LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 11.12.2012 12:49

LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land
http://digitalewelt.freenet.de/software ... 55286.html

Schnelles Internet wird wieder langsam
http://www.merkur-online.de/lokales/ode ... 06894.html

Einige Berichte zum Thema LTE.
Durch immer mehr Kunden werden die Bandbreiten nicht mehr erreicht.
Als hätten wir es nicht schon vorher gewusst :x

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 16.01.2013 08:31

Böser Spam Roboter User jakeliu , schäm dich meine Daten zu kopieren :D

Gestern nach der Gemeinderatsitzung sagt doch tazächlich einer von der Telekom meine Aussagen stimmt nicht, dass sich bei LTE alle User die Bandbreite teilen...
Wie gelten bei der Telekom jetzt keine Physikalische Gesetze?

Hab dann noch den Link rausgesucht.

http://www.zdnet.de/88132147/lte-warum- ... windigkeit

Und das deckst sich genau mit meiner Beschreibung.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 19.01.2013 23:23

http://www.heise.de/ct/artikel/Breitban ... 38076.html

Zitat heise.de
Beim näheren Hinschauen bemerkt man dann aber, dass sich zahlreiche Kunden diese Bandbreite teilen müssen. Eine LTE-Zelle im 800 MHz-Band hat eine Gesamtkapazität von rund 75 MBit/s.


Hat einer nähere Informationen, wie viel Bandbreite eine LTE Zelle so hat?
75 Mbit/s bei 50 Mbit/s Tarifen... also zwei User und die Zelle lässt sich leicht überlassten.

Hat einer dazu erfahrungsbericht mit den neuen LTE Tarifen der Telekom? Also die Tarife mit bis zu 100 Mbit/s?


Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Fehler20 » 20.01.2013 14:43

Also nach Wikipedia hat eine Zelle, die mit vollen 20 MHZ funkt, 300MBit down und 75 Mbit up. Das würde einer einzelnen Zelle im 1800MHZ Band entsprechen (also nur TCom im Moment). Die 10 MHZ im 800 MHZ Band dürfte dann auf die Hälfte der Geschwindigkeit kommen. Abziehen muss man jetzt, dass die Funkmasten, welche nebeneinander stehen, nicht die gleiche Frequenz haben dürfen, grob gesagt dürfte das die Bandbreite dritteln (wenn jede Zelle gleich große Frequenzen abbekommt)
=>
1800MHZ/2600MHZ: 100 MBit
800 MHZ: 50 MBit

Natürlich nur unter Optimalbedingungen: Sichtverbindung und wenig Abstand.

Diese Kapazitätsangaben entsprechen glaube ich genau immer dem maximal buchbaren Tarif bei TCom. Vodafone wird fast ausschließlich 800 MHZ Frequenzen einsetzen.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Meester Proper » 20.01.2013 15:34

Fehler20 hat geschrieben:Also nach Wikipedia hat eine Zelle, die mit vollen 20 MHZ funkt, 300MBit down und 75 Mbit up.
Nach dem derzeitigen 3GPP Release 8, was im Moment im Einsatz ist?
Meester Proper
 

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Fehler20 » 20.01.2013 15:48

Ja

Edit: 2. Quelle: der Downlink stimmt, der Upload wird warscheinlich nicht ausgereizt http://www.3gpp.org/LTE
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Meester Proper » 20.01.2013 15:53

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube oft kommen erstmal nur 15 MHz im 1,8 GHz Bereich zum Einsatz, da dort noch GSM läuft.
Meester Proper
 

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Fehler20 » 20.01.2013 15:58

Das wird für EPlus gelten, weil die ja ihre alten Frequenzen nutzen müssen. Die Telekom hat ja zusätzliche gekauft.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 20.01.2013 22:26

Autsch, hab mich grad bissel eingelesen was Vodafone LTE Zuhause betrifft.

Ist eine Menge zum lesen.
https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Hardwa ... 05/page/99

Vodafone hat seit kurzem die Drosselungen aktiviert
Drosselung ab 10-30 GB je nach Vertrag auf DSL Light Niveau...

Die Telekom hatte die Drosselung ja laut Aussage einiger Anwender schon immer aktiv.

Ich bin der Meinung wir sollten uns dafür einsetzten,
dass alle LTE Anbieter nicht mehr folgenden Punkten werben dürfen

1. Grenzenlos Surfen
2. Jetzt auch zu Hause mit Lichtgeschwindigkeit surfen
3. Turboschnell Internet und Telefon in einem Produkt
4. Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s
5. Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s
6. Sie surfen mit einer stabilen und leistungsstarken Internetverbindung

Die Sätze grenzen für mich schon an Arglistige Täuschung, wenn ich mir so ansehe,
welche Geschwindigkeit ein LTE Zelle auf dem Land hat und viele Anwender auf der Zelle hängen.

Ganz wichtig sollte auch sein die Drosselung auf eine Mindestbandbreite
von 3 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload festzulegen.

Im Moment wird auf DSL Light Niveau gedrosselt, also 0,384 kbit/s im Download und 0,064 kbit/s im Upload.

Werd dazu ein Schreiben aufsetzten für die Politik und Verbraucherschutzzentralen.

In der heutigen Zeit ist ein Internetanschluss mit nur max. 30 GB Volumen nicht ausreichen und noch dazu kommt die Massive Drosselung nach Überschreitung des Inklusivvolumen´s.
Mit den bis zu 100 Mbit/s werden meiner Meinung nach die Kunden und Politiker geblendet.

Anscheinend haben wir ja dann gar keine Breitbandunterversorgung mehr, oder?

LTE würde besser angenommen werden, wenn die Anbieter nur 7-10 Mbit/s im Download und Upload anbieten würden und dafür das Inklusivvolumen erhöhen.

Sollte die Zellen nicht ausreichen, zeigt sich wenigsten, dass LTE keine Breitbandlösung auf dem Land ist.
Für mich ist LTE auf jedenfall sinnvoll, aber eben zur Versorgung von Mobilen Endgeräten und nicht als Festnetzersatz.

Was meint ihr?

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Fehler20 » 21.01.2013 19:12

Ich bin der Meinung wir sollten uns dafür einsetzten,
dass alle LTE Anbieter nicht mehr folgenden Punkten werben dürfen

1. Grenzenlos Surfen
2. Jetzt auch zu Hause mit Lichtgeschwindigkeit surfen
3. Turboschnell Internet und Telefon in einem Produkt
4. Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s
5. Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s
6. Sie surfen mit einer stabilen und leistungsstarken Internetverbindung


Ja!^^

Edit: die Mindestgeschwindigkeit muss genau so groß angegeben werden wie die Maximalgeschwindigkeit.
Was zum lesen:
http://www.iphone-ticker.de/irrefuhrende-flatrate-werbung-verbraucherzentrale-nordrhein-westfalen-klagt-gegen-telekom-vodafone-und-co-24088/
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 22.01.2013 10:53

Danke für den Link

Hier gehts zum Schreiben an die Verbrauchenzentralen
viewtopic.php?f=52&t=11569#p76491

Denke wir sollten noch nachfragen, was den bei der Geschichte rausgekommen ist.
Irreführende Flatrate-Werbung: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen klagt gegen Telekom, Vodafone und Co.
Konnte auf die schnelle nichts dazu finden, ob es ein Urteil gab, oder nicht.

Hat einer dazu mehr Infos?

Konnte nur das hier finden
http://www.focus.de/digital/tarife/high ... 78479.html

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 18.06.2013 11:32

Hallo zusammen,

Ich hab zum Thema LTE Geschwindigkeiten bis jetzt noch keine Informationen der Anbieter (in dem Fall Telekom) gefunden. Also Informationen, wie viel MBit/s pro Sender gehen.


Telekom Team schreibt:
Bei Mobilfunk handelt es sich um ein "shared Medium". Pro Mobilfunkzelle steht nur eine begrenzte Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung. Bei UMTS sind dies 42 MBit/s, 50 MBit/s bei LTE-800 und 100 MBit/s bei LTE-1800. Da dies im Vergleich zum Festnetz nur sehr begrenzte Werte sind und sich alle aktiven Nutzer einer Zelle diese Geschwindigkeit teilen, ist es notwendig, die vorhandenen Ressourcen in irgend einer Form für alle nutzbar zu halten, damit nicht einige die komplette Zelle auf Dauer auslasten.

http://forum.telekom.de/foren/read/serv ... age=5.html
14. Juni 2013 14:38 vom Telekom Team



Auf jedenfall spannend, wie man 100 Mbit/s Tarife anbieten kann, wenn die ganze Zelle auf dem Land nur 50 Mbit/s zur Verfügung stellt...
Es hat sich ja in vielen Gemeinden gezeigt, dass LTE kein Ersatz für das Festnetz ist.
Höchsten als Übergangslösung ist LTE geeignet.

Und natürlich für die Mobile Nutzung (Smartphone, Tablet, Laptop).


Warum werden nicht vernünftige Tarife mit 6 Mbit/s oder 2 Mbit/s angeboten?
Dann würde man endlich sehen, das LTE kein nachhaltiger Breitbandausbau ist.

Hat einer Informationen ob LTE mit in die Statistik der 50 Mbit/s reingerechnet werden?
http://www.zukunft-breitband.de/

Da die 50 Mbit/s auf dem Land ja nie zur Verfügung stehe können wäre das nicht in Ordnung.
Mit 50 Mbit/s werden ab sehr wenig Gemeinden als versorgt angezeigt.

http://www.zukunft-breitband.de/BBA2012 ... b=true.pdf


Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 05.08.2013 10:51

Auch bei den Geschwindigkeiten von LTE tut sich immer wieder etwas,
z.B. hat Vodafone in einigen Städten (Düsseldorf,Dortmund, Dresden und München) die Geschwindigkeit auf bis zu 150 Mbit/s erhöht. Es werden auch noch weitere Städte ausgebaut.


Die hohe Geschwindigkeit wird durch LTE Cat4 ermöglicht, Voraussetzung ist aber eine entsprechender Hartware.

Laut Ashouriha geht es Vodafone dabei nicht darum den Spitzenwert zu markieren, sondern darum, mehr Bandbreite für mehr Leute anbieten zu können. Denn LTE Cat4 schafft neben höheren Geschwindigkeiten zusätzliche Kapazitäten im mobilen Highspeed-Internet.
Quelle: http://www.connect.de/news/vodafone-sta ... 31371.html


Nachlesen kann man das z.B. unter folgenden Links

Vodafone beschleunigt LTE auf bis zu 150 Mbit/s
http://www.portel.de/nc/portel-7-tage-n ... kunde/998/

oder
Bis 150 MBit/s: Vodafone startet LTE Cat4
http://www.connect.de/news/vodafone-sta ... 31371.html

Da LTE weiterhin ein Shared Medium ist ändert auch die Geschwindigkeitserhöhung nur bedingt etwas beim Thema Breitbandausbau und Breitbandunterversorgung. Selbst mit LTE Advanced (1000 Mbit/s) ist die Datenübertragung unter anderem von der Entfernung und Anzahl der Nutzer abhängig. Welche Geschwindigkeiten die Geräte in der Praxis erreichen wird sich noch zeigen, da mehre Sende, Empfangsmodule in vielen Geräten nur schwer umsetzbar sind (Akkulaufzeit und Platz). Laut Wiki wird für LTE Advanced bei bestimmten LTE Basisstatioenn nur ein Software Update benötigt. Informationen zu LTE Advanced findet man auch z.B. im Elektronik Kompendium.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Meester Proper » 05.08.2013 11:13

Die 150 Mbit/s werden nur im LTE2600 Netz von Vodafone in den Städten erreicht.
Meester Proper
 

Re: LTE – Turbo-Internet für Stadt und Land

Beitragvon Dino75195 » 13.08.2013 12:36

Die Geschwindigkeit wird sich die nächsten Jahre auch weiterhin erhöhen,
ein Australischer Betreiber nutzt zwei Frequenbänder 900 und 1800 MHz und schafft dann 300 Mbit/s.

Natürlich steigen auch die Kundenzahlen weiterhin rasant, in Telstra-Netz (Australien) von 2,1 Millionen auf 3 Millionen.

Wer genau Infos möchte kann dies bei heise.de unter
"Bis zu 300 MBit/s: LTE-Advanced-Verbindungen auf zwei Funkbändern" nachlesen.


EDIT
Auf Portel.de steht es etwas genauer,
erst ab 2015 wenn man auch das 700 MHz Band nutze kann, wir das 700 und 1800 MHz Band kombiniert, und erst dann werden Übertragungsraten von theoretisch rund 300 Mbit/s ermöglicht. :roll:


Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste