Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Beitragvon just4fun » 22.01.2008 07:46

Baumarkt bedeutet nur Preissieger (siehe Praktiker-Werbung), was noch nichts über die Qualität aussagt, die angeboten wird.
Und das Angebot, über welches wir hier so hitzig diskutieren ist meines Wissens nach das "billigste" auf dem Mobilfunkmarkt.

Alle anderen (D1, D2, ...) sind meines Wissens teurer.
Und das Abschaltungsproblem scheint ja wohl eher ein regionales zu sein.

Das es mit der Vodafonekarte sofort ging, spricht ja eher dafür, das deren Kapazität noch nicht überlastet war. Schliesslich läuft der Transfer von MoobiCent zwar über Technik der Vodafone, aber über eigene Kanäle, die Victorvox bei Vodafone (wie eine Standleitung) angemietet hat.

Und wenn alle Kanäle belegt sind, kann man sich eben nicht mehr anmelden, egal wieviel Traffic maan vorher mal hatte. Dann ist einfach "Besetzt". Dieser Part der Diskussion ähnelt dem mit den fehlenden Transpondern bei der SAT-übertragung.

Und der Vergleich zwischen Preisen verschiedener Zugangstechniken ist müßig. Ich vergleiche ja auch keine Bohrmaschine mit einer Stichsäge und jammere dann über die verschiedenen Preise :-)

Im Übrigen hat das alles mit schönreden nix zu tun.
Ich sagte ja schon - Praktiker ist der billigste ;-) nicht der beste .

Und das das Preisgefüge für Breitbandzugänge total i.A. ist, ist wahrscheinlich Konsenz bei allen.
Suche DIE Killerapplikation, die nur mit Breitband > 1MBit/s funktioniert und nicht Kabelfernsehen ersetzt.
Bisher Platz 1: Der Bundestrojaner
Platz 2: Windows-Vista-Update-Service
Benutzeravatar
just4fun
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 263
Registriert: 17.01.2008 08:24
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 22.01.2008 11:45

just4fun hat geschrieben:Baumarkt bedeutet nur Preissieger (siehe Praktiker-Werbung), was noch nichts über die Qualität aussagt, die angeboten wird.
Wenn, dann ist doch die Qualität des Produktes der Ausschlaggebene Punkt. Die Qualität von UMTS ist allen bekannt und da vergleicht man dann, wenn einem keine Negativerfahrungen bekannt sind, die Preise. Oder gehst du davon aus, dass in Praktiker eine Bohrmaschine angeboten wird - welche vielleicht teurer von anderen Baumärkten angeboten wird - bei der dann auf Grund des geringeren Preises eine Schraube fehlt?


Alle anderen (D1, D2, ...) sind meines Wissens teurer.

Wenn ich mich recht erinnere ist eplus noch billiger, nur eben nicht überall verfügbar.

Und der Vergleich zwischen Preisen verschiedener Zugangstechniken ist müßig. Ich vergleiche ja auch keine Bohrmaschine mit einer Stichsäge und jammere dann über die verschiedenen Preise :-)
Eine Stichsäge ist auch kein Bohrer, aber Wimax, DSL, SAT, UMTS sind Breitbandzugangsarten, also kann man sie schon vergleichen, vor allem, wenn man an einem Ort alle Zugangstechniken zur Wahl hat. Von daher hinkt dein Vergleich gewaltig.


Im Übrigen hat das alles mit schönreden nix zu tun.
Ich sagte ja schon - Praktiker ist der billigste ;-) nicht der beste .

Was hat die Qualität der Hersteller mit den Preisen der Händler zu tun.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon just4fun » 22.01.2008 11:52

Was hat die Qualität der Hersteller mit den Preisen der Händler zu tun.

Das normalerweise (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) ) Qualität auch ihren Preis hat und nicht verschleudert wird.

Und wenn zwischen den ganzen Breitbandzugangsarten kein Unterschied besteht, dann frag ich mich was die Negativdiskussion zum Satellitenzugang soll :?:

In sofern, denke ich, greift mein Vergleich schon. Und hinken tun Vergleiche ohnehin immer ;-)
Sie sollen, wie eine Karikatur auch, nicht den Gegenstand der Diskussion ersetzen, sondern das Wesentliche verdeutlichen, hervorheben, ja auch überspitzen.

Gruß
Funny
Suche DIE Killerapplikation, die nur mit Breitband > 1MBit/s funktioniert und nicht Kabelfernsehen ersetzt.
Bisher Platz 1: Der Bundestrojaner
Platz 2: Windows-Vista-Update-Service
Benutzeravatar
just4fun
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 263
Registriert: 17.01.2008 08:24
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 22.01.2008 12:12

just4fun hat geschrieben:Was hat die Qualität der Hersteller mit den Preisen der Händler zu tun.

Das normalerweise (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) ) Qualität auch ihren Preis hat und nicht verschleudert wird.
Und was hat das mit der Frage zu tun? Gar nichts. Beispiel: Wenn ich bei Obi einen Bohrer kaufe für 120 Euro, der bei Praktiker 100 Euro kostet, heißt das in deiner Logik, dass der Bohrer bei Praktiker minderwertiger ist als der bei Obi, obwohls der selbe Hersteller und das selbe Modell ist.

just4fun hat geschrieben:Und wenn zwischen den ganzen Breitbandzugangsarten kein Unterschied besteht, dann frag ich mich was die Negativdiskussion zum Satellitenzugang soll :?:
Irgentwie ziehst du doch komische Schlüsse aus dem geschriebenen, aber du hast ja schon in einem anderen Thread kundgetan, dass es Absicht ist. Wo bitte schrieb ich, dass es keine Unterschiede gibt? Ich hab dir nur verdeutliche, dass es einen gewaltigen Unterschied zwischen deinem Vergleich gibt. Schließlich kann ich mit einer Stichsäge nicht bohren, aber mit allen Breitbandzugangsarten ins Internet. Ich hoffe jedenfalls, dass du noch nie versucht hast mit einer Stichsäge zu bohren. :wink:
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon essig » 22.01.2008 12:22

just4fun hat geschrieben:Das normalerweise (Ausnahmen bestätigen die Regel) Qualität auch ihren Preis hat und nicht verschleudert wird.

und genau dies gilt eben bei den internet zugangsarten nicht. qualität, preis und leistung stehen viel zu selten in relation. viel entscheidender ist die verfügbarkeit denn nur durch diese hat man eine wahlmöglichkeit. mal abgesehen von der option umzug hat man als konsument keinerlei einflussmöglichkeit. viele betroffene müssen produkte wählen die bei 1000fach schlechterer qualität und leistung einen doppelt so hohen preis haben. in versorgungsfragen ist der freie markt eben nur bedingt sinnvoll (siehe neapel).

Und wenn zwischen den ganzen Breitbandzugangsarten kein Unterschied besteht

das hat governet doch gar nicht gesagt. er hat gesagt, dass man breitbandzugangsarten sehr wohl vergleichen kann. er hat dich nur völlig zu recht korrigiert als du meintest man könne breitbandzugangsarten nicht vergleichen da dies so wäre als würde man stichsägen und bohrmaschinen vergleichen. das ist natürlich völliger quatsch.

stichsägen sägen für gewöhnlich, bohrmaschinen bohren und zugänge schaffen zugang zum internet. die technolgie mit der dies passiert ist unterschiedlich genauso wie bei bohrmaschinen. die eine elektrisch, die andere pneumatisch, die andere mit schnellspannfutter, die andere mit schlagwerk und was weiß ich. aber zu behaupten umts wäre die säge und dsl die bohrmaschine und es ist dadurch nicht vergleichbar ist quatsch.

die zugangsarten sind also sehr wohl messbar und vergleichbar und tut man dies auch dann ergibt sich ein extrem krankes bild. preis, qualität und leistung stehen nicht ansatzweise in relation zueinander sondern ganz im gegenteil. je schlechter die leistung und qualität desto höher der preis. das ist schmalbandrealität und da nutzt es auch nicht wenn sich die bundesnetzagentur ständig feiert, dass der dsl resale wettbewerb so gut funktioniert.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon just4fun » 22.01.2008 12:51

...da nutzt es auch nicht wenn sich die bundesnetzagentur ständig feiert, dass der dsl resale wettbewerb so gut funktioniert.


Da lach ich ja mal laut mit :twisted:

Seit wann bringt diese sinnlose Preisschlacht der Telekom-Reseller, die außer das Preisgefüge völlig zu versauen nix bringt, irgendeinen Beitrag zu flächendeckendem Breitbandangebot. :-(

Nur noch ein Schlußwort zu Säge und Bohrmaschine, ich kriege mit beidem irgendwie ein Loch ins Brett. Wenn das Loch mit der Säge dann Sch... aussieht, lags aber nicht am Preis. :-)
Das wollte ich damit sagen. Einfach das falsche Werkzeug gekauft, für's billige Geld.

@govenet
Dein OBI-Beispiel hinkt aber auch bös gewaltig.
Der Bohrer vom OBI & der vom Praktiker, das ist DSL von der T-Com oder DSL von 1&1, so wird ein Schuh draus. "Vergleichen, aber richtig" ;-)

@essig
Du hast meine letzten 2 Sätze überlesen.
Sich am (evtl. sogar gewollten) Fehler des Vergleiches hochzuziehen ist genau die falsche Richtung. Überlegen was das Problem ist, was Thema und Vergleich gemeinsam haben und dann weiter am Problem arbeiten, das ist der richtige Weg.
(Vielleicht hätte ich besser Lochkreissäge schreiben sollen ;-) )
Suche DIE Killerapplikation, die nur mit Breitband > 1MBit/s funktioniert und nicht Kabelfernsehen ersetzt.
Bisher Platz 1: Der Bundestrojaner
Platz 2: Windows-Vista-Update-Service
Benutzeravatar
just4fun
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 263
Registriert: 17.01.2008 08:24
Wohnort: ???

Beitragvon ThoRo » 22.01.2008 13:40

just4fun hat geschrieben:Und das Angebot, über welches wir hier so hitzig diskutieren ist meines Wissens nach das "billigste" auf dem Mobilfunkmarkt.

Nein, es war nur das erste HSDPA Flatangebot. "Billiger" ist E-Plus/Base, gleich teuer die Kombination zweiter Vodafone Pakete mit geschickt gewählter Werbekostenauszahlung durch einen Händler.

just4fun hat geschrieben:Und das Abschaltungsproblem scheint ja wohl eher ein regionales zu sein.

Auch das ist falsch. Die UMTS-Sperre ist bundesweit wirksam und hat auch bundesweit Kunden getroffen.

just4fun hat geschrieben:Das es mit der Vodafonekarte sofort ging, spricht ja eher dafür, das deren Kapazität noch nicht überlastet war. Schliesslich läuft der Transfer von MoobiCent zwar über Technik der Vodafone, aber über eigene Kanäle, die Victorvox bei Vodafone (wie eine Standleitung) angemietet hat.

Nein, Victorvox hat keine "eigenen" Kanäle, das ist bei der Technik nicht mal möglich. Victorvox vermarktet nur die Leistungen von Vodafone unter eigenem Namen (bzw. als "Technikpartner") und macht die "Kundenbetreuung" und das Inkasso.

just4fun hat geschrieben:Und wenn alle Kanäle belegt sind, kann man sich eben nicht mehr anmelden, egal wieviel Traffic maan vorher mal hatte. Dann ist einfach "Besetzt".

Zwischen "zu bestimmten Zeiten" sich nicht mehr anmelden können, weil eine Funkzelle ausgebucht ist, und einer mehrmonatigen Komplettsperrung des Zugangs liegen dann doch Welten.

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß Du das ganze Thema nicht durchschaust oder nicht durchschauen willst. Wenn es Dir nur darum geht irgendetwas zu diskutieren oder generell "anderer Meinung" zu sein: bitte, eröffne einen Diskussionsthread unter "Smalltalk".

Beim Thema MoobiCent würde ich Dir sonst dringend anraten, dich etwas gründlicher in die Thematik einzuarbeiten. Einen guten Ansatzpunkt dafür bieten die technischen Artikel der Wikipedia (3G, UMTS, HSDPA, etc.) und der Riesenthread bei Onlinekosten.de über "erste Drosselungen bei MoobiCent".

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon governet » 26.01.2008 00:10

Über Moobicent wird am 28.1.2007 ab 20:15 Uhr im RBB in der Sendung WAS! berichtet.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon ThoRo » 26.01.2008 11:53

governet hat geschrieben:Über Moobicent wird am 28.1.2007 ab 20:15 Uhr im RBB in der Sendung WAS! berichtet.

Stimmt, habe ich ganz vergessen hier auch noch einmal darauf hinzuweisen. Die Sendungsbeiträge sind übrigens später als Videos abrufbar: http://www.rbb-online.de/_/was/archiv_jsp.html

Wenn ich nicht schon Ende Oktober aus dem MoobiCent Vertrag rausgekommen wäre, dann hättet ihr mich evtl. im Fernsehen sehen können. ;)

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon ThoRo » 28.01.2008 08:17

Programmhinweis für Montag, den 28.01.2008

Im RBB behandelt die Sendung WAS! ab 20.15 u.a. das Thema MoobiCent: Ärger mit der „Flatrate für unterwegs“

Aus der Programmvorschau:

rbb Online hat geschrieben:Ärger mit der „Flatrate für unterwegs“
Die Firma Moobicent bietet einen mobilen Hochgeschwindigkeitszugang ins Internet an. Thomas Hehde fand die Idee gut, doch als er große Datenmengen hin- und herschickte, drosselte Moobicent die Arbeitsgeschwindigkeit. Nicht nur er ist sauer auf die Firma.


Sendeplatz: RBB, Montag 28.01.2008, 20:15 Uhr

Die Aufzeichnung steht einige Tage später online im WAS! Sendungsarchiv zur Verfügung: WAS! Sendungsarchiv

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon ThoRo » 29.01.2008 08:25

Der Beitrag über MoobiCent steht inzwischen zum Download bereit (Videostream bei rbb-online - liegt als Real Media vor).

Präsentiert wird das MoobiCent Problem anhand eines Radiojournalisten, der aus dem UMTS Netz ausgesperrt wurde. Ein, ebenfalls ausgesperrter, Anwalt kommt auch zu Worte, ebenso eine Mitarbeiterin von teltarif.de
Die Drillisch AG, Mutterkonzern von Victorvox, wollte sich leider zu dem Thema nicht äußern.

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon ThoRo » 25.02.2008 13:45

Eigentlich hatten wohl alle gehofft, daß sich das Thema UMTS-Sperre bei MoobiCent jetzt - nachdem Anfang Februar ein Teil der Anfang Januar Gesperrten sich wieder mit UMTS einwählen konnte - endgültig erledigt hat.

Seit heute vormittag treffen aber im Onlinekosten.de Forum wieder verstärkt Meldungen ein, daß Kunden, die bereits Ende September 2007 gesperrt (und im Oktober durch den bisher einmaligen SIM-Karten und Rufnummerntausch wieder "entsperrt") wurden, seit ca. 10.15 Uhr erneut nur noch GPRS zur Verfügung haben.

Sieht danach aus, daß das "Spiel" mit der UMTS-Sperre sich nach vier Monaten wiederholt.....

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon Madin » 25.02.2008 17:51

Hallo Zusammen!!

Hab gerade bemerkt das ich nur noch mit GPRS eingewählt bin!! Hab meinen Vertrag seit Anfang Oktober 2007 und wies scheint bin ich jetzt auch gedrosselt worden!!
Ich werd da morgen mal anrufen. hoffentlich geht UMTS bald wieder weil ohne is ja sowas von zum k*****


Gruß

Madin
Benutzeravatar
Madin
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 34
Registriert: 19.12.2007 21:28
Wohnort: 90518 Altdorf b. Nürnberg - Eismannsberg

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon ThoRo » 25.02.2008 18:03

Madin hat geschrieben:Hab gerade bemerkt das ich nur noch mit GPRS eingewählt bin!! Hab meinen Vertrag seit Anfang Oktober 2007 und wies scheint bin ich jetzt auch gedrosselt worden!!
Ich werd da morgen mal anrufen. hoffentlich geht UMTS bald wieder weil ohne is ja sowas von zum k*****

Berichte mal, was Dir an der Hotline erzählt wurde.
Vermutlich etwas von "technischen Problemen" aufgrund einer "regionalen, übermäßigen Nutzung", die eine "unbestimmte Zeit" andauern können. Wenn Du hartnäckig bist, kommt wahrscheinlich noch das "Sonderkündigungsrecht", daß man Dir aus "Kulanz" anbietet.

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Geschwindigkeitsdrosselung bei MoobiCent bestätigt

Beitragvon Madin » 26.02.2008 16:28

Hab heute bei der Hotline angerufen die ham gesagt es gäbe technische Probleme in einem bestimmten Rufnummerblock von dem ich betroffen bin (man hat gehört das der irgendeine standard Erklärung abgelsen hat).
Darauf hin hab ich eine E-mail bekommen in der man einen Link bestätigen musste um eine neue Sim Karte zu bekommen.
Nach aussagen der Hotline soll ich die Sim Karte noch diese Woche erhalten.


Mfg

Madin
Benutzeravatar
Madin
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 34
Registriert: 19.12.2007 21:28
Wohnort: 90518 Altdorf b. Nürnberg - Eismannsberg

VorherigeNächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron