Interessante, wenn auch ältere News aus GB

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Interessante, wenn auch ältere News aus GB

Beitragvon bkt » 16.05.2010 11:38

ZDNet vom 16.10.2008 hat geschrieben:
Die britische Werbeaufsichtsbehörde Advertising Standards Authority (ASA) hat T-Mobile verboten, in Großbritannien mit dem Slogan "Alle Vorteile des heimischen Breitbandinternets für unterwegs" zu werben. Nach Ansicht der ASA suggeriert die Werbung fälschlicherweise, dass eine mobile Internetverbindung die gleiche Geschwindigkeit liefert wie ein klassischer DSL-Anschluss.
"Da mobile Internetzugänge auf eine Funkverbindung zum Handynetz angewiesen sind, können sie nicht die gleiche dauerhafte Geschwindigkeit garantieren", so die ASA. "Gerade Aktivitäten wie Streaming, Downloads oder Online-Spiele stehen mobilen Nutzern nicht in der Qualität zur Verfügung wie Anwendern mit einem kabelgebundenen Breitbandzugang."

...

Laut der Entscheidung der ASA muss T-Mobile in Großbritannien künftig alle Werbeaussagen vermeiden, die den Eindruck erwecken, das mobile Internet sei ein mit DSL-Anschlüssen vergleichbarer Standard.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Interessante, wenn auch ältere News aus GB

Beitragvon essig » 16.05.2010 12:59

tja und in deutschland darf man auch weiterhin ganz nach lust und laune die kunden (vor allem die schlecht versorgten) in die irre führen. die politik macht ja sogar fleißig mit indem sie den eindruck entstehen läßt, mobilfunk könnte kurzfristig irgendetwas zu einer angemessenen breitbandversorgung beitragen. dem ist aber nicht so, ganz im gegenteil.

zur unzureichenden datenrate gesellt sich ja noch die viel zu geringe volumenbegrenzung von 3 bis 5 gb. diese gibt es übrigens auch in großbritannien nur dass man dort deutlicher auf diese hinweisen muss.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Interessante, wenn auch ältere News aus GB

Beitragvon Jujupp » 16.05.2010 13:24

Die Telekom wirbt hier seit Jahren mit falschen Tatsachen aber irgendwie scheint es Niemanden zu interessieren.
Benutzeravatar
Jujupp
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 78
Registriert: 11.03.2010 04:27
Wohnort: Sachsen Anhalt


Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron