LTE-Speedtest

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

LTE-Speedtest

Beitragvon bru62 » 27.08.2011 13:15

Das Leipziger Unternehmen 2.0Promotion GbR (lte-anbieter.info) hat einen speziellen Speedtester für Mobilfunkanschlüsse online gestellt, der nach Aussagen auf der Homepage "sich insbesondere für LTE und HSPA eignet!" In einem extra-FAQ sind die Besonderheiten erläutert. Wer also mit LTE oder HSPA unterwegs ist, kann seinen Speed damit messen. Sicher wäre es interessant, die Ergebnisse mal hier zu veröffentlichen.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 29.08.2011 21:23

rezzler hat gestern auch angefangen zu messen, bei wieistmeineip.de hatte er 80 MBit/s, bei speedmeter 0,7mbit/s. Ich habe meine Messungen über mehrere Minuten mit einem Ilmenauer FTP laufen lassen, zumindest hat man so eine stabile Referenz..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon Meester Proper » 30.08.2011 19:54

Speedtest.net ist eigentlich relativ zuverlässig, wenn man die externen Einflüsse wie Virenscanner oder z.B. Proxys nicht beachtet.
Meester Proper
 

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 30.08.2011 19:58

Meester Proper hat geschrieben:Speedtest.net ist eigentlich relativ zuverlässig, wenn man die externen Einflüsse wie Virenscanner oder z.B. Proxys nicht beachtet.

Wir haben ihn auch als Premium-Tool eingestuft.
Er sucht recht zuverlässig den schnellsten Server, meist den den Netzanbieters, und mißt gegen den. Wenn man dann die Spielregeln solcher Messungen (keine anderen Anwendungen im Hintergrund laufen lassen, die den Prozessor bremsen), erhält man recht zuverlässige Ergebnisse.
Insbesondere werden dann solche Praxisbremsen - wie ein lahmer Web-Server auf der Gegenseite - für die der Netzanbieter nichts kann, nicht verfälschend mitgemessen.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 30.08.2011 20:17

naja das ist halt alles so ne Sache mit der Messung, gerade bei Daten-Mobilfunk können immer andere Werte am Ende da stehen, optimal wäre natürlich nur ein Teilnehmer in der Zelle, somit kann man dann quasi alle anderen "Störer" wie Entfernung, Bäume etc. messen, was dann im Betrieb ankommt nennt sich dann Realität und genau die ist den Kunden wichtig, von daher sollte man dann schon ein "ca." oder "bis zu" anfügen..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 30.08.2011 21:55

spokesman hat geschrieben: von daher sollte man dann schon ein "ca." oder "bis zu" anfügen..

Auf jeden Fall.
Nur wird dieser "bis zu" Wert eben schlechter ausfallen, wenn ich gegen irgendeine lahme Krücke messe, anstatt gegen einen Server, der schneller ist, als das Netz liefern kann.
Und da kann dann der Netzanbieter nichtmal was dafür.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon rezzler » 31.08.2011 20:45

Ich hab meine Messungen meistens mit dem Speedtest von LTE-Anbieter.info gemacht, damit die mal wissen, was so geht ;)

Kamen allerdings meist deutlich höhere Werte raus, als beim Download von ftp.tu-ilmenau.de
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 31.08.2011 21:31

rezzler hat geschrieben:Ich hab meine Messungen meistens mit dem Speedtest von LTE-Anbieter.info gemacht, damit die mal wissen, was so geht ;)

Kamen allerdings meist deutlich höhere Werte raus, als beim Download von ftp.tu-ilmenau.de

Womit mißt Du denn da ???

Es wäre gut, wenn man möglichst dasselbeTool verwendet, wegen der Vergleichbarkeit untereinander.

Mit den Website-Tools geht das ganz easy und sogar wertemäßig überraschend gut vergleichbar, wie man hier sehen kann:

Alles kurz nacheinander beim selben Anbieter gemessen:

Bild
Bild
Bild

Wobei das LTE-Anbieter-Tool "zu gut" misst. Ping ist zu gering. Geschwindigkeit zu hoch. Der gemessene Anschluss gibt nämlich nicht mehr als 6.000 her, Standard ist da 5.500 kBit/s.
Speedmeter dagegen misst eher ein paar 100 kBit/s zu langsam. Das wird am verwendeten Server und der aktuellen Last darauf liegen.

Völlig vergessen sollte man http://www.directspeed.de.
Da gibts Traumergebnisse. Für den o.g. Anschluss z.B. "Ihre Downloadgeschwindigkeit beträgt: 9587 KBit/s"
Schön wär's ;-)
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon rezzler » 01.09.2011 16:09

bkt hat geschrieben:
rezzler hat geschrieben:Ich hab meine Messungen meistens mit dem Speedtest von LTE-Anbieter.info gemacht, damit die mal wissen, was so geht ;)

Kamen allerdings meist deutlich höhere Werte raus, als beim Download von ftp.tu-ilmenau.de

Womit mißt Du denn da ???

Na wie geschrieben :)

bkt hat geschrieben:Wobei das LTE-Anbieter-Tool "zu gut" misst. Ping ist zu gering. Geschwindigkeit zu hoch. Der gemessene Anschluss gibt nämlich nicht mehr als 6.000 her, Standard ist da 5.500 kBit/s.
Speedmeter dagegen misst eher ein paar 100 kBit/s zu langsam. Das wird am verwendeten Server und der aktuellen Last darauf liegen.

Völlig vergessen sollte man http://www.directspeed.de.
Da gibts Traumergebnisse. Für den o.g. Anschluss z.B. "Ihre Downloadgeschwindigkeit beträgt: 9587 KBit/s"
Schön wär's ;-)

Ja, das LTE-Anbieter.info "zu gut" misst denke ich auch. Aber nutze mal den speedtest von wieistmeineip.de, da hatte ich 80 MBit/s raus...
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 01.09.2011 19:20

rezzler hat geschrieben:Kamen allerdings meist deutlich höhere Werte raus, als beim Download von ftp.tu-ilmenau.de
bkt hat geschrieben:Womit mißt Du denn da ???

Na wie geschrieben :)

Versteh ich nicht. Schreibs nochmal ;-)
Wenn ich die Seite aufrufe bekomme ich ein ftp-inhaltsverzeichnis. Wie bitte willst Du damit was messen ?

rezzler hat geschrieben:Aber nutze mal den speedtest von wieistmeineip.de, da hatte ich 80 MBit/s raus...

Naja. Sehr Anbieterfreundlich. :lol:
Einfach aussortieren.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon rezzler » 01.09.2011 19:25

bkt hat geschrieben:Versteh ich nicht. Schreibs nochmal ;-)
Wenn ich die Seite aufrufe bekomme ich ein ftp-inhaltsverzeichnis. Wie bitte willst Du damit was messen ?

Man suche sich aus diesem Inhaltsverzeichnis eine beliebige, große Datei (bei mir wars ein Knoppix-Image), klicke diese an und achte auf die Datenübertragungsrate. Fertig :)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 01.09.2011 19:27

Ich denke die Messung ergibt sich aus der Zeit die der Download für eine bestimmte Datenmenge oder?
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 01.09.2011 19:50

rezzler hat geschrieben:
bkt hat geschrieben:Versteh ich nicht. Schreibs nochmal ;-)
Wenn ich die Seite aufrufe bekomme ich ein ftp-inhaltsverzeichnis. Wie bitte willst Du damit was messen ?

Man suche sich aus diesem Inhaltsverzeichnis eine beliebige, große Datei (bei mir wars ein Knoppix-Image), klicke diese an und achte auf die Datenübertragungsrate. Fertig :)


Ist schlecht dokumentierbar und gibt keine Aussage über Ping und Upload.
Außerdem hat man keine Aussage über die Qualität der Anbindung. Vielleicht ist ja der Server selbst der Flaschenhals. Deshalb die schlechteren Werte.

Abgewählt. :twisted:
Zuletzt geändert von bkt am 01.09.2011 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon spokesman » 01.09.2011 19:52

also brauchst du von jedem Messpunkt son Bildchen von diesen "Speed-Providern" oder wie?
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: LTE-Speedtest

Beitragvon bkt » 01.09.2011 19:54

spokesman hat geschrieben:also brauchst du von jedem Messpunkt son Bildchen von diesen "Speed-Providern" oder wie?

Vereinfacht die Sache ungemein und läßt sich auch besser dokumentieren (z.B. im Forum ;-))
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Nächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste