Schnelles Internet im Auto mit LTE

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon Haupti76 » 06.10.2011 11:01

Was für eine verdrehte Welt. Golem.de berichtet, daß mit LTE ein Spitzenwert von 70 MBit/s im Auto möglich sein soll.
Durchschnittlich sollen 23 MBit/s möglich sein. Allderdings gibt es da noch dieses:

Golem.de hat geschrieben:

Das würde allerdings auch bedeuten, dass bestimmte Dienste in noch nicht oder nur spärlich mit LTE versorgten Gebieten nicht oder nicht immer zur Verfügung stehen. Zudem geht der Trend zu Apps im Autocomputer, die für 3D-Kartendarstellungen, Multimediaanwendungen und schnelle Touchscreen-Eingaben ohnehin einiges an Rechenleistung brauchen.
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1624
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon spokesman » 06.10.2011 11:23

das kann wohl unter ersten Feldversuch abgeheftet werden, praktisch wird es sicher etwas anders aussehen..

Weiter wird es kein Problem sein entsprechende Hardware für 3D Darstellungen im Auto unterzubringen, Car PC's und ähnliche Installationen gibt es bereits seit Jahren.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon bkt » 06.10.2011 12:03

Haupti76 hat geschrieben:Was für eine verdrehte Welt. Golem.de berichtet, daß mit LTE ein Spitzenwert von 70 MBit/s im Auto möglich sein soll.

Das ist aber Zukunftsmusik für LTE advanced
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon Fehler20 » 06.10.2011 12:31

Ich will aber kein Tempolimit von 15 km/h auf den Autobahnen ;-).

Die derzeitige LTE-Technik ist ganz bewusst zur stationären Nutzung mit geringen Bewegungsgeschwindigkeiten von 0 bis höchstens 15 km/h ausgelegt. So würde ein LTE-Stick bis jetzt noch nicht das Problem der ständig abreißenden UMTS-Verbindungen in schnell fahrenden ICE-Zügen lösen. Theoretisch kann LTE aber auch noch bei Geschwindigkeiten bis 300 km/h funktionieren.


http://www.teltarif.de/lte-schnelles-internet-drahtlos/news/42718.html?page=3

hab ich irgendwo anders auch schonmal gelesen finds nur grade nicht mehr.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon bkt » 06.10.2011 12:44

Fehler20 hat geschrieben:Ich will aber kein Tempolimit von 15 km/h auf den Autobahnen ;-).

Die derzeitige LTE-Technik ist ganz bewusst zur stationären Nutzung mit geringen Bewegungsgeschwindigkeiten von 0 bis höchstens 15 km/h ausgelegt. So würde ein LTE-Stick bis jetzt noch nicht das Problem der ständig abreißenden UMTS-Verbindungen in schnell fahrenden ICE-Zügen lösen. Theoretisch kann LTE aber auch noch bei Geschwindigkeiten bis 300 km/h funktionieren.


Kann ich jetzt so nicht bestätigen.
Wir haben ja bereits Meßfahrten in Thüringen unternommen. Dabei habe ich spaßeshalber mal auf der Autobahn (A71) bei Tempo 100 gemessen und kurz vor dem Rennsteigtunnel deutlich über 20 MBit/s gehabt.
Bild

Allerding trat dort auch das Problem des Handlings der Übergabe von einer Funkzelle an die nächste noch nicht auf.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon Fehler20 » 06.10.2011 22:29

Also mal der Laborbedingungseffekt umgekehrt. Cool.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon spokesman » 07.10.2011 05:34

bkt hat geschrieben:Allerding trat dort auch das Problem des Handlings der Übergabe von einer Funkzelle an die nächste noch nicht auf.

weil es keine weitere gab? ich hab echt keine Ahnung wie flächendeckend das LTE Netz entlang den Autobahnen so ist..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon bkt » 07.10.2011 07:03

spokesman hat geschrieben:
bkt hat geschrieben:Allerding trat dort auch das Problem des Handlings der Übergabe von einer Funkzelle an die nächste noch nicht auf.

weil es keine weitere gab? ich hab echt keine Ahnung wie flächendeckend das LTE Netz entlang den Autobahnen so ist..

Nein, weil ich während der Messung die Funkzelle nicht verlassen habe (ca. 4-5km Radius)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon Fehler20 » 07.10.2011 14:51

Also in dem Artikel an den ich mich erinnere, den ich aber leider immernoch nicht gefunden habe, wurde davon gesprochen, dass die Geschwindigkeit mit der der Empfänger das Signal empfangen/zurücksenden würde, auch eine Rolle spielen würde und das eben ab einer gewissen Geschwindigkeit keine Verbindung mehr möglich sein sollte.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon Anonymer » 07.10.2011 18:10

Laut auf der Telekom auf der Cebit 2011 soll man rückelos Video abspielen und Konferenzen abhalten :D
Ortsnetzkennziffer (Vorwahl): 04434 Colnrade
DSL vorhanden: JA
DSL Speed: 6000 (Ram)
geteilt.de bei Facebook
Benutzeravatar
Anonymer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 537
Registriert: 27.05.2006 23:05
Wohnort: 27243 Colnrade

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon bkt » 07.10.2011 19:30

Also in meinem Fall war es zwar das Vodafone-Netz, aber mit über 20 MBit/s (siehe oben) hätte ich auch ruckelfrei HD-Videos schauen können. Macht sich nur bei Tempo 100 nicht so gut ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon spokesman » 07.10.2011 21:20

nicht als Fahrer..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon rezzler » 08.10.2011 21:55

spokesman hat geschrieben:nicht als Fahrer..

Naja, wenn man das macht ist dann zumindest genug Bandbreite für die Leute im Stau hinter der Unfallstelle vorhanden... :twisted:
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon spokesman » 08.10.2011 22:21

Naja was ich so mitbekommen hab ist es schon komisch wie sich Facebook und Co. im Auto verwenden lassen soll und telefonieren mit dem Handy oder sms schreiben verboten ist.. Aber auch hierzu werden ja Gutachten gemacht - quasi ab welchem "Ablenkungsgrad" ist die Wahrscheinlichkeit für Unfälle so hoch, dass man sie nicht mehr vertreten kann oder so..

für den Stau mit stehenden Fahrzeugen ist das sicher nicht schlecht, da ich aber schon bei langsam rollenden Verkehr so viele völlig unnötige Auffahrunfälle gesehen habe bin ich hier skeptisch. Ich verbringe meine Autobahnfahrten derzeit mit Mitschnitten von verschiedenen Veranstaltungen/Diskussionen/Podiumsdiskussion mit breit gefächerten Themen, so behält man immer den Überblick und ist nicht nur mit dem Thema Breitband verwachsen - obwohl sich viele Problemstellungen auf der Grundlage einer flächendeckenden Verfügbarkeit lösen lassen könnten ;)
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Schnelles Internet im Auto mit LTE

Beitragvon bkt » 09.10.2011 17:33

spokesman hat geschrieben:Naja was ich so mitbekommen hab ist es schon komisch wie sich Facebook und Co. im Auto verwenden lassen soll und telefonieren mit dem Handy oder sms schreiben verboten ist...

So wie ich die Muster-Autos auf der CeBit gesehen habe, gilt dieses Angebot vor allem für die Mitfahrer (insbesondere hinten).
Für die Fahrer ergibt sich eine stark verbesserte Navigation mit wesentlich aktuelleren Staumeldungen etc. da jedes Fahrzeug nicht nur Daten empfängt, sondern auch senden soll. Z.B die aktuelle Reisegeschwindigkeit. Damit kann zähfliessender Verkehr analysiert werden, der dann sofort in die Verkehrsmeldungen einfliessen kann oder bei telematischer Verkehrssteuerung entsprechende Umleitungsempfehlungen erzeugen kann.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Nächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron