Heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Beitragvon ThoRo » 11.02.2008 10:54

Heiese Online berichtet heute davon, daß sich Wimax in Österreich still und leise verabschiedet. Die Telekom Austria hat zum Jahreswechsel ihre Nutzungsrechte an den für Wimax geeigneten Frequenzen an die Behörden zurückgegeben. Der Grund dafür war wohl eine drohende Konventionalstrafe für einen bisher nicht durchgeführten Ausbau.

Der ganze Artikel bei heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Für deutsche Verhältnisse interessant ist folgender Nebensatz in dem Artikel:
heise.de hat geschrieben:Am Markt tätig geworden ist lediglich die Wimax Telecom, und zwar im Burgenland, in Niederösterreich und der Steiermark. Das Unternehmen gehört inzwischen zu 65 Prozent Inquam Broadband, die ihrerseits mehrheitlich im Eigentum von NextWave steht. Wimax Telecom zählt in Österreich jedoch weniger als 10.000 Kunden.

Inquam gehört zu den Unternehmen, die auch in Deutschland Wimax Lizenzen erworben haben....

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: Heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Beitragvon essig » 11.02.2008 11:38

irgendwie schade, dass die meldung nicht wirklich überrascht :(

hier noch die begründung der TA auf http://futurezone.orf.at/it/stories/255139/

"Wir sehen die Mobilkommunikation mit GSM, UMTS, HSDPA in Kombination mit dem Festnetz als Trägertechnologien, auf deren Basis wir alle künftigen Technologien anbieten werden können". Zudem dürfte sich WiMaX zu sehr mit dem Kerngeschäft der mobilkom austria beißen.

das hat man doch aber auch vorher gewusst oder? dann noch:
Die Investition in die Frequenzen seien "nicht so hoch" gewesen, nun könne der Regulierer diese neu vergeben.

da könnte man fast schon den eindruck haben, dass man die lizenzen vor drei jahren nur genommen hat, damit sie niemand anderes nimmt. unglaublich, dass die da so ohne weitere rauskommen.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Beitragvon fx » 11.02.2008 11:43

Vieleicht hängt das ja mit der jetzt schon guten Verbreitung des mobilen Breitband in Österreich zusammen. Wie im Januar auf heise zu lesen war, entfallen in Österreich 28% auf "mobiles Breitband".
Hier der Link zum Artikel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/102330
Bis 15.10.2009: Leitungsdämpfung 70,69 dB
Ab 16.10.2009: Dämpfung unbekannt, aber Entfernung zum Outdoor DSLAM ca. 300 Meter
Ab 23.10.2009: DSL 6000
Benutzeravatar
fx
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 200
Registriert: 05.01.2007 07:19
Wohnort: 93486

Re: Heise: Telekom Austria begräbt Wimax-Pläne

Beitragvon unrealzocker » 11.02.2008 16:11

Auch DSL geht da eigentlich überall (zumindest kennne ich keinen der kein DSL kriegen kann) aber da gibts sicher auch ein paar Leidende.
67,48 db

Jetzt DC-HSPA mit 30 Mbit/s maximum, derzeit etwa 20 Mbit/s.
Benutzeravatar
unrealzocker
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 187
Registriert: 13.01.2006 20:47
Wohnort: 83471 Berchtesgaden


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron