FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz selber

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz selber

Beitragvon Dino75195 » 06.08.2013 12:54

Hallo zusammen,

was in Zukunft immer öfters zu hören sein wird:
"Gemeinde baut ihr Glasfasernetzwerk selbst"

Und wieder ein gutes Beispiel, die Gemeinde 84051 Essenbach im niederbayerischen Landkreis Landshut baut sich ein FTTH Glasfasernetzwerk ohne Förderung.

Vorverträge wurden von mehr als 50 Prozent der Kunden unterzeichnet (bei der Firma M-NET).
Neben 100 Mbit/s Tarifen können später auch Tarife mit 1 Gbit/s angeboten werden! :!:

140 km neue Glasfasertrassen mit Leerrohren müssen verbaut werden.
Das ganze kostet die Gemeinde 17 Millionen Euro.


Nachlesen kann man das ganze bei Golem:
http://www.golem.de/news/essenbach-geme ... 00806.html


Auch wenn viele immer sagen das klappt nicht überall!
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg

oder wie Goran Kikic sagen würde:
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.


Gruß Robert
Zuletzt geändert von Dino75195 am 06.08.2013 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz sel

Beitragvon KorbanDallas » 06.08.2013 14:03

und nach 2 Jahren ist kein Geld mehr da sowie doppelte oder dreifache Kosten. Siehe BER
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz sel

Beitragvon grapevine » 06.08.2013 14:50

Das Zahlenwerk ist immerhin nicht so utopisch wie anderswo. Könnte klappen :-)
Benutzeravatar
grapevine
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.09.2010 14:13
Wohnort: 66740 Saarlouis

Re: FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz sel

Beitragvon Dino75195 » 06.08.2013 14:57

Es könnte schon sein das einige Gemeinden ein wenig drauf zahlen (oder mal auch mehr), falls die Rechnung nicht ganz aufgeht.
Aber die Gemeinden die das jetzt angehen haben dann aber schon 20 Jahre ein super schnelles Glasfasernetz!

Internet ist eben ein wichtiger Standortfaktor, jeden Euro den man investiert bekommt man direkt und indirekt wieder raus.
Steht doch in der Breitbandstudie Sachsen 2030... ;)
Die Gemeinde ist eben keine Firma die nur Gewinn machen muss und das am besten in 2 Jahren ohne etwas zu investieren...

Andere Gemeinden dürfen sich noch mit 12 Mbit/s oder weniger rumschlagen... und alle paar Jahre wieder neu Förderungen beantragen und selber mit bezahlen und haben immer noch kein richtig schnelles Netz.

Welche Entscheidung richtig ist sehen wir leider erst in sehr vielen Jahren (ca.20 Jahre).
Und dann werd ich hoffentlich sagen ich habs euch ja gesagt :lol:

Bis dann ;)

Update:
Ein guter bericht findet man auch auf Winfuture, könnte also auch bald auf heise.de stehen.
Glasfaser: Gemeinde baut sich ihr Gbit-Netz selbst
http://winfuture.de/news,77290.html

Sind auch einige gute Kommentare drunter.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz sel

Beitragvon rezzler » 08.08.2013 09:36

KorbanDallas hat geschrieben:und nach 2 Jahren ist kein Geld mehr da sowie doppelte oder dreifache Kosten. Siehe BER

Das mit den doppelten oder dreifachen Kosten passiert komischerweise nur bei wirklichen Großprojekten...

Ich denke aber auch, das es wohl das erste größe Projekt wäre, das mit den geplanten Mitteln auskommt. Aber wenn die Gemeinde 17 Millionen dafür hat mach ich mir wenig Sorgen um deren Liquididät.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: FTTH Gemeinde 84051 Essenbach baut das Glasfasernetz sel

Beitragvon grapevine » 08.08.2013 13:34

rezzler hat geschrieben:
KorbanDallas hat geschrieben:und nach 2 Jahren ist kein Geld mehr da sowie doppelte oder dreifache Kosten. Siehe BER

Das mit den doppelten oder dreifachen Kosten passiert komischerweise nur bei wirklichen Großprojekten...


Sicher? Wenn Du Dir die Zeit nimmst und das eine oder andere kommunale Schwimmbadprojekt recherchierst, dann kommst Du zu einem anderen Ergebnis. Darüber wird nur nicht bundesweit berichtet.
Benutzeravatar
grapevine
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.09.2010 14:13
Wohnort: 66740 Saarlouis


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron