehmen und einen solchen Beschluss, auch in Hinblick auf eine FTTH-Ausschriebung zur Diskussion stellen.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 27.01.2009 18:44

Stammtisch der Bürgerinitiative am 06. Februar 2009

am 06. Februar 2009 um 1900Uhr findet in der Gaststätte Erholung in Dittersdorf, Ortsstraße 6 der 2te Stammtisch der Initiative in diesem Jahr statt.
Natürlich ist die Veranstaltung öffentlich und jeder Interessierte herzlich willkommen.

Die letzte Veranstaltung war sehr gelungen und hat neue Impulse gebracht.

Für die nächste Woche steht folgendes an:

• Zusammenarbeit zwischen Herrn Kafka (Data Consult) und der Gemeinde ankurbeln um eine Ausschreibung zu forcieren
• Auswertung der Einwohnerversammlungen
• Vorbereiten der Gemeinderatssitzung (Beschluss Ausschreibung)
• Pressearbeit: der erste Artikel unserer Initiative ist in der OTZ erschienen, wie geht es nun weiter?
• Diskussion über die Zusammenarbeit mit dem Amtsblatt
• Erste Ergebnisse bei der Kontaktaufnahme mit den Mobilfunkanbietern
• Kontakt mit der Landrätin
• Small Talk
• Bedarferhebung mit dem Portal http://www.jetztansnetz.de

Folgende externe Gäste wurden für den 06. Februar eingeladen:
• Bürgermeister Wolfgang Peter
• Landrätin Marion Philipp oder Mitarbeiter
• Mitarbeiter OTZ
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 27.01.2009 20:00

Hab nun endlich mal den Brief an die Landräting schrieben und nochmals um Unterstützung gebeten.

spokesman hat geschrieben:Sehr geehrte Landrätin Philipp,

ich hatte bereits mehrere Anfragen zum Thema Breitbandversorgung an ihr Büro gerichtet,
bisher haben Sie mich an die Deutsche Telekom AG weiterverwiesen.

Die Deutsche Telekom sieht es als unwirtschaftlich an,
die breitbandunerschlossenen Ortschaften mit einem schnellen Internetanschluss zu versorgen,
der Ausbau würde sich nur mit enormer finanzieller Beteiligung der Gemeinde ohne jedes Risiko durchführen lassen.

Aus diesem Grund haben aktive Bürger der 5 betroffenen Ortschaften Birkenheide, Burkersdorf, Braunsdorf,
Dittersdorf und Dittrichhütte die Breitband- und Mobilfunkinitiative Saalfelder Höhe gegründet.
Die Initiative hat Bedarfsanalysen durchgeführt, Kontakt zwischen der Gemeinde und alternativen Anbietern hergestellt,
Informationsveranstaltungen für Bürger durchgeführt und selbst an Informationsveranstaltungen der SPD im Reichstag o.Ä. teilgenommen.

Um unsere Region noch lebenswerter zu gestallten möchte die Breitband- und Mobilfunkinitiative Saalfelder Höhe zusammen mit Ihnen,
der Gemeinde Saalfelder Höhe und professionellen Beratern eine nachhaltige Lösung herbeiführen.

Da im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mehrere Gemeinden betroffen sind bieten wir unser Know How und ehrenamtliches Engagement an
um jeden Haushalt mit einem Breitband Internetanschluss zu versorgen.
Aus diesem Grund würden wir uns freuen, Sie persönlich oder einen Ihrer Mitarbeiter
am 06. Februar 2009 um 19:00Uhr in der Gaststätte Erholung (07422 Dittersdorf, Ortsstraße 6)
zu einem ersten Gedankenaustausch begrüßen zu dürfen.

Die Bemühungen der Initiative wurden bisher auf www.geteilt.de,
dem Portal der gemeinnützigen Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de - veröffentlicht.
Dieses Anschreiben an Sie werde ich ebenfalls veröffentlichen, falls ich Ihr Antwortschreiben nicht veröffentlichen
soll, teilen Sie mir dies bitte schriftlich mit.

Mit Spannung erwarten wir Ihre Antwort.

______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 05.02.2009 21:31

Seit 27.01.2009 keine Antwort der Landrätin, am 04.02.2009 hab ich dann telefonisch nachgefragt und nun folgende Antwort erhalten:

Landrätin Marion Philipp hat geschrieben:Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre eMail zum Thema Breitbandversorgung einzelner Ortsteile der Gemeinde "Saalfelder Höhe". Diese Fragestellung ist im Fall der Unterversorgung regelmäßig auf gemeindlicher Ebene zu lösen.
Dafür gibt es die entsprechenden Förderprogramme, bei denen die Gemeinden antragsberechtigt sind.
Durch die Gemeindeverwaltung ist mir bekannt, dass es bereits technische Lösungen gibt, die allerdings unterschiedlichen Aufwand verursachen.
Ich kann Verständnis für die Haltung der Gemeinde entwicklen, die Gehwege und Straßen für eine Kabelverlegung nicht noch einmal zu öffnen. Daher bietet sich die Lösung mit einem Funkverteiler für die Ortsteile an. Die Einigung ist mit dem Anbieter, der Gemeinde und den potentiellen Interessenten herbeizuführen.

Für die Beratung am 6. Februar 2009, an der ich nicht teilnehmen kann, wünsche ich Ihnen einen guten Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Philipp
Landrätin


Die Landrätin ist wie der Bürgermeister gegen eine Ausschreibung mit dem Ziel eine kabelgebundene Lösung zu implementieren.
Ich habe in den letzten Tagen versucht ein Gemeinderatsmitglied zu erreichen um in der nächsten Gemeinderatssitzung einen Beschluss vorzulegen,
leider hat dies bisher noch nicht gefruchtet -> ich bleibe aber natürlich dran :]
-> wenn der Gemeinderat ebenfalls nein sagt, können wir eine Kabelvariante vergessen und müssen Funk inplementieren...
Die Funkvariante wird spätestens unbrauchbar sein, wenn Landrätin und Bürgermeister nicht mehr im Amt sind (wir sind im Wahljahr).
(Mit UMTS dauert es 23s um den Inhalt von www.saalfelder-höhe.de aufzurufen)
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Saalfeld-Rudolstadt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast