31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesucht)

Beitragvon HeinzHaraldF » 28.12.2010 14:44

Hi,

schon lang nicht mehr gesehen und gehört. Schön das du jetzt auch hier bei uns bist.
Ich muss dir zustimmen, auch unsere gemeinsamen Nachbarn meinten das ihr Internet nur am Anfang etwas
langsam wäre. Damit meinten sie das Starten und Connecten des Modems.

Zum Punkt 2 gibt es mehrere Aussagen, die Besserung versprechen:
1. News vom Landkreis: Klick
Da wollte ich auch noch einmal nachhaken.
2. Inoffizielle Vermutungen eines anderen Fischbecker`s: Ausbau wird erfolgen, da die Leitungen in Fischbeck für
DSL-Neuaufschaltungen nicht mehr ausreichen. Er selbst hat als T-Com`ler nur Internet via Funk. Nach seinen Aussagen
sind die Ausbauten in letzter Zeit immer weiter in unsere Richtung voran gekommen.
3. Wenn die vorgenannten Punkte keine Besserung bringen kommt immer noch LTE, um uns zu retten. :lol:

Ich habe auch immer noch ein Gesprächsangebot von den Stadtwerken Hameln, um sie zum weiteren Vorgehen zu interviewen.
Bisher fehlte mir aber die Zeit.

Ich komme am 30. wieder nach Hause, vielleicht könnte man sich ja im neuen Jahr mal treffen.

Mfg
HHF
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 10.07.2011 12:00

Hallo erstmal

Da sich nun doch einige aus Fischbeck und Umgebung gefunden haben, die an einem Treffen interessiert sind, bzw. einige Fragen in den Raum gestellt haben, möchte ich mal zu einem Treffen einladen. Da nicht alle so oft hier vorbeischauen fange ich einfach mal mit Termin und Location nach meinen Vorstellungen an. Wenn es nicht passt oder jemand einen besseren Vorschlag hat, dann raus damit.
Ort: Bierscheune in Fischbeck
Datum: 5. oder 6. August 2011
Uhrzeit: 18.00 Uhr

Themen beim Treffen:
1. Wie geht es weiter mit schnellem DSL in Fischbeck?
2. Welche Alternativen gibt es?
3. Wie kann RAM oder eine alternative Leitungsführung mir kurzfristig helfen und wie bekomme ich das?
4. Hoffentlich noch mehr Fragen von Euch....

Ich werde alle nochmal per PN oder persönlich benachrichtigen, es können aber gerne auch Leute ohne Einladung erscheinen und sich beteiligen. Im Idealfall könnte man sich zur Bildung einer Initiative durchringen, völlig unverbindlich, aber es zeigt einfach mehr Wirkung, als wenn immer nur die selben zwei, drei Leute meckern.

Über eine Zusage hier oder per PN würde ich mich freuen.

Mfg
HHF
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 04.08.2011 19:38

Leider hatte ich bisher doch weniger Zeit als gedacht und habe nicht einmal die PN`s mit den Einladungen raus gehauen. :oops: Da dieses Wochenende ein bischen zu kurzfristig ist und auch noch keine Rückmeldung auf das Posting eingegangen ist, fällt der Termin wohl ins Wasser. In den nächsten Wochen bin ich wohl meist bis Samstag in Heinsberg, könnte also höchstens Sonntags. Bei Interesse stellt doch bitte mal einen Termin in den Raum, Themen die dabei angesprochen werden sollen können hier auch gerne hinterlassen werden.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon spokesman » 04.08.2011 20:14

ich hoffe ihr findet in den nächsten Wochen einen passenden Termin, ich denke die TO stellt schon jetzt genug Themen für einen gelungenen Abend bereit.

Vllt. kann man noch eine Vorstellungsrunde an TOP 0 stellen, ich denke Neulinge erhalten so einen besseren Überblick bevor es ans Eingemacht geht ;)
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 16.09.2011 15:19

Nächster Versuch.
Wer hat Lust auf ein Treffen bei dem wir alles zum Thema DSL-Ausbau, Alternativen und .... besprechen wollen? Gebt bitte mal bescheid wer denn noch Interesse daran hat.

Und noch ein Aufruf zur Verbesserung des Telekommunikationsgesetzes:
Wer mit seinem Internetanschluss nicht zufrieden ist oder aber uns unterstützen möchte, sollte seine Abgeordete im Bundestag darauf ansprechen. Für diesen Zweck habe ich ein Anschreiben vorbereitet, welches nur noch angepasst werden muss. Darin wird aufgefordert, bei der Abstimmung über das TKG, für einen Universaldienst bei Breitbandinternetanschlüssen zu stimmen. Nur dadurch ist eine flächendeckende Versorgung möglich oder wie bru62 sagt:"Nur so bekommt man Internet für Alle, ansonsten nur Internet für die Meisten".


Mfg
HHF
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 27.03.2012 20:13

Am letzten Wochenende habe ich bemerkt, dass mein Internetanschluss etwas langsamer läuft als sonst. Ein Blick in die Fritzboxdaten zeigte mir dann nur noch 3, statt meiner gewohnten 6 Mbit/s. Mein SNR ist auf 2 abgerutscht, was zu einer Neuaushandlung der Geschwindigkeit geführt hat. Schuld daran ist vermutlich ein Rückbau der Telekom, hier standen bisher ein KVZ 82 und ein KVZ 83. Übrig geblieben ist nur der Eintürer. Nach kleiner Anpassung der Fritzbox läuft sie jetzt stabil mit 5888 kbit/s.

Betreff der Iniative:
Wenn ich wieder mehr Zeit habe, setze ich mal wieder ein Schreiben zur Klärung der Lage beim Breitbandausbau auf. Also bitte noch etwas Geduld oder gerne auch Eigenitiative. ;)
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon picard359 » 28.03.2012 05:12

Ich konnte ähnliches feststellen, und zwar ein Abfall von 6016 auf 4500. Allerdings ist noch ein Störabstand von 15 db vorhanden, den ich mit der offiziellen Fritz-Firmware nicht ändern kann. Hast du eine "spezielle" Version?
Benutzeravatar
picard359
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2010 08:40
Wohnort: Hessisch Oldendorf. OT Fischbeck

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon picard359 » 28.03.2012 19:02

Entwarnung.
Bisherige Leitungskapazität und Geschwindigkeit ohne weitere Änderung nach Neustart wiederhergestellt.
Benutzeravatar
picard359
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2010 08:40
Wohnort: Hessisch Oldendorf. OT Fischbeck

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 28.03.2012 20:34

Ich hab keine spezielle Firmware, aber über die Schieberegler kann man zwischen stabil und schnell wählen. Mein SNR ist nach dem Tuning auch wieder bei 5 bis 6, nur der Speed ist eben etwas eingeknickt. :cry:
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck (Mitstreiter gesuc

Beitragvon HeinzHaraldF » 25.01.2013 09:49

Hallo,
ich mal wieder. Nach etwas längerer Pause melde ich mich mal wieder zu Wort.
Nachdem ich in dieser Woche massive Probleme mit meinem Anschluss hatte (2 Tage kein Internet, 40 Resync pro Stunde; SNR fiel selbst nach Korrektur auf 14 dB innerhalb von 20 Sekunden wieder auf 0 dB = Resync), habe ich mich mal wieder etwas mehr mit unserem Thema auseinandergesetzt. Dabei habe ich auch die bekannten Alternativen nach Veränderungen abgegrast. Aufgefallen ist mir, dass im Breitbandatlas Niedersachsen in vielen Orten ein Ausbau im Festnetz durch die Telekom durchgeführt wurde. Was damit gemeint ist habe ich per nachfolgender Mail angefragt.
Mein Internetproblem konnte weder ein Entstörversuch der Telekom, noch die total Abschaltung aller möglichen elektrischen Störquellen (die ich beeinflussen kann) lösen. Auch ein Tausch des Splitters brachte nichts. Da habe ich als letztes Mittel eine Fritzbox 7390 bestellt. Die hat einen absolut stabilen Sync, ohne jede SNR Schwankung. Auch die CRC sind von einigen Tausend/Stunde, auf lediglich 10 - 20 gesunken.


HHF an das Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,

Wie ich ihrem Breitbandatlas entnehmen konnte fand in 31840 Hessisch Oldendorf / Fischbeck unter anderem ein kabelgebundener Ausbau durch die Deutsche Telekom statt. Nun würde mich als Unternehmer und Anwohner interessieren was dort genau ausgebaut wurde, denn ich habe von einem Ausbau nichts bemerkt? Lediglich eine Glasfasertrasse wurde von Hameln nach Weibeck verlegt, vermutlich um den dortigen Hauptverteiler einen besseren Anschluss an das Backbone zu verschaffen. Im Zuge dieser Maßnahme wurden ein paar Muffen gesetzt als Abzweige für einen eventuellen outdoor Ausbau in Fischbeck. Achja und RAM-Anschlüsse sind für die Masse verfügbar geworden. Aber eben nicht für Jeden.
Auch finde ich es schon fast sittenwidrig, den LTE-Anschluss als vollwertigen Festnetzersatz anzupreisen. Ich könnte diesen lediglich die ersten vier Tage eines Monats nutzen, dann wäre das Inklusivvolumen aufgebraucht. Dies ist lediglich eine Notlösung zur Überbrückung, bis ein echter Ausbau stattgefunden hat.
Ich hoffe Sie können mir etwas mehr zu dem Ausbau und zukünftigen Maßnahmen erzählen.

Mfg
HHF
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Beitragvon Dino75195 » 25.01.2013 10:05

Schönes Schreiben sag bitte bescheid, wenn da eine Antwort kommt.

Bedenklich finde ich, dass die meisten Breitbandbüros ausgeschrieben werden,
was bitte sollen den Externe Firmen die den Auftrag bekommen ausrichten?

Die Breitbandbüros sind nicht mehr vom Staat, also zumindest auf Bundesebene und in Bayern.
In Niedersachsen kann ich nicht sagen ob es da auch so ist, vermutlich aber schon.

Die Breitbandbüros leisten ein bischen Aufklärungsarbeit und das wars...

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Beitragvon HeinzHaraldF » 25.01.2013 10:46

BZN hat geschrieben:Was wir machen
Die Aufgaben des Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsens sind vielfältig:

-Durchführung und Aktualisierung der laufenden Breitbanderhebungen Niedersachsen zur Bedarfs- und Ist-Situation
-Darstellung der Ergebnisse im Breitbandatlas Niedersachsen
-Hilfestellung bei der Erschließung von "Weißen Flecken" mit marktfähigen Lösungen
-Vermittlung zwischen Kommunen und Providern zur Schaffung von Synergieeffekten und Erschließungsszenarien
-Fördermittelberatung
-Veröffentlichung von Ausschreibungen und Interessenbekundungsverfahren
-Informieren und Sensibilisieren in allen öffentlichen Bereichen zum Thema "Breitband"
-Erfahrungsaustausch

Unsere Ziele
-Ein nachhaltiger Ausbau mit Breitbandanschlüssen in Niedersachsen
-Schaffung einer flächendeckenden Breitbandinfrastruktur
-Einen produktiven Dialog zwischen den Akteuren zu fördern
-Konstruktive Handlungsempfehlungen zu formulieren

Unser Motto: "Hilfe zur Selbsthilfe!"


BZN hat geschrieben:Das Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen (b|z|n) in Osterholz-Scharmbeck ist die zentrale Schnittstelle zwischen den Mitgliedern der Breitbandinitiative Niedersachsen.

Mitglieder der Breitbandinitiative Niedersachsen hat geschrieben:
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (MW)
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (ML)
Niedersächsischer Landkreistag (NLT)
Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund (NSGB)
Niedersächsischer Städtetag (NST)
Landkreis Osterholz
Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen (b|z|n)
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Beitragvon HeinzHaraldF » 21.02.2013 18:32

Hier nochmal etwas ausführlicher von meiner Internetseite.
www.Fischbeck-DSL.de hat geschrieben:21.02.2013, Ausbau JA oder NEIN???!!!

Die Aussagen von verschiedenen Stellen sind entweder als misteriös oder einfach nur falsch zu bezeichnen. Nach ewigem Hickhack bei den Informationen zum Ausbau in unserer Gegend sind nun zumindest Teilbereiche gut versorgt worden. Ob dort nun genügend Ports und CuDa`s zur Verfügung stehen kann ich nicht beurteilen. Aber es war schon ein guter Schritt nach Vorne, zumindest dort wo kabelgebunden Ausgebaut wurde. Die Anderen die mit LTE beglückt wurden, werden sich spätestens in ein paar Monaten an die neuen Möglichkeiten gewöhnt haben und ihr Inklusivvolumen dürfte schnell knapp werden. Ein Beispiel dazu, welches sich an meinem aktuellen Verbrauch orientiert: Das größte LTE-Paket des rosa Riesen bietet 30 GB Inklusivvolumen. Wir haben mehrere Rechner, Fernseher die gelegentlich einen Film aus dem Internet wiedergeben und Handys die via WLAN Online sind. In einem typischen Monat kommen so zwischen 130 und 200 GB zusammen. Somit könnte ich im günstigsten Fall 7 Tage einen vollwertigen Internetzugang nutzen, danach falle ich von 100 Mbit/s auf 0,384 Mbit/s zurück. Das ist ein 260-stel der versprochenen Bandbreite. Auch wenn das Inklusivvolumen noch nicht aufgebraucht ist, wird es bei zunehmender Kundenzahl schwierig werden die versprochene Geschwindigkeit zu erhalten.
Aber nochmal zurück zum eigentlichen Thema, dem Ausbau in Fischbeck. Laut Atlas des Niedersächsischen Breitbandkompetenzzentrums wurde in Fischbeck kabelgebunden durch die Deutsche Telekom ausgebaut. Zusätzlich wurden Teilbereiche via Funk mit LTE versorgt, ebenfalls durch die DTAG. Ich muss gestehen, dass der Ausbau an mir vorbei gegangen ist. Oder zählt die Schaltung von RAM-Anschlüssen mittlerweile auch als förderfähiger Ausbau zum schließen der weißen Flecken. Eine andere Möglichkeit wäre das blose Vorhandensein von mehreren Glasfasermuffen im Ort. Die wurden vorsorglich für einen zukünftigen Ausbau eingebaut. Ein aktueller Nutzen ergibt sich daraus freilich nicht. Die Anfrage dazu an das Breitbandkompetenzzentrum liegt seit einem Monat in ihrem Postfach. Wenn ich eine Antwort bekomme gibts mehr dazu.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Beitragvon spokesman » 22.02.2013 08:30

HHF hat geschrieben:Oder zählt die Schaltung von RAM-Anschlüssen mittlerweile auch als förderfähiger Ausbau zum schließen der weißen Flecken.
interessante Fragestellung, wie sieht es dann nach der Ausschreibung aus? Ist dein OT mit einer bestimmten Bandbreite enthalten? Bei uns war es so, dass nach dem Ausbau die vertraglich vereinbarte Bandbreite mit der technischen Umsetzung insbesondere dem Tiefbau geprüft wurde und somit eine Bauabnahme erfolgt ist.

Entweder ist also die Telekom ihrem vertraglich vereinbarten Auftrag nicht nachgekommen oder
die Gemeinde/Bauamt hat das Projekt nicht richtig abgenommen oder
dieser OT war nicht wie gewünscht Bestandteil.

Da du von einer LTE Verfügbarkeit sprichst hat die Telekom sicherlich eine Hintertür über diesen Weg offen. Wenn jetzt zudem RAM geschaltet ist und damit auch keine Förderfähigkeit mehr gegeben ist schaut es weiter schlecht aus. Die Frage ist hier was wurde für RAM bzw. LTE bezahlt und wurde dies überhaupt gefördert..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 31840 Hessisch Oldendorf OT Fischbeck

Beitragvon HeinzHaraldF » 22.02.2013 10:43

Bei uns wurden in ganz Niedersachsen drei Cluster gebildet, die die Gemeinden mit dem größten Breitbanddefizit beinhalten sollten. In meinem Fall ist es der Cluster Südniedersachsen, der sich über die Landkreise Northeim, Holzminden, Hameln-Pyrmont und Schaumburg ausdehnt. <Edit: Ich sehe gerade, dass ich ein paar Landkreise unterschlagen habe. Dazu gehören auch noch Göttingen, Osterode und Goslar. Hoffe das waren jetzt alle. Edit> Hier wurden der Telekom sämtliche Fördermittel zum Ausbau in die Hand gegeben, um im Gegenzug einen lukrativeren Ausbau von mehr Gemeinden zu ermöglichen.
Es wurde tatsächlich in vielen kleinen Dörfern gebuddelt und einige weiße Flecken sind geschrumpft oder gar getilgt. Insgesamt wurden mit über 1,6 Mio. €, 11.710 Anschlüsse im Landkreis gefördert.
Wir in Fischbeck haben bis auf LTE nichts davon abbekommen. Allerdings wurden in ein Leerrohr Glasfasern eingeblasen, vermutlich um dem HVT im Nachbarort ein besseres Backbone zu verpassen. Auf dem Weg von Hameln nach Weibeck führte der Leitungsweg auch durch Fischbeck, dabei wurden mehrere Muffen gesetzt, wahrscheinlich für einen späteren Ausbau. Laut einem Insider sollte zumindest eine Muffe auch für einen schon vorhandenen Mobilfunkmast sein.
Ich bin sowieso raus aus der Förderbarkeit, aber einige im Dorf bekommen keinen RAM-Anschluss und hängen immer noch auf 384 kbit/s Anschlüssen. Bei anderen konnte gar kein DSL geschalten werden, angeblich weil keine CuDa`s mehr frei sind. Die nutzen Internet der Stadtwerke Hameln via Funk (PiperAir).

Quelle: Niedersächsisches Wirtschaftsministerium
Breitbandatlas Niedersachsen
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1532
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

VorherigeNächste

Zurück zu Hameln-Pyrmont

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron