Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 04.09.2013 15:56

Hallo zusammen,

was die Telekom ja schon angekündigt hat, Hybrid Router die VDSL und LTE zusammen schalten,
wird jetzt auch bei der Fritz Box 7490 ermöglicht.

Mit einer App: FRITZ!App DSL LTE Hybrid und einem neuen LTE Smartphone lässt sich in Verbindung mit einer Fritz Box 7490 der die Geschwindigkeit des normale DSL oder VDSL Anschluss erhöhen durch das nutzen der LTE Verbindung.

Im Moment lässt sich das wegen den zu geringen Inklusivvolumen nur bedingt nutzen.
Langfristig hoffe ich aber das mehr Routeranbieter, Provider so etwas anbieten mit entsprechend hohen Volumen.

Präsentiert wurde des ganze auf der IFA2013 in Berlin.

Nachlesen lässt es sich auf der Homepage von AVM
http://www.avm.de/de/News/artikel/2013/ ... ybrid.html


Update:
Zitat AVM:
Eine Laborversion von FRITZ!App DSL LTE Hybrid wird nach der IFA im Google Play Store bereitgestellt. Das Angebot ist kostenlos.
Quelle: http://www.avm.de/de/Presse/Information ... 4_ifa.php3


Kann also ab 12.9.2013 getestet werden. ;)
Falls jemand die Hybrid Funktion testet bitte bescheid geben wie es funktioniert.
Vielleicht ist ja jemand auf der IFA2013 und kann sich das mal live anschauen.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 04.10.2013 11:32

Leider konnte ich die App noch nicht testen.

Zitat AVM
Das Angebot verzögert sich leider. FRITZ!App DSL LTE Hybrid
wird im Laufe diesen Quartals verfügbar. Ein genauerer Termin
steht leider noch nicht fest.


Sobald die App verfügbar ist meld ich mich hier nochmal hoffentlich mit neuen Informationen.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 09.01.2014 12:08

Hallo zusammen,

ich hab mal wieder bei AVM nachgefragt wann die App FRITZ!App DSL LTE Hybrid raus kommt:

AVM schreibt:

vielen Dank für Ihre Anfrage und das damit verbundene
Interesse an AVM-Produkten.

Daran wird derzeit noch gearbeitet - nach aktueller
Auskunft aus dem Produktmanagement soll die
kostenfreie App aber noch innerhalb dieses Quartals
verfügbar werden.

Wir hoffen, Ihnen mit unserer Antwort geholfen zu haben und
wünschen Ihnen viel Freude mit AVM FRITZ!-Produkten.


Normal sollte sie schon Ende 2013 da sein...
Aber schauen wir mal

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon spokesman » 09.01.2014 12:18

eine Erweiterung für bestehende FB wäre hier auch nicht schlecht, man könnte hier einen LTE-USB Stick an die FB7390 oder so anschließen, natürlich müsste AVM hier die entsprechende Firmware liefern. Mir bringt es aber leider nichts da:
a) kein LTE entgegen der Vodafonewerbung verfügbar
b) kein UMTS, GSM oder sonst was von einem Anbieter verfügbar
c) wenn es verfügbar wäre würde ich mir einen LTE Vertrag nicht wegen 10, 20 oder 30GB holen
d) meine FB quasi in einem Bunker steht ;)
interessant ist der Gedanke verschiedene Übertragungswege zu nutzen in jedem Fall, für mich in erster Linie wegen der Redundanz..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 09.01.2014 12:29

Hallo zusammen,

das wird kommen...

Bitte mal auf Seite 23 und 24 schauen
http://www.telekom.com/static/-/162604/ ... on-njvd-si
Die Telekom (und natürlich vermutlich auch einige andere Anbieter) wollten weiterhin so weit möglich das letzte aus der Kupferleitung pressen.
Und das bis mindestens 2022! siehe Seite 24, laut der Seite sogar bis 2025. Ich gratuliere Telekom, das der Glasfaserausbau aufgeschoben ist.

Lieber wird gebastelt was geht... hauptsache Kupferleitung (FTTC Ausbau).

Mit Hybird Anschlüssel sollten die Bandbreiten von VDSL Vectoring auf 200 Mbit/s im Downlad und 90 Mbit/s im Upload erhöht werden.
Natürlich nur da wo LTE1800 verfügbar ist...
Und natürlich nur ein paar GB (vielleicht 100 GB?)

Ein weiterer Marketing Gag, auf den die Kunden hereinfallen werden...

200 Mbit/s *
* nur in ausgewählten Bereichen, nur 30 Minuten lang


Nachlesen kann man das natürlich auch bei Golem.de
Telekom kombiniert VDSL-Vectoring und LTE auf 200 MBit/s
http://www.golem.de/news/hybrid-box-tel ... 96197.html

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 25.02.2014 09:19

Weiterhin leider nichts neues von der AVM App...
Vermutlich haben die grad genug zu tun wegen der Sicherheitslücke in den Fritz Boxen.


Aber es gibt Neuigkeiten von der Telekom

Telekom: Hybrid-Router für Festnetz, WLAN und LTE
http://www.telecom-handel.de/News/Festn ... 33547.html

Es gibt einen neuen Hybrid Rotuer von Huawei, der DSL und LTE bündeln kann.
Leider sind die Infos noch sehr ungenau.

Zitat onlinekosten.de:
"Unsere Kunden müssen sich nicht den Kopf über die beste Zugangstechnologie zerbrechen - sie sind immer optimal angebunden", betonte van Damme. Die Bandbreite der verschiedenen Zugangswege werde gebündelt und verteilt. Die neue Hardware soll gegen Ende dieses Jahres erhältlich sein.
Quelle:
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... sant-voran



Ende des Jahres soll es so weit sein, na dann schauen wir mal.
Meiner Meinung nach sollte man sich wirklich keinen Kopf über die beste Zugangstechnologie zerbrechen und einfach auf Glasfaser setzen.
Alles andere ist eine Bastellösung, die wesentlich geringere Geschwindigkeiten haben.

Gruß Robert
Zuletzt geändert von Dino75195 am 25.02.2014 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon spokesman » 25.02.2014 22:03

Meiner Meinung nach haben diese Hybrid-Router schon eine Berechtigung. Die Werbung suggeriert uns natürlich neue Spitzenwerte bei der Downloadbandbreite, dass hier die LTE-Volumenbegrenzung der Fallstrick ist fällt wohl jedem auf der der Schulpflicht nachgekommen ist. Viel interessanter ist aus meiner Sicht der Failovergedanke, sicher ist ein Fallback auf eine LTE-Verbindung kein vollwertiger Ersatz und auch nur temporär zu sehen, doch könnte man so in einigen Fällen z.B. ein Überspannungsschaden der VDSL-Komponente kompensieren und ein neues Gerät ordern. Weiter kann es auch Problem auf der Seite des Anbieters geben, hier würde der Failovergedenke sich ebenfalls bewähren. Man könnte somit z.B. Notrufe weiterhin absetzen, für Freunde, Bürger, Verwandte oder Kunden die Verfügbarkeit erhöhen. Sicherlich sollte man sich im Unternehmensumfeld mit leistungsfähigeren Backupvarianten beschäftigen, für kleine Unternehmen oder den Privatmann scheint mir diese Variante aber geeignet.

Es ist aus unserer Position nicht immer leicht eine Meinung zu entwickeln, klar sind wir gegen Versprechen, welche einem Verbraucher eine Flatrate vorgaukeln hinter der eine Volumendrosselung steht. Natürlich sind wir für einen nachhaltigen Glasfaserausbau. Wir müssen an dieser Stelle aufpassen nicht zwei verschiedene Forderungen gegeneinander auszuspielen. Vergleichen wir ebenfalls Äpfel mit Birnen stellen wir uns auf die Ebene mit den Providern, diese möchten mit Sicherheit mit ihren Hybrid-Routern in erster Linie zwei mal kassieren und wohl auch von den Ausbaudefiziten beim Glasfaserausbau ablenken - da stimme ich dir zu.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 26.02.2014 09:18

Guten Morgen,

ich hab noch einen guten Bericht zu dem Thema gefunden:
Telekom-Kunden sollen DSL-Speed selbst steuern

Natürlich kann man mit Hybrid Routern kurzfristig höhere Geschwindigkeiten erreichen...
Aber das wird ein Tarif Dschungel!

Ob da noch ein Kunden durchblickt.


Zitat welt.de:
"Sie können dann per Mausklick für das Wochenende ihre Internetgeschwindigkeit erhöhen, um Fotos in das Online-Konto zu laden", sagte van Damme.
Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article125118370/Telekom-Kunden-sollen-DSL-Speed-selbst-steuern.html



Die Hohen Geschwindigkeiten im LTE Netz werden nur bei bestimmten LTE Zellen erreicht.
Die 200 Mbit/s im Download gehen nur, wenn VDSL Vectoring verfügbar ist und LTE mit bestimmten Frequenzen und Technik dort ausgebaut ist.
Im Moment sieht es ja auf dem Land anders aus, dort geht am LTE max. 50 Mbit/s (LTE 800 Stand 2014).
Ob auf dem Land Vectoring nachgerüstet wird, muss sich auch noch zeigen.

Bei Glasfaser ist 500 Mbit/s ohne Einschränkungen möglich und wie gesagt, kann das auch auf 10 Gbit/s erhöht werden.
Mit Glasfaser ist es nicht notwendig gegen Geld kurzfristig die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Für mich ist die ganze Aktion mal wieder Abzocke der Anbieter!

Die richtige Abzocke kommt aber erst noch, wenn ich mir anschaue was Herr Niek Jan van Damme so erzählt...
Man braucht sich ja nur mal die LTE Volumenpreis (nachkaufen) anschauen, 10 GB für 15 Euro! :roll:

Und dann wundern sich sicher die Anbieter, warum kein Kunde die hohen Geschwindigkeiten von 200 Mbit/s nutzt.


Ausfallsicherheit:
Der Failovergedenke gefällt mir! Aber muss man immer erreichbar sein? so gut wie jeder hat auch ein Handy wenns Festnetz nicht geht.
Das erreiche ich aber auch wenn ich eine Fritz Box 7490 habe und ein LTE Handy + die APP FRITZ!App DSL LTE Hybrid und eine USV.
Die App ist ja leider noch nicht verfügbar. Vermutlich hat AVM grad andere Probleme wegen der Sicherheitslücke.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon rezzler » 28.02.2014 20:30

Dino75195 hat geschrieben:Bei Glasfaser ist 500 Mbit/s ohne Einschränkungen möglich und wie gesagt, kann das auch auf 10 Gbit/s erhöht werden.
Mit Glasfaser ist es nicht notwendig gegen Geld kurzfristig die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Doch, da das unabhängig von der Technik ist. Ein Tarif mit 16 Mbit/s ist ja günstiger als 50 MBit/s. Wenn du nun aber weißt, das du an Tag X sonstwas saugen wirst kannst du dir für genau diesen Tag deine Geschwindigkeit hochstellen, den einen Tag mehr bezahlen, und danach wieder wie gehabt. Quasi Tarifwechsel für einen Tag. Sicher kannst du auch pauschal den schnellsten Tarif nehmen, der verfügbar ist, aber der kostet ständig viel.

Ganz genial wäre die Sache, wenn man das Verhältnis Download/Upload noch ändern könnte. Aber bei DSL ist das unrealistisch.

Dino75195 hat geschrieben:Für mich ist die ganze Aktion mal wieder Abzocke der Anbieter!

Für mich nicht.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon sneaker » 01.03.2014 13:50

Dino75195 hat geschrieben:Ausfallsicherheit:
Der Failovergedenke gefällt mir! Aber muss man immer erreichbar sein? so gut wie jeder hat auch ein Handy wenns Festnetz nicht geht.
Das erreiche ich aber auch wenn ich eine Fritz Box 7490 habe und ein LTE Handy + die APP FRITZ!App DSL LTE Hybrid und eine USV.
Die App ist ja leider noch nicht verfügbar. Vermutlich hat AVM grad andere Probleme wegen der Sicherheitslücke.


Das können Fritzboxen schon länger, allerdings über UMTS/LTE-Stick im USB-Port.
http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... einrichten

Was neu wäre, ist die Bündelung der beiden Zugänge zur selben Zeit.
Benutzeravatar
sneaker
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.06.2006 19:49
Wohnort: ???

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon spokesman » 03.03.2014 22:54

danke für deinen Beitrag, das scheint keine schlechte Funktion zu sein. Die folgenden Aussagen von der AVM Seite zeigen jedoch deutlich Einschränkungen auf.
AVM hat geschrieben: Das Mobilfunk-Modem muss den Mobilfunkstandard UMTS/HSDPA unterstützen; der LTE-Standard wird nicht unterstützt.
Internettelefonie sowie alle anderen Funktionen, für die eine öffentliche IP-Adresse benötigt wird (z.B. eingehende VPN-Verbindungen), stehen abhängig vom Mobilfunk-Betreiber nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.
Besonders der "Ausschluss" von LTE lässt mit Blick auf die Volumenzange Potential auf der Strecke liegen. Wie es mit VOIP über die Mobilfunknetze derzeit aussieht kann ich nicht sagen, vllt. hat ja jemand noch eine Info..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon sneaker » 04.03.2014 13:33

Die Info ist falsch bzw. veraltet. Es gibt dazu schon Erfahrungsberichte.
Benutzeravatar
sneaker
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.06.2006 19:49
Wohnort: ???

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon spokesman » 04.03.2014 16:58

du meinst die LTE-Sticks, ich glaube ich hatte da mal was von einer LaborVersion gelesen die das unterstützt, ok.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon Dino75195 » 05.03.2014 16:01

Hallo zusammen,

es gibt ja verschiedenen Lösungen

1. Zugang über LTE bzw. UMTS Stick
Kann man z.B. hier nachlesen Telekom Speedstick LTE an Fritzbox 7390
Läuft also laut dem Forum auch mit LTE.

Infos zur einrichten kann man das auch in der Anleitung der Fritz Box 7490 Seite 40 nachlesen unter "7.3 Internetzugang für Mobilfunk einrichten"

2. Zugang über WLAN
Hotspot am Handy (UMTS oder LTE) einstellen, Fritz Box verbindet sich auf den Hotspot (Zugang über WLAN)
In der Anleitung heißt das "Bestehenden Internetzugang über WLAN mitnutzen"

Nachlesen kann man das auch in der Anleitung der Fritz Box 7490 Seite 42/43 "7.5 Internetzugang über WLAN"

3. Zugang über LAN1
z.B. Verbinden mit einem UMTS oder LTE Router der auch LAN hat

Nachlesen kann man das auch in der Anleitung der Fritz Box 7490 Seite 41/42
"7.4 Internetzugang über LAN 1 einrichten: FRITZ!Box als Router"


Zum Thema VOIP und VPN:
Internettelefonie sowie alle anderen Funktionen, für die eine öffentliche IP-Adresse benötigt wird (z.B. eingehende VPN-Verbindungen), stehen abhängig vom Mobilfunk-Betreiber nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

Das ist doch klar, das AVM das schreibt. Das ist nur zur Absicherung. Vielen Anbieter ermöglichen keine öffentliche IP mehr
und sperren die Internettelefonie (VOIP).
Da kann AVM nichts dafür... da muss man sich schon bei den Anbietern beschweren.

Ich muss aber sagen das ich WLAN Zugang und UMTS bzw. LTE Stick nicht selber getestet habe.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Erster Hybrid Router - Fritz Box 7490 von AVM

Beitragvon spokesman » 05.03.2014 16:18

Dino hat geschrieben:Da kann AVM nichts dafür... da muss man sich schon bei den Anbietern beschweren.

ja schon klar, wollte ich auch nicht zum Ausdruck bringen und AVM sicher auch nicht.

Dino hat geschrieben:Vielen Anbieter ermöglichen keine öffentliche IP mehr, bzw. sperren von VOIP.

mag damit zusammenhängen, dass die Anbieter nicht genug v4 Adressen für den Smartphones dieser Welt haben..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Nächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron