07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 18.07.2009 15:21

In der OTZ erschien nun endlich ein Artikel zum Interessenbekundungsverfahren der Gemeinde Saalfelder Höhe,
dies liegt jedoch nicht an der Arbeit der OTZ sonder an der Informationsweitergabe und Öffentlichkreisarbeit der Gemeinde Saalfelder Höhe, da besteht noch einiges an Potenzial nach oben.

OTZ hat geschrieben:Saalfelder Höhe sucht Anbieter für Netzausbau
Interessenbekundungsverfahren läuft bereits
Kleingeschwenda/A. (OTZ/TS). Die Gemeinde Saalfelder Höhe sucht Firmen für den Ausbau des schnellen Internetnetzes. Im Rahmen einer Interessenbekundung sollen Anbieter ermittelt werden, die Interesse an einem Breitbandausbau mit einer Bandbreite von möglichst 3000 kbit/s haben.

Obwohl das Verfahren noch bis Ende Juli läuft, gebe es bereits erste Interessenten, sagte Bürgermeister Wolfgang Peter (FW). Man werde mit der Auswertung aber warten, bis die Frist verstrichen ist. Möglicherweise wird sich der neue Gemeinderat gleich in seiner ersten Sitzung am 6. August mit dem Thema befassen. Dem Rat gehören jetzt auch zwei Vertreter der Breitbandinitiative Saalfelder Höhe an.

Für die Ortsteile Burkersdorf (161 Einwohner), Dittersdorf (179 Einwohner) sowie Dittrichshütte (280 Einwohner) mit Birkenheide (63 Einwohner) und Braunsdorf (91 Einwohner) soll die Datenautobahn flächendeckend bereitgestellt werden. Hier gibt es bisher überhaupt keine breitbandige Versorgung. Ziel ist eine Leistung, die mindestens einer DSL-3000-Rate entspricht - auch bei Spitzenbelastung.

Die Erhöhung der Bandbreite bzw. Übertragungsgeschwindigkeit ist das Ziel in Unterwirbach (936 Einwohner), Wittmannsgereuth (99 Einwohner), Witzendorf (86 Einwohner) Volkmannsdorf (280 Einwohner), Bernsdorf (66 Einwohner), Wickersdorf (230 Einwohner), Kleingeschwenda (310 Einwohner), Eyba (170 Einwohner), Lositz- Jehmichen (89 Einwohner) und Reschwitz mit Knobelsdorf (316 Einwohner).

Um den potenziellen Anbietern die Arbeit zu erleichtern, hat man den Unterlagen eine Bedarfsermittlung beigefügt. Allein in den Dörfern um Dittrichshütte haben 168 Privathaushalte und 34 Unternehmen ihr Interesse an Breitbandinternet bekundet. Finanzielle Mittel könne die Gemeinde nicht zur Verfügung stellen. Es wird aber auf mögliche Fördermittel verwiesen.

16.07.2009

Unsere Ansichten zu dem Verfahren in kurzen Stichpunkten:
  • 3Mbit/s ein lachhafter Anspruch an künftige Internetzugänge, nicht nachhaltig und schon gar nicht zukunftssicher
  • Bedarfsanalyse scheint an den Haaren herbeigezogen zu sein, die Bedarfsabfrage im Amtsblatt wurde bisher nicht veröffentliche, die Unterschriftensammlung der Initiative ist nicht korrekt in das Interessenbekundungsverfahren eingeflossen
  • Ausdruck, Grammatik und Rechtschreibung können angesichts des öffentlichen Wirkens nur als mangelhaft benotet werden

Fragen zu diesem Thema werden hier gern beantwortet, weiterführende Informationen können in der aktuellen News zum Interessenbekundungsverfahren eingesehen werden.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 23.07.2009 12:06

Heute erschien in der OTZ ein Artikel mit unserer Stellungnahme zur letzten Pressemeldung OTZ: Saalfelder Höhe sucht Anbieter für Netzausbau
spokesman hat geschrieben:Unsere Ansichten zu dem Verfahren in kurzen Stichpunkten:

  • 3Mbit/s ein lachhafter Anspruch an künftige Internetzugänge, nicht nachhaltig und schon gar nicht zukunftssicher
  • Bedarfsanalyse scheint an den Haaren herbeigezogen zu sein, die Bedarfsabfrage im Amtsblatt wurde bisher nicht veröffentliche, die Unterschriftensammlung der Initiative ist nicht korrekt in das Interessenbekundungsverfahren eingeflossen
  • Ausdruck, Grammatik und Rechtschreibung können angesichts des öffentlichen Wirkens nur als mangelhaft benotet werden


Den Artikel OTZ: BI Breitband kritisiert das Verfahren der Höhe stellen wir wie immer bereit.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 02.02.2010 22:52

Auch in diesem Thread wird nicht geschalfen, obwohl der letzte Eintrag schon einige Monde her ist wurde hier selbstverständlich weiter gearbeitet.
Die Rückläufer vom Interessenbekundungsverfahren liegen schon seit Anfang Winter vor, der Gemeinderat hat von der BI Breitband eine Zusammenfassung erhalten und konnte gleich mit Fragen losfeuern, diese wurden natrülich aus dem Stehgreif beantwortet.

Nach mehreren Gesprächen mit den in Frage kommenden Anbietern wurde von BI Breitband und der Gemeindeverwaltung der Lösungsansatz erarbeitet eine Interkommunale Ausschreibung zu forcieren. Hierzu wurden die Bürgermeister Volker Stein (Rottenbach) und Andrea Wende (Unterwellenborn) an den Tisch geholt, die Vorteile einer Interkommunalen Ausschreibung fanden gleich Anklang und so informierte man sich anschließen beim Wirtschaftsministerium über möglich Fördermittel.

Bis März haben nun die Anbieter Zeit für alle Kommunen eine Rechnung auf die Beine zu stellen, die Gemeinden Rottenbach und Unterwellenborn müssen in dieser Zeit noch ein Interessenbekundungsverfahren anschieben, nur so kann man sich Fördermittel sichern. Beide Arbeitsschritte sollen März abgeschlossen sein, eine Ausschreibung wäre dann die folge, die Kosten dieses Verfahren würden die Gemeinden dann durch 3 teilen. Da hier eine Europäische Ausschreibung Anwendung findet nimmt dieser Prozess 52 Tage in Anspruch, wenn das Ergebnis dann mit positivem Bescheid vorliegt beginnt Mitte des Jahres der Ausbau in den unversorgten Gebieten - eine Lösung kommt also noch in diesem Jahr, da es mit hoher Wahrscheinlichkeit kein FTTH sein wird, gliedert sich die Breitband- und Mobilfunkinitiative Saalfelder Höhe um, alle Mitglieder werden automatisch zum Mitglieder der kreisweiten Initiative "Unser Kreis ans Netz", hier geht es dann weiter um die zu 0% verfügbare Versorgung von FTTH-Anschlüssen im Kreisgebiet zu realisieren.

Weiterführende Informationen gibt es natrürlich live und in Farbe auf der Konferenz "Bürger für Breitband, Breitband für Bürger"

(Ich halte jetzt mal mit der Freude über das Erreichte und die aufopfernde Arbeit vieler Mitglieder etwas zurück, die Feier wird kommen und die nächste Arbeit auch - Stichwort FTTH-Grundversorgung ;) )
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 13.02.2010 11:00

spokesman hat geschrieben:Auch in diesem Thread wird nicht geschalfen

im Gegenteil, in den letzten Tagen ist die Initiative auch mit Mitgliedern von "Unser Kreis ans Netz" zu neuer Höchstform aufgelaufen.

Ein Gespräch mit den Stadtwerken Saalfeld betreffs der neuen Konzessionsverträge für die Gemeinde Saalfelder Höhe brachte einige neue Erkenntnisse, welche am nächsten Stammtisch zur Diskussion stehen. Ein kann vorab gesagt werden die Absichten und Inhalte der Konzessionsverträge stellen große Möglichkeiten dar, welche bisher nicht einmal zur Sprache gekommen sind - in der Gemeinderatssitzung am Do. 11.02.2010 bekam ich durch Äußerungen von Bürgermeister und einiger Ratsmitglieder den Beweis, dass diese nicht wissen was im aktuell vorgelegten E-ON Konzessionsvertrag enthalten ist und genau aus diesem Grund steht die Gemeinde nun ohne Leerrohrnetz da - wie viele andere auch..

In dieser besagten Sitzung wurde ebenfalls der (OTZ) aktuelle Verlauf der Bemühungen zum Breitbandanschluss erläutert, hierzu:

  • Gemeinde Rottenbach und Unterwellenborn führen Interessenbekundungsverfahren durch
  • potenzielle Anbieter erstellen einen genauen Projektplan (Einspeispunkt, Standorte, Preise für Endkunden usw.)
  • Gemeinderat erhält Ergebnisse und Beschlussvorlage Anfang Mai
  • es folgt eine Ausschreibung mit den 3 Gemeinden
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon rezzler » 14.02.2010 09:45

Wie kamen die in dem OTZ-Artikel eigentlich auf Lichtentanne? Falls Lichtentanne bei Probstzella/Ltbg. gemeint ist und meine Lokalkenntnisse noch stimmen könnte man das eines schönen Tages über Landsendorf mit versorgen :)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 15.02.2010 13:04

Ja genau, so steht es auch in der vom Kreis ausgegebenen "Bewertung zum Stand der Breitbandversorgung"

Die OTZ folgte folgender Veröffentlichung:
1. viewtopic.php?f=22&t=8227#p53712 (hier war ein Bürger aus Lichtentanne im Gespräch - ich hoffe ich hab den Ort noch richtig im Gedächtnis ;) )
2. http://www.unserkreisansnetz.de/nachrichten/57
3. http://www.unserkreisansnetz.de/images/ ... tthema.pdf
;)
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 05.08.2010 13:22

Heute findet 19.00 Uhr die Gemeinderatsitzung für den Monat August statt, nach der langen Sommerpause steht nun auch das Thema Breitband wieder auf der Tagesordnung.

Der Bürgermeister möchte hier eine mündliche Information an die Räte und Besucher über den Arbeitsstand geben. Die Disuqom Funktechnik GmbH ist nach aktuellen Meldungen aus dem Rennen, derzeit ist die Firma Ilm Provider im Gespräch, welche mit einem ähnlichen Konzept die unterversorgten Ortschaften erschließen möchte. Im Septemer soll dem Gemeinderat ein Ausbaubeschluss vorgelegt werden, ich hoffe wir setzen dem Thema des Ausbaus dann ein Ende und man kann sich um eine Glasfasererschließung für jedes Haus kümmern.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 21.09.2010 22:01

Aufbauend auf unsere letzte Meldung möchte ich hier die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung und der weiteren Meldungen an die Breitband- und Mobilfunkinitiative Saalfelder Höhe einstellen, natürlich kann die Nachricht ebenfalls über die Website von "Unser Kreis ans Netz" bezogen werden ;)

In der Ratssitzung hat Ilm Provider und RS Networks ihr Angebot vorgestellt, Ilm Provider hat nach Meinung der Initiative den weiteren Arbeitsstand und das bereits ausgereiftere Konzept, welches zur Region passt - in den letzten Tagen hat sich die Zusammenarbeit mit Gemeinde und Ilm Provider weiter gesteigert.

Der Gemeinderat beschloss zuletzt die Errichtung eines Antennenmastes im Ortsteil Burkersdorf, von hier aus sollen nach aktuellen Planungen Dittersdorf und Dittrichshütte mit Birkenheide und Braunsdorf per Glasfaser angebunden werden.

Für die Anbindung von Dittrichshütte und Birkenheide ist lediglich ein KVz zu erschließen, hier soll im Zuge der E.ON Thüringer Energie AG Tiefbauarbeiten ein Leerrohr für den Breitbandausbau verwendet werden. In diesem Fall wird wieder deutlich, dass die letzen 3 Jahre Initiativenarbeit nicht für die Katz waren, ohne die ständigen Hinweise auf das Verlegen von Leerrohren hätte man vllt. auch diese einmalige Chance verstreichen lassen, jedoch schaltet jetzt besonders das Bauamt der Gemeinde in derartigen Fällen sehr schnell.

Bisher geht Ilm Provider davon aus zumindest Burkersdorf bis Ende 2010 anzubinden, verfügbar wären dann 50Mbit/s im Downloadbereich.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 12.10.2010 21:58

Nach neuen Meldungen versuchen Gemeinde und Ilm Provider derzeit die vorzeitige Bewilligung zum Ausbau von Burkersdorf und Dittersdorf zu erwirken, damit diese 2 Ortschaften noch vor dem Winter und somit im Jahr 2010 erschlossen werden können, ich sehe da jedoch einige Probleme auf dieses Vorhaben bei diesem Vorhaben, vllt. kann bkt hier mal die Lage einschätzen und ein realistischen Ausblick geben, ich und die Bürger am den BI-Stammtisch wären sehr dankbar..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 26.10.2010 19:35

Meine Befürchtungen sind war geworden, wie mir das Bauamt der Saalfelder Höhe mitteilte ist nichts aus der vorzeitigen Baubewilligung geworden, das ALF in Gera erteilt derzeit keine Bewilligungen für derartige Projekte, nun muss man auf neu gefüllte Fördertöpfe im neuen Jahr hoffen..

Zumindest haben wir in diesem Jahr einiges an Leerrohren verlegt und einen Anbieter gefunden, welcher sich bereits jetzt mit der Gemeinde über einen weiteren Fortgang einig ist - jetzt liegt es am Land den politischen Willen zur Wirkung kommen zu lassen..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon ckgth » 31.10.2010 14:21

Hallo!

Zumindest der DSLAM in Burkersdorf wird in 1 Woche dort stehen.
Da dort nur ca. 30m Tiefbauarbeiten notwendig sind, wird das wohl noch etwas vor Weihnachten.

grüße
Christian
--
Ilm-Provider UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Christian Knöfel, Felix Möller
Sitz: 99330 Frankenhain, Triftstrasse 44
http://www.ilm-provider.de
Benutzeravatar
ckgth
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 31
Registriert: 24.04.2010 21:05
Wohnort: ???

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 02.11.2010 21:03

Hallo Christian,

danke für das vorgezogene Weihnachtsgeschenk, die Bürger Burkersdorfs werden es euch danken ;)

Meine letzten Informationen habe ich vom Bauamt der Saalfelder Höhe bezogen, weiter habe ich mein Bild aus den letzten Beiträgen von bkt vervollständigt.
Wie geht es nun im nächsten Jahr weiter, geht es für die anderen Orte überhaupt weiter oder müssen wir auf die anscheinend löchrigen Fördertöpfe warten, welche uns vllt. wieder mehrere Monate oder gar Jahre zurückwerfen?

Ein weiteres Problem wird künftig natürlich auch die finanzielle Situation der Gemeinde Saalfelder Höhe, Kindertagesstättengesetz, Straßenbau, Steuerhebesätze uvm. machen die Situation um die Eigenanteile nicht leichte, besonders nicht, wenn die max. Förderung von den bisherigen 90% auf 70% schrumpfen sollte - da sich die letzten Meldungen rund um die Fördermittel jedoch überschlagen haben müssen wir sicherlich erst wieder Geduld ausüben um mit festen Größen arbeiten zu können..

Wie schon angeboten, kannst du gern auf unsere Unterstützung zurückgreifen, ich hoffe die Kontaktdaten hast du noch, wenn nicht melde dich einfach hier..

mfg Alex
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon ckgth » 09.11.2010 17:22

Infoveranstaltung am 26.11.2010 19:00 Uhr in der Feuerwehr

Finanzierung für Burkersdorf ist gesichert!
--
Ilm-Provider UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Christian Knöfel, Felix Möller
Sitz: 99330 Frankenhain, Triftstrasse 44
http://www.ilm-provider.de
Benutzeravatar
ckgth
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 31
Registriert: 24.04.2010 21:05
Wohnort: ???

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon spokesman » 10.11.2010 16:58

Super, gestern ging zu dieser Meldung auch schon eine Pressemitteilung von "Unser Kreis ans Netz" raus raus..

vllt. könntest du uns noch mit genaueren Infos zur Finanzierung/Ablauf füttern, gern berichten und helfen wir auch am 26.11.2010 bei der Veranstaltung ;)

mfg Alex
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 07422 Dittrichshütte (DSL Verfügbarkeit)

Beitragvon ckgth » 11.11.2010 09:08

Hallo!

gern.
Die Gemeinde Saalfelder-Höhe arbeitet sehr gut mit uns zusammen. So konnte in der vergangenen Woche ein Konsens für Burkersdorf gefunden werden. Da dieser Ort ja bekanntlich der Ort ist, zu dem wir unsere Richtfunk-Anbindung schalten, um dann von dort aus in alle anderen Orte per Glasfaser weiter zu verteilen, möchten wir diesen Ort noch in diesem Jahr fertig erschließen. Auch wurde der KVz ja schon vor 1 Monat bestellt. Dies würde auch wenn wir es wieder rückgängig machen, ca. 600 Eur kosten.

Nun haben wir ja im Vorfeld umfangreiche Planungen und Kostenberechnungen zusammen mit der Gemeinde erprobt, als dann leider der Stopp bei den Fördermitteln kam.
Wir haben uns nun mit der Gemeinde darüber verständigt, diesen Ort aus dem Förderantrag aus zu nehmen. Ein entsprechender Änderungsantrag wurde eingereicht.
Wir werden also diesen Ort komplett auf eigene Kosten erschließen (Selbsttragend) -> in der Hoffnung, das dort genügend Interessenten zusammen kommen (20 - 25 sollten es mindestens sein).

Zum Ablauf:
Nächste Woche (KW46) wird unser DSLAM dort gesetzt. Am 22.11. muss unser Kabel vor dem KVz der Telekom liegen. Die Abnahme ich dann erfahrungsgemäß 2 Wochen später. Wenn zu diesem Zeitpunkt alle Tiefbauarbeiten und die Richtfunkanlage stehen, kann sofort versorgt werden.

Alles nähere in der Infoveranstaltung (zu der wir übrigens nächste Woche Flyer-Einladungen) verteilen.

grüße
Christian
--
Ilm-Provider UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Christian Knöfel, Felix Möller
Sitz: 99330 Frankenhain, Triftstrasse 44
http://www.ilm-provider.de
Benutzeravatar
ckgth
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 31
Registriert: 24.04.2010 21:05
Wohnort: ???

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Saalfeld-Rudolstadt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron