Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Beitragvon parc » 15.05.2007 21:35

Hat jemand hiermit Erfahrung ?
Benutzeravatar
parc
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.08.2006 12:46
Wohnort: ???

Beitragvon M0rGu3 » 15.05.2007 21:49

Mmh... da fällt mir was ein... ;)

Da hatte mich einmal ein netter Herr von Motorola angeschrieben, der mit mir über den Aufbau eines Funknetzes in und um Erfurt reden wollte.
Seitdem ich ihm meine Kontaktdaten gegeben habe, habe ich jedoch nichts wieder von ihm gehört. Und die Mail erhielt ich irgendwann im Juli vergangenen Jahres.

Mit der Technik kenne ich mich aber leider nicht aus (s.o.).
Eure Mitarbeit ist gefragt!
Benutzeravatar
M0rGu3
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1787
Registriert: 26.10.2005 18:18
Wohnort: 99192 Erfurt-Molsdorf

Beitragvon dachscher » 15.05.2007 22:10

Auch mich hatte im vergangenen Jahr ein Herr von Motorola angeschrieben. Alles was ich letztendlich von ihm bekommen habe, war ein Verweis auf eine Internetseite:

Hallo Herr Dachscher,

ja, es hat sich tatsächlich etwas getan. Wir haben eine Initiative mit einem unserer Partner gegründet. Dieser Partner hat ein sehr weit verbreitetes Händlernetz in Deutschland und baut diese Händler bei genügend Nachfrage zu Internet Service Providern aus. Sie können Sich unter folgender Adresse melden:
http://www.ichwillbreitband.de


Sah mir nicht so vielversprechend aus. Habe dann auch nicht weiter nachgehakt.
Breitbandinitiative DSL für Dachwig - Wir haben es geschafft !
_______________________________________________________________________________________________________________

Werdet Mitglied im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung geteilt.de
Benutzeravatar
dachscher
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3873
Registriert: 26.01.2006 16:48
Wohnort: 99100 Dachwig

Re: Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Beitragvon parc » 04.06.2007 06:59

parc hat geschrieben:Hat jemand hiermit Erfahrung ?


Und nun noch eine weitere Frage. Da sich diese Systeme in den freien
Frequenzbaendern bewegen, muessen sie sich auch an die dortigen
Richtlinien halten. Das bedeutet z.B. maximale Sendeleistung von 1
Watt.

Normalerweise würde man ja sagen, dass man dann mit Bäumen schon
ihre Probleme haben, aber das High-End System dieses Anbieters arbeitet
mit OFDM und sie sagen, dass dieses besser mit Bäumen klarkommt.

Kann das sein ?
Benutzeravatar
parc
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.08.2006 12:46
Wohnort: ???

Beitragvon Verein » 27.06.2007 16:57

Jein.

Maximale Seodendeleistung bei 2.4 GHz 100 mW bzw. 0,1 W.
Bei 5 GHz 1 W
"DSL in Fell e.V." oder "ein Dorf hilft sich selbst"
Neugierig geworden? Dann schau mal 'rein bei http://www.fellweb.de
Benutzeravatar
Verein
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 43
Registriert: 23.03.2006 15:25
Wohnort: 54341 Fell

Beitragvon dsl-in-labbeck.de » 16.10.2007 08:59

Da fragt Ihr am besten mal bei etquom nach (http://www.etquom.de), denn diese nutzen das Canopy-System hier in unserem Ort als Dachantenne etc.
Benutzeravatar
dsl-in-labbeck.de
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2007 08:41
Wohnort: 47665 Sonsbeck-Labbeck

Beitragvon richterf » 22.11.2007 11:06

seit 2006 wird unser ort lippersdorf/erzgebirge über canopy-technologie mit internet versorgt.das funknetz läuft stabil auch bei schlechten witterungsverhältnissen(nebel, schneetreiben) ..kein vergleich zu herkömmlichen w-lan produkten die damit schon ihre probleme haben.
die firma http://www.cemiservice.de aus chemnitz hat das funknetz aufgebaut und betreut es.

ich bin mehr als zufrieden damit .-)

einfach mal auf die homepage schauen ...die haben erfahrung mit professionellen funk. :-)
Benutzeravatar
richterf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2006 13:29
Wohnort: 09514 Lippersdorf

Re: Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Beitragvon rde » 05.02.2008 19:54

hallo,

wir betreiben seid 1 jahr ein selbst aufgebautes canopy-netz (pre-wimax). netzausfälle an denen die canopy-technik schuld war gleich null. also mehr als betriebsstabil auch bei grossen datenmengen, auch wenn die technik etwas teurer wie wlan ist.

mfg
Benutzeravatar
rde
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 24
Registriert: 16.01.2008 16:06
Wohnort: ???

Re: Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Beitragvon Petra Georg » 21.04.2008 21:04

Hallo zusammen,

Motorola bietet Punkt-zu-Punkt und Punkt-zu-Multipunkt Systeme an sowie WiFi-Mesh / City-WiFi und Broadband over Powerline. BFI Optilas ist Distributor dieser Geräte. Erste Erfahrungen zeigen, daß die Geräte sehr gut funktionieren.

Bei Interesse sprechen Sie mich bitte an:

Tel: 49-6074-4098-12
email: petra.georg (at) bfioptilas.com

Mit freundlichen Grüßen
Petra Georg
Benutzeravatar
Petra Georg
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2008 20:55
Wohnort: ???

Re: Erfahrungen mit Richtfunk - Motorola Canopy System

Beitragvon swatermeyer » 30.04.2009 08:32

Wir setzen die Motorola Canopy Technik auch bei uns für die Breitband Versorgung von über 1000 Haushalten ein.

http://www.weser-netz.de
Benutzeravatar
swatermeyer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2009 08:31
Wohnort: ???


Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron