Mitgliedschaft im Verein

Alles zum Verein Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

Mitgliedschaft im Verein

Beitragvon geteilt.de » 14.03.2011 14:24

In diesem Bereich könnt Ihr euch über die Möglichkeiten einer Mitgliedschaft im "Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." informieren und euch die dazu nötigen Formulare herunterladen. Bevor der Mitgliedsantrag ausgefüllt wird, empfehlen wir zunächst Satzung und Beitragsordnung des Vereins zu lesen, um spätere Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Arten der Mitgliedschaft und ihre Besonderheiten:

  • Ordentliche Mitgliedschaft:
    - es ist ein Beitrag in Höhe von 24,- € im Jahr zu entrichten
    - passives und aktives Wahlrecht ist gegeben
    - aktives Mitwirken im Verein wird erwartet (Das hört sich schlimmer an, als es ist.)
    - juristische und natürliche Personen

  • Fördermitgliedschaft:
    - ein Sockelbetrag von mindestens 24,- € ist zu zahlen, dieser kann selbst höher angesetzt werden
    - es gibt kein Stimmrecht in Mitgliederversammlungen
    - juristische und natürliche Personen

  • Kooperative Mitgliedschaft:
    - die Mitgliedschaft ist beitragsfrei
    - ist für Vereinigungen, Organisationen und Körperschaften gedacht, die den Verein bei der Erreichung seiner Ziele unterstützen
    - ein Stimmrecht gibt es nicht
    - sie können nur auf Vorschlag eines ordentlichen Mitgliedes, in den Verein eintreten

  • Ehrenmitgliedschaft:
    - beitragsfreie Mitgliedschaft
    - nur natürliche Personen, die sich in besonderer Weise um den Verein oder die politisch und gesellschaftlichen Ziele des Vereins verdient gemacht haben
    - Aufnahme nur durch Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung möglich
    - Namen des Ehrenmitglieds kann für PR-Maßnahmen verwendet werden

Formulare und Dokumente zum Download:

Als besonders geeignet zum betrachten und bearbeiten der PDF-Dateien hat sich der Foxit Reader (Adware) heraus gestellt, er zeigt die Eingaben besser an als die Konkurrenz und erlaubt auch ein abspeichern der ausgefüllten Daten. Das Programm wird beim Onlineauftritt der Zeitschrift Chip zum kostenlosen Download angeboten. Alternativ gibt es noch den Adobe Reader (Freeware), allerdings mit den vorgenannten Einschränkungen. Dieser Download erfolgt direkt beim Hersteller Adobe.



Wohin mit dem Antrag:

Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anträge (bei Minderjährigen auch vom Erziehungsberechtigten unterschrieben) werden an die folgende Adresse geschickt:

1. Vorsitzender
Alexander Zeuner
Braunsdorf 1
07422 Saalfelder Höhe

Eine Bestätigung der Aufnahme in den Verein erfolgt per E-Mail oder auf dem Postweg.


Sollten im Vorfeld noch Fragen offen sein, wendet euch bitte an die Vorstandsmitglieder von geteilt.de e.V. oder an die Moderatoren hier im Forum.
Benutzeravatar
geteilt.de
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 215
Registriert: 26.10.2005 05:13
Wohnort: geteilt.de

Re: Mitgliedschaft im Verein (noch nicht fertig)

Beitragvon bkt » 14.03.2011 21:22

[*]Kooperative Mitgliedschaft:
- die Mitgliedschaft ist beitragsfrei
- ist für Vereinigungen, Organisationen und Körperschaften gedacht, die den Verein bei der Erreichung seiner Ziele unterstützen
- ein Stimmrecht gibt es nicht
- sie können nur auf Vorschlag eines ordentlichen Mitgliedes, in den Verein eintreten


Gedacht ist diese Form der Mitgliedschaft für juristische Personen, denen einen ordentliche Mitgliedschaft rechtlich nicht möglich ist.

Dies können etwa Kommunale Gebietskörperschaften sein, die keinen ausgeglichenen Haushalt vorweisen können oder sogar unter Zwangsverwaltung der Kommunalaufsicht stehen, so dass sie keinerlei finanzielle Verpflichtungen außerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtaufgaben eingehen können bzw.dürfen.
Trotzdem sind meist gerade solche Kommunen von der digitalen Spaltung betroffen.
Diese Kommunen können im Rahmen einer kooperativen Mitgliedschaft z.B. durch informelle Zusammenarbeit oder unentgeltliche zur-Verfügungstellung von Sachleistungen (z.B. Veranstaltungsräume) ihren Beitrag leisten. Ebenso können sie sich aber auch vom Verein unterstützen oder sogar politisch vertreten lassen.

Gleichermaßen könnten diese Form der Zusammenarbeit für Projektgesellschaften der öffentlichen Hand, welche nur über Jahresscheibenweise gesicherte Finanzierung verfügen (Abhängigkeit vom jährlichen Landeshaushalt) und somit wegen des Fehlens regelmäßig wiederkehrender Einkünfte keine unbefristeten Verpflichtungen eingehen dürfen, sinnvoll sein.

Auch Kooperative Mitglieder können natürlich jederzeit von der Möglichkeit einer Spende an den Verein Gebrauch machen.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Mitgliedschaft im Verein (noch nicht fertig)

Beitragvon HeinzHaraldF » 14.03.2011 21:35

Gibt es denn schon Vorschläge für die Post- und E-Mailadresse? Ich könnte das übernehmen, einen Scanner um schriftliche Anträge zu erfassen hätte ich. Oder machen wir es über den Briefkasten/Mailadresse vom Vorsitzenden bzw. Kassierer?
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Mitgliedschaft im Verein (noch nicht fertig)

Beitragvon bkt » 14.03.2011 21:38

HeinzHaraldF hat geschrieben:Gibt es denn schon Vorschläge für die Post- und E-Mailadresse? Ich könnte das übernehmen, einen Scanner um schriftliche Anträge zu erfassen hätte ich. Oder machen wir es über den Briefkasten/Mailadresse vom Vorsitzenden bzw. Kassierer?

Vorschlag für die Adresse:

Bitte keine personengebundenen Adressen. Dann geht das Branding bei jedem Wechsel verloren.
Außerdem können neutrale Adressen gut ge-"handled" werden mit Weiterleitungen und Kopie an die Personenadressen oder die "Geschäftsstelle" oder was sonst noch auf uns zukommt.

Für den allgemeinen Schriftverkehr des Vereins: bundesverband (at) geteilt.de
Das entspricht auch gleich dem Kurznamen der Vereins.
Hierüber sollte sämtlicher "Offizielle" Mail-Briefwechsel des Vereins stattfinden.
Auch die Pressearbeit (Absender).

Für den Vorstand: vorstand (at) geteilt.de
Hier sollten auch alle Mitgliedsanträge hingeschickt werden, da der Vorstand diese sowieso genehmigen muss.
Zuletzt geändert von bkt am 14.03.2011 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Mitgliedschaft im Verein (noch nicht fertig)

Beitragvon HeinzHaraldF » 14.03.2011 21:43

bkt hat geschrieben:Bitte keine personengebundenen Adressen.

Das wäre dann sowieso eine Weiterleitung über eine allgemeine Adresse geworden, so wie du sie schon genannt hast. Also besser gleich direkt zum Vorstand.

Gibt es noch Korrekturwünsche für die Seite?
Zuletzt geändert von HeinzHaraldF am 14.03.2011 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ergänzung
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Mitgliedschaft im Verein (noch nicht fertig)

Beitragvon bkt » 14.03.2011 21:46

Die Mail-Adresse vom Vorstand könnte ja auch bei Dir (als Poststelle :?: ) aufschlagen, und Du verteilst den Mail- und Posteingang (den dann eingescannt) an den Vorstand (individuelle Mailadressen) weiter.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon HeinzHaraldF » 19.03.2011 13:52

Mitgliedsantrag per Mail wurde entfernt und in eine Benachrichtigung über die Aufnahme in den Verein, via E-Mail geändert.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon geisi » 12.04.2011 20:32

geteilt.de hat geschrieben:Ordentliche Mitgliedschaft:
- es ist ein Beitrag in Höhe von 24,- € im Jahr zu entrichten
- passives und aktives Wahlrecht ist gegeben
- aktives Mitwirken im Verein wird erwartet (Das hört sich schlimmer an, als es ist.)
- juristische und natürliche Personen

Fördermitgliedschaft:
- ein Sockelbetrag von mindestens 24,- € ist zu zahlen, dieser kann selbst höher angesetzt werden
- es gibt kein Stimmrecht in Mitgliederversammlungen
- juristische und natürliche Personen


Kann mir jetzt im Nachgang bitte noch mal wer erklären, was mich jetzt dazu bewegen soll Fördermitglied zu werden. Hier habe ich für den gleichen Beitrag kein Stimmrecht. Einen höheren Beitrag im Sinne einer Spende kann ich auch ohne Mitgliedschaft.
Benutzeravatar
geisi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 636
Registriert: 23.02.2010 17:15
Wohnort: 99100 Döllstädt

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon HeinzHaraldF » 12.04.2011 20:47

Diese Mitgliedschaft ist für jemanden gedacht, der uns regelmäßig mit einem bestimmten Betrag fördern möchte, aber nicht unbedingt unser Handeln beeinflussen möchte (kein Stimmrecht).
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon geisi » 12.04.2011 20:54

Dann spende ich regelmäßig. Dazu brauche ich keine Mitgliedschaft. Aber ich möchte es nun dabei belassen und abwarten wie sic dies entwickelt.

Sofern mein Antrag genehmigt wird, bin ich jetzt auch ordentliches Mitglied.
Benutzeravatar
geisi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 636
Registriert: 23.02.2010 17:15
Wohnort: 99100 Döllstädt

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon HeinzHaraldF » 12.04.2011 21:01

Na dann schon mal ein vorläufiges: Willkommen im Verein. :)
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon Haupti76 » 13.04.2011 08:00

im nachhinein hätte ich auch noch fragen.
kann ich mich derzeit mit meiner bisherigen beteiligung als aktives mitglied ohne halt mitgliedsbeitrag verstehen? jedemfalls nach auffassung der satzung.
ich will auf jeden fall mitglied werden, möchte mich aber nicht unbedingt an eine aufgabe binden. soll heißen: ich will meine arbeit selbst einteilen.
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1625
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon geisi » 13.04.2011 08:11

Na das wäre ja vielleicht der Anwendungsfall für ein Fördermitglied.
Benutzeravatar
geisi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 636
Registriert: 23.02.2010 17:15
Wohnort: 99100 Döllstädt

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon bru62 » 13.04.2011 16:25

Haupti76 hat geschrieben:kann ich mich derzeit mit meiner bisherigen beteiligung als aktives mitglied ohne halt mitgliedsbeitrag verstehen?

Ordentliche Mitglieder sind doch nicht an eine Aufgabe gebunden, so sie es nicht wollen. Sie sollen natürlich die Vereinsziele unterstützen und sich im Sinne des Vereins betätigen. Sie sollen ihren Beitrag zahlen und bereit sein, evtl. (nach freier Entscheidung und Einteilung) Aufgaben zu übernehmen (z.B. in der Durchführung von Veranstaltungen oder so). Und natürlich freuen wir uns über jeden, der mehr als der Durchschnitt der Mitglieder beitragen will. Aber im Sinne von: "Jetzt bin ich Mitglied, da muss ich jede Woche ein MdB abklappern." ist das nicht gemeint. Ich denke, du bist angesichts deines Einsatzes schon ein Idealmitglied.

Fördermitglieder unterstützen uns ausschließlich materiell. Sie werden i.d.R. weder hier im Forum groß aktiv sein, noch werden sie Briefe an Abgeordnete schreiben, für uns zu Veranstaltungen wie der cebit fahren oder Pressearbeit usw. machen. So in der Richtung erwarte ich aber (je nach individueller Möglichkeit) die Mitarbeit ordentlicher Mitglieder.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Mitgliedschaft im Verein (fast fertig)

Beitragvon Haupti76 » 13.04.2011 17:47

na das hilft mir schon weiter. meine meinung ist nur, wenn ich mich zu etwas "verpflichte", sollte ich meine arbeit ordentlich machen.
außerdem will ich auch niemanden enttäuschen. das nächste ist ja auch, man weiß nie was sich im leben ändert.
von daher reißt es mich zwischen fördermitglied und ordentliches mitglied hin und her. aber ich kannmich ja auch aktiv als fördermitglied beteiligen.
gut, was das stimmrecht angeht habe ich vollstes vertrauen zu euch. hach ja, wie mach ich es nur richtig. :oops: :?
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1625
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Nächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron