V-DSL fällt in die Regulierung

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

V-DSL fällt in die Regulierung

Beitragvon governet » 21.08.2006 16:57

Ab heute ist es beschlossene Sache, das neue V-DSL Netz der T-Com wird in die Regulierung mit einbezogen. Begründet wird dies damit, dass jede Technik in den Bitstrom-Access mit einzubeziehen ist. Auch hätte die Telekom genug Zeit gehabt, zu begründen, wieso das neue Netz als neuer Markt hätte gelten sollen, um sich damit aus der Regulierung zu befreien, jedoch ist dies nicht schehen.

Weiterhin spekuliert die Kommission durch die Öffnung auf günstigere Preise im Breitband-Markt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/77059
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,432672,00.html
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22373
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw34/s22808.html
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon ThoRo » 21.08.2006 18:00

Den Beschluß sehe ich als eine gute Entscheidung. Allerdings bliebt jetzt abzuwarten, wann und in welcher Form das umgesetzt wird.

Ich kann mir momentan nicht vorstellen, daß das von der Telekom und dem größten Aktionär so einfach hingenommen wird...

MfG

ThoRo
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Beitragvon governet » 21.08.2006 18:02

Irgentwo stand auch, dass ne Klage wohl aussichtlos wäre, entweder die Beugen sich oder sie müssen Strafe bezahlen. Wenns dazu kommen sollte ist es endgültig bestätigt, dass die Regierung und der Regulierer die Telekom schützen.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon Shromkir » 21.08.2006 19:33

na dann bin ich mal gespannt, ob die trotzigen kinder (alias telekomiker manager) nun doch weiter ausbauen....wollten sie im falle einer regulierung ja eigentlich nicht machen...
Benutzeravatar
Shromkir
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 55
Registriert: 12.07.2006 12:36
Wohnort: 1 Brandenburg, LK: MOL

Beitragvon governet » 21.08.2006 19:35

Geld ins Ausland investieren ;)
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon Shromkir » 21.08.2006 19:37

governet hat geschrieben:Geld ins Ausland investieren ;)


du meinst NOCH MEHR ??
Benutzeravatar
Shromkir
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 55
Registriert: 12.07.2006 12:36
Wohnort: 1 Brandenburg, LK: MOL

Beitragvon governet » 21.08.2006 19:39

NOCH VIEL MEHR ;)
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon Soul-blade » 29.08.2006 15:46

wtf?
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22475
5 jahre jagenau dann kann das Bundesverfassungsgericht nicht mehr sagen das die Telekom kein Monopol mehr hat und wir können Breitband einklagen :).
Denn Staat wird das dann haufen an kohle kosten für sie Strafe :O
Aber egal Hauptsache die telekom ist happy scheiß auf die Bürger.
Benutzeravatar
Soul-blade
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 607
Registriert: 16.06.2006 11:15
Wohnort: 51597 Morsbach

Beitragvon governet » 29.08.2006 15:58

Irgendwie habe ich jetzt nicht ganz verstanden, was du damit sagen möchtest. Was hat das Bundesverfassungsgericht damit zu tun? Und warum können wir in 5 Jahren Breitband einklagen?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 13.09.2006 11:38

Heut ist es dann Offiziell. Der Bitstromzugang wurde angeordnet und in ihm fällt auch der V-DSL Zugang mit rein.
Folgende Techniken betrifft der Bitstromzugang:

A-DSL, ADSL2+, VDSL und SDSL.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/78114
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 13.09.2006 11:55

Jetzt bin ich mal gespannt ob es einen Ausbaustopp für VDSL gibt. Die nächsten 40 Städte sollten ja schon geplant gewesen sein, zumindest ging mal so ein Gerücht um und bei Wikipedia findet man es.

Allerdings habe ich neulich mal gelesen, dass andere Firmen nicht die VDSL Technik von T-Com nutzen wollen sondern nur Leerrohre haben wollen um eigene Kabel legen zu können.

Eigene Glasfaserkabel = eigene VDSLAMs? Das wäre ja was, wenn da plötzlich x solcher Teile vor der Tür stehen :roll: - Die Teile sind schon ein echter Brocken:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/d ... C01815.JPG

Man stelle sich mal vor Arcor, Hansenet, Telefonica und Versatel stellen auch solche Klötze auf direkt neben den T.Com VDSLAMs :shock:
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 13.09.2006 11:59

Die sind bestimmt schlauer und legen gleich Glasfaser bis ins Haus.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon gerryst » 13.09.2006 14:52

ThoRo hat geschrieben:Ich kann mir momentan nicht vorstellen, daß das von der Telekom und dem größten Aktionär so einfach hingenommen wird...


Und was wollen die schon tun?
Die haben doch noch weniger Ahnung als die Telekom Manager!

Mal so als Beispiel:

Für nen bekannten in ner nahen, etwas grösseren, Stadt bei Congster DSL bestellt.
Avisiertes Datum 30.8.. Am Ende der ersten Septemberwoche noch immer kein Brief oder Päckchen.
Bei Congster angerufen und gefragt was los is.
"Keine Ahnung, muss ich mit der Telekom klären"
10 Minuten später Rückruf von der Congster Lady: "Telekom kann den Auftrag nicht mehr finden, bitte nochmal beauftragen".

Zum Mitschreiben: Telekom will keine Kunden!

Der Anschluss geht jetzt zu Versatel. Wollte ich zwar nicht weil der Anschluss auf Analog bleiben sollte (VT liefert nur ISDN), aber die haben ja son Adapterkästchen, also is dann doch alles in Butter.

VDSL Regulierung hin oder her, solange der Herr Ricke seinen Sauladen nicht in Ordnung bringt wird das nix mit nem besseren Aktienkurs und damit auch nix mit Privatisierungserlösen für den Bund.

Wenn die Telekom mir nicht hilft Geld auszugeben, geh ich halt zur Konkurrenz. Zum Glück gibt's ja sowas!
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Beitragvon hylli » 13.09.2006 15:58

Wenn die Telekom mir nicht hilft Geld auszugeben, geh ich halt zur Konkurrenz. Zum Glück gibt's ja sowas!

Leider nicht überall! :cry:

Hylli
Benutzeravatar
hylli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 353
Registriert: 13.11.2005 17:36
Wohnort: 97959 Assamstadt

Beitragvon gerryst » 13.09.2006 18:12

hylli hat geschrieben:
Wenn die Telekom mir nicht hilft Geld auszugeben, geh ich halt zur Konkurrenz. Zum Glück gibt's ja sowas!

Leider nicht überall! :cry:


Besser als nix ist es allemal. Ich erinner da nur an die Zeiten als ne DSL Flat noch 30 EUR kostete.
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Nächste

Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron