Appell an Bundesrat

Positionen, Ziele und Aktionen der Interessenvertretung Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 10:46

Hier ein Vorschlag für einen Appell an den Bundesrat:


Endgültige Fassung:
Sehr geehrte Damen und Herren,

in Kürze entscheidet der Bundesrat, ob der Beschluss des Bundestages zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes bestätigt wird. Im Rahmen der Novellierung des TKG wurde auch darüber debattiert, ob Breitbandanschlüsse als Universaldient mit in das TKG aufgenommen werden. Offenbar ist man aber angesichts der Appelle bzw. Drohungen der Wirtschaftsverbände aus der Telekokummunikationsbranche, den Ausbau gänzlich zu stoppen, eingeknickt.

Mit der Liberalisierung des TK-Sektors haben die Väter der Postreform den Weg eingeschlagen, den ländliche Raum mit der Versorgung einer leistungsfähigen Telekommunikationsinfrastruktur zu Gunsten des Wettbewerbs zu benachteiligen. Sicherlich wissen Sie, dass Unternehmen nicht dem Allgemeinwohl verbunden sind, sondern Ihren Anteilseignern und Aktionären. Die Bekundungen der Wirtschaftsverbände den ländlichen Raum kostengünstiger mit leistungsfähigen Internetanschlüssen zu versorgen, halten wir daher für ein Versprechen, dass nicht eingehalten werden wird. Kostengünstig ja, aber leistungsfähig und zukunfsfähig?

Schauen wir uns doch einmal den LTE-Ausbau an. Da warben die Unternehmen mit bis zu 50 Mbit/s. Wie sieht denn die Wirklichkeit aus? Diese 50 Mbit/s werden auf alle Benutzer in einer Funkzelle aufgeteilt, womit es zu Stoßzeiten zu sehr niedrigen Datenraten kommen kann. In den Angeboten sind Drosselungen auf DSL-Light Niveau (ca. 380 kbit/s) als Vertragsbestandteil enthalten, die ab einem bestimmten verbrauchten niedrigen Volumen in Kraft treten. Sehen so leistungsfähige Internetanschlüsse aus? Dies nur als Beispiel.

Wir fragen Sie daher: Gab es nicht schon öfter Versprechen aus der Wirtschaft? Wie oft wurden diese zufriedenstellend eingehalten?

Wir möchten Sie hier nicht nocheinmal darauf hinweisen, wie wichtig leistungsfähige Internetanschlüsse sind, dass bekundet die Politik inzwischen selbst. Wir - die Intiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de– e. V. - möchten auf diesem Wege an Sie appellieren, Ihrereseits richtig abzuwägen, ob ein Universaldienst auf breitbandige Internetanschlüsse nicht doch das Mittel der Wahl ist, damit der Bund seiner Aufgabe gerecht wird, flächendeckend für leistungsfähige Infrastruktur zu sorgen. Bisher wurde dies anscheinend auf die Länder, Kommunen bis hin zum Bürger selbst abgewälzt.

Abschließend möchten wir Sie noch auf folgenden Auszug einer Pressemeldung, welche das VATM-Mitglied Filiago vor kurzem veröffentlichte, aufmerksam machen:

"Nun ist es also offiziell: Wer bis heute noch keinen kabelgebundenen Breitbandanschluss hat, wird höchstwahrscheinlich auch keinen mehr bekommen. Die Bundesregierung zieht sich mit dem neuen Telekommunikationsgesetz aus der Verantwortung zurück und überlässt den Anbietern die Entscheidung, wo welche Kapazitäten zu welchen Konditionen zur Verfügung gestellt werden.

Die geplante und immer wieder propagierte gesetzlich vorgeschriebene „Grundversorgung mit breitbandigem DSL“ wurde aus dem Gesetzestext ersatzlos gestrichen. Ob damit dann auch die Förderprogramme von Bund und Ländern vom Tisch sind, bleibt abzuwarten. Es ist jedoch zu befürchten, dass die Anbieter von terrestrischem DSL nun noch weniger Ambitionen haben, kleine Kommunen zu versorgen und sich stattdessen lieber auf den wirtschaftlich ertragreicheren Glasfaserausbau in Mittel- und Großstädten konzentrieren. Wozu sollten sie sich auch mit den unterversorgten Klein- und Kleinststädten rumplagen? Dort wird ja bei null begonnen: Es muss für den Breitbandausbau geworben werden und genügend Interessenten müssen sich vorab verpflichten, den noch zu schaffenden Dienst auch tatsächlich zu kaufen. Es müssen Planungen für die Kabellegung erstellt werden, diverse Anträge gestellt und von den Kommunen bewilligt werden, die Kabel müssen schlussendlich meist aufwändig verlegt und jedes einzelne Haus muss mit einem eigenen Anschluss versehen werden.

Und dies alles für eine Marge, die nur einen Bruchteil von dem darstellt, was mit einem Glasfasernetz, welches vergleichsweise einfach durch die bereits bestehende Infrastruktur verteilt werden kann, zu erreichen ist. Rein wirtschaftlich betrachtet ist an der Entscheidung, breitbandiges Internet von der Grundversorgung auszuschließen, also gar nichts auszusetzen. Für die betroffenen Bürger dieses Landes ist diese politische Entscheidung jedoch ein Schlag ins Gesicht und ein großer Schritt zurück in die schon bereits vergessen geglaubte analoge Vergangenheit."


Download ohne Unterzeichnendenliste
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon Stefan Werner » 22.11.2011 13:22

Kann man da irgendwie mit unterschreiben?
Benutzeravatar
Stefan Werner
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 54
Registriert: 12.09.2011 22:48
Wohnort: 69483 Wald-Michelbach

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 13:27

Dann musst du deine Unterschrift einscannen, dann nehm ich es mit rein. Meine E-Mail-Adresse schicke ich dir per PN.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon HeinzHaraldF » 22.11.2011 13:57

Oder eine Liste der Mitzeichner als Anhang mitsenden, für den Fall dass sich noch mehr dafür interessieren.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 14:05

HeinzHaraldF hat geschrieben:Oder eine Liste der Mitzeichner als Anhang mitsenden, für den Fall dass sich noch mehr dafür interessieren.

In dem Fall nur die Namen?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 15:24

OK. Ich denke eine Liste sollte es auch machen.
Also, wer mit rauf will, der schicke mir eine PN mit folgenden Angaben:
-Name, Vorname
-Wohnort
- eventuelle Funktion (z. B. Gemeindevertreter)
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon spokesman » 22.11.2011 19:29

bin dabei, Liste ist super..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 19:44

Dann sinds ja jetzt schon 2.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon HeinzHaraldF » 22.11.2011 20:09

Bin natürlich auch dabei. :D
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon Stefan Werner » 22.11.2011 21:05

governet hat geschrieben:Hier ein Vorschlag für einen Appell an den Bundesrat:

Sehr geehrte Dame
Sehr geehrter Herr,



Mal ne Frage, sind das nur ein Mann und eine Frau?
Benutzeravatar
Stefan Werner
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 54
Registriert: 12.09.2011 22:48
Wohnort: 69483 Wald-Michelbach

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 22.11.2011 21:24

Ich hab inzwischen Sehr geehrte Damen und Herren draus gemacht.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon bru62 » 23.11.2011 06:34

Bin natürlich auch dabei. Und vielen Dank an dich. Werde auch noch eine PM dazu machen, wenn der Appell raus geht. Wer sind eigentlich die Damen und Herren Empfänger des Appells?

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 23.11.2011 10:25

Ich schicke es Zentral an den Bundesrat, dort wird es an alle Mitglieder weitergeleitet.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon governet » 23.11.2011 10:52

Der Appell ist raus.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: Appell an Bundesrat

Beitragvon spokesman » 23.11.2011 16:52

Super danke dir, ich denke mit diesem Apell werden wir unserer Forderung ordentlich Nachdruck verleihen.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Nächste

Zurück zu Geteilt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste