Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu satellitengestützem DSL (Ein- und Zwei-Wege Sat-Internet)

Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon Haupti76 » 08.03.2010 16:13

Wie onlinekosten.de heute berichtet, sind Poweruser bei Sat-DSL nicht willkommen. Man schneidet kurz das
Thema FUP an, geht aber nicht wirklich kritisch darauf ein.
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1624
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon bru62 » 08.03.2010 17:18

Dafür baut man schon wieder Luftschlösser (Ka-Sat). Langsam wird Onlinekosten.de ein Teil des Problems.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon Haupti76 » 08.03.2010 17:55

bru62 hat geschrieben:Langsam wird Onlinekosten.de ein Teil des Problems.


Trifft doch nicht nur auf onlinekosten.de zu. Gibt noch mehr Magazine wie das DSL-Magazin die gar nichts hinterfragen.
Man kann sich daher auch fragen wie glaubwürdig diese Quellen noch sind. Schade daß der "Spiegel" nichts mehr berichtet.
C'T habe ich aber noch in guter Erinnerung. Wie unterschiedlich doch die Oualität von Magazinen ist.
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1624
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon essig » 08.03.2010 22:12

bru62 hat geschrieben:Langsam wird Onlinekosten.de ein Teil des Problems.

den eindruck habe ich auch seit einiger zeit.

dieser ok artikel liest sich wie eine schott pressemitteilung aber nicht wie ein objektiver journalistischer beitrag. man scheut sich nicht derartig unkritisch fast schon werbend über sat anbieter zu berichten während man unsere gemeinnützige initiative ignoriert als wären wir mit unserem forum ein konkurrent. hoffentlich ändert sich das wieder.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon stanleys » 08.03.2010 23:27

Wobei die Zahlen das KA-Band Satelliten schon beachtlich sind :

Tooway hat geschrieben:In the second half of 2010, Eutelsat will launch a satellite fully
dedicated to Tooway™ internet services in Europe.
... It will deliver a total throughput of 70 Gigabits per second,
which will allow downlink speeds up to 10Mbps and uplink
speeds of 1 Mbps.
http://www.eutelsat.com/news/media_libr ... tooway.pdf
Benutzeravatar
stanleys
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 627
Registriert: 15.05.2006 21:56
Wohnort: 06886 Lu. Wittenberg

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon ow42 » 09.03.2010 07:56

Auf Seite 2 ist auf einmal nur die Rede von 3,6 Mbit/s Down und 384 Kbit/s Up :roll: Wo sind die 10 Mbit auf einmal hin?

Die 70 Gbit sind recht flot 'belegt' wenn viele Benutzer anfangen ihr 3-play zu benutzen ...
DSL vorhanden: 768 kBit/s
Breitband vorhanden: Nein
Benutzeravatar
ow42
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.01.2010 08:05
Wohnort: 35606 Solms

Re: Onlinekosten.de: DSL via Sat - Poweruser nicht willkommen

Beitragvon essig » 09.03.2010 11:48

die 80 gbit werden auf 80 regionale spotbeams verteilt, macht also 1 gbit je region. wenn sich dann dort einige 10.000 betroffene tummeln, die man ja gern versorgen möchte, dann wird das die gleichen probleme bringen wir vorher. man wird ja früher oder später auch die bestandkunden auf den neuen satellit bringen müssen. satelliten sind eben immer recht unflexibel um auf marktentwicklung und kundenbedürfnis reagieren zu können. ist er erstmal oben müssen so viele kunden drauf wie möglich und sind es zu viele kann man nicht über nacht einen zweiten hochschicken der diese bedient. das dauert monate und jahre ehe man auf bestimmte entwicklungen reagieren kann.

an den extremen laufzeiten (halbe sekunde) wird sich leider auch mit dem neuen satellit nichts ändern, also werden sat lösungen auch zukünftig nicht zu einer angemessenen breitbandversorgung beitragen können.

hier noch eine karte mit den 80 spotbeams: http://en.wikipedia.org/wiki/Tooway#KA-SAT . für deutschland dürften das dann 7-8 sein.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg


Zurück zu SAT-DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron