Internet-"Flats": irreführende Werbung

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon gerryst » 24.08.2011 14:13

lionheart25 hat geschrieben:Gibt es mittlerweile auch gute Router für nen LTE Stick? Ich war schon von den Routern mit Branding zu UMTS Zeiten nicht so begeistert, jetzt wird das wohl kaum besser sein.


Die FritzBox 7270 kann's, die 7240 sollte es auch können, genauso wie die neueren Versionen.

Da stöpselst nen Surfstick (mit SIM) in den USB Anschluss.

Ich hab alles dazu da, bin aber noch nicht zum Testen gekommen.
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon bkt » 24.08.2011 15:50

lionheart25 hat geschrieben:Gibt es mittlerweile auch gute Router für nen LTE Stick? Ich war schon von den Routern mit Branding zu UMTS Zeiten nicht so begeistert, jetzt wird das wohl kaum besser sein.

Technische Daten zum Vodafone LTE WLAN Router B1000 (entspricht Huawei B390S-2)
•Chipsatz: HiSilicon Hi6910 (verbindet mehrere Komponenten des PCs)
•Sehr kleiner LTE Router, nur 177 x 193 x 34 mm (H x B x T) groß
•Vodafone B1000 LTE Router ist Leichtgewicht mit nur 900 Gramm
•Kompatibel zu Windows 7, Windows Vista, Windows XP (ab SP2) und MAC OS 10.4
•WLAN-Netzwerk (Drahtloses Netzwerk) ist mit dem B1000 möglich
•Der LTE WLAN Router B1000 verfügt über einen externen Antennenanschluss
http://www.surfstickvergleich.com/image ... Router.jpg
Baugleich, da beides HUAWAI, Speedport der TELEKOM
http://www.surfstickvergleich.com/sites ... mbnail.jpg
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon lionheart25 » 24.08.2011 15:59

dass das Ding nicht mal äußere WLAN Antennen hat, macht mich schon mal skeptisch.
Kein DSL -> Dämpfung 60,68 db
von dafür jetzt (08/2007) bis 10/2011 UMTS

jetzt LTE 7.200 von Vodafone.

"Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven!"
(Charles M. Schultz)
Benutzeravatar
lionheart25
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2006 13:19
Wohnort: 91000

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon bkt » 24.08.2011 22:50

http://jotsi.co.de/images/b1000-rs.jpg
Ist wie beim Auto. Das meiste/interessanteste ist unter der Haube ;-)

Oben sieht man zumindest schonmal die Anschlüsse für die LTE-Außen-Antennen, zwei Stück, für verschiedene Frequenzbereiche.
Und eine WLAN-Antenne MUSS ja nicht oben rausgucken. Die kann man auch (wie beim Laptop) ganz elegant innen im Gehäuse entlang legen.

Oder eine Kombi nehmen:
LTE-Turbobox ...

http://www.vodafone-lte.de/inhalte/2011 ... asybox.jpg

zusammen mit dem Router ...

http://www.vodafone-angebote-news.de/in ... -modem.jpg

der Easy-Box ...

http://www.vodafone-lte.de/inhalte/2011 ... tarife.gif

Die Easy-Box war schon für die UMTS-Nutzung super geeignet, um mit einem Stick das ganze Haus zu versorgen und wurde auch den ARCOR-Festnetzkunden der Vodafone verkauft. Technisch ein sehr schönes Teil.

Ist aber alles NUR Technik, die dann auch nichts mehr hilft, wenn das Datenmengenlimit erreicht ist ... :shock:
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon lionheart25 » 04.09.2011 10:06

bkt hat geschrieben:
lionheart25 hat geschrieben:Gibt es mittlerweile auch gute Router für nen LTE Stick? Ich war schon von den Routern mit Branding zu UMTS Zeiten nicht so begeistert, jetzt wird das wohl kaum besser sein.

Technische Daten zum Vodafone LTE WLAN Router B1000 (entspricht Huawei B390S-2)
•Chipsatz: HiSilicon Hi6910 (verbindet mehrere Komponenten des PCs)
•Sehr kleiner LTE Router, nur 177 x 193 x 34 mm (H x B x T) groß
•Vodafone B1000 LTE Router ist Leichtgewicht mit nur 900 Gramm
•Kompatibel zu Windows 7, Windows Vista, Windows XP (ab SP2) und MAC OS 10.4
•WLAN-Netzwerk (Drahtloses Netzwerk) ist mit dem B1000 möglich
•Der LTE WLAN Router B1000 verfügt über einen externen Antennenanschluss
http://www.surfstickvergleich.com/image ... Router.jpg
Baugleich, da beides HUAWAI, Speedport der TELEKOM
http://www.surfstickvergleich.com/sites ... mbnail.jpg

Den B1000 bei Vodafone kriegt man ja mittlerweile nicht mehr sondern nur noch die EASY-Box oder? Ich werd mal die FRITZ!Box 6840 abwarten.
Kein DSL -> Dämpfung 60,68 db
von dafür jetzt (08/2007) bis 10/2011 UMTS

jetzt LTE 7.200 von Vodafone.

"Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven!"
(Charles M. Schultz)
Benutzeravatar
lionheart25
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2006 13:19
Wohnort: 91000

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon bkt » 04.09.2011 10:29

lionheart25 hat geschrieben:Den B1000 bei Vodafone kriegt man ja mittlerweile nicht mehr sondern nur noch die EASY-Box oder? Ich werd mal die FRITZ!Box 6840 abwarten.

Das sind aber 2 verschiedene Veranstaltungen.
Der B1000 (Huawei B390 aka Speedport LTE aka Vodafone B1000) ist ein LTE-Modem mit Router, die Easybox nur ein Router.
Für die Easybox braucht man auf jeden Fall dann entweder einen LTE-Stick (Samsung ?) oder eine B1000 oder eine Turbobox.

Mit der B1000 alleine geht nur Internet (LAN) aber keine Telefonie. Dafür benötigt man zusätzlich die Easybox oder besser man nimmt gleich die TurboBox .

Ich habe auch eine solche Easybox, die ich aber mit einem UMTS-Stick betreibe.

Die neue Fritzbox ist bestimmt eine gute Wahl, allerdings muss man die komplett selbst "löhnen".
Die andere Hardware gibt es meist günstiger zu den Verträgen dazu.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon lionheart25 » 05.09.2011 11:22

bkt hat geschrieben:
lionheart25 hat geschrieben:Den B1000 bei Vodafone kriegt man ja mittlerweile nicht mehr sondern nur noch die EASY-Box oder? Ich werd mal die FRITZ!Box 6840 abwarten.

Das sind aber 2 verschiedene Veranstaltungen.
Der B1000 (Huawei B390 aka Speedport LTE aka Vodafone B1000) ist ein LTE-Modem mit Router, die Easybox nur ein Router.
Für die Easybox braucht man auf jeden Fall dann entweder einen LTE-Stick (Samsung ?) oder eine B1000 oder eine Turbobox.

Mit der B1000 alleine geht nur Internet (LAN) aber keine Telefonie. Dafür benötigt man zusätzlich die Easybox oder besser man nimmt gleich die TurboBox .

Ich habe auch eine solche Easybox, die ich aber mit einem UMTS-Stick betreibe.

Die neue Fritzbox ist bestimmt eine gute Wahl, allerdings muss man die komplett selbst "löhnen".
Die andere Hardware gibt es meist günstiger zu den Verträgen dazu.


Ja hab ich auch gesehen 300€ sind schon ne stolze Ansage. 24*2,5€ dagegen geht eigentlich, sind halt noch mal 60€. Telefonanlage brauchen wir hier eigentlich nicht, der analoge Telefonanschluß liegt eh und eh bei der T-Com. Also wäre der AVM auch irgendwo Overkill.

Ich hab halt schon ein paar negative Sachen über die Kombination Turbo-Box + Easybox gelesen, dass z.B. die XBox damit den Dienst verweigert. Ausserdem, brauch ich halt bei uns hier, einen anständigen WLAN-AP.

Mal schaun, ich werd die Tage mal im örtlichen Vodafoneshop aufschlagen. Wir sollen einen 2. Turm direkt vor die Nase gesetzt bekommen. Das wüsste ich gern vorher genauer.
Kein DSL -> Dämpfung 60,68 db
von dafür jetzt (08/2007) bis 10/2011 UMTS

jetzt LTE 7.200 von Vodafone.

"Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven!"
(Charles M. Schultz)
Benutzeravatar
lionheart25
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2006 13:19
Wohnort: 91000

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon bkt » 05.09.2011 19:47

lionheart25 hat geschrieben:Ja hab ich auch gesehen 300€ sind schon ne stolze Ansage. 24*2,5€ dagegen geht eigentlich, sind halt noch mal 60€. Telefonanlage brauchen wir hier eigentlich nicht, der analoge Telefonanschluß liegt eh und eh bei der T-Com. Also wäre der AVM auch irgendwo Overkill.

Da auch die TELEKOM sukzessive auch auf VoIP umstellt, kann man auch gleich komplett wechseln und sich die doppelte Gebühr für zwei Telefonanschlüsse (1xTelefon und 1x Internet) sparen.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon lionheart25 » 05.09.2011 20:02

bkt hat geschrieben:
lionheart25 hat geschrieben:Ja hab ich auch gesehen 300€ sind schon ne stolze Ansage. 24*2,5€ dagegen geht eigentlich, sind halt noch mal 60€. Telefonanlage brauchen wir hier eigentlich nicht, der analoge Telefonanschluß liegt eh und eh bei der T-Com. Also wäre der AVM auch irgendwo Overkill.

Da auch die TELEKOM sukzessive auch auf VoIP umstellt, kann man auch gleich komplett wechseln und sich die doppelte Gebühr für zwei Telefonanschlüsse (1xTelefon und 1x Internet) sparen.

Die Entscheidung liegt nicht bei mir. Der analoge Telefonanschluß läuft auf meinen Vater und der möchte nicht wechseln. Ich dagegen bin von der T-Com angefressen!
Kein DSL -> Dämpfung 60,68 db
von dafür jetzt (08/2007) bis 10/2011 UMTS

jetzt LTE 7.200 von Vodafone.

"Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven!"
(Charles M. Schultz)
Benutzeravatar
lionheart25
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2006 13:19
Wohnort: 91000

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon spokesman » 05.09.2011 20:05

Wechsel ist gut, vor 3 oder 4 Wochen hab ich das letzte mal unsere befreundete Solarinitiative im Landkreis erreicht, Hintergrund ist ein Wechsel von Telekom zu Vodafone, seit dem geht kein Festnetz und DSL mehr - ich hab die üblichen Schritte empfohlen und am besten alle Gespräche mit Zeugen abzuwickeln bzw. alles mitschneiden.. da fehlen einem echt die Worte..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon lionheart25 » 05.09.2011 20:30

Ebend, und dann bin ich ja auch noch Schuld weil die T-Com sich benimmt wie ein Mafiosi
Kein DSL -> Dämpfung 60,68 db
von dafür jetzt (08/2007) bis 10/2011 UMTS

jetzt LTE 7.200 von Vodafone.

"Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven!"
(Charles M. Schultz)
Benutzeravatar
lionheart25
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2006 13:19
Wohnort: 91000

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon spokesman » 05.09.2011 20:42

jo, is aber ned das erste mal im Nachbardorf hatte ein Haushalt bei ähnlicher Ausgangssituation 4 Wochen kein Telefon/Internet und das über Weihnachten/Silvester. Zudem gibt es in dem Ort quasi kein Handyempfang, die Störung melden oder x mal in der teuren Hotline anrufen ist hier sehr schwierig..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon rezzler » 20.09.2011 18:59

spokesman hat geschrieben:4 Wochen kein Telefon/Internet und das über Weihnachten/Silvester.

Das war ein Feature des neuen Anbieters, passend zur Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit ;)

Und wegen sowas werde ich meinen Anschluss auch nachdem ich hier ausgebaut bin bei der Telekom lassen. Scheiß auf die paar Euro/Monat mehr. Bevor die DTAG hier VoIP macht muss sie zudem erstmal ordentliche Bandbreite herbringen.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon spokesman » 21.09.2011 08:13

Aso du buchst dann quasi Internet, nutzt das Telefon aber weiter bei der Telekom..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Internet-"Flats": irreführende Werbung

Beitragvon bkt » 21.09.2011 08:26

rezzler hat geschrieben:Bevor die DTAG hier VoIP macht muss sie zudem erstmal ordentliche Bandbreite herbringen.

Da irrt der werte Leser.
Meinen ISDN-Anschluss mit 3 Nummern hat die TELEKOM gekündigt ... :o
... und mir dann ein VoIP-Vertrag angeboten. Begründung: Produktbereinigung.

Und das bei 384 kBit/s auf der Datenleitung.
Das Denkbare diskutieren, das Machbare realisieren.
Mitarbeit im Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V." ist machbar, seit dem 12. März 2011
-----
Alle Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des Verfassers wieder (GG Art. 5) und sind Dritten nicht zuzurechnen
Benutzeravatar
bkt
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2065
Registriert: 13.03.2010 21:19
Wohnort: Thüringen

VorherigeNächste

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron