Geht DSL auch über Glasfaser

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

Geht DSL auch über Glasfaser

Beitragvon slarky » 16.08.2006 18:50

Meine Frage lautet: Gibt es schon eine Möglichkeit, ausser mit der Outdoor DSLam Technik DSL über Glasfaserleitungen schalten zu können.

Ich habe gehört, das Arcor solch eine Technik einführen will
Alles wird gut...!!! Und besser als vorher.....
schaut vorbei http://www.prodsl-in-leegebruch.de
Benutzeravatar
slarky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 172
Registriert: 14.04.2006 16:17
Wohnort: 16767 Leegebruch

Beitragvon governet » 16.08.2006 18:57

Bei Arcor weiß ich nicht, aber die Telekom hat grade nen Vertrag mit Ericcson abgeschlossen. Nennt sich EDA (Ethernet DSL Access) ist ca. so groß wie ein Handy und wird im KVz untergebracht. Basiert auf V-DSL2 standard, aber hier wird wohl nur 6 Mbit geschaltet.

Infos hier, hier und hier.




Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon slarky » 16.08.2006 19:09

und wie sind da die reichweiten
Alles wird gut...!!! Und besser als vorher.....
schaut vorbei http://www.prodsl-in-leegebruch.de
Benutzeravatar
slarky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 172
Registriert: 14.04.2006 16:17
Wohnort: 16767 Leegebruch

Beitragvon governet » 16.08.2006 19:16

Muss ich leider passen, vermute mal aber so wie in der Verteilerstation auch. (Also das 6 Mbit angebot). Bei V-DSL2 so wie es der Standard wohl hergibt.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon hylli » 16.08.2006 19:49

Weiß man, ob sich mit der neuen Technik der Ausbau auch in ländlichen Regionen für die T-Com "wirtschaftlich darstellen lässt", sagen wir mal z.B. in unserer 2000 Seelengemeinde?

Bei OutdoorDSLAM ist dies ja nicht möglich?!?

Hylli
Benutzeravatar
hylli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 353
Registriert: 13.11.2005 17:36
Wohnort: 97959 Assamstadt

Beitragvon governet » 16.08.2006 19:52

Da nirgends ein Preis steht, werden wir das wohl erstmal nicht erfahren ;)
Hängt ja auch wieder mit der verlegten Technik/Leitung zusammen.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon hylli » 16.08.2006 19:57

Hm, Schade. Wäre natürlich schön, wenn man uns hier nicht allzulange auf die Folter spannen würde?!?

Ich möchte mich nicht unnötig hinhalten lassen um dann wieder erst nach Jahren zu erfahren, dass unsere Gemeinde nicht ausgebaut wird.

Hylli
Benutzeravatar
hylli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 353
Registriert: 13.11.2005 17:36
Wohnort: 97959 Assamstadt

Beitragvon governet » 16.08.2006 20:01

Vielleicht schreibt dir ja Andreas noch was. Dazu muss er ja erstmal wieder auf Arbeit sein ;)

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon hylli » 16.08.2006 20:09

Würd' mich natürlich mal freuen, wenn mir wirklich mal jemand sagen kann was Sache ist.

Wenn mir z.B. mal jemand sagen würde:
- Ihr seid mit HYTAS95 (FTTC, FTTH, FTTN) oder mit was weiß ich was ausgebaut.
- Ihr habt soviel Kvz und zwar hier u. hier u. da...
- Das und jenes müsste getan werden um DSL bei Euch verfügbar zu machen
- Soviel DSL-Anschlüsse würden wir benötigen, damit wir ausbauen
- bzw. wenn Ihr realistisch gesehen nur X Anschlüsse beisteuert, dann müsste die Gemeinde dies und jenes machen/bezahlen um den Ausbau zu beschleunigen
...

Die Liste ließe sich natürlich noch weiterführen!

Alle bisherigen, offiziellen Anfragen wurden mir immer so beantwortet, dass ich genauso schlau war wie vorher schon. "Das lässt sich so nicht genau sagen...", "das müssten wir dann an die zuständige Stelle weitergeben...", worauf dann nie mehr eine Antwort erfolgte...

Ich hoffe mal das Beste!

Hylli
Benutzeravatar
hylli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 353
Registriert: 13.11.2005 17:36
Wohnort: 97959 Assamstadt

Beitragvon Andreas Wilke » 16.08.2006 22:32

Tja, diese Frage ist nicht so aus dem Stegreif zu beantworten und durch mich auch nicht recherchierbar.

Dafür gibt es extra welche vom Vertriebsmanagement, die sich die Infrastruktur etc anschauen um dann zu entscheiden. Das geht nicht von jetzt auf gleich.

Am erfolgreichsten wäre hier, um eine Antwort zu bekommen, dass Euer Bürgermeister eine Anfrage an die T-COM stellt. Günstig wäre hier, dass er schon eine Interessenliste für potentielle Kunden parat hat, dass man dies mit kalkulieren kann.
Benutzeravatar
Andreas Wilke
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2006 21:54
Wohnort: ???

Beitragvon hylli » 16.08.2006 22:48

Eine offizielle Anfrage unseres Bürgermeisters an die für unsere Gemeinde zuständige Stelle/Niederlassung vom Januar wurde bis dato nicht beantwortet! Soviel zunächst dazu!

Nichtsdestotrotz denke ich, dass man von Seiten T-Com bestimmte Daten zur Verfügung hat, z.B. was kostet so ein DSLAM für EDA, wieviel würden voraussichtlich für die Gemeinde benötigt, wieviele Kvz gibt's in der Gemeinde, wo stehen diese, wie sind die infrastrukturellen Gegebenheiten (HYTAS95?...)...

Eine Interessentenliste ist so eine Sache. Auf meinen offiziellen Aufruf Anfang letzten Jahres meldeten sich innerhalb 1-2 Tagen ca. 50 Haushalte bzw. Firmen/Selbständige. Ich gehe jedoch davon aus, dass es nochmals weit über 50 evtl. 100 Interessenten gäbe die sofort bereit wären einen DSL-Anschluss zu bestellen. Diese waren jedoch einfach zu faul sich auf meinen AUfruf zu melden, so nach dem Motto "da tut sich eh' nix, warten wir mal ab..." und "wenn's dann kommen sollte, dann kann ich ja trotzdem bestellen...".

Hylli
Benutzeravatar
hylli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 353
Registriert: 13.11.2005 17:36
Wohnort: 97959 Assamstadt

Beitragvon slarky » 17.08.2006 06:53

oh oh ja hylli das kenne ich zu gut so was kann ich einfach nicht verstehen so sind se die Leutz heutzutage in Deutschland warte mal ab wenn richtige schlechte Zeiten in Deutschland auf uns zu kommen da hilft auch keine WM Euphorie
Alles wird gut...!!! Und besser als vorher.....
schaut vorbei http://www.prodsl-in-leegebruch.de
Benutzeravatar
slarky
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 172
Registriert: 14.04.2006 16:17
Wohnort: 16767 Leegebruch


Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron