OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon bru62 » 16.05.2008 14:22

Onlinekosten.de stellt am 14.05.2008 das Modell der Firma Skytron vor. Hier der Bericht.
Ja, das ist die Firma, die Nutzern schon mal juristische Konsequenzen anbietet, wenn sie doch lieber richtiges DSL wollen (siehe hier).

Was ich besonders bemerkenswert finde, ist diese Aussage:

Bereits ab einem Potential von etwa 200 Interessenten in einer Gemeinde wird das Unternehmen aktiv.


Bei so vielen Interessenten werden ganz andere aktiv. Nur ist das dann nicht der Raum, von dem wir hier in unserem Forum reden.

Auch witzig:
Unversorgte Gemeinden müssen nur den bestehenden Bedarf ihrer Bewohner ermitteln und die Daten möglichen Anbietern zur Verfügung stellen. Das von onlinekosten.de bereits vorgestellte Projekt schmalbandatlas.de könnte hier behilflich sein.
Meiner Meinung nach wird so sichtbar, worauf das genannte Projekt hinausläuft.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon ThoRo » 16.05.2008 14:52

bru62 hat geschrieben:Onlinekosten.de stellt am 14.05.2008 das Modell der Firma Skytron vor. Hier der Bericht.
Ja, das ist die Firma, die Nutzern schon mal juristische Konsequenzen anbietet, wenn sie doch lieber richtiges DSL wollen (siehe hier).

Ob es sehr sinnvoll ist, mit der juristischen Keule zu drohen, wenn jemand stänkert, sei dahin gestellt - aber nachvollziehbar finde ich es schon, wenn sich ein Anbieter sein Geschäft nicht von Leuten kaputtreden lassen möchte, die einfach nur Vorurteile schüren. "Richtiges DSL" muß ja nun wirklich nicht immer aus dem Telefonkabel kommen - hier in Deutschland sind sowieso alle viel zu sehr auf den dünnen Kupferdraht fixiert....

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon bru62 » 16.05.2008 15:06

"Richtiges DSL" muß ja nun wirklich nicht immer aus dem Telefonkabel kommen"


Im Kern richtig. Aber leider ist es doch so. Außer Breitbandkabel gibt es doch keine wirkliche Alternative zu DSL. Ob Einschränkungen bei der Nutzung, Sharing der Bandbreiten mit totalen Einbrüchen usw. Alles z.T. traurige Realität bei Funk und Co. Ich will wirklich nicht alles über einen Kamm scheren, aber m.E. hat DSL nicht umsonst einen so hohen Marktanteil.

Hat denn schon jemand Erfahrung mit Skydron? Wäre gut, wenn man mehr wüsste.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon ThoRo » 16.05.2008 15:49

bru62 hat geschrieben:Hat denn schon jemand Erfahrung mit Skydron? Wäre gut, wenn man mehr wüsste.

Diese Frage hätte ganz am Anfang kommen müssen - bevor man sich darüber unterhält, welche Technik grundlegende Vor- und Nachteile hat.
Gibt es hier im Forum Kunden von Skytron?

bru62 hat geschrieben:Außer Breitbandkabel gibt es doch keine wirkliche Alternative zu DSL.

Es kommt wirklich darauf an, wofür und wie man das Internet nutzen will - ich selbst habe zwei Jahre UMTS hinter mir und empfand das als wirklich annehmbare Lösung. Und das Gros der Nutzer kann auch mit einer 2.000er Bandbreite noch ganz gut auskommen - wenn man nicht den Anspruch hat, per VoIP den Telefonanschluß komplett zu ersetzen...

Insofern ist mir eine Funklösung, die kurzfristig realisiert werden kann und adequate Bandbreite zu vernünftigen Preisen anbietet lieber als weiteres Hoffen und Warten auf die Telekom.
Gemeindevertreter werden etwas anders an die Sache herangehen, da wird eher die notwendige Kostenbeteiligung den Ausschlag geben. Die im OK-Artikel genannten 15.000,- Euro pro Sendestation (bzw. die im Mühlacker Artikel erwähnten 40.000,- Euro Zuschuß) müssen da einfach in Relation zu einem Telekom Angebot gesetzt werden (so man als Gemeinde denn überhaupt ein solches erhält).

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon Alb-Maulwurf » 17.05.2008 13:43

Hat denn schon jemand Erfahrung mit Skydron? Wäre gut, wenn man mehr wüsste.


zwar keine erfahrung als kunde, aber ich hatte im zuge unsrer (uralten) initiative mal email-kontakt. Und ich kann zumindest sagen, dass sie doch recht offen waren für fragen... - aber das ist echt schon ne weile her... da waren sie glaub auch noch einiges teurer. Mehr kann ich leider auch nicht sagen.
Alb-Maulwurf

Hühnerknochen Gemüse Gemüse. Diese Linie ist wirklich nur für den Arzt.
Benutzeravatar
Alb-Maulwurf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1274
Registriert: 06.02.2007 14:25
Wohnort: 72820 Sonnenbühl-Erpfingen

Re: OK: DSL-Alternative auf dem Land - Internet per Funk

Beitragvon edgue » 22.05.2008 18:49

Ich empfehle dazu einfach, mal bein onlinekosten.de nach Skytron zu suchen.

Sowohl zu Technik als auch zum "Verhältnis zum Kunden" bei Skytron gibt es "vielschichtige" Erfahrungswerte.
Bin selbst (recht zufriedener) Kunde ... aber wie gesagt: man kann bereits genügend Infos im Netz finden.
Benutzeravatar
edgue
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2008 17:14
Wohnort: ???


Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 0 Gäste

cron