Partnerschaft für Glasfaserausbau in Deutschland

Neuigkeiten zum Thema Telekommunikation und Breitband

Partnerschaft für Glasfaserausbau in Deutschland

Beitragvon sollner11 » 04.05.2011 11:22

Im Breko organisierte Netzbetreiber und Ausrüster vom FTTH Council Europe wollen künftig kooperieren. Der Glasfaserausbau in Deutschland geht nur langsam voran und stößt auf viele Schwierigkeiten.

Die Schwierigkeiten werden in der aktuellen Studie von Doilette (512kb)dargestellt.
Benutzeravatar
sollner11
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 371
Registriert: 27.11.2009 06:10
Wohnort: ???

Re: Partnerschaft für Glasfaserausbau in Deutschland

Beitragvon News » 04.05.2011 16:19

Hier die aktuelle Pressemitteilung des BREKO im Wortlaut:

Starke Partnerschaft für den Glasfaserausbau in Deutschland

Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und FTTH Council Europe schließen Kooperationsvereinbarung


Bonn, 04.Mai 2011: Der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) und das FTTH Council Europe werden in Zukunft eng zusammenarbeiten. Die am Dienstag in Köln von Prof. Hartwig Tauber, Director General des FTTH Councils Europe, und BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers unterzeichnete Kooperationsvereinbarung sieht unter anderem einen intensiven Informationsaustausch z.B. über Marktdaten, Strategien, Fördermöglichkeiten, neue Projekte und Dienste vor. Darüber hinaus werden beide Organisationen ihre Aktivitäten bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen sowie beim Marketing koordinieren. Im Rahmen eines regelmäßigen Austauschs sollen weitere Kooperationsfelder erschlossen werden.

„Das ist ein guter Tag für die BREKO-Mitglieder und den Breitbandausbau in Deutschland insgesamt“, unterstreicht Albers. „Das im FTTH Council vertretene umfassende Know-How zu den verschiedenen in Europa realisierten Glasfasertechnologien und die langjährige Erfahrung der BREKO-Mitgliedsunternehmen bei der Planung und dem Bau von Telekommunikationsnetzen ergänzen sich hervorragend. Das in dieser Kombination liegende Synergiepotenzial wird dem Glasfaserausbau in Deutschland sehr zugute kommen.“

„Die Kooperation mit BREKO ist für das FTTH Council Europe ein wichtiger Schritt um auch in Deutschland einen effektiven Informationsaustausch mit Netzbetreibern und Stadtwerken sicher zu stellen“, ist auch Hartwig Tauber überzeugt, „die sich dadurch ergebenden Synergien ermöglichen einerseits die Verfügbarkeit von innovativen Lösungen für den Glasfaserausbau und werden andererseits eine Beitrag leisten, Glasfaser bis zum Haushalt auch in Deutschland voranzutreiben.“

Im FTTH Council Europe mit Sitz in Brüssel sind rund 150 Glasfaserspezialisten aus ganz Europa zusammengeschlossen. Die vom FTTH Council jährlich veranstaltete FTTH-Conference ist mit über 3.000 Teilnehmern der Treffpunkt der europäischen Glasfaserbranche.

Die über 70 im BREKO vertretenen Unternehmen, darunter viele City- und Regionalcarrier sowie Stadtwerke versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete mit hochleistungsfähigen Glasfaseranschlüssen. Dabei haben die BREKO-Mitgliedsunternehmen im Jahr 2010 gut 1,5 Mrd. Euro in den Netzausbau investiert.
Benutzeravatar
News
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 457
Registriert: 07.05.2007 23:18
Wohnort: geteilt.de


Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron