Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon motte » 05.11.2010 10:33

Hallo,

bei uns liegt Hytas FTTD, also ohne aufwendige Baumaßnahmen ist dort kein DSL realisierbar.
Nun hat unsere Verwaltung mit Fördermitteln den Ausbau ausgeschrieben. Den Zuschlag hat dabei nicht die Telekom bekommen.
Die mir unbekannte Firma will den ganzen Ort neu verkabeln (ob Glas oder Kupfer ist mir auch unbekannt). Die Anbindung soll per Richtfunk erfolgen.

Hat jemand von solch einer Art des Ausbaus schon gehört bzw. weiss sogar um welche Firma es sich handelt?

Gruß
Alle reden von Glasfaser - ich habe es, mit gigantischen 64 kBit/s !
Benutzeravatar
motte
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 93
Registriert: 23.01.2008 14:11
Wohnort: Stadt Seeland

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Meester Proper » 05.11.2010 15:23

Sicher, dass die Firma weiß, das HYTAS FTTD liegt? Siehe mvox.

Es gibt diverse Anbieter, die die Kombi RiFu + O-DSLAM anbieten, aber bei FTTD reicht das ja eben nicht aus und da die TAE erst im Haus entsteht, müsste der Anbieter zu allen Häusern ein Kabel (Gf/Cu) legen. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, dass sich ein Alternativanbieter an so eine Gebiet ranwagt, um es per Kabel zu erschließen.
Meester Proper
 

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Winternightsky » 06.11.2010 13:56

Ich möchte lösen ....

Vodafone ... (Da machen das desöfteren mal so ...
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 02827
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 16.000 k/bits

Hilft und kümmert sich gerne um PN-Anfragen bzw. DSL Anschaltung (wo jede Hoffnung verloren ist)...
Benutzeravatar
Winternightsky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 12.11.2008 11:06
Wohnort: 47574 Goch - Hassum

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Meester Proper » 06.11.2010 14:13

Außer Heilbronn ist mir überhaupt kein Fall bekannt, wo Vodafone O-DSLAMs aufstellt. Wie kommst du denn darauf, dass es genau Vodafone ist?
Meester Proper
 

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Winternightsky » 06.11.2010 14:35

Ganz einfach:

Weil Vodafone der einzige Provider in Deutschland ist (neben dem Magenta Riesen), der:

- Über eine Flächendeckende Funk und damit auch ggf. Mikrowellen Infrastuktur verfügt
- Einen Standort per Richtfunk mit ausreichender Bandbreite dezentral anbinden kann
- Über die Technik (auch netzbasiert) verfügt nicht xDSL, sondern auch POTS Dienste (mittels EWSD) zu bieten

O2 erschließt nur mittels xDSL
T-Mobile hat für sowas die T-Com
KPN mittels ePlus => No Way, nur über T-Com

Der Rest vom Fest hat keine flächendeckende Infrastruktur und wäre wenn dann nur regional Aktiv und selbst da wäre es wieder eine Frage der Anbindung in wiefern man hohe Bandbreiten so realisieren kann ... Selbst in meinem verschlafenen Dorf hat DIE TELEKOM oh ja DIE TELEKOM die Richtfunkstrecke des EWSD einerzeit (2002) ausser Betrieb genommen und nur für unser olles DSL eine Glasfaserverbindung (über immerhin ~ 8,2 km in Betrieb genommen) damit wir Highspeed Internet bekommen ...
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 02827
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 16.000 k/bits

Hilft und kümmert sich gerne um PN-Anfragen bzw. DSL Anschaltung (wo jede Hoffnung verloren ist)...
Benutzeravatar
Winternightsky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 12.11.2008 11:06
Wohnort: 47574 Goch - Hassum

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Meester Proper » 06.11.2010 14:54

Das mag zwar alles sein, aber mir ist kein Fall bekannt, wo Vodafone als Ausschreibungsergebnis einen O-DSLAM aufgestellt hat, bzw. noch zusätzlich eine Richtfunkstrecke dazu installiert hat.
Meester Proper
 

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Winternightsky » 06.11.2010 15:11

Mir aber schon .... Ich suche gerade die PDF wo Vodafone mal ein Dorf nach einer Ausschreibung per O-DSLAM an die GF Trasse angeschlossen hat ...
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 02827
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 16.000 k/bits

Hilft und kümmert sich gerne um PN-Anfragen bzw. DSL Anschaltung (wo jede Hoffnung verloren ist)...
Benutzeravatar
Winternightsky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 12.11.2008 11:06
Wohnort: 47574 Goch - Hassum

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Meester Proper » 06.11.2010 15:21

Winternightsky hat geschrieben:O-DSLAM an die GF Trasse
Das ist aber noch ein himmelweiter Unterschied, wenn der DSLAM per RiFu angebunden wird.
Meester Proper
 

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Winternightsky » 06.11.2010 15:33

Schon richtig, aber es ging bei deiner letzten Anmerkung ja um den Punkt der "Ausschreibung".
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 02827
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 16.000 k/bits

Hilft und kümmert sich gerne um PN-Anfragen bzw. DSL Anschaltung (wo jede Hoffnung verloren ist)...
Benutzeravatar
Winternightsky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 12.11.2008 11:06
Wohnort: 47574 Goch - Hassum

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon motte » 06.11.2010 18:16

Danke erstmal für eure Antworten.

Die Informationen, die unsere Verwaltung rausrückt, sind sehr sperlich.

Die Punkte, die mir bekannt sind:
1. keine Telekom
2. der Ort soll neu verkabelt werden (ist ja klar bei FTTD)
3. der O-DSLAM soll per Richtfunk erfolgen

Unsere Verwaltung macht ein riesiges Geheimnis draus und rückt weitere Infos nicht raus.
Ich bin aber halt neugierig was denn nun wird.

Falls es doch die Telekom sein sollte, müssen sie ja ebenfalls den Ort neu verkabeln, aber die Richtfunk-Anbindung wäre unlogisch, da bei uns eine Glasfasertrasse (für eine Vermittlungstelle wo es DSL gibt) durchführt und auch Leerrohre vorhanden sind.

Hätte ja sein können, das dies bei jemanden euch Bekannten schon auf diese Art realisiert wurde.
Vielleicht sind aber auch die Informationen einfach nur aus der Luft gegriffen.

Gruß
Alle reden von Glasfaser - ich habe es, mit gigantischen 64 kBit/s !
Benutzeravatar
motte
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 93
Registriert: 23.01.2008 14:11
Wohnort: Stadt Seeland

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon rezzler » 06.11.2010 21:14

motte hat geschrieben:Unsere Verwaltung macht ein riesiges Geheimnis draus und rückt weitere Infos nicht raus.
Ich bin aber halt neugierig was denn nun wird.

Meiner Meinung nach fällt das unter Transparenz, aber naja... Da hilft nur dran bleiben und auch immer wieder Stadtrats/Gemeinderatsstitzungen besuchen und nachhaken :)

Aber RiFu-Anbindung des O-DSLAM wollte man auch bei mir im Landkreis versuchen, spokesman weiß da auf jeden
Fall mehr dazu ;)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon essig » 07.11.2010 12:25

H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon motte » 07.11.2010 18:25

DNS:NET hat daraufhin innerhalb von nur 4 Monaten eine komplett neue Infrastruktur aufgebaut. Im Ort wurden mehrere Kilometer Glasfaserkabel verlegt und drei zentrale DSLAMs installiert, an die die 10 Kabelverzweiger des bestehenden Kupfernetzes angeschlossen wurden.


So wie ich es verstanden habe, baut DNS:NET nur O-DSLAMs auf und nutzt das Kupfernetz der Telekom.
Bei FTTD geht das aber nicht, da müsste der komplette Ort neu verkabelt werden.

Irgendwie glaube ich persönlich in solchen Netzen nicht an einen Ausbau, auch nicht mit Fördermitteln. An solche Netze geht doch keiner ran.
Alle reden von Glasfaser - ich habe es, mit gigantischen 64 kBit/s !
Benutzeravatar
motte
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 93
Registriert: 23.01.2008 14:11
Wohnort: Stadt Seeland

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon Meester Proper » 07.11.2010 18:35

motte hat geschrieben:So wie ich es verstanden habe, baut DNS:NET nur O-DSLAMs auf und nutzt das Kupfernetz der Telekom.
Bei FTTD geht das aber nicht, da müsste der komplette Ort neu verkabelt werden.

Irgendwie glaube ich persönlich in solchen Netzen nicht an einen Ausbau, auch nicht mit Fördermitteln. An solche Netze geht doch keiner ran.
DNS:NET hat bereits in OPAL Gebieten FTTB mit neuer Verkabelung zu den Häusern ausgebaut, aber FTTD ist da noch ein wenig komplizierter.

Ich denke ebenso, dass sich keiner an solche Netze bewusst herantraut.
Meester Proper
 

Re: Welcher Provider bindet DSLAM per Funk an?

Beitragvon bkt » 13.11.2010 21:45

motte hat geschrieben:Hallo,

bei uns liegt Hytas FTTD, also ohne aufwendige Baumaßnahmen ist dort kein DSL realisierbar.
Nun hat unsere Verwaltung mit Fördermitteln den Ausbau ausgeschrieben. Den Zuschlag hat dabei nicht die Telekom bekommen.
Die mir unbekannte Firma will den ganzen Ort neu verkabeln (ob Glas oder Kupfer ist mir auch unbekannt). Die Anbindung soll per Richtfunk erfolgen.

Hat jemand von solch einer Art des Ausbaus schon gehört bzw. weiss sogar um welche Firma es sich handelt?

Gruß


"MEGA Access" aus Hessen hat sowas schon gemacht. DIe sind momentan aber in etwas schwerem Fahrwasser.

"ILM-Provider" aus Thüringen ebenfalls. Der arbeitet z.B. auch mit dem Energieversorger zusammen (E.ON) und holt sich dort den Backboneanschluss her. Geht aber sicher nicht nach Brandenburg
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Nächste

Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron