Radeweger surfen jetzt schnell

Presseanfragen, Pressemeldungen und Medienberichte über und von der Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Radeweger surfen jetzt schnell

Beitragvon Presse » 27.03.2008 14:56

Datum: 11.10.2007
Quelle: maerkischeallgemeine.de
Titel: Radeweger surfen jetzt schnell


maerkischeallgemeine.de hat geschrieben:Radeweger surfen jetzt schnell

Telekom stellt DSL bereit / Investition setzt Wirtschaftlichkeit voraus

RADEWEGE Die Deutsche Telekom AG schaltet in diesen Tagen Breitband-Internetverbindungen für ihre Kunden in Radewege frei. Für die Bereitstellung von DSL war in den vergangenen Tagen die Vermittlungsstelle aufgerüstet worden. "Überall, wo es sich rechnet und es die Investitionsmittel zulassen, überbauen wir die Ortsnetze oder finden andere technische Lösungen", sagte T-Com-Sprecher Jürgen Will dem Landkurier. Mit dem Produkt "Call & Surf Comfort" zum Beispiel können Radeweger für monatlich 48,95 Euro rund um die Uhr ins deutsche Festnetz telefonieren und mit DSL-Geschwindigkeit mit bis zu 6000 kbit/s ohne weitere Kosten im Internet surfen.

Von Fall zu Fall könnten sich die Prioritäten des Konzerns für Investitionen schnell ändern, so Will. Außerdem kommen immer wieder neue Technologien zum Einsatz, um die Netze zu ertüchtigen. Vor einigen Wochen hieß es, für Radewege würden noch die Wirtschaftlichkeitsberechnungen laufen. Warum nicht auch in Brielow in schnelle Internetverbindungen investiert wird, konnte Will nicht sagen. Die vor einiger Zeit eingereichte Unterschriftenliste führte offenbar nicht zum gewünschten Erfolg. "Grundsätzlich sind wir mit Unterschriftenlisten vorsichtig. Es zeigt sich meist erst später, dass nicht hinter jeder Unterschrift ein potenzieller Anschluss steckt", so T-Com-Sprecher Will. Er rät DSL-Interessenten nicht abzuwarten, sondern bei der Telekom offensiv das Interesse zu bekunden. Über die Hotline 08 00/3 30 90 00 kann eine Eintragung in die Datenbank der Telekom beantragt werden. Nur diese Anmeldungen sind für das Unternehmen aussagefähig.

Mit der Initiative des Landkreises, eine DSL-Versorgung des flachen Landes über Funk sicherzustellen, hat die Telekom keine Probleme. Will: "Jede Alternative auf dem Markt ist willkommen." bür
Mehr zum Thema
» Breitbandportal des Bundeswirtschaftsministeriums
» Postleitzahlsuche im Breitbandatlas
» Brandenburgforum von geteilt.de
» kein-dsl.de
Benutzeravatar
Presse
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 149
Registriert: 19.10.2006 22:03
Wohnort: geteilt.de

Zurück zu Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron