Primacom vor Pleite gerettet

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Internet über das TV-Kabel

Primacom vor Pleite gerettet

Beitragvon spokesman » 10.01.2011 17:36

Das vor der Pleite gestandene Kabelunternehmen Primacom wurde von seinen Gläubigern übernommen und kann somit in den nächsten 4 Jahren ca. 100 Mio Euro investieren. Primacom peilt mit dem neuen Finanzkonzept Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von 100Mbit/s an. Wie wir bereits berichteten, scheint sich nun dieser Trend fortzusetzen.

Der neue Eigentümer des Netzbetreibers ist nun Perseus, Investoren sind hier Alcentra, Avenue Capital Group, ING und Tennenbaum Capital Partners. Da die Investroren ihren Sitz an der Park Avenue und Co. haben, wird künftig wohl noch mehr Investiert werden können, so konnte man die Meldung heute auf winfuture.de lesen.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Zurück zu Kabel-Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron