Breko: EU-Kommissarin nimmt Wettbewerbshütung ernst

Neuigkeiten zum Thema Telekommunikation und Breitband

Breko: EU-Kommissarin nimmt Wettbewerbshütung ernst

Beitragvon News » 30.03.2009 15:45

PM vom 30.03.2009

EU-Kommissarin nimmt Wettbewerbshütung ernst
Keine Regulierungsferien für die Deutsche Telekom

Bonn, den 30.03.09: Der „Bundesverband Breitbandkommunikation“ (BREKO) begrüßt die klare Absage der EU-Kommissarin Viviane Reding zu den Bestrebungen der Bundesregierung nach einer Lockerung der Wettbewerbsregeln für die Deutsche Telekom. „Der Aufbau einer flächendeckenden, modernen und hochleistungsfähigen Breitbandinfrastruktur kann nur mit wettbewerblichen Strukturen funktionieren und nicht dadurch, dass die Interessen der Deutschen Telekom einseitig zu Lasten des Wettbewerbs begünstigt werden. Auch haben die letzten 10 Jahre bewiesen, dass Wettbewerbsstrukturen den Ausbau neuer Netze fördern“, so Rainer Lüddemann, Geschäftsführer des BREKO. Der BREKO ist beruhigt, dass Viviane Reding der Deutschen Telekom für deren Ausbau der Glasfasernetze keine Ausnahme von den Wettbewerbsregeln gewähren wird. Schließlich lagen auch die Investitionen der Deutschen Telekom mit 2,8 Mrd. Euro im vergangenen Jahr gemessen an denen der Wettbewerber mit 3,7 Mrd. Euro im gleichen Zeitraum deutlich niedriger. „Folglich wäre die Bevorzugung der DTAG ein Rückschritt für die Marktliberalisierung und den Breitbandausbau. Schließlich investiert die DTAG nur dort, wo sie dem Wettbewerb ausgesetzt ist“, so Lüddemann. Auch nach Auffassung des BREKO ist es richtig Anreize für Investitionen in neue Netzinfrastruktur zu setzen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass entsprechende Anreize grundsätzlich investierenden Unternehmen zu Gute kommen. Ein Abbau von Regulierung wirkt dagegen nur zu Gunsten des Ex- Monopolisten. BREKO zieht daher ökonomische Investitionsanreize für den gesamten Wettbewerb, wie sie zur Zeit auch in der Kommission diskutiert werden, vor. Der BREKO appelliert daher auch an die Bundesnetzagentur sich der Auffassung der EU-Kommission durch eine konsequente Anwendung des Regulierungsrahmens anzuschließen.
Benutzeravatar
News
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 457
Registriert: 07.05.2007 23:18
Wohnort: geteilt.de

Re: Breko: EU-Kommissarin nimmt Wettbewerbshütung ernst

Beitragvon Haupti76 » 30.03.2009 16:24

Jetzt kann der Wettbewerb auf dem Land loslegen. Es wird gerangelt und gekämpft.
Jeder Kunde muß gewonnen werden. Höchste Bandbreiten werden angeboten zu günstigsten Preisen.

:lol: :lol: *träum* :lol: :lol:
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1624
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Breko: EU-Kommissarin nimmt Wettbewerbshütung ernst

Beitragvon dachscher » 30.03.2009 19:22

BREKO hat geschrieben:Schließlich investiert die DTAG nur dort, wo sie dem Wettbewerb ausgesetzt ist“, so Lüddemann.

Ah ja, und was machen die Mitglieder des BREKO?
BREKO hat geschrieben:„Der Aufbau einer flächendeckenden, modernen und hochleistungsfähigen Breitbandinfrastruktur kann nur mit wettbewerblichen Strukturen funktionieren...

Ah ja, was war dann in den letzten 10 Jahren? Wettbewerb--->Flächendeckung--->Hochleistungsfähigkeit? Wahrscheinlich lebe ich einem Land weit weit weg.... ;)
Breitbandinitiative DSL für Dachwig - Wir haben es geschafft !
_______________________________________________________________________________________________________________

Werdet Mitglied im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung geteilt.de
Benutzeravatar
dachscher
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3873
Registriert: 26.01.2006 16:48
Wohnort: 99100 Dachwig


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron