Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Neuigkeiten zum Thema Telekommunikation und Breitband

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon Högi » 14.11.2013 12:26

Anscheinend wird jetzt schon wieder zurückgerudert

Der Komunalexperte der Union Ingbert Liebing hat gesagt das es kein Recht auf einen Breitbandanschluss geben wird, aber lest selbst:

http://www.golem.de/news/cdu-kein-recht ... 02747.html

http://www.portel.de/nc/nachricht/artik ... erung/996/
Benutzeravatar
Högi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 108
Registriert: 10.12.2008 14:15
Wohnort: 90518 Altdorf b. Nürnberg - Eismannsberg

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon rezzler » 15.11.2013 16:59

KorbanDallas hat geschrieben:Der Gf-Anschluss in den FTTH Ausbaustädten war zu großen teilen kostenlos, damit ein Anreiz da war, aber selbst das hat viele Hausbesitzer nicht gelockt.

Das ist richtig. Ich frage aber, wie die Preise bei einem Neuanschluss sind, bspw. Neubau oder wenn der Hausbesitzer sich doch entschieden hat, sich anzuschließen. Insbesondere, weil die Telekom bei Neubauten in FTTH-Gebieten auch nur FTTH anschließt.

KorbanDallas hat geschrieben:Daher ist FTTH eine Fehlinvestition. Kostet einfach zu viel Geld, was dann letztlich wieder eingespielt werden muss, aber nicht kann.

Ist mMn alles eine Frage der Zeit. Dauert halt länger als 5 Jahre ;)
KorbanDallas hat geschrieben:Deutschland ist ein geiz ist geil Land, je billiger je besser, aber wenn mehr Leistung raus kommt, will keiner auch mehr zahlen. Das mag für viele hier in dem Forum zutreffen, aber das sind nicht mal ein Promille, vielleicht 0,0000000x Prozent von all den anderen Kunden die irgendwo in Deutschland ihren Anschluss haben.

Ich hoffe, du meinst "Das mag für viele hier in dem Forum NICHT zutreffen" ;) Aber wenn man eben unterversorgt ist ist man lange Investitionszyklen gewöhnt, insofern drängt man dann auf eine Lösung, die die nächsten 15 Jahre übersteht. Und da seh ich bei xDSL Probleme...
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon KorbanDallas » 15.11.2013 17:11

und 5 Jahre sind deiner Meinung nach ausreichend? Meiner Meinung nach nicht, das muss schneller gehen, klappt aber eben mangels Nachfrage nicht.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon rezzler » 15.11.2013 17:19

KorbanDallas hat geschrieben:und 5 Jahre sind deiner Meinung nach ausreichend? Meiner Meinung nach nicht, das muss schneller gehen, klappt aber eben mangels Nachfrage nicht.

Warum muss es schneller gehen? Eine Sache wie FTTH, mit unbestreitbar riesen Aufwand, kann von meiner Seite aus auch gerne 15 Jahre für amortisieren brauchen. Es ist immerhin ein komplett neues Netz mit komplett neuer Technik, was auch diese 15 Jahre lang oder noch länger halten sollte. Wobei die (aktive)Technik im Vergleich sicher das billigste ist ;)
Eine gewisse Nutzung sollte aber natürlich vorhanden sein :)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Koalitionsverhandlungen: Internet als Grundversorgung?

Beitragvon News » 17.11.2013 14:20

Beim VATM läuten schon die Alarmglocken. In einer Pressemitteilung vom 12.11.2013 wird wieder mal das Gespenst des Universaldienstes an die Wand geworfen:

Koalitionsverhandlungen: Kunden sollen Zwangsabgabe für flächendeckendes superschnelles Internet zahlen
Deutsche Telekom soll alleine profitieren

Der TK-Wettbewerberverband VATM warnt vor einem vor allem von der Telekom Deutschland geforderten undifferenzierten Abbau von Regulierung im deutschen Telekommunikationsmarkt. Ein solcher „Regulierungskahlschlag“ würde dem deutschen Markt massiv schaden, weitere Investitionen in den Breitbandausbau stoppen und auch die in den vergangenen Jahren etwa im Rahmen der großen TKG-Novelle eingeführten Verbesserungen der rechtlichen Rahmenbedingungen leerlaufen lassen. Nicht zuletzt wäre eine Abkehr von Regulierung und Wettbewerb EU-rechtswidrig und würde erneut ein Vertragsverletzungsverfahren wie bei den „Regulierungsferien“ nach § 9a provozieren.

Aber nicht nur das: „CSU-Chef Horst Seehofer hat die Katze aus dem Sack gelassen. Das von der Politik gesetzte Ziel einer 100-prozentigen Versorgung mit 50 Mbit/s-Internetanschlüssen und mehr ist kaum erreichbar, weil die Kunden nicht bereit sind, für mehr Geschwindigkeit auch deutlich mehr zu zahlen. Das soll nun zwangsweise geändert werden“, warnt VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen. Dort wird aktuell neben dem Ausstieg aus der Regulierung zugunsten der Telekom ernsthaft über einen Breitbanduniversaldienst nachgedacht. Zu Recht war dieser Ansatz von der zuständigen Facharbeitsgruppe verworfen worden. Eine Zwangsabgabe wie in den USA soll nun den Milliarden teuren Netzausbau finanzieren. „Universaldienst heißt das vermeintliche Zauberwort und kostet in den USA die Verbraucher und Geschäftskunden 16 Prozent auf jede Telefonrechnung – insgesamt sind das mehr als acht Milliarden Dollar pro Jahr. Weil es so bürokratisch und aufwendig ist, das Geld einzusammeln und die Verteilung auf einzelne Unternehmen und Projekte festzulegen, kommt eine aktuelle amerikanische Studie der renommierten New America Foundation zu dem Ergebnis, dass mehr Wettbewerb die Qualität verbessern und die Kosten deutlich senken könnte. In den USA zahlen die Kunden für den Internetzugang etwa doppelt so viel wie in Deutschland und das bei meist schlechterer Qualität und gedrosseltem Datenvolumen.“

Auf Anraten der Telekom gehe Horst Seehofer noch weiter, so Grützner: „Er riskiert dafür, das Problem der amerikanischen Kunden nach Deutschland zu holen. Der Wettbewerb sei schuld, dass die Telekom so wenig in den Breitbandausbau investieren könne. `Zurück zu Monopolisten´ ist genau das, was die Telekom in Deutschland anstrebt. Jeder Bürgermeister weiß, dass auf dem Lande entweder ein Wettbewerber baut oder die Telekom, nur weil sonst eben ein Wettbewerber baut.“ In den USA haben nur rund 9 Prozent der Kunden die Wahl zwischen drei oder mehr Anbietern. Daher sind die Gewinne der Unternehmen dort deutlich höher, aber eben auch die Verbraucherpreise.“

„Bundeskanzlerin Angela Merkel muss hier ganz schnell ein Machtwort sprechen, damit die Wettbewerbsstrukturen in Deutschland nicht aufs Spiel gesetzt werden, um die uns die Telefonkunden in den USA beneiden“, appelliert der VATM-Geschäftsführer.
Benutzeravatar
News
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 457
Registriert: 07.05.2007 23:18
Wohnort: geteilt.de

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon bru62 » 17.11.2013 14:29

Habe die Beiträge zu den Verhandlungen über den Universaldienst der Koalitionspartner mal zusammengeführt, da die Themen sich überschneiden.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon Dino75195 » 18.11.2013 14:11

Hallo zusammen,

war ein paar Tage im Urlaub.
Außerdem war ich in Berlin auf der Glasfasermesse, dass ich mir nicht dauernd anhören muss das ich mich nicht aus kenne. ;) Darum war ich den ganzen Tag nur im Modul 3 "Planung von Glasfasernetzen".
Ich werd dazu einen eigenen Beitrag schreiben.

Zum Thema 50 Mbit/s Universaldienst mal wieder ein Bericht bei heise.de (14.11.2013 08:01)
Große Koalition plant keine Verpflichtung zu "Breitband für alle"

So lange es keine Verpflichtung zum Ausbau gibt, wird sich wieder nichts ändern.
Damit wird das ziel 50 Mbit/s bis 2018 nicht erreicht werden.
Und ich möchte nicht hören, wer soll das bezahlen, wenn ich mir die Dividendenzahlung der Telekom und die Einnahmen von der UMTS Lizenzversteigerung anschauen. :shock:

Zum Thema 50 Mbit/s als Universaldienst sind nicht realitisch:
Endlich hätte man mal einen Anspruch auf ordentlich Bandbreite.
Dann will ich die Anbieter mal sehen wie das mit LTE realisiert wird, aber nicht nur 50 Mbit/s für eine Stunden ;-)

Gruß Robert
Zuletzt geändert von Dino75195 am 18.11.2013 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon rezzler » 18.11.2013 15:59

Dino75195 hat geschrieben:Hallo zusammen,

war ein paar Tage im Urlaub.
Außerdem war ich in Berlin auf der Glasfasermesse, dass ich mir nicht dauernd anhören muss das ich mich nicht aus kenne. ;) Darum war ich den ganzen Tag nur im Modul 3 "Planung von Glasfasernetzen".

*neid* :)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon KorbanDallas » 18.11.2013 16:44

Dino75195 hat geschrieben:Außerdem war ich in Berlin auf der Glasfasermesse, dass ich mir nicht dauernd anhören muss das ich mich nicht aus kenne. ;) Darum war ich den ganzen Tag nur im Modul 3 "Planung von Glasfasernetzen".
Ich werd dazu einen eigenen Beitrag schreiben.


Ich bin gespannt auf den Bericht, vielleicht lerne ich es doch noch, wie man 50 Mbit/s kostendeckend für den Bauernhof xyz realisiert.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon Dino75195 » 27.11.2013 08:12

Guten Morgen,

doch kein Geld vom Bund...
Also doch keine Milliarde pro Jahr für den Breitbandausbau die dringend notwendig gewesen wäre, wenn man sich die anderen Länder so anschaut...

Schwarz-Rot streicht Milliarden für den Breitbandausbau
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 54672.html


Also doch Stillstand in den nächsten 4 Jahren.
Wie man da die 50 Mbit/s bis 2018 für alle erreichen möchte erschließt sich mir nicht ganz ;)
Ich vermute einefach mal der gut funktionierende Markt wird das machen, ist bloß die Frage wie kurz man die 50 Mbit/s nutzen kann...
Natürlich wird einiges passieren, der großteil wird 100 Mbit/s mit Vectoring bekommen, aber wie sollen die Anwender auf dem Land mit hohen Geschwindigkeiten versorgt werden?

Außerdem möchte man in Zukunft teilweise auf die Regulierung verzichten, zumindest da wo der Infrastrukturwettbewerb funktioniert.

Na dann, schauen wir mal :roll:

Gruß Robert


Weitere Quellen:

Deutschlands Zukunft gestalten Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
18. Legislaturperiode
http://www.spiegel.de/media/media-32776.pdf


Koalitionäre sparen sich die Milliardenförderung
http://www.golem.de/news/breitbandausba ... 02984.html

Koalition streicht Milliarden für Breitbandausbau
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... bandausbau
Zuletzt geändert von Dino75195 am 27.11.2013 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon rezzler » 27.11.2013 12:02

Dino75195 hat geschrieben:Außerdem möchte man in Zukunft teilweise auf die Regulierung verzichten, zumindest da wo der Infrastrukturwettbewerb funktioniert.

Womit man dann die Auswahl zwischen Telekom und Kabel Deutschland/Vodafone hat... Falls KD überhaupt verfügbar ist.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon Dino75195 » 27.11.2013 12:15

2-3 Anbieter sind dann aber auch kein funktionierender Wettbewerb mehr ;-)
Sieht man doch bei den Spritpreisen.


Zum Thema Koalitionsvertrag, hier ein kleine Auszug:
Wir wollen Regionen, die nicht mindestens eine Daten-Geschwindigkeit von 2 Mbit/s
haben, so schnell wie möglich erschließen. Bis zum Jahr 2018 soll es in Deutschland
eine flächendeckende Grundversorgung mit mindestens50 Mbit/s geben. Um mehr
Investitionssicherheit für Netzbetreiber im ländlichen Raum zu schaffen werden wir
die rechtlichen Rahmenbedingungen für längerfristige Verträge der Netzbetreiber mit
den Netznutzern zu Ausbau und Finanzierung der Breitbandinfrastruktur prüfen und
gegebenenfalls Vertragslaufzeiten von 3 bis 4 Jahren im ländlichen Raum ermögli-chen.
Quelle http://www.spiegel.de/media/media-32776.pdf


Und eine schöne Formulierung, so schnell wie möglich erschließen mit 2 Mbit/s ;)
Na dann muss die Drosselung von LTE so schnell wie möglich auf 2 Mbit/s angehoben werden...


Die flächendeckende Grundversorgung mit mindestens 50 Mbit/s klingt gut, aber wie soll diese Grundversorgung ohne gesetzlichen Anspruch erreicht werden?
Mal wieder eine hinhalte Taktik der Politik :shock:

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon KorbanDallas » 29.11.2013 16:28

Dino, was ist aus dem Beitrag Planung von Glasfasernetzen geworden?
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon Dino75195 » 29.11.2013 16:34

hmm die Unterlagen liegen hier...
Ich hab auch die Präsentationen digital vorliegen, leider ist die Zeit begrenzt.

Da musst du dich noch ein wenig gedulden, ich denke Ende des Jahres hab ich ein wenig mehr Zeit um das aufzuarbeiten.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Kommt der Universaldienst mit 50 Mbit/s ?

Beitragvon KorbanDallas » 29.11.2013 16:36

Klingt so als arbeitest du bei der Telekom...
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Vorherige

Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron