Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu satellitengestützem DSL (Ein- und Zwei-Wege Sat-Internet)

Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon PR110 » 03.11.2007 12:03

Offensichtlich gibt es derzeit erhebliche Probleme, auf ASTRA2Connect die verschiedenen tariflich zugesicherten Bitraten tatsächlich zur Verfügung zu stellen. Tagsüber, besonders aber von nachmittags bis in die späten Abendstunden, aber auch am Wochenende, fallen die Download-Bitraten - selbst beim höchsten Vertrag mit 1.024 kbit/s Download und 128 kbit/s Upload - teilweise unter ISDN- oder sogar Modem-Niveau!

Filiago, einer der deutschen Vertragspartner von ASTRA, begründet dies mit der großen Anzahl von Neukunden. ASTRA selbst ist offensichtlich nicht bereit oder in der Lage, zeitgleich ausreichend mehr Bandbreite bzw. Transponder zur Verfügung zu stellen.

Die tariflich zugesicherten Bitraten können im Moment offensichtlich nur noch in der Nachtzeit von 23.00 bis 07.00 Uhr erreicht werden. Für Abhilfe soll in Kürze angeblich ein - strenger als bisher gehandhabtes - Bitraten-Management (FUP) sorgen, mit massiver Drosselung der Bitraten bei Überschreitung bestimmter monatlicher Traffic-Werte. Die Drosselung wird dann z.B. beim o.g. leistungsfähigsten Tarif bereits bei Überschreiten einer monatlichen Download-Traffic von 2 GB einsetzen.

Wer hat selbst entsprechende Erfahrungen mit ASTRA2Connect?

Wirkt sich der Mangel an Bandbreite tatsächlich bei allen Kunden so krass aus oder betrifft das nur Nutzer, die bereits in der Drosselung sind?
Benutzeravatar
PR110
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2007 10:14
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon WolfL » 03.11.2007 14:00

PR110 hat geschrieben:...
Wer hat selbst entsprechende Erfahrungen mit ASTRA2Connect?

Wirkt sich der Mangel an Bandbreite tatsächlich bei allen Kunden so krass aus
oder betrifft das nur Nutzer, die bereits in der Drosselung sind?

Moin,
vorweg, habe 512DL und 96UL bei A2C/Filiago und
bin nicht in der Drosselung.

Yep,
in den letzten Tagen hat der Durchsatz deutlich nachgelassen,
und zwar besonders in den Abendstunden.
Ganz grob erreiche ich z.Zt. typisch folgende Werte:
- Upload immer mit zugesagter Speed.
- tagsüber tlw Download ca die Hälfte (~256)
- abends ´nen gutes 1/3 (ein Drittel), also knapp 196.
- nachts full Speed (512/96)
Das Surfen ist abends ziemlich zäh, auch unter
Berücksichtigung der systembedingten hohen Latenz.


Ich vermute, dass Astra durch den Wechsel auf 1E ein
paar organisatorische Probleme mit der Nutzung der
Transponder hat und in Bälde die Kapazität erhöhen kann.
Wolf
seit Juni/07: A2C, 512/96, mobiler Einsatz.
Benutzeravatar
WolfL
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2007 09:08
Wohnort: ???

Beitragvon lord73 » 13.11.2007 07:39

ich bin auch filiago-kunde, jedoch nutze ich das einwegesystem mit der 1500 flat, anscheinend nutzen einwegesystem und 2 wegesystem verschiedene transponder, denn seitdem das 2wegesystem vermarktet wird ist drosselung für mich ein fremdwort-habe stets vollen speed egal wieviel GB ich verbraucht habe und welche tageszeit es ist.... :D
Benutzeravatar
lord73
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.07.2007 11:58
Wohnort: 17375 Altwarp

Beitragvon P24 » 04.01.2008 09:34

Hallo da draußen.
Nun nach längerer Zeit bin ich auch mal wieder hier :D

Also ich habe so gut wie alle Schwierigkeitsstufen bei Filiago durchlaufen, und kann nun seit ca. Weihnachten vermelden das alles stabil läuft.
Down- wie Upload laufen auf Vollleistung (1024/128) und ich habe keine Ausfälle mehr.
Ich bin jetzt richtig zufrieden !

Und mal rückwirkend betrachtet: Auch wenn es erhebliche Kinderkrankheiten gab, und da evtl. auch ab und an noch was kommen wird, so ist es dennoch ein Quantensprung zu meiner ISDN Zeit.
Benutzeravatar
P24
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 22
Registriert: 28.03.2006 09:24
Wohnort: 24635 Daldorf

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon wully » 25.01.2008 20:23

Hallo,

ich kann auch Entwarnung geben. Mein Filiago 512 läuft auch in gewohnter
Speed, von "grossen Problemen" und "Einbrüchen" merke ich nichts.

Gruss aus Wipperfürth
Michael
Benutzeravatar
wully
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 34
Registriert: 16.05.2006 09:39
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon dwimmer » 10.04.2008 13:04

Hallo,

ich habe seit einem jahr einen Sat Zugang ASTRA2Connect über den Vertrieb von DSL-O-SAT, die Probleme bestehen hier schon immer.
Man bemerkt erste Drosselung ab ca. 2 GB. Wenn man über 4 GB -5 GB kommt erreicht die Drosselung Werte , die eigentlich einer Abschaltung entsprechen.
Der Upload liegt bei unter 20kbit, der download bei unter 50kbit.

VOIP ist ab 3 GB so gut wie nicht mehr zu nutzen, zwischen 14:00 Uhr und 23:00 Uhr ist da nix mehr zu verstehen.
Heißt mein telefon geht nur 10 Tage im Monat zu nutzen.

Diese Technik ist eigentlich nur Scheiße, wer sich also ärgern will soll sich das holen.
Das hat doch alles nix mehr mit fair.... zu tun, für 50€ im Monat nenn ich das nur abzocke.

ich hab mir nun wieder einen Telefonanschluss bestellt , und nutze parrallel einen anderen internet Zugang.
Das war eine teure Erfahrung.
Ich überlege mir z.Z. noch rechtliche Schritte, aber wie groß ist die Chance ?

Dieter
Benutzeravatar
dwimmer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2008 12:57
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon M0rGu3 » 10.04.2008 14:26

dwimmer hat geschrieben:Ich überlege mir z.Z. noch rechtliche Schritte, aber wie groß ist die Chance ?

Ich glaube nicht, dass dir das was bringt. Chancen liegen da wohl eher niedrig. In den AGB steht sicherlich Fair-Use-Policy, aber wo Fair-Use beginnt und aufhört... ist mal wieder nicht genau genug definiert.
Eure Mitarbeit ist gefragt!
Benutzeravatar
M0rGu3
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1787
Registriert: 26.10.2005 18:18
Wohnort: 99192 Erfurt-Molsdorf

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon governet » 10.04.2008 16:25

@dwimmer: Könntest du noch im Anbieterprofil von DSL-O-Sat eine Bewertung schreiben?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon Soul-blade » 10.04.2008 19:33

M0rGu3 hat geschrieben:
dwimmer hat geschrieben:Ich überlege mir z.Z. noch rechtliche Schritte, aber wie groß ist die Chance ?

Ich glaube nicht, dass dir das was bringt. Chancen liegen da wohl eher niedrig. In den AGB steht sicherlich Fair-Use-Policy, aber wo Fair-Use beginnt und aufhört... ist mal wieder nicht genau genug definiert.

Naja dann wird eben das Gericht ermessen wo die sache anfängt..... und 10 tage im Monate nur sein telefon nutzen können o.O denke das hat dann mit mit Fair-Use nichts mehr zutun, immerhin ist das telefon eine art Grundversorgung.
"Ihr Lacht über mich weil ich anders bin, ich lache über euch weil ihr alle gleich seid" Kurt Cobain
Mein neuer blog http://sonjus.blog.de
Nach Umzug endlich raus aus der Digitalen Spaltung mit 3mbit, Nach 8 Jahren versagen des Marktes und der Regierung.
Benutzeravatar
Soul-blade
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 607
Registriert: 16.06.2006 11:15
Wohnort: 51597 Morsbach

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon dwimmer » 11.04.2008 13:44

Hallo,

ich habe noch mal etwas recherchiert, weil ich evtl einen kleineren tarif für die Restlaufzeit nutzen wollte, das wohl die Drosselungsstufen von Astra2Connect.
Jedenfalls deckt sich das genau mit meinen Erfahrungen.

Sat Flat 1024 ab 2 GB auf 768 kbit/s, ab 2,5 GB auf 512 kbit/s, ab 3 GB auf 384 kbit/s, ab 3,5 GB auf 256 kbit/s, ab 4 GB auf 128 kbit/s und ab 5 GB auf 64 kbit/s.
Sat Flat 512 ab 1 GB auf 320 kbit/s, ab 2 GB auf 160 kbit/s, ab 2,5 GB auf 96 kbit/s und ab 3 GB auf 64 kbit/s.
Sat Flat 256 ab 1 GB auf 128 kbit/s, ab 1,5 GB auf 96 kbit/s und ab 2 GB auf 64 kbit/s.


Ich hab den 1024 Tarif, und muss ab etwa 3 GB wohkl schon so gedrosselt sein , das vor allem der Upload nicht mehr fürs telefonieren reicht.
Die letzte Stufe gleicht eher einer Abschaltung, bei mir kommen da netto noch < 30kbit down / <5 kbit upload raus.
Demnach ist ein Wechsel auf einen kleineren tarif auch nicht sinnvoll, da kommt ja schon nach ein paar Tagen die höhere Drosselung zum ziehen.
Was das mit Flat Tarif zu tun haben soll entzeiht sich allerdings meiner Kennnis , das ist doch einwandfrei ein (sehr) teurer Volumentarif.

Dieter
Benutzeravatar
dwimmer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2008 12:57
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon kabellos » 14.07.2008 18:49

wenn man bie Filiago die schlechte Qualität des Vertrages bemängelt bekommt man die Antwort -die Antenne sei dejustiert- !
Stimmt aber nicht, die Drosselung hat nur wieder radikal zugeschlagen. Einige ordentliche Windows Updates und dazu noch das ServicePack 3 für XP und man ist für den Rest des Monats erschossen. :evil:
Benutzeravatar
kabellos
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2008 09:17
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon vio61 » 06.08.2008 10:35

Hallo, bin ganz neu hier.

Auch wir nutzen, weil in der Kabel-Diaspora, den zweifelhaften Flatrate Vertrag von Filiago. Klar, auch wir leiden unter der Drosselung. Als wir beim Vertragsabschluss über die Drosselung stolperten, wurde uns telefonisch versichert, dass bei "normaler" Nutzung die Geschwindigkeite nicht darunter leiden würde. Ich finde wir haben eine "normale Nutzung" Ich möchte mal die Definition von Flatrate hier einfügen:

Eine Flatrate ist ein Pauschaltarif eines Providers, bei dem der Benutzer unabhängig von der Verbindungszeit und dem übertragenen Datenvolumen pauschal tarifiert wird. Es handelt sich um ein Abrechnungsverfahren mit Pauschalbeträgen für die Grundgebühr und für bestimmte Dienste in denen sowohl die Verbindungsgebühren, die Datenmenge und auch die Providerkosten enthalten sind.

Flatrates gibt es für Groß- und Privatkunden, für den Zugang zum Internet, für Telefonate in Fest- und Mobilfunknetzen, für Sprach- und Videodienste.

Soweit zur Internetnutzung . Wir telefonieren darüber hinaus auch über Filiago. Was Anfangs bei einzelnen Verbindungen eine mehr als miese Qualtität brachte. Wir hatten schon gar keine Lust mehr überhaupt zu telefonieren. Das hat sich in den letzten Wochen verbesert. Allerdings gestern versuchte ich einen Festnetzanschluss zu erreichen und bekam eine Ansage von der Telekom (unsere Telekomanschluss haben wir seit Mai gekappt) dass ich mich an ein Telekomunikationszentrum der Telekom zu wenden habe, wenn ich den Anschluss weiter nutzten möchte.??????
Filiago reagiert mal wieder nicht auf meine Mail. Toller Service.
Ich bin total sauer. Ich denke, dass ich damit nicht alleine stehe.

Kennt denn niemand einen Anwalt der Lust an eine Sammelklage hat und diese Firma mit den zweifelhaften Geschäftsbedingungen prüfen und hoffentlich knacken kann?
Freue mich auf Antwort

Vio
Benutzeravatar
vio61
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2008 10:14
Wohnort: ???

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon essig » 06.08.2008 12:54

hallo und herzlich willkommen bei geteilt.de

vio61 hat geschrieben:Ich finde wir haben eine "normale Nutzung"

vermutlich meint man eine normaler nutzung wie sie im jahr 99 war also schlanke html seiten, textmails und bilder kleiner 50 kb. heute heißt normale nutzung eingebettete video- und audioinhalte, bilder in hoher qualität, voip, videoportale, audio und videochats, onlinespiele, telearbeit, homebanking, updates, downloads, e-commerce, e-government und und und... klar hat jeder ein anderes nutzungsverhalten aber bei 2-3 stunden "normaler nutzung" am tag wird es mit 1,5 gb oder aber auch 5 gb ziemlich eng und ohne zurückhaltung nur schwer machbar.

vio61 hat geschrieben:Kennt denn niemand einen Anwalt der Lust an eine Sammelklage hat und diese Firma ...

in deutschland gibt es (leider oder zum glück) keine sammelklagen. trotzdem ist es gut sich zu organisieren um sich gemeinsam mit dem problem zu befassen.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon dachscher » 06.08.2008 16:50

wurde uns telefonisch versichert, dass bei "normaler" Nutzung die Geschwindigkeite nicht darunter leiden würde.

Was ist eine "normale" Nutzung? Wenn ich meine Schwester fragen würde, die würde sagen, dass 10 Stunden im Monat normal sind. Für mich wäre das keine Nutzung.
Auf so schwammige Definitionen würde ich mich persönlich garnicht erst einlassen. Das ist auch einer der Gründe, die für mich generell gegen eine Sat-Lösung sprechen. Entweder habe ich eine Flat, die ich auch so nutze, oder ich lasse es. Dann aber dasselbe Geld für einen gedrosselten Anschluss zu bezahlen, weil man "nicht normal" das ganze genutzt hat, ist die Krönung.
Breitbandinitiative DSL für Dachwig - Wir haben es geschafft !
_______________________________________________________________________________________________________________

Werdet Mitglied im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung geteilt.de
Benutzeravatar
dachscher
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3873
Registriert: 26.01.2006 16:48
Wohnort: 99100 Dachwig

Re: Große Probleme bei Filiago / ASTRA2Connect

Beitragvon immersat » 31.10.2009 07:35

Hallo Zusammen,

ich möchte mal kurz meine Erfahrungen mit Astra2Connect schildern. Also nach fast 2 Jahren habe ich nun leider gekündigt. Anfangs war die Bandbreite überzeugend und es gab nur wenige Momente wo ich keinen Unterschied zu ISDN hatte. Im Laufe der Zeit wurden die Probleme immer größer. Es wurde mehrfach der Transponder gewechselt, um angeblich die Bandbreite zu sichern. Es wa ständig mit meinem Anbieter Filiago in Kontakt, aber leider konnte man keinen Fehler finden. Auch die Kundenfreundlichkeit hat nachgelassen und ich habe den Eindruck, dass meine Kündigung da keinen groß bewegt hat. Also ich surfe schon seit einem halben Jahr mit ISDN Geschwindigkeit (oder weniger) und habe dafür im Vorraus 49,- / Monat gezahlt. :twisted:

Fazit: AmAnfang sehr zufrieden -> Jetzt vermutlich durch zu viele Nutzer nicht mehr zu gebrauchen.

Wenn Ihr Erfahrungen mit Astra2Connect habt, würde mich das sehr interresieren.

Tschau

immersat (nimmersat)

PS: ich hatte nie ein Volumen über 1 GB im Monat
Benutzeravatar
immersat
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2009 07:25
Wohnort: ???

Nächste

Zurück zu SAT-DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron