Funkanbieter Skytron droht mit Klage

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Funkanbieter Skytron droht mit Klage

Beitragvon Dino75195 » 10.05.2008 15:09

Skytron droht Kritikern mit Klage

http://www.muehlacker.de/mt/artikel.php?p=2008/5/7/0/

Hallo zusammen,
der Funkanbieter droht mit einer Klage, weil sich einige Bürger ein Fluglbatt veröffentlicht haben

http://www.menschenfein.de/dsl-wiernshe ... _03_15.pdf
Hier das Flugblatt!

Was meint ihr zu diesem Thema?

Von Meinungsfreiheit haben die auch nocht nichts gehört???

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Funkanbieter Skytron droht mit Klage

Beitragvon ThoRo » 10.05.2008 17:06

Dino75195 hat geschrieben:Was meint ihr zu diesem Thema?

Als Außenstehender würde ich mal sagen, daß da auf beiden Seiten wohl etwas übertrieben wird...

Klagen wird da nichts bringen, es wird im Flugblatt ja nichts direkt über die Firma und deren Funktechnik gesagt, sondern nur die üblichen Vorurteile (schlechtere Leistung, Wetterabhängigkeit, Gesundheitsbelastung) nachgeplappert...

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Funkanbieter Skytron droht mit Klage

Beitragvon bru62 » 11.05.2008 17:33

Wenn ich das Flugblatt verfasst hätte, würde ich einer juristischen Auseinandersetzung gelassen entgegen sehen. Aber - da gebe ich thoro recht - ich hätte es auch etwas anders formuliert. Vor allem die Aussagen zur Wetterabhängigkeit und zur Strahlenbelastung sind nicht sehr glücklich abgefasst. Das geht auch anders. Aber, wie gesagt, Meinungsfreiheit gilt. Und darauf kommt es an.

Letztlich müssen die Kunden selbst entscheiden, was sie wollen.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Funkanbieter Skytron droht mit Klage

Beitragvon dachscher » 12.05.2008 10:15

So schlimm ist das Flugblatt ja nun wirklich nicht. Einzig und allein die Sache mit der Strahlenbelastung hätte ich ganz raus genommen. Ich denke mal, auf die Art von Meinungsmache kann man verzichten.
Aber ansonsten würde eine Klage wohl ins Leere laufen. Ich denke mal, hier wird mehr gedroht, als das man etwas unternehmen würde. Das Recht auf Meinungsfreiheit besteht und ich kann gut nachvollziehen, wenn man eine kabelgebundene Variante vorziehen will.
Breitbandinitiative DSL für Dachwig - Wir haben es geschafft !
_______________________________________________________________________________________________________________

Werdet Mitglied im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung geteilt.de
Benutzeravatar
dachscher
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3873
Registriert: 26.01.2006 16:48
Wohnort: 99100 Dachwig


Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron