Telekom startet LTE-Ausbau

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 27.08.2011 17:00

bru62 hat geschrieben:
bkt hat geschrieben:Bisher halten sie ein, was sie ansagen.

Was denn nu?

Das bezog sich auf die gegenüber der TELEKOM wesentlich "großzügigeren" Datenmengen-Pakete.
Und ich kenne noch niemanden, der das 50.000er LTE geordert hat. Vodafone verkauft nämlich nur, was vor Ort auch geht (nach ihrer eigenen Datenbank).

Deshalb messen wir ja u.a. auch (schrieb ich aber schon), damit Kunden bei Verfügbarkeit auch dort ordern können, wo sie lt. Firmen-Datenbank (gerechnete Reichweiten) nicht versorgt sind.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon Meester Proper » 27.08.2011 17:14

bkt hat geschrieben:Und ich kenne noch niemanden, der das 50.000er LTE geordert hat. Vodafone verkauft nämlich nur, was vor Ort auch geht (nach ihrer eigenen Datenbank).
Man kann auf Wunsch eine andere Nutzungsadresse angeben und einen größeren Tarif ordern, dann wird aber nichts garantiert.
Meester Proper
 

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 27.08.2011 17:22

Sag ich doch, sie halten was sie versprechen. Wenn sie es versprechen.
Ansonsten ohne "Pistole" ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon stanleys » 28.08.2011 10:09

bkt hat geschrieben:Bisher halten sie ein, was sie ansagen.
Als Endkunde würde ich also eher das größtmögliche Datenmengen-Päckchen wählen, wenn ich viel Trafic benötige und diese Option schon angeboten bekomme...
Und das dürften im DD-Band allermeist die beiden kleinsten Pakete sein, bei Sync-Bandbreiten von 50-70 MBit/s pro Zelle. Welch große Wahlfreiheit gegenüber der T!
Benutzeravatar
stanleys
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 627
Registriert: 15.05.2006 21:56
Wohnort: 06886 Lu. Wittenberg

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 28.08.2011 12:02

stanleys hat geschrieben:
bkt hat geschrieben:Bisher halten sie ein, was sie ansagen.
Als Endkunde würde ich also eher das größtmögliche Datenmengen-Päckchen wählen, wenn ich viel Trafic benötige und diese Option schon angeboten bekomme...
Und das dürften im DD-Band allermeist die beiden kleinsten Pakete sein, bei Sync-Bandbreiten von 50-70 MBit/s pro Zelle. Welch große Wahlfreiheit gegenüber der T!

Du unterschlägst die bei allen Technologien/Anbietern übliche Überbuchung.
Kein Anbieter rechnet mit 100% Dauerdownloader unter seiner Kundschaft.
Und allein die Wahlfreiheit größerer Datenmengenpakete ist ein deutlicher Vorteil gegenüber der TELEKOM.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon stanleys » 28.08.2011 14:01

bkt hat geschrieben:Du unterschlägst die bei allen Technologien/Anbietern übliche Überbuchung.
Kein Anbieter rechnet mit 100% Dauerdownloader unter seiner Kundschaft.

Nein bestimmt nicht, aber ein MFG mit Outdoor-DSLAM für A/VDSL mit aktueller 1 - 2 Gbit/s Anbindung für 100-300 Teilnehmer dürfte die Relationen klarmachen, selbst wenn an einem Standort mehrere LTE-Zellen verfügbar wären.
http://www.lte-abc.de/lexikon-glossar/b ... zelle.html
bkt hat geschrieben:Und allein die Wahlfreiheit größerer Datenmengenpakete ist ein deutlicher Vorteil gegenüber der TELEKOM.

Das ist tatsächlich ein "Vorteil" für den der es nutzt, da aufgrund er Kosten sich nur wenige dafür entscheiden werden und die Funkzelle in Summe "weniger" belastet wird. :D
Wenn Vf "ehrlich" wäre, würden sie lediglich die Datenmengenpakete in ihren Tarifen staffeln und die Bandbreite bei 5-10Mbit/s belassen, weil praktisch wird es darauf hinauslaufen.
Interessant wird es tatsächlich, wenn Vodafone-TV über LTE angeboten wird, egal ob per Streaming oder VoD. :o
Die DD-LTE (800 MHz) Anbindungen bleiben hier wahrscheinlich sowieso auf der Strecke.
Benutzeravatar
stanleys
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 627
Registriert: 15.05.2006 21:56
Wohnort: 06886 Lu. Wittenberg

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 28.08.2011 21:13

stanleys hat geschrieben:Wenn Vf "ehrlich" wäre, würden sie lediglich die Datenmengenpakete in ihren Tarifen staffeln und die Bandbreite bei 5-10Mbit/s belassen, weil praktisch wird es darauf hinauslaufen.

Das hatte ich unter http://www.geteilt.de/forum/viewtopic.php?f=106&t=10259&p=69683#p69682 auch schon angeregt.

stanleys hat geschrieben:Interessant wird es tatsächlich, wenn Vodafone-TV über LTE angeboten wird, egal ob per Streaming oder VoD. :o
Die DD-LTE (800 MHz) Anbindungen bleiben hier wahrscheinlich sowieso auf der Strecke.


Darauf bin ich auch echt gespannt. In dem beitrag viewtopic.php?f=22&t=10647#p69561 wurde das ja schon angekündigt, denn wenn Vodafone alle DSL-Anschlüsse auf LTE umlenken will, dann gehören die mit VDSL versorgten aber sicher nicht zu den Ersten, die angesprochen werden.

Auch denke ich eher, dass es nur die Anschlüsse betreffen soll, die über angemietete Leitungen der TELEKOM versorgt werden.
VODAFONE hat ja auch noch aus der ARCOR-Erbmasse eigene Leitungen und

"Surfen mit bis zu 50 Megabit in der Sekunde!
In über 750 Vorwahlbereichen bietet Vodafone Internetzugänge bis zu 50 Mbit/s.
Dafür bauen wir ein eigenes Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz kontinuierlich aus."

Das passt ja auch zusammen. Denn um einen LTE-Standort ausreichend anzubinden muss früher oder später LWL zum Mast. Da kann man ja "en passant" alle Orte, an denen man ohnehin vorbeikommt, gleich mit VDSL aus dem eigenen Netz versorgen.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon Tristan72 » 01.09.2011 15:31

Die Telekom verbessert den Tarif Call & Surf via Funk:

http://www.tk-blog.de/2011/08/mehr-leis ... -via-funk/

Von D3,0/U0,5 auf bis zu D7,2/U1,4 und von 5GB auf 10GB Volumen.

Ein Wechsel ist ab dem 4. Monat der MVLZ möglich.
Benutzeravatar
Tristan72
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 55
Registriert: 27.07.2009 20:13
Wohnort: ???

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 01.09.2011 15:43

Ich hab mich schon gefragt, wann sie bei der TELEKOM reagieren.

Die lassen doch nicht die VODAFONE so einfach davonziehen (mit den hochpreisigen High-Speed-Angeboten)

Wahrscheinlich sind es zur Zeit noch so wenig Kunden im LTE-Netz, dass man problemlos noch "'ne Schippe (+5GB) nachlegen kann". ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon basti2k » 01.09.2011 15:54

bkt hat geschrieben:Ich hab mich schon gefragt, wann sie bei der TELEKOM reagieren.

Die lassen doch nicht die VODAFONE so einfach davonziehen (mit den hochpreisigen High-Speed-Angeboten)

Wahrscheinlich sind es zur Zeit noch so wenig Kunden im LTE-Netz, dass man problemlos noch "'ne Schippe (+5GB) nachlegen kann". ;-)

Und danach kastriert man die Leistungen nach und nach wenn das Netz langsam wegen Überfüllung aus dem Nähten platzt ;)
VDSL2: 30.720 / 3.072 -- Leitungskapazität: 81.704 / 32.272
Leitungslänge vom OutdoorDSLAM: ca. 600 Meter
Benutzeravatar
basti2k
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 179
Registriert: 21.10.2009 22:53
Wohnort: 14641 Wustermark OT Priort

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon bkt » 01.09.2011 16:00

Na da schaun wir mal. Bislang sind bei LTE die aktuellen Begrenzungen alle nicht technischer Natur.

Die prophezeiten Engpässe sind sauber gerechnet, setzen aber auch immer die dazugehörige Kundschaft voraus. Wenn also viele kein LTE-Vertrag abschliessen, "weil es ja kein vollwertiger Anschluss ist", können die paar, die es trotzdem tun, surfen bis der Arzt kommt. ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon rezzler » 01.09.2011 19:42

stanleys hat geschrieben:
bkt hat geschrieben:Du unterschlägst die bei allen Technologien/Anbietern übliche Überbuchung.
Kein Anbieter rechnet mit 100% Dauerdownloader unter seiner Kundschaft.

Nein bestimmt nicht, aber ein MFG mit Outdoor-DSLAM für A/VDSL mit aktueller 1 - 2 Gbit/s Anbindung für 100-300 Teilnehmer dürfte die Relationen klarmachen, selbst wenn an einem Standort mehrere LTE-Zellen verfügbar wären.

Wobei es nicht unüblich ist, mehrere DSLAMs (egal ob Outdoor oder nicht) hintereinander zu hängen.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon spokesman » 01.09.2011 19:51

bkt hat geschrieben:Wahrscheinlich sind es zur Zeit noch so wenig Kunden im LTE-Netz, dass man problemlos noch "'ne Schippe (+5GB) nachlegen kann". ;-)

ich glaube die Zielgruppe die du ansprichst hat es seit der ersten Stunde, zumindest wenn keine alternative zur Verfügung steht..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon stanleys » 01.09.2011 19:59

rezzler hat geschrieben:Wobei es nicht unüblich ist, mehrere DSLAMs (egal ob Outdoor oder nicht) hintereinander zu hängen.

Du meinst die GF-GbE-Switche (in den MFG's) werden kaskadiert geschaltet.
Im Neubau-Bereich eigentlich nicht, es sei denn der erst Switch wird mit n x 1 GbE/s angeschlossen. Bei Erweiterung bestehender Outdoor-Ausbaugebiete möglich, aber eigentlich herscht nur in Ausnahmefällen Fasermangel.
Benutzeravatar
stanleys
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 627
Registriert: 15.05.2006 21:56
Wohnort: 06886 Lu. Wittenberg

Re: Telekom startet LTE-Ausbau

Beitragvon doppelhertz1 » 01.09.2011 20:13

Mathematik frei nach Hr. Joussen (Vodafone)

Befürchtungen, dass die nutzbare Bandbreite beispielsweise in den stark frequentierten Abendstunden in die Knie geht, teilt Vodafone nicht. Die LTE-Mobilfunkzellen auf dem Land decken jeweils rund 200 Kunden ab. In der Busy-Hour sind laut Messungen von Vodafone nur 70 dieser Kunden aktiv, die im Schnitt mit rund 15 Mbit/s im Netz surfen können. In den Städten werde es ähnlich sein. Auch die Weiterempfehlungsquote von Kunden liege bei LTE höher als bei DSL und Kabel-Internet. Im kommenden Jahr werde es zudem zwei LTE-fähige Handys vom Hersteller HTC geben.


Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Vodafone pusht LTE-Ausbau und Vodafone TV"


200 Kunden Ø pro Funkzelle: OK, deckt sich mit meinen Informationen
70 davon maximal zur Busy-Hour: Na nehmen wir mal an das stimmt
15 Mbit X 70 Kunden macht nach Adam Riese irgendwie mehr als 50 Mbit (genau gesagt wären das 1.050 Mbit)

hat Herr Joussen die Monsterzelle erfunden? :mrgreen: :mrgreen:
 
 
Benutzeravatar
doppelhertz1
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.08.2009 20:41
Wohnort: ???

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron