LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 11.09.2013 07:10

Hallo zusammen, was sagt ihr den zu folgenden Infos?

Mal einige Infos zum Thema LTE und Volumendrosselung
Hier die Tarife von T-Mobile.at!

10 Mbps Download, 2 Mbps Upload, keine Drossel, 15,99 Euro
20 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, 19,99 Euro
30 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, 25,99 Euro
100 Mbps Download, 50 Mbps Upload, keine Drossel, 59,99 Euro
http://www.t-mobile.at/aktuelles/homenet/index.php

Neben den Preisen ist dort eine Flatrate möglich.
Warum geht so etwas nicht auch in Deutschland?

Also sollen die Anbieter bitte aufhören mit den Ausreden und die LTE Tarife in Deutschland anpassen!
Es gibt keine Begründung für die Drosselung auf 0,384 Mbit/s.

Das ganze wird auch bei der Telekom diskutiert
https://feedback.telekom-hilft.de/quest ... g-aufheben

Vielleicht ist ja einer von euch im Vodafone Forum aktiv, und kann dort die Anwender informieren.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 11.09.2013 15:35

Zum Vergleich, auch bei "3" hat sich in Österreich was getan :!:

Wenn ihr mal hier schaut
http://www.drei.at/portal/de/privat/tar ... -internet/

Der Tarif heißt "Hui"

6 Mbps Download, 2 Mbps Upload, keine Drossel, 9 Euro
10 Mbps Download, 4 Mbps Upload, keine Drossel, 15 Euro
20 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, 18 Euro
30 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, 24 Euro
100 Mbps Download, 50 Mbps Upload, keine Drossel, 45 Euro

Von den Preisen können wir in Deutschland nur TRÄUMEN!
Man kann damit zuhause oder in ganz Österreich surfen und es sind sogar TV Sender dabei!
Was in Österrreich alles möglich ist!


Und das ganze bis auf im billigesten Tarif unlimitiert!!!

Bitte beachten Sie die Vertragsbedingungen / näheren Tarifdetails anschauen
Es steht schon noch ein paar Extrakosten drin, aber trotzdem ist das Angebot wesentlich besser als das Angebot hier in Deutschland!

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon rezzler » 13.09.2013 16:59

Wobei gemunkelt wird, das die Ösis das ganze über Ihre vielen Roaming-Einnahmen finanzieren ;)

DIe UMTS-Flat bei 3 gibts aber schon länger.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 13.09.2013 18:07

Hallo,

Hab ich auch schon gehört im Telekom Forum.
Und ändert das was an den technischen Machbarkeit?

Bis jetzt wurde immer gesagt: Es geht nicht, es ist ein Shared Medium.
Und wie das geht... und wie gesagt, schaut euch die Preise an...

Warum haben die Österreicher mehr Roaming Einnahmen als Deutschland?


Hier geht die Diskussion noch weiter:
LTE Drosselung bitte auch anheben, von 384 Kbit/s auf 2 Mbit/s!

Bis dann, gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon grapevine » 16.09.2013 21:08

Dino75195 hat geschrieben:Warum haben die Österreicher mehr Roaming Einnahmen als Deutschland?


Es gibt mehr Touristen in Österreich.

Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland 2012: ca. 68.828.000 (Quelle: Statistisches Bundesamt)
Übernachtungen ausländischer Gäste in Österreich 2012: ca. 95.100.000 (Quelle: Bundesamt Statistik Österreich)

Davon abgesehen: 3 hat in Österreich bisher gut 11 Millionen Euro für LTE-Lizenzen ausgegeben, also ca. 1,30 Euro pro Einwohner.
Die Telekom hat in Deutschland, wenn man den Zahlen der Wikipedia glauben mag, pro Einwohner 15 Euro ausgegeben.

Der wichtigste strukturelle Unterschied zu Deutschland besteht aber darin, dass die für die ländlichen Regionen bevorzugten Frequenzbereiche bisher noch gar nicht versteigert wurden. LTE scheint mir in Österreich eine Sache für Ballungsräume zu sein.
Benutzeravatar
grapevine
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.09.2010 14:13
Wohnort: 66740 Saarlouis

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 23.10.2013 10:37

Hallo zusammen,

kein Wunder, dass sich die LTE Nutzer in Deutschland nicht gegen die LTE Drosselung wehren können.

Laut Golem machen LTE Nutzer nach ersten Erhebungen nur rund 1 Prozent der Breitbandanschlüsse in Deutschland aus.

Es wird aber vergessen, dass sich die meisten wohl lieber mit 1-6 Mbit/s DSL Anschlüssen zufrieden geben, statt auf LTE mit max. 50 Mbit/s mit nur 30 GB pro Monat zu setzten.


Übrigens wurden in Österreich jetzt auch einge der LTE 800 Mhz und 900 MHz Frequenzen versteigert für mehr als 2 Milliarden Euro.

Ich bin gespannt, wie sich die Preise für LTE in Österreich entwickeln.
Erste Berichte dazu kann man z.B. bei heise.de nachlesen:
Wehklagen über teure LTE-Frequenzen in Österreich

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Fehler20 » 28.10.2013 11:23

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 34486.html

Es scheint wohl grade etwas "Probleme" zu geben. Wüsste gerne, wie viel davon Marketing und wie viel wirkliches Probllem ist.

Wobei die Aussage, dass A1 ihren kompletten Marktwert für LTE Freuqenzen hingelegt hat schon stutzig macht.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 28.10.2013 11:30

Hallo,

Ich hab das Thema verfolgt...
mal schauen ob da dir Preise für LTE und Mobilfunktarife demnächst ordentlich anziehen...

Da bekommt Österreich eine Menge Geld, und die Mobilfunkkunden bezahlen das.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 08.01.2014 14:18

Hallo zusammen,

Bei T-Mobile.at gibts jetzt neue LTE Tarife
http://www.t-mobile.at/aktuelles/homenet/index.php

6 Mbps Download, 2 Mbps Upload, keine Drossel, ca. 16 Euro (bis 20 GB!)
20 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, ca. 20 Euro (bis 40 GB!)
30 Mbps Download, 5 Mbps Upload, keine Drossel, ca. 30 Euro (bis 70 GB!)
100 Mbps Download, 50 Mbps Upload, keine Drossel, ca. 60 Euro (bis 100 GB!)

Die Preis sind im Moment immer noch so wie am 11.9.2013 aber das Volumen jetzt auch in Österreich begrenzt.
Trotzdem sind die Tarife immer noch besser als in Deutschland.

Aber es steht unten in der Werbung steht:
SURFEN SIE:
Mit unlimitiertem Datenvolumen


Das ist doch ein Witz!
Und beim * (Stern) steht dann * Nach Verbrauch des Datenvolumens Geschwindigkeit max. 256 kbit/s.

Na hoffentlich gibts auch da bald eine Abmahnung.

Update 9.1.2013 Ich möchte aber erwähnen dass man Volumen nachkaufen kann:
1 GB kostet ca. 4 Euro
3 GB kostet ca. 6 Euro
10 GB kostet ca. 10 Euro
20 GB kosten ca. 15 Euro
Quelle: http://www.t-mobile.at/internettarife/z ... pakete.php



An den Tarifen des Anbieters drei.at hat sich bis jetzt noch nichts geändert
http://www.drei.at/portal/de/privat/tar ... ernet/hui/

Wie möchte die Telekom mit den Tarifen neue Kunden gewinnen?

Gruß Robert
Zuletzt geändert von Dino75195 am 09.01.2014 08:18, insgesamt 4-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon bru62 » 08.01.2014 14:25

Ich glaube, dass dies zu erwarten war. Ist ja überall das Gleiche. Die hohen Bandbreiten können nur annähernd erreicht werden, wenn die Zellen nicht überlastet werden. Deshalb müssen sogenannte Power-User offenbar diskriminiert werden. Ich finde die Drosselung auf 256 kbit/s schon ziemlich dreist und halte das für einen Fall für die Verbraucherzentralen. Dann kann man den Anschluss auch gleich ganz abschalten.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 08.01.2014 14:34

Die Tarife bei drei.at sind immer noch ohne Drosselung
http://www.drei.at/portal/de/privat/tar ... ernet/hui/

Wie machen die das?
Und dann sind die auch noch wesentlich günstiger und haben dadurch auch mehr Kunden...

Hab das oben noch ergänzt.


Ich find selbst den Tarif der T-Mobile.at mit 70 GB für 30 Euro ist doch immer noch sehr gut!
Also her mit den Tarifen in Deutschland ;)

In ein paar Jahren sieht es natürlich wieder anders aus...
Ob da 70 GB noch reichen.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon spokesman » 09.01.2014 12:08

grapevine hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Warum haben die Österreicher mehr Roaming Einnahmen als Deutschland?

Es gibt mehr Touristen in Österreich.
und in Deutschland gibt es mehr Transit ;)

Dino hat geschrieben:Es wird aber vergessen, dass sich die meisten wohl lieber mit 1-6 Mbit/s DSL Anschlüssen zufrieden geben, statt auf LTE mit max. 50 Mbit/s mit nur 30 GB pro Monat zu setzten.
wenn man diesen Tarif überhaupt bezahlen kann. Mich würde auch mal interessieren was das Amt dazu sagt, wenn man einen solchen Anschluss bezahlt haben möchte..

Ich hab mal bei den Leuten von T-Mobile US geschaut, da sind die Preise ähnlich, mit dem Unterschied, dass es USA-weit ein 4G Netz geben soll.. - genau. Die haben sogar einen lustigen Volumenverbrauchsrechner der dir dann zeigt, dass du deinen Bedarf gar nicht abbilden kann, dann gibt es den auch nicht. Angeblich gibt es einen ungedrosselten Tarif für 70$

0 No overages. With unlimited high-speed data, you never have to worry about overages or being limited by reduced data speeds while on our network.

100% on. Great for watching movies, as many as you want, all day, everyday.

24/7 music. Perfect for making live, streaming music the backdrop to your life.


hier die Preise von T-Mobile Puerto Rico 100$ für 12,5GB ist die größte Variante. (In Puerto Rico wird ebenfalls mit US-Dollar gezahlt, Obama ist auch hier das Staatsoberhaupt, keine Ahnung ob die auch wählen gehen durften..) Wikipedia hilft wie immer:
wikipedia hat geschrieben:Da Puerto Rico nicht (Teil eines) Bundesstaat(es) ist, haben Puerto-Ricaner nicht sämtliche Rechte, die in der US-amerikanischen Verfassung festgeschrieben sind, sondern sie haben lediglich die Grundrechte. So sind sie bei den US-Präsidentenwahlen ohne eigenes Stimmrecht, sofern sie nicht ihren Wohnsitz in einem der 50 Bundesstaaten der Vereinigten Staaten haben. Die US-amerikanischen Parteien beteiligen Puerto Rico jedoch bei den parteiinternen Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl. Im Repräsentantenhaus des Kongresses ist Puerto Rico mit einem Delegierten vertreten, der jedoch kein Stimmrecht hat; derzeit ist dies Pedro Pierluisi. Welche Rechte Puerto-Ricaner über die Grundrechte hinaus haben, war zum Teil Gegenstand von Verhandlungen des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten.
sehr großzügig..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Dino75195 » 26.02.2014 10:45

Hallo zusammen,

ich weiß nicht genau ob das hier richtig ist.

Österreich: Nach Mobilfunk- werden auch Festnetz-Tarife teurer

Grunde für die Preissteigerung sind neben der Frequenzversteigerung der geringe Wettbewerb in Österreich.
Es sind bloß noch drei Mobilfunk Anbieter.

Und vermutlich ist es dann auch bald vorbei mit den Billigen LTE Tarifen.
Außerdem zeigt das schon mal wie sich die Preise in Deutschland entwickeln, wenn EPlus dann von O2 Übernommen wurde.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon spokesman » 27.02.2014 21:02

Dino hat geschrieben:ich weiß nicht genau ob das hier richtig ist.

keiner Ahnung, sag du es mir du bist Ersteller des Themas ;)

den Österreichen scheint also auch die Gewinnmaximierung in die Wiege gelegt. Von einer Änderung der Traficpreise habe ich in dem Artikel aber nichts gelesen, es scheint eher um Gesprächsminuten und Grundgebühren zu gehen. Das wäre mir persönlich in Deutschland recht, nur will ich nicht ständig 5 EUR für 500MB zahlen..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE Drosselung in Deutschland unbegründet!

Beitragvon Rudi Rock » 28.11.2014 16:18

Das Ende der Drosselung?
viewtopic.php?f=21&t=12155
drosselfreies Hybrid, Tarif S 16 Mbit,
LTE und Hybrid sind ein guter Ersatz wenn nichts anderes geht, aber stets nur der drittbeste Zugang zu den unendlichen Weiten des World Wide Web
VDSL der zweitbeste, wird aber schlecht ausgebaut
Rudi Rock
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 74
Registriert: 30.06.2013 19:36

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron