51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 23.09.2009 22:34

Hallo an alle im Forum,

ich weiss nicht ob ihr mir da weiter helfen könnt, aber ich habe folgendes Problem.
Ich wohne in Köln-Buchheim auf der Malteserstraße 10, und bekomme nur einen 2000 DSL Anschluss.
Laut Aussage von dem Telekom Techniker, der Vorort war um den Anschluss zu schalten, sollte dieses Gebiet schon mit VDSL versorgt sein.
Jetzt habe ich, rein aus Interesse, mal die Verfügbarkeit in der Hausnummer 6 überprüft.
Dort ist VDSL verfügbar.
Da es sich bei den Häusern um Mehrfamilienhäusern in Reihe gebaut handelt, bin ich eigentlich der Meinung,
das wenn Haus 6 am VDSL angeschlossen ist, auch Haus 10 Angeschlossen sein müsste.
Um nicht das letzte Haus in der Straße, welches mit VDSL versorgt wird, zu erwischen habe ich noch weiter Häuser bei T-Home überprüft.
Zum Beispiel haben die Häuser 16 und 22 auch VDSL.
Außerdem habe ich noch bei Entertainment nach dem Ausbaustatus geschaut. Hier ist mein Wohnhaus angeblich auch im Ausbaugebiet.
Des weiteren ist der T-Home Verteiler ca. 3m vom Wohnhaus entfernt. Ich könnte mit einem 5 Meter Cat. 5 Kabel sogar eine direkte Leitung legen. ;)
Jetzt bin ich davon ausgegangen, das ein Fehler in der Verfügbarkeitsdatenbank vorliegt.
Also habe ich mehrere E-Mail an die Telekom geschrieben und habe immer eine Standartantwort bekommen, mit dem Wortlaut, das sie die Verfügbarkeit geprüft haben und kein
VDSL bei mir Verfügbar wäre.
Die Telekom ist überhaupt nicht auf meine Schilderungen mit den anderen Häusern eingegangen.

Jetzt meine eigentlich Frage an euch, kann ich noch etwas unternehmen, das wirklich mal z.B. im Verteiler nach geschaut wird ob nicht VDSL verfügbar ist.
Oder muss ich jetzt einfach darauf hoffen, das die Telekom irgendwann mal bei einer Störung, am Verteiler etwas überprüft und ändert?

Vielen Dank für eure Antworten.
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon bru62 » 24.09.2009 07:58

Zunächst mal herzlich Willkommen bei geteilt.de.

Individuelle Anfragen bei der Telekom wie auch bei anderen Providern werden meist allgemein und nichts sagend beantwortet. Diese Erfahrung haben hier schon viele gemacht. Vermutlich erledigen Roboter den Posteingang. :)

Am besten ist es sicherlich, wenn du den Telekom-Techniker direkt ansprichst, ob er dir helfen kann. Ansonsten bleibt nur, immer wieder die Hotline anzurufen und beharrlich nach einem für deinen Wohnort zuständigen Mitarbeiter zu fragen.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 25.09.2009 08:38

Hallo bru62,

danke für deine Antwort.
Das hatte ich auch schon befürchtet, was du geschrieben hast.
Deshalb habe ich mal ein wenig "Telefonterror" bei T-Home gemacht.
Bin dann auch bis zu einem vermeitlich für mich zuständigen Techniker durch gestellt worden.
Er sagte das er den Anschluss noch mal prüfen wolle.
Darauf hin bekam ich nach ca. 30 Minuten einen Rückruf mit der Aussage das der Anschluss geprüft wurde und es bei maximal einem DSL 2000 Anschluss bleibt.
Also scheine ich wohl genau das Haus erwischt zu haben, das den Längsten Kabelweg in der gesamten Straße hat und mitten drin steht!?!?!??????
Ich habe mittlerweile die Befürchtung das der DSLAM der direkt neben dem Haus steht einfach keinen Port mehr frei hat und da ich ja erst vor 2 Monaten dort hin gezogen bin jetzt halt den Anschluss bekommen habe der noch irgendwo in einer Vermittlungsstelle frei war. :(

Vielleicht irrt ja, ein für Köln-Buchheim zuständiger, Telekom Techniker in diesem Forum rum, der mal bei einer anderen Reparatur in dem DSLAM mit der NR. 652
nach schauen kann ob da nicht vielleicht doch ein anderer Port frei ist. ;)

Naja dann werde ich mich wohl doch wieder nach einer neuen Wohnung umsehen dürfen. :)
Oder doch beim Nachbarn durch die Wand bohren und im Haus Nr. 6 das VDSL abgreifen. ;)

Ach übrigens, euer Forum ist echt super, weiter so!

Danke an alle.
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon essig » 25.09.2009 08:58

wenn all deine nachbarn tatsächlich vdsl haben und du als einziger keins bekommen kannst dann wäre das vielleicht auch eine kleine story bei den kölner medien wert. die klären dann auch fuer dich die frage nach dem warum. bei interesse die regionalen medien einfach anschreiben und du wirst sehen, irgendjemand wird die geschichte aufgreifen. wenn nicht kannst du ja immer noch umziehen ;)

Kölner Stadt-Anzeiger: http://www.ksta.de
Kölnische Rundschau: http://www.rundschau-online.de
EXPRESS.DE: http://www.express.de
Linke Zeitung Köln: http://www.linkezeitung.de
Wochenspiegel Porz: http://www.wochenspiegel-porz.de
Lesezirkel Feierabend: http://www.lesezirkel-feierabend.de
Kölner Anzeigenblatt/Wochenspiegel: http://www.koelner-wochenspiegel.de
Die Kölner Illustrierte: http://www.koelner.de
Stadtrevue: http://www.stadtrevue.de

dutzende medien aus funk, fernsehen und online kommen noch hinzu.

viel spass ;)
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 25.09.2009 13:31

Hallo essig,

ja das mit der Presse könnte klappen, ich finde es aber eigentlich schade das man mit der Telekom nicht einfach vernünftig reden kann.
Mir würde es ja auch reichen, wenn sie z.B. einfach sagen würden woran es wirklich liegt.

Denn ich habe mal was ausprobiert. Die Hausnummer 6 hat ja laut Verfügbarkeitscheck VDSL. Jetzt habe ich mal alle Telefonnummer in dem Haus
ausprobiert und siehe da, laut dem Check ist nur eine einizige Nummer in der Lage VDSL zu bekommen.
Alle anderen Nummern bekommen maximal DSL 3000.
Also schlussfolgere ich, das der Outdoor DSLAM, der ja direkt neben der Hausnummer 10 steht, zu wenig Ports hat und schon alle belegt sind.
Denn sonst kann man sich ja nicht erklären, das in ein und dem selben Haus nur einer VDSL bekommen kann.
Oder legt die Telekom zu jeder Wohnung aus unterschiedlichen Himmerlsrichtungen kabel. ;)
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon Alb-Maulwurf » 25.09.2009 17:22

comminator hat geschrieben:Ich habe mittlerweile die Befürchtung das der DSLAM der direkt neben dem Haus steht einfach keinen Port mehr frei hat und da ich ja erst vor 2 Monaten dort hin gezogen bin jetzt halt den Anschluss bekommen habe der noch irgendwo in einer Vermittlungsstelle frei war.

Auch von mir erstmal noch ein herzliches Willkommen! ;)
Deine Befürchtungen sind das einzigste was in meinen Augen Sinn macht.
Und doch wundert es mich, dass der Verfügbarkeitscheck "darüber informiert" ist, dass nicht genügend Ports frei sind.
Ich dachte immer dessen Datenbank enthält nur die Entfernungen :? Aber dem scheint wohl nicht so zu sein.

Hat dir der Techniker sagen können, wieso es bei DSL2000 bleibt? (Bzw hat er ja nicht, sonst wüsstest du es - aber was hat er denn gesagt außer dass es bei DSL2000 bleibt? Um das zu wissen muss er doch wissen warum du kein VDSL bekommen kannst)

Der Kontakt zur Presse ist auf jeden Fall kein Fehler, also nur zu ;)
Alb-Maulwurf

Hühnerknochen Gemüse Gemüse. Diese Linie ist wirklich nur für den Arzt.
Benutzeravatar
Alb-Maulwurf
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1274
Registriert: 06.02.2007 14:25
Wohnort: 72820 Sonnenbühl-Erpfingen

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 27.09.2009 16:19

Hallo Alb-Maulwurf,

also gesagt hat der Techniker das die Kabellängen zu lang wären um mehr als DSL 2000 an meinem Standort zu bekommen.
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon bru62 » 27.09.2009 16:59

comminator hat geschrieben:also gesagt hat der Techniker das die Kabellängen zu lang wären um mehr als DSL 2000 an meinem Standort zu bekommen.

Na, dann ist doch alles klar. Du hängst noch direkt an der VSt. und nicht am Outdoor-DSLAM. Also dürfte dort kein Port mehr frei sein. Kannst du nur auf eine Erweiterung der Ports drängen. Vielleicht fragst du mal in der Nachbarschaft rum, ob ihr euch zu dem gemeinsamen Ziel zusammentut?

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 28.09.2009 09:05

Hallo bru62,

jetzt habe ich am Wochenende von jemanden in meiner Nachbarschaft erfahren, das Netcologne im Moment Glasfaserkabel bei uns verlegt und bis Ende des Jahres die vorhandenen DSL Anschlüsse auf Glasfaser umstellen will. Jetzt hege ich die Hoffnung das ein Paar Ports in den Outdoor DSLAM frei werden.
Die Hoffnung stirbt hoffentlich nicht. :)
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon comminator » 07.04.2010 16:15

Hallo ich bin es mal wieder,

leider hat sich bezgl. VDSL oder DSL 16000 bei mir nichts getan. Die Situation ist immer noch die Gleiche. Angeblich ist die Leitung zu Lang um DSL 16000 bzw. VDSL zu bekommen. Die gesamte rechtliche Straße ist mit VDSL versorgt nur das Haus in dem ich wohne leider nicht.
Ich hatte mal wieder versucht bei der Telekom eine genauere Information bzw. eine Aussage zu bekommen bezgl. Ausbau von VDSL an meinem Wohnort.
Leider habe ich aber nur die Standart Aussage wieder bekommen.

Ist vielleicht ein Telekomtechniker in diesem Forum unterwegs, der auch noch zufällig für meinen Wohnort zuständig ist?
Ich möchte ja nur wissen ob auf absehbarer Zeit mit VDSL bei mir zu rechnen ist, oder ob ich im nächsten Jahr, wenn mein Vertrag endet, zu Netcologne wechsel.
Die habe nämlich schon alles mit Glasfaser bis in die Häuser versehen.

Ich danke schon mal allen für ihre Beiträge.

Viele Grüße
Comminator
Benutzeravatar
comminator
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2009 22:18
Wohnort: 5 Köln

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon spokesman » 07.04.2010 18:47

kurz: NetCologne!

Wenn du bei Net Cologne den Ausbaustatus abfragst bekommst du sicherlich eine ehrlichere Antwort als bei der Telekom, zudem ist der Service mit Sicherheit besser - wenn nun noch Glasfaser bis ins Haus liegt bist du auch in Zukunft besser versorgt als mit der Telekom.

Ich würde an deiner Stelle versuchen so schnell wie Möglich aus dem Telekomvertrag zu kommen, Gründe für einen Wechsel gibt es ja genug, vllt. hilft auch der örtliche Verbraucherschutz bei derartigen Fragen..

mfg spokesman
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: 51065 Köln-Buchheim (kein VDSL)

Beitragvon essig » 07.04.2010 20:28

comminator hat geschrieben:Die habe nämlich schon alles mit Glasfaser bis in die Häuser versehen.

auch dein haus? wenn ja dann gibt es da nichts zu überlegen, warte einfach voller vorfreude die paar monate ab bis du aus dem vertrag kommst und dann ab zu netcologne. 100 mbit internet flat + telefonflat für 29,90... sind aber nicht die einzigen gründe die dafür sprechen würden.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Köln (KfS)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron