Noch über 250 Ortsnetze nicht DSL fähig

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Noch über 250 Ortsnetze nicht DSL fähig

Beitragvon governet » 06.12.2007 00:31

Nach eigenen Recherchen Seitens der "Initiative gegen digitale Spaltung" sind in etwa 259 Vorwahlbereiche noch nicht mit dem schnellen Internet durch die Telekom erschlossen worden, (d. h. die Vermittlungsstation wurde in diesem Vorwahlbereich noch nicht erschlossen). Betroffen von dieser Situation sind mindestens 150.000 Haushalte [1] in ca. 739 Gemeinden (entspicht vermutlich mehr als 1000 einzelnen Ortschaften).

Nachfolgend eine Aufstellung der betroffenen Vorwahlbereiche je Bundesland:


Code: Alles auswählen
Bundesland               Vorwahlbereiche  Haushalte [1]
Sachsen:                       40          41.585
Mecklenburg-Vorpommern:        68          35.604
Brandenburg:                   67          33.803
Sachsen-Anhalt:                47          21.988
Bayern:                        16           7.774
Hessen:                         3           4.828
Niedersachsen:                 10           2.719
Thüringen:                      3           1.628
Baden-Württemberg:              5           1.453
Berlin:                         0               0
Bremen:                         0               0
Hamburg:                        0               0
Nordrhein-Westfalen:            0               0
Rheinland-Pfalz:                0               0
Saarland:                       0               0
Schleswig-Holstein:             0               0
Gesamt:                       259         151.382 


Eine Gesamtliste mit Ortsnetzkennzahl, Anzahl Telefonanschlüsse und benannten Ortschaften findet sich im gesonderten Thread "NICHT MIT DSL AUSGEBAUTE VERMITTLUNGSSTELLEN" im Unterforum Verfügbarkeit.

[1] Leider liegen uns keine konkreten Haushaltszahlen der Ortsnetze vor, so dass wir auf eingetragene Telefonanschlüsse zurückgreifen mussten. Die Zahl kann wesentlich höher liegen, so sprach z. B. die Bundesregierung von 1 Mio. Haushalten in nichterschlossenen Ortschaften.
Zuletzt geändert von governet am 06.12.2007 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon Alb-Maulwurf » 06.12.2007 14:27

Baden-Württemberg: Vorwahlbereiche: 5 Haushalte: 1.453


Das soll doch heißen, dass in BW 5 Vorwahlbereiche betroffen sind, in denen 1.435Haushalte vorzufinden sind...

Kann es sein, dass Vorwahlbereiche, die "teilversorgt" sind nicht in dieser Auflistung inbegriffen sind? - Denn alleine in unserem Vorwahlbereich sind mindestens 500Haushalte betroffen... Aber eben nicht der ganze Vorwahlbereich, sondern nur ein Dorf... Und ich denke, dass wir in BW deutlich mehr nicht versorgte Haushalte haben, die leer ausgehen...
Alb-Maulwurf

Hühnerknochen Gemüse Gemüse. Diese Linie ist wirklich nur für den Arzt.
Benutzeravatar
Alb-Maulwurf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1274
Registriert: 06.02.2007 14:25
Wohnort: 72820 Sonnenbühl-Erpfingen

Beitragvon governet » 06.12.2007 16:04

Es sind nur die aufgelistet, deren Vermittlungsstation noch nicht mit DSL ausgebaut wurden. Die anderen herauszufinden wäre ein ganz schön großer aufwand bei ca. 5400 Ortsnetzen, zumal dort, dann wirklich überprüft werden müsste, welche Haushalt könnte DSL bekommen und welcher nicht.

Hab oben mal mit dazugeschrieben.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon Alb-Maulwurf » 06.12.2007 18:28

kk, dann ist das ergebnis logisch... hat mich nur verwundert :wink:
Alb-Maulwurf

Hühnerknochen Gemüse Gemüse. Diese Linie ist wirklich nur für den Arzt.
Benutzeravatar
Alb-Maulwurf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1274
Registriert: 06.02.2007 14:25
Wohnort: 72820 Sonnenbühl-Erpfingen

Beitragvon essig » 06.12.2007 22:50

Alb-Maulwurf hat geschrieben:Kann es sein, dass Vorwahlbereiche, die "teilversorgt" sind nicht in dieser Auflistung inbegriffen sind?

ich würde fast wetten, dass alle 5200 vorwahlbereiche nur teilversorgt sind. sei es nun glasfaser, dämpfung, multiplexer, verletzte trennungsbedingungen oder keine freien ports irgendwas sorgt immer dafür, dass einige kein breitband nutzen können. in manchen vorwahlbereichen sind eben wenige betroffen, in anderen mehr und in über 200 anderen sind eben alle betroffen. und das 8 jahre nach dem dsl start.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon Alb-Maulwurf » 07.12.2007 15:10

gemein, nicht? :wink:

aber wir sind ja dabei das zu ändern 8) - warts ab, wir schenken mal noch der ganzen welt dsl :wink:
Alb-Maulwurf

Hühnerknochen Gemüse Gemüse. Diese Linie ist wirklich nur für den Arzt.
Benutzeravatar
Alb-Maulwurf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1274
Registriert: 06.02.2007 14:25
Wohnort: 72820 Sonnenbühl-Erpfingen


Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste