VDSL: Deutsche Telekom einigt sich mit 1&1

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

VDSL: Deutsche Telekom einigt sich mit 1&1

Beitragvon bru62 » 09.07.2009 14:25

Wie verschiedene Medien, darunter internet world bussines berichten, hat sich die DTAG nach Vodafone auch mit 1und1 über die Preise für Vorleistungsprodukte im VDSL-Netz geeinigt. Damit kommt man einer Regulierung durch die BNetzA zuvor.

Damit wird der Wettbewerb in den Ballungsräumen weiter verschärft werden. Die Preise dort dürften sinken. Für eine Quersubventionierung des ländlichen Raums wird weniger Geld verfügbar sein. Verrückte Welt.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: VDSL: Deutsche Telekom einigt sich mit 1&1

Beitragvon spokesman » 09.07.2009 16:08

Wenn sich jeder einigt braucht keiner zu regulieren, keine schlechte Masche der DTAG.
Die DTAG scheint ihre Positionierung als TAL-Anbieter mit diesen Vorgehen weiter zu festigen,
eine Einsparung in der Service Abteilung könnte in Zukunft die Folge sein..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: VDSL: Deutsche Telekom einigt sich mit 1&1

Beitragvon essig » 09.07.2009 16:18

somit wird das interesse von vodafone, united internet & co. in eigene netze zu investieren "gigantisch" sein...

heise hat nun auch berichtet: Telekom bestätigt VDSL-Einigung

Telekom Finanzvorstand, Timotheus Höttges hat geschrieben:Marktwirtschaftliche Lösungen sind ohne Eingriffe des Regulierers möglich, das beweist diese Einigung

dann ist es ja gut. ich dachte schon, dass hier einfach nur der vdsl netzmonopolist (telekom) ausgewählten (also nicht diskriminierungsfrei) anderen marktteilnehmern (vodafone, united internet) erlaubt wann sie wo welches kontingent zu welchem preis an kunden verticken duerfen. kunden die sie selbst vermutlich nicht erreicht hätten.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: VDSL: Deutsche Telekom einigt sich mit 1&1

Beitragvon spokesman » 09.07.2009 17:23

Höttges spricht von Lösungen, er zielt aber auf max. Profit-Lösungen ab und nicht den ländlich Raum zu versorgen,
er hat selbst gesagt ohne staatliche Zuschüsse ist in diesem Bereich nichts möglich.

Die Telekom hat einfach angst ihre Kunden ob dirkekt (Telekom verkauft den Anschluss und arbeitet als ISP) oder indirket (Telekom kassiert lediglich die TAL),
an neue Netzbetreiber zu verlieren, da lullt man die Konkurenz einfach einfach mit "Kooperationen" ein.
Die Bundesnetz Agentur steht nun da und schaut blöde, der Ausbau wird so sicherlich nicht vorangetrieben.
Um diese schon jetzt ersichtlichen Folgen zu erkennen wird erst einmal abgewartet...
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron