LTE-Speedtest

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 01.09.2011 19:58

obwohl mir eine Verlinkung auf die Bildchen fast lieber wäre, nicht jeder hat Lust oder den Anschluss x von den komischen Bildern mit wenigen wichtigen Zeichen Inhalt zu laden..

Ich finde eine FTP-Geschwindigkeits-Messung schon nicht schlecht, weil man a) per FTP auch hochladen kann und b) man somit gleich die Stabilität prüfen könnte.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 01.09.2011 20:10

spokesman hat geschrieben:obwohl mir eine Verlinkung auf die Bildchen fast lieber wäre, nicht jeder hat Lust oder den Anschluss x von den komischen Bildern mit wenigen wichtigen Zeichen Inhalt zu laden..

Aber auch das geht nur, wenn es die Bildchen irgendwo gibt, damit man drauf verlinken kann.

spokesman hat geschrieben:Ich finde eine FTP-Geschwindigkeits-Messung schon nicht schlecht, weil man a) per FTP auch hochladen kann und b) man somit gleich die Stabilität prüfen könnte.

Dann braucht man aber einen sehr gut angebundenen (und für den Upload) offenen Server (wer macht schon sowas, der wird doch schnellstens von File-Sharern für illegale Filmverteilung annektiert). Und man benötig ein brauchbares Tool auf seinem PC.

Zu viel Aufwand für so wenig Ergebnis.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 01.09.2011 20:30

bkt hat geschrieben:Zu viel Aufwand für so wenig Ergebnis.

ähm, ja..

auch für einen FTP gibt es eine Benutzerverwaltung, man muss also nicht immer von schlimmsten und dunkelsten ausgehen ;)

Mir gehen eher die x-Bilder gegen den Strich, aber gut - dann muss ich mit dem tollen energiespar-Netbook halt noch paar Bilder speichern, 2 bis 4 pro Ort reichen ja bei den kleinen Dörfchen als aussagekräftige Grundlage...
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 01.09.2011 20:40

spokesman hat geschrieben:aber gut - dann muss ich mit dem tollen energiespar-Netbook halt noch paar Bilder speichern,

Also uns reichen die Links zu den Bildchen, um das Energiespar-Netbook nicht zu sehr zu belasten ;-)
Runterladen und abspeichern können wir die auch selber.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon HeinzHaraldF » 02.09.2011 19:54

Ich habe beim Speedcheck von LTE-Anbieter.info folgende Werte erhalten:
Download: >6 Mbit/s
Upload: >3 Mbit/s
Ping: 66 ms

Getestet habe ich übrigens in Heinsberg / NRW.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1538
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 02.09.2011 20:45

HeinzHaraldF hat geschrieben:Ich habe beim Speedcheck von LTE-Anbieter.info folgende Werte erhalten:
Download: >6 Mbit/s
Upload: >3 Mbit/s
Ping: 66 ms

Getestet habe ich übrigens in Heinsberg / NRW.

Und welcher Anbieter ?
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon HeinzHaraldF » 02.09.2011 21:22

Sorry hab ich ganz vergessen, es war Vodafone. Übrigens bei mir zu Hause, komme ich auf ca. 3 Mbit/s im Download. Kann leider gerade nicht messen, da mein Gigabyte Freivolumen aufgebraucht ist und ich jetzt durchs Netz schleichen muss.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1538
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 02.09.2011 22:14

HeinzHaraldF hat geschrieben:Kann leider gerade nicht messen, da mein (???) Gigabyte Freivolumen aufgebraucht ist

Da fehlt noch irgendwie 'ne Zahl: 5/10/15/30 ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon governet » 02.09.2011 22:18

HeinzHaraldF hat geschrieben:Sorry hab ich ganz vergessen, es war Vodafone. Übrigens bei mir zu Hause, komme ich auf ca. 3 Mbit/s im Download. Kann leider gerade nicht messen, da mein Gigabyte Freivolumen aufgebraucht ist und ich jetzt durchs Netz schleichen muss.

Und wieviel spuckt er aus, wenn gedrosselt wurde?
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon HeinzHaraldF » 03.09.2011 10:19

@bkt: Ist ein 1GB Freivolumen, gehört zum Business Superflat Tarif. Reicht bei sparsamen Einsatz ca. 14 Tage bis 3 Wochen.
@governet: Der Test wurde wegen Zeitüberschreitung abgebrochen, ich werde es aber am We nochmal testen.
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1538
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon HeinzHaraldF » 03.09.2011 13:51

Witziges Ergebnis oder? Ist vermutlich dem Highspeed Internet geschuldet.
Bild


Speed.io gibt folgendes zum Besten:
Down: zwischen 44 und 180 kbit/s
Up: zwischen 99 und 240 kbit/s
Ping: zwischen 67 und 99 ms
Connections: zwischen 439 und 800

Alle Up- und Download wurden hier als sehr gut bewertet. :?:
Mitglied bei "geteilt.de e.V."
--------------------------------------------------------------------------------------------
Telekom Hybrid Tester mit bis zu 100 Mbit/s Down und 40 Mbit/s Up, bei Last aber nur 6 / 1
1x Call & Surf Comfort Plus IP, Annex J 8,2/2,4 Mbit/s, 25,47 dB (erweitert zu Hybrid)
1x O² DSL M, mit 0,384 Mbit/s (abgeschaltet)
Benutzeravatar
HeinzHaraldF
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1538
Registriert: 22.10.2009 23:47
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon Fehler20 » 03.09.2011 20:22

Wobei diese Anbieter ganau so ein Problem darstellen können:

1.) Es ist/war so, dass die Mobilfunkprovider Proxys eingesetzt haben, um z.B. Bilder auf Websites zu komprimieren oder z.B. viel angefragte Dateien von Websites vorzuhalten (Facebook Logo, Geteilt Logo usw.)
Wenn diese Technik auch bei LTE eingesetzt werden soltle (was Sinn machen würde) dann würde das die Messergebisse stark nach oben verfälschen, weil dann z.B. der Flaschenhals Anbindung an das "öffentliche Netz" z.B. nicht beachtet wird.

2.) Von wo bis wo wird der Ping gemessen. Wenn über LTE eine private NAT-Adresse zugewisen wird und der Ping vom "Speedtestserver" aus gemessen wird, dann wird der Ping bis zum Netzübergang des LTE-Providers gemessen. Also wird die schlimmste Strecke, also die Funkstrecke gar nicht gemessen.

Hoffe geholfen zu haben ;-).
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 04.09.2011 09:58

Fehler20 hat geschrieben:Wobei diese Anbieter ganau so ein Problem darstellen können:

1.) Es ist/war so, dass die Mobilfunkprovider Proxys eingesetzt haben, um z.B. Bilder auf Websites zu komprimieren oder z.B. viel angefragte Dateien von Websites vorzuhalten (Facebook Logo, Geteilt Logo usw.)
Wenn diese Technik auch bei LTE eingesetzt werden soltle (was Sinn machen würde) dann würde das die Messergebisse stark nach oben verfälschen, weil dann z.B. der Flaschenhals Anbindung an das "öffentliche Netz" z.B. nicht beachtet wird.


Da gute Messtools sicher keine Bilder versenden dürfte die Komprimierung nicht greifen. Wenn die Dateien außerdem noch temporär erzeugt werden, mit verschiedenen Namen, dürfte auch ein Proxy zum Puffern nicht greifen.
Und wenn sie, wovon ich mal ausgehe, die Datei (z.B. bei http://www.speedtest.net/) zwischen Nutzer-PC und Meßserver (auf dem der serverbasierte Teil des Scriptes läuft) tauschen, dann werden ja nur die angekommenen Bytes gezählt, also bei Komprimierung dann weniger.
Damit dürften also keine scheinbar besseren Ergebnisse entstehen.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon Fehler20 » 04.09.2011 11:52

Wenn die Dateien außerdem noch temporär erzeugt werden, mit verschiedenen Namen, dürfte auch ein Proxy zum Puffern nicht greifen.


Oder mit einfach variierender SessionID, stimmt.

Und wenn sie, wovon ich mal ausgehe, die Datei (z.B. bei http://www.speedtest.net/) zwischen Nutzer-PC und Meßserver (auf dem der serverbasierte Teil des Scriptes läuft) tauschen, dann werden ja nur die angekommenen Bytes gezählt, also bei Komprimierung dann weniger.


Oder es läuft genau anders herum und es wird die Zeit gezählt, bis die Datei übertragen wird und dann eben davon der Durchschnittswert als Downloadgeschwindigkeit angegeben.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 04.09.2011 20:57

Ich habe mal ein bischen gesucht und bin für Speedtest.net hier http://wiki.ookla.com/ fündig geworden.

Dort kann man den Test für seinen eigenen Server erwerben (Mini auch gratis)
Voraussetzung Mindestanbindung des Servers 100MBit/s.

Bei jeder Messung finden eigentlich bis zu 8 parallele Messungen statt.

Latency Test (Optional)
1.This test is performed by measuring the time it takes to get a response for an HTTP request sent to the web server
2.It is done 10 times (configurable) with the lowest value determining the final result
3.The latency test can be disabled by setting the testlength parameter to 0

Download Test
1.Small binary files are downloaded from the web server to the client to estimate the connection speed
2.Based on this result, one of several file sizes is selected to use for the real download test
3.The test is performed with cache prevention via random strings appended to each download
4.Up to 8 parallel HTTP threads (configurable) can be used for the test
5.Throughput samples are received at up to 30 times per second
6.These samples are then aggregated into 20 slices (each being 5% of the samples)
7.The fastest 10% and slowest 30% of the slices are then discarded (see * below for more detail)
8.The remaining slices are averaged together to determine the final result

Upload Test
1.A small amount of random data is generated in the client and sent to the web server to estimate the connection speed
2.Based on this result, an appropriately sized set of randomly generated data is selected for upload
3.The upload test is then performed in configurable chunk sizes (pushed to a server-side script via a POST)
4.The test can be done using up to 8 parallel HTTP threads (configurable)
5.Chunks are sorted by speed, and the fastest half is averaged to eliminate anomalies and determine the result

* Since we are measuring data transported over HTTP via Flash there is potential protocol overhead, buffering due to the many layers between our application and the raw data transfer and throughput bursting due primarily to CPU usage. This accounts largely for dropping the top 10% and bottom 10% of the samples. We also keep our default test length short for the user experience, and compared to this duration the ramp-up period is fairly significant driving us to eliminate another 20% of the bottom result samples.

Zuletzt geändert von bkt am 05.09.2011 06:42, insgesamt 2-mal geändert.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

VorherigeNächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron