Das durchschnittliche Datenvolumen pro Nutzer steigt Quelle

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Das durchschnittliche Datenvolumen pro Nutzer steigt Quelle

Beitragvon Dino75195 » 04.03.2013 16:16

Telekom Festnetz-Chef van Damme: "Das mobile Internet in Deutschland rockt!"
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Telekom Festnetz-Chef van Damme: "Das mobile Internet in Deutschland rockt!""
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... land-rockt

Das Datenvolumen eines typischen Smarthpone Nutzers liegt bei 450 Megabyte
2018 wird er voraussichtlich bei 1,9 Gigbyte liegen.

Ist das pro Monat?
Pro Jahr?

Auf jedenfall ist es eine vervierfachung!

Ich hab in anderen Studien etwas gelesen von unter 200 Mb pro Monat.
Papier ist geduldig.

Die meisten Tarife haben doch mindesten 500-1000 Megabyte inclusive.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron