DSL Verfügbar oder nicht?

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 08.04.2012 09:35

Hi,
vor einiger Zeit wollte ich mal nachsehen, ob es LTE Verträge gibt, die besser sind als unser aktuelles Funk DSL (50 GB Datenvolumen). Daraufhin hieß es, das LTE bei mir nicht gar nicht ginge, DA DSL bei mir Verfügbar sei. Ich prüfte nochmal nach beim eigentlichen Test, wo es hieß, das DSL 16000 Verfügbar sei. Wir haben bestellt, wir wollten sogar versuchen lassen ob man den neuen Anschluss nicht mit unserem Vodafone-Telefon paralel schalten könnte, da der Vodafone Vertrag noch bis Oktober laufen sollte.

Nachdem uns u.a. unsere neue Telefonnummer geschickt wurde kam ein Schreiben in dem stand, das bei uns die Technik nicht verfügbar wäre.

Es sind gleich zwei Outdoor DSLAMs im Dorf, die beide nah genug dran sein sollten, Dämpfung schließe ich also aus.

Weiß jemand, wie ich rausfinden könnte ob doch DSL geschaltet werden könnte?

P.S:
Ich habe spaßeshalber mal die komplette Straßenseite getestet. Bei den Häusern neben uns geht kein DSL, bei zwei anderen schon (angeblich), und eben bei uns. Kann aber sein das wir über die andere Straßenseite angeschlossen sind.
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon rezzler » 08.04.2012 11:54

UltimateSpinDash hat geschrieben:Weiß jemand, wie ich rausfinden könnte ob doch DSL geschaltet werden könnte?

Einfach bestellen.

Aber das scheinst du ja bereits gemacht zu haben, mit negativem Ergebnis. Evtl. damit nochmal in T-Punkt wandern und fragen, wann sich das ändern könnte. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das die Telekom bei euch ausgebau hat :)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 15:02

Hab nochmal bei 1&1 sowie bei O2 getestet, die meinen DSL 16.000 ist bei mir möglich. Vodafone meinte bei einem früheren Telefonat aber das es nicht geht. Ich habe den Eindruck die Provider wissen es selbst nicht. Das lustige ist aber, das Telekom bei mir auch kein LTE anbieten würde (auch wenn ich das gar nicht will), weil die meinen das bei mir DSL 16.000 möglich ist.
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon spokesman » 23.04.2012 16:22

Da die Leitungen (wahrscheinlich) auch in deiner Straße der Telekom gehören würde ich deren Aussage am glaubwürdigsten einschätzen - vllt. hast ein T-Punkt in der Nähe der die Aussage der Hotline bestätigen kann.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 16:53

Hotline? Ich meine ja den Verfügbarkeitstest.
Wir (meine Eltern) hatten ja schon bestellt, uns wurde ein Router (warum mein Vater den bestellt hat verstehe ich auch nicht, er ist zufrieden mit unserer Fritz!Box), uns wurde unsere neue Telefonnummer genannt, und dann kam das Schreiben, das bei uns die Technik nicht verfügbar sei.
Ich glaube nicht, das es an der Dämpfung liegt, zwei Oudoor DSLAMs stehen laut eurem Atlas bei mir im Dorf, und ich schätze beide als nah genug ein.
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon spokesman » 23.04.2012 17:23

ich verstehe auch nicht warum es eine neue Nummer gibt?
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 17:32

Ich auch nicht, als ob man nicht die von Vodafone hätte mitnehmen können, aber ich glaube das lag daran, daß der Vodafone Vertrag noch bis Oktober gelaufen wäre und daher die Nummer nicht frei war.
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon rezzler » 23.04.2012 18:03

Vielleicht hat dein Vater auch nicht angegeben, das er eine Nummer mitnehmen will.

Wenn man eine Festnetznummer mitnehmen will muss man dafür noch nen extra Antrag unterschreiben, den einen der neue Anbieter i.d.R. zur Verfügung stellt.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon governet » 23.04.2012 18:08

Ich vermute mal, dass ihr entweder an einem Multiplexer hängt (kommt beim DSL-Check irgendein Text, der darauf hinweist, dass noch was getestet oder so werden muß - war jedenfalls früher mal so) oder keine Ports mehr frei sind in den Outdoor-DSLAMs.

Wie hoch war eigentlich eure Modem-Geschwindigkeit?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 18:14

Von dem ISDN was wir hatten? Keine Ahnung, ist lange her. Aber mehr als 10 Kbytes pro sekunde hatte ich selten.
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon rezzler » 23.04.2012 18:16

UltimateSpinDash hat geschrieben:Aber mehr als 10 Kbytes pro sekunde hatte ich selten.


Für ISDN ist das schon ne ganze Menge. Ich bin damals meistens so mit 7,5 kbyte/s hingeknerbst. Das keine Ports mehr im Outdoor-DSLAM frei sind erscheint mir so jetzt auch als wahrscheinlichste Erklärung.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 18:26

Wieviele Ports hat eigentlich so ein Outdoor DSLAM? Und was kann ich da noch machen?
Wenn man bedenkt, das in einem 500 Seelen Dorf mal eben zwei von den Teilen stehen...
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon rezzler » 23.04.2012 18:34

UltimateSpinDash hat geschrieben:Wieviele Ports hat eigentlich so ein Outdoor DSLAM?
Wenn man bedenkt, das in einem 500 Seelen Dorf mal eben zwei von den Teilen stehen...

Je nach Ausbaustand. "Den" Outdoor-DSLAM gibts nicht, man steckt da (je nach Bedarf/Planung) Karten mit DSL-Ports dazu.

Foto davon:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 1219182619

So wie ich das erkenne steckt in diesem DSLAM (Foto) nur eine Karte mit 24 VDSL-Ports + Splitter.

Aktuell sind Karten mit 72 DSL-Ports oder 48 VDSL-Ports. Da aber nicht überall die neuste Technik verbaut ist können auch mal weniger Ports auf ner Karte sein.

Das Prinzip bleibt das gleiche ;)

UltimateSpinDash hat geschrieben:Und was kann ich da noch machen?

Mehr als nen Anschluss bestellen nicht wirklich. Vielleicht noch andere Leute dazu animieren, das die auch einen bestellen. Die Entscheidung über eine Erweiterung der Ports bleibt Telekom-Sache. Bzw. Sache von dem, der bei euch die Outdoor-DSLAMs betreibt.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon governet » 23.04.2012 18:51

rezzler hat geschrieben:Für ISDN ist das schon ne ganze Menge.

Auf ISDN wirkt sich der Muxxer ja nicht aus. Aber da schon ISDN geschalten ist, kommt wohl ein Muxxer kaum noch in Frage.

Noch ein paar weitere Bilder:
Innenleben Outdoor-DSLAM 1
Innenleben Outdoor-DSLAM 2
Innenleben Outdoor-DSLAM 3

Mal eine andere Frage, habt ihr eigentlich einen extra Kasten mit einem Outdoor-DSLAM oder wurde der normale Schaltverteiler mit EDA Technik überbaut?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: DSL Verfügbar oder nicht?

Beitragvon UltimateSpinDash » 23.04.2012 19:10

Damit kenne ich mich nicht so aus. Nur, wenn es das mit den Ports ist, kann man da was machen (ich vermute ja nicht)?
Verfügbarkeit: Laut Vefügbarkeitstest Telekom DSL 16000, geschaltet werden konnte aber trotzdem nichts.
Funk DSL über die Firma Paracom, bis zu 50 GB, Geschwindigkeit schwankend zwischen 6000-16000 kbit/s.
UltimateSpinDash
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2011 19:05

Nächste

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron