Wie tief muss das Glasfaserkabel liegen? – Ausbau in Witten

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu FTTx, VDSL, OPAL, HYTAS

Wie tief muss das Glasfaserkabel liegen? – Ausbau in Witten

Beitragvon Dino75195 » 23.07.2013 11:18

Hallo zusammen,

anbei ein wichtiges Thema, wie tief muss ein Glasfaserkabel liegen.

In diesem Fall möchte die Telekom die Frostschutzschicht nur 15 dick machen, die Stadt möchte aber 40 cm.
Ich war selber erstaunt wie tief die Glasfaserkabel (oder wie wenig tief) die Leerrohre bei Bauarbeiten verlegt werden.
Die 40 cm wurde aber meiner Meinung nach in meiner Gegend (Bayern LK Dachau) eingehalten.

Der Bericht kann nachgelesen werden unter:

Wie tief muss das Glasfaserkabel liegen? – Ausbau in Witten gestoppt
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... n-gestoppt


Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Wie tief muss das Glasfaserkabel liegen? – Ausbau in Wit

Beitragvon KorbanDallas » 23.07.2013 21:41

Die Überdeckung einer TK Trasse ist in der Regel 60cm. In Straßenkreuzungen innerhalb der Stadt sollte sie 90cm nicht unterschreiten. Entlang von Landstraßen und über Ackerflächen wird in der Regel 90cm tief verlegt.

Alles ist jedoch abhängig von Auflagen die durch die Stadt oder die betroffenen Ämter gegeben werden. Die Frage ist dann immer ob die Auflage wirklich berechtigt ist, denn die Verlegung der TK-Anlagen sind eindeutig im TGK geregelt. Demnach muss also eine Lösung gefunden werden. Eine Stadt kann natürlich solche dicken Frostschutzschichten fordern, die Frage ist hier allerdings, sind sie dazu berechtigt. Wenn diese nicht vor den Arbeiten der Telekom auch in diese Dicke existierte, kann die Telekom mit Sicherheit nicht dazu gezwungen werden, eine qualitative Verbesserung der Straße vorzunehmen. Dies müsste dann finanziell durch die Stadt getragen werden.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Wie tief muss das Glasfaserkabel liegen? – Ausbau in Wit

Beitragvon rezzler » 27.07.2013 14:43

KorbanDallas hat geschrieben:Wenn diese nicht vor den Arbeiten der Telekom auch in diese Dicke existierte, kann die Telekom mit Sicherheit nicht dazu gezwungen werden, eine qualitative Verbesserung der Straße vorzunehmen. Dies müsste dann finanziell durch die Stadt getragen werden.

Sehe ich genauso.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Glasfaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste