VERFÜGBARKEITSPRÜFER

Verfügbarkeit und Verfügbarkeitsstatistiken

VERFÜGBARKEITSPRÜFER

Beitragvon geteilt.de » 20.10.2006 13:38

________________________________________________________________________________

Thema von: M0rGu3
________________________________________________________________________________


Fast alle Verfügbarkeitsprüfer benutzen "Captchas" (Bilder mit mehr oder weniger verzerrt dargestellten Buchstaben/Zahlen, die per Hand eingegeben werden müssen) und lassen nur eine bestimmte Anzahl an Prüfungen hintereinander zu.

Bei der Beurteilung der Ergebnisse im DSL Bereich ist unbedingt zu beachten, daß alternative Vollanschlußanbieter (z.B. Arcor, Versatel, Hansenet, etc.), die die TAL (Teilnehmeranschlußleitung) von der Telekom anmieten müssen, erst nach Auftragserteilung von der Telekom eine verbindliche Information über die Leitung erhalten. Die tatsächliche Verfügbarkeit (und mögliche Bandbreite) kann also auch vom Anbieter erst nach einer Bestellung verbindlich geprüft werden.

DSL
1&1 Internet AG (ADSL, ADSL2+)
Deutsche Telekom AG (ADSL Privatkunden) - nicht ganz genaue Ergebnisse, direkte Leitungsprüfung
Deutsche Telekom AG (ADSL T-Online)
Deutsche Telekom AG Geschäftskunden (ADSL Business)
envia TEL GmbH (ADSL) - Regionalanbieter für Mitteldeutschland
EWE-Tel GmbH (ADSL) - Regionalanbieter für Nordwestdeutschland
Freenet AG (ADSL)
HFO Telecom AG (ADSL, ADSL2+)
M-net Telekommunikations GmbH (ADSL) - Regionaler Anbieter für Südostdeutschland
NetCologne ... Telekommunikation mbH (ADSL, ADSL2+, Telefon) - Regionaler Anbieter in Köln und Umland
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG (ADSL)
QSC AG (ADSL, SDSL)
Versatel Holding GmbH (ADSL, Telefon)
Vodafone ((V)DSL, LTE, HSPA, GPRS, ISDN, Preseletion)

Andere
ArcOrakel (Andere Prüfer) Leider seit einiger Zeit offline.
Breitbandatlas des BMWi (Andere Prüfer)
EMF - Datenbank (Andere Prüfer)

Funk
DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH (WiMAX / Produkt: Maxxonair)
DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH (WLAN / produkt: dslonair)

Kabel
Infocity / Tele-Columbus (rechte Spalte) (Kabel TV, Internet, Telefon)
Kabel BW GmbH & Co. KG (Kabel TV, Internet, Telefon)
Kabel Deutschland ... GmbH & Co. KG (rechts unten) (Kabel TV, Internet, Telefon)
Unity Media (linke Spalte) (Kabel TV, Internet, Telefon)

Mobilfunk (GSM, EDGE, UMTS, HSDPA)
E-Plus Service GmbH & Co. KG (GSM, GPRS, UMTS)
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG (GSM, GPRS, UMTS, vereinzelt HSDPA)
T-Mobile Deutschland GmbH (GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA)
Vodafone D2 GmbH (GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, LTE indoor/outdoor)

----------

Letzte Aktualisierung:
13.02.2012, 12:11 Uhr (Link hinzugefügt und Arcor gelöscht)
28.07.2009, 21:35 Uhr (Aktualität geprüft, doppelte und nicht mehr funktionierende Links entfernt oder ersetzt)
05.06.2008, 20:40 Uhr (Aktualität geprüft, nicht mehr funktionierende Links entfernt)
13.03.2008, 11:00 Uhr (Aktualität geprüft, doppelte und nicht mehr funktionierende Links entfernt)
15.12.2007, 12:13 Uhr (Aktualität geprüft, fehlerhafte Links entfernt)
09.10.2007, 22:37 Uhr (Aktualität geprüft und fehlerhafte/nicht mehr existierende Links entfernt)
Benutzeravatar
geteilt.de
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 215
Registriert: 26.10.2005 05:13
Wohnort: geteilt.de

Neuen DSL Verfügbarkeitsprüfer

Beitragvon Anonymer » 16.12.2006 18:51

Es gib ein neuen DSL-Verfügbarkeitsprüfer
Telekom T-Home https://fssecure.sda.t-online.de/t-home/buchung/40.php

MFG:Anonymer
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 04434 Colnrade
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 6000 (Ram)
geteilt.de bei Facebook
Benutzeravatar
Anonymer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 537
Registriert: 27.05.2006 23:05
Wohnort: 27243 Colnrade

Beitragvon mabe » 16.12.2006 21:24

Ja, das Ding ist für T-Home. DSL 3.000 kennt das Ding aber nicht.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 31.01.2007 18:21

Wie ich grad feststellen musste ist wohl seit einigen Stunden der 3U-DSL Check verschwunden. Hatte ihn heut nachmittag aber noch in gebrauch. (vielleicht taucht er ja wieder auf)
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4248
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 31.01.2007 19:36

Mh, das ist schade, den habe ich immer gerne genutzt. Der war nämlich der besten von allen, der zeigte ja sehr viel an was andere Checks nicht anzeigen.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 31.01.2007 19:39

Tja, vielleicht kommt er ja doch irgendwann wieder.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4248
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon fruli » 02.02.2007 16:46

Hi,

heute ist auch die Möglichkeit des Zugriffs per direkter Abfrage-URL verschwunden.

Er wird wohl kaum in absehbarer Zeit wiederkommen, weil 3U bereits sein DSL-Neukundengeschäft letzten Sommer eingestellt hat - höchstens sie steigen im Zuge von reguliertem IP-Bitstream wieder ein - aber dann wäre die Prüfung in der Form ja ohnehin obsolet (Provider-definierte Schaltprofile/Schaltgrenzen sind gemäss EU-Regulierungsbehörden zwingende Eigenschaften von Bitstream, weshalb eben auch die T-Com mit ihrer jahrelangen Argumentation bzgl. DSL-Anschluss-Resale+ZISP == Bitstream zwangsläufig nicht endlos erfolgreich sein kann - neben dem T-Com-Telefonanschluss-Zwang, der auch nicht vereinbar mit Bitstream ist)

BTW: der T-Com-Verfügbarkeit-Partner-Link hat sich verändert:
http://eki-pi.t-com.de/verfuegbarkeit/partner.php


Die Angaben vom 3U-Check bzgl. geschaltetem DSL und geschaltetem DSL mit Kontes-Orka-Dämpfung > 55db kann man übrigens mit der kombinierten Abfrage des T-Com-Partner-Checks und des Freenet-Resale-DSL-Checks http://pos.freenet.de/VCheckApp/app?port=free weiter herausfinden.

Freenet meldet, ob T-DSL (incl. Resale) bereits geschaltet ist.

Wenn der T-Com-Partner-Check meldet, dass DSL-384 verfügbar ist und Freenet meldet, dass keine 100%-Angabe gemacht werden kann, dann bedeutet das einen geschalteten T-DSL-Anschluss mit rechnerischer Kontes-Orka-Dämpfung >55db

So long.
fruli
Benutzeravatar
fruli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1438
Registriert: 08.02.2006 19:12
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 02.02.2007 17:33

Danke für den Hinweis fruli :)

Was ich noch vermisse ist die Anzeige welche Bandbreite bei ADSL2+ angenommen wird. Da war der 3u Check nämlich ideal. So konnte man wunderschön die Vermittlungsstelle finden, die musste ja da sein, wo sich die vollen DSL 16.000 häuften...

Die Werte die 3u genannt hat sind auch die Werte die einem die technische Hotline der T-Com mitgeteilt hat wenn man danach gefragt hat, 1&1 nennt die selben Werte wenn man danach fragt.

Aktuell benutze ich wieder den o2 Check um mal zu gucken wo eine Vermittlungsstelle steht. Wie dieses System genau funktioniert habe ich noch nicht richtig heraus bekommen, da doch eigentlich keine Werte über die Leitung bekannt sind von mir gehe ich von einem Radius um die Vermittlungsstelle aus um zu bestimmen welche Bandbreite geht.

Aber ob das stimmt weis ich nicht, ist nur eine Vermutung, aber der Check ist trotzdem sehr genau. Meist geht aber mehr als der o2 Check ausgibt.

Edit: Der Freenetcheck liegt auch nicht immer richtig mit geschaltet oder nicht, bei 2 Nummern die ich geprüft habe ist DSL geschaltet, aber laut dem Check nicht. Nach 5 Anfragen war schluss mit fragen ;)
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon fruli » 02.02.2007 18:04

Hi,

bzgl. Freenet-Check-Limit: Tor nutzen oder neue IP holen durch PPPoE-Reconnect

Bei den Nummern mit geschaltetem T-DSL/Resale-DSL kam tatsächlich nicht die Ausgabe einer dieser Meldungen

An Ihrem Anschluss ist DSL verfügbar.
Falls Sie bereits DSL nutzen, können Sie jetzt zu freenetDSL wechseln.


An diesem Anschluss besteht bereits ein DSL-Anschluss.
Ein Wechsel zu freenetDSL ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.
(diese Meldung kommt bei bisherigem 3U-Ergebnis "Resale-DSL geschaltet; Bandbreite 0kbit" - vorwiegend in Outdoor-DSLAM-Ausbaugebieten - zeitweilig kam das Ergebnis auch schon bei allen Resale-DSL-Anschlüssen)

? :o

Bei meinen bereits seit langem durchgeführen Vergleichen mit den 3U-Ergebnissen haben die Freenet-Resultate immer übereingestimmt (ausser wie gesagt mit manipulierter Kontes-Orka geschalteten T-DSL-Anschlüssen - dann kommt bei Freenet die Aussage "nicht 100% sicher")

So long.
fruli
Benutzeravatar
fruli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1438
Registriert: 08.02.2006 19:12
Wohnort: ???

Beitragvon Seppi_W » 02.02.2007 21:18

Bei mir zeigt der Telekom - Check unseren DSL light mit 384 kbit. Laut Freenet kann aber maximal DSL 2000 geschaltet werden!

Irgendwie interessant
Benutzeravatar
Seppi_W
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2007 22:22

Beitragvon M0rGu3 » 02.02.2007 21:41

dann wird vermutlich nur light geschaltet werden können... ;)
Eure Mitarbeit ist gefragt!
Benutzeravatar
M0rGu3
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1787
Registriert: 26.10.2005 18:18
Wohnort: 99192 Erfurt-Molsdorf

Beitragvon Mac23 » 02.02.2007 22:44

Ich habe auch etwas interessantes festgestellt:

Über den T-Com-Verfügbarkeit-Partner-Link bekomme ich im Gegensatz zu anderen Verfügbarkeitschecks (da DSL-Resale) etwas angezeigt.
Das merkwürdige: ich bekomme nicht 384kbit/s wie früher (bevor ich DSL hatte) angezeigt, sondern 768kbit/s.

Wie ist das zu interpretieren?
Ich habe DSL light (384) mit einer Leitung die wohl mind. 2000kbit/s hergeben würde (31,5dB Att., 31.0 SNR).

Sollte ich evtl. aufgrund des Checks nochmal nachfragen, ob jetzt nicht doch 768kbit möglich sind?!
Benutzeravatar
Mac23
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.10.2006 12:48
Wohnort: ???

Beitragvon fruli » 02.02.2007 22:49

Hi,


@Mac23: ich hab nicht umsonst den Partner-Check empfohlen (@essig bitte geänderte URL des Partner-Checks eintragen) - der war auch in der Vergangenheit stets am zuverlässigsten (so hat er z.B. immer bei GF das manuelle-Recherche-Ergebnis ausgegeben, während andere T-Com-Quickcheckversionen dort lange Zeit T-DSL-6000-Verfügbarkeit angaben).

und ja, ich würde bei der T-Com nach T-DSL-768-Verfügbarkeit nachfragen - allerdings stehen die Chancen bei dir nicht gut, weil der Reseller den Auftrag für die Hochschaltung an die T-Com leiten müsste - und das wird dann oft verschleppt, wenn die T-Com (und auch der Reseller) dadurch keine Mehreinnahmen hat - und das hat sie bei einem Upgrade innerhalb des Bandbreitenkorridors des gebuchten Anschlusses (also z.B. 384->768->1000) nicht. Da wird dann oft von der T-Com einfach der Auftrag abgelehnt, wenn er über Reseller eintrudelt - selbst wenn Kontes-Orka die Hochschaltung erlauben würde.


@M0rGu3/Seppi_W: korrekt - falls man nicht im Telefonica-Linesharing-Ausbaugebiet wohnt und Freenet deshalb auf T-DSL-Resale zurückgreift.

Bei Freenet läuft alles bis 2MBit als DSL-2000 - wenn man auf T-DSL-Resale zurückgreifen muss, kann leider nur die fixe Rückfalloption gemäß T-Com-Quickcheck geschaltet werden.

Sofern man allerdings im Telefonica-Linesharing-Ausbaugebiet wohnt, läßt Freenet in aller Regel stattdessen grundsätzlich ratenadaptives ADSL2+ am DSLAM von Telefonica schalten und begrenzt die Bandbreite per Backbone-Tunneling auf den gebuchten Wert.

Check, ob man im Telefonica-Ausbaugebiet wohnt: O2-DSL-Check durchführen.

BTW: auch beim T-Online-DSL-Quickcheck http://dsl.t-online.de/ooadsl/access01/ ... ability.do werden keine Rückfalloptionen angegeben - alles bis einschliesslich 1000 läuft als DSL-1000 ohne einen Ton von der Rückfalloption 768 oder 384.

entsprechend auch beim AOL-Quickcheck, etc.

So long.
fruli
Benutzeravatar
fruli
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1438
Registriert: 08.02.2006 19:12
Wohnort: ???

Beitragvon Mac23 » 04.02.2007 12:05

Ok, Danke fruli - ich werd mal sehen was sich machen lässt...
Die Abfrage zeigt jedoch, dass die T-Com erst kürzlich was in der Kontes-Orka Datenbank geändert haben muss, da sonst immer nur 384 angezeigt wurde?!
Benutzeravatar
Mac23
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.10.2006 12:48
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 04.02.2007 12:16

Mac23 hat geschrieben:Die Abfrage zeigt jedoch, dass die T-Com erst kürzlich was in der Kontes-Orka Datenbank geändert haben muss, da sonst immer nur 384 angezeigt wurde?!

Eventuell einen Fehler berichtigt. Nicht immer stimmen die Daten mit denen gerechnet wurde, eventuell ist der Weg doch kürzer als gedacht oder es liegt ein besseres Kabel.

Solche Fehler müssen nur jemanden auffallen dann wird wohl auch berichtigt. Bei Onlinkosten im Forum gibt es Fälle da ging vorher DSL 2000 (was auch aufgeschaltet wurde) und jetzt nur noch 384. Beim wechsel zu Resale wurde dass dann auch aufgeschaltet.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Nächste

Zurück zu Verfügbarkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast