76879 Essingen

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Mondbär » 16.12.2014 17:15

Hallo Michael,
gebucht habe ich einen 50.000 kbit/s-Tarif. Derzeit synchronisiert meine Fritzbox 7390 mit 44.800 kbit/s. War schon mal höher. Meine als Alternative zeitweise genutzte Fritzbox 7490 stellt eine geringere Leitungsbandbreite zur Verfügung. Die Dämpfungswert meiner Leitung in beiden Boxen weichen erheblich voneinander ab. Wenn die Werte so bleiben, möchte ich nicht meckern. :)

Wie sieht es bei dir aus?

Gruß
Mondbär
Mondbär
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2013 10:11

Re: 76879 Essingen

Beitragvon michael » 16.12.2014 21:44

Hi Mondbär,
es liegen nicht mal die 50mbit/s an? Das is ja schade. Ich hätte erwartet, dass der Sync immer locker die 50mbit/s packt.
Ich warte ja noch bis Inexio endlich fertig ist mit dem Ausbau und bin dann gespannt auf den 50er Vertrag. Leider nur analog und deswegen mit einer Firtzbox 7360 :cry:
Würde gerne die 7490 mein eigen nennen.
michael
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2014 14:14

Re: 76879 Essingen

Beitragvon DaMagnum » 17.12.2014 11:34

Hi,

ich habe den 100.000er Tarif.
Am Anfang hatte die Fritzbox noch eine Sync von etwas über 100 mbit, mittlerweile ist das ganze abgesunken auf ca. 89 mbit.
Von der Leitungslänge her ist das auch kein Problem, nur je mehr Anschlüsse auf die Leitungen geschaltet werden, desto schlimmer wird der Effekt des "Übersprechens".

Langfristig wird hier nur der Einsatz von Vectoring Abhilfe schaffen. Bin mal gespannt, wie schnell die Technik eingesetzt werden kann.
Die ersten Ortsnetze sind wohl schon umgestellt, allerdings bedarf es da anscheinend umständlicher Kommunikation mit der DTAG, weshalb das ganze eher langsam voran geht.

Gruß
DaMagnum
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012 15:54

Re: 76879 Essingen

Beitragvon michael » 17.12.2014 13:24

Hi,
ja das Vectoring Thema wird noch ne ganze Weile dauern... leider!
Habt ihr in Essingen Bandbreiten zugesichert bekommen seitens Inexio?

Rein informativ, wie weit bis du denn vom Verteilerkasten weg?
michael
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2014 14:14

Re: 76879 Essingen

Beitragvon DaMagnum » 17.12.2014 13:45

Hi,

naja, Zusicherung im Sinne von "wir werden euch bis zu 100 mbit bereitstellen"... :)
Wie man ja jetzt sieht, gibt es einfach technische Hürden, die eine dauerhafte Garantie für stabile Bandbreiten unmöglich machen.

Soweit ich weiß bin ich etwa 67m vom Verteiler weg. Am Anfang hätte die Leitung sogar noch 117 mbit hergegeben. :)
DaMagnum
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012 15:54

Re: 76879 Essingen

Beitragvon michael » 17.12.2014 15:01

Nein, ich meine neben dem wir stellen euch "bis zu 100" bereit, die Zusicherung einer gewissen Bandbreite. In Steinweiler zum Beispiel soll diese bei 50mbit/s liegen.

Aber von 117mbit/s auf 89mbit/s find ich schon heftig.
Die Leitungslänge ist ja auch perfekt. Kürzer gehts ja fast nicht ;)
michael
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2014 14:14

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Sackbänkler » 20.12.2014 22:32

Hallo michael,
ich habe 25 Mbit gebucht und erhalten.
Laut Speedtest schwankt der Download zwischen 24,7 und 25,2 Mbit.
Nur beim Upload hatte ich Probleme.
Diese sind aber anscheinend behoben.

Gruß
Sackbänkler
Sackbänkler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2013 21:40

Re: 76879 Essingen

Beitragvon michael » 22.12.2014 07:32

Na immerhin können die 25mbit/s gehalten werden :P
michael
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2014 14:14

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Mondbär » 23.12.2014 17:46

Hallo zusammen,
allen Forumsmitgliedern wünsche ich ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes und ebenfalls friedvolles Jahr 2015 (und natürlich auch einen störungsfreien Betrieb des Inexio-Netzes).

Mit freundlichen Grüßen
Mondbär
:)
Mondbär
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2013 10:11

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Sackbänkler » 30.11.2017 00:17

Hallo zusammen,

ich bin mal wieder vom Hochgeschwindigkeitsnetz abgeschnitten worden.
Seit letzten Sonntag dümpel ich mit lausigen 5Mbit herum.

Ich habe mich zwar schon bei Inexio gemeldet, aber ich bekam, ausser einer Ticketnummer, noch keine Antwort.
Der Service war bis heute immer hervorragen. Aber jetzt bekomme ich nicht mal mehr eine Antwort.

WAS IST LOSS ???

Ich hoffe hier kann mir einer helfen.

Gruß
Sackbänkler
Sackbänkler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2013 21:40

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Sackbänkler » 23.12.2017 11:51

Hallo an alle,
ich aktuallisiere mal:

Die Telekom war im Haus und hat die Leitung gemessen.
Und siehe da, mehr als 13MBit kommt nicht mehr.
Der Grund sind die vielen Anschüsse auf dem Kabel, welche Inexio gebucht haben.
Das Kabel übespricht und somit ist die Leistung vom ehemal 70Mbit auf 13 Mbit gefallen.
Entschliesen sich noch mehr Anwohner für Inexio, dann ist wohl essig mit Hochgeschwindigkeitsnetz.
Dann sind wir wieder im Modemzeitalter.

Was macht Inexio / Telekom ?? Schweigen :roll: :roll:

Wieso habe ich durch meine Steuern zum Glasfaserausbau beigetragen, wenn ich nicht daran teilhaben darf????
(Der Ausbau wurde von der Gemeinde und vom Land getragen)

Sind wir etwa nicht würdige Essinger ??

Ich hoffe unsere Ortsvertreter lesen dies.
Frohe Weihnachten
Sackbänkler
Sackbänkler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2013 21:40

Re: 76879 Essingen

Beitragvon DaMagnum » 23.12.2017 19:50

Hallo Sackbänkler,

die einzigen die daran etwas ändern können ist die Telekom, in dem sie das Vectoring Verfahren einsetzen.
Übersprechen ist einfach ein technisches Problem bei DSL. :|

Gruß
DaMagnum
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012 15:54

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Mondbär » 18.04.2018 11:55

Hallo an alle Essinger Inexioaner,

habe gerade mal wieder ins Forum reingeschuppert. Es gibt inzwischen nach über 4-jähriger Mitgliedschaft wohl Gründe, Inexio zu kritisieren. Zum einen wegen des Umgangs mit deren Kunden. Entweder wird eine Anfrage sehr spät beantwortet oder es kommt garnichts, so geschehen auch mit einer Anfrage unmittelbar an die Geschäftsführung von Inexio. Es ist selten, daß seitens Inexio zeitnah reagiert wird. Zum anderen gibt es zumindest meinerseits Kritik, was meinen Wunsch angeht, die zu Beginn der Vertragslaufzeit von Inexio gelieferte Hardware gegen aktuelle Hardware auszutauschen. Dieser Wunsch wurde seitens Inexio in einer Art abgebügelt, daß mir spontan die Worte fehlten, mir aber später die Zornesröte ins Gesicht trieb. Die Fritzbox mag irgendwann einmal ein guter Router gewesen sein, wird aber inzwischen von AVM nicht mehr supportet. Zwangsläufig bedeutet dies auch ein Sicherheitsproblem. Scheint aber Inexio egal zu sein.

Soweit es meinen Anschluss angeht, so kann ich mich bis heute eigentlich nicht beklagen. Mit meinem 50 Mbit/s-Vertrag erreiche ich trotz Absenkung der Störabstandsmarge immer noch rd. 43 Mbit/s. Anscheinend gibt es im Westen von Essingen nicht allzuviele Inexio-Kunden. Ich muss allerdings dazu sagen, daß in unregelmäßigen Abständen die DSL-Verbindung abbricht, dies auch nicht nur in den Nachtstunden. Stabilität stelle ich mir anders vor. Habe deswegen von Inexio schon angeboten bekommen, meinen Vertrag auf 25 Mbit/s zu reduzieren. Ich kann mich entsinnen, daß Inexio in Aufklärungsversammlungen darauf hingewiesen hat, daß eine Übertragungsrate von 25 Mbit/s bei allen VDSL-Verträgen garantiert wird. Dies scheint in Essingen nicht überall der Fall zu sein. Dem würde ich doch einmal unter Ausschöpfung meiner rechtlichen Möglichkeiten nachgehen und nicht einfach als Gottgegeben hinnehmen.

Es wäre schön, wenn auch andere Essinger über ihre inzwischen mit Inexion gemachten Erfahrungen berichten würden.

Gruß
Mondbär
Mondbär
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2013 10:11

Re: 76879 Essingen

Beitragvon DaMagnum » 04.05.2018 20:31

Hallo Mondbär,

ich wollte gerade etwas zu meinem Anschluss schreiben, aber dann war das Internet weg.
Wegen der steigenden Anzahl der Abbrüche habe ich vor ein paar Tagen ein Ticket aufgemacht, welches wenige Tage später bearbeitet wurde.

Tag1: Man hat was verändert und schaut sich den Anschluss an.
Tag2: Es sieht nun gut aus, ich soll mich melden

Ich kam nun erst an Tag3 Abends zum nachschauen und musste entsetzt feststellen, dass mein Anschluss auf 23 Mbit reduziert wurde. :shock:
Also auf das Ticket geantwortet mit der Bitte, diese Option zu überdenken, da ich aufgrund meiner Entfernung zum DSLAM mir einfach nicht vorstellen kann, dass nur so wenig Bandbreite möglich sein soll.

Mail abgeschickt, 2min später fällt das Internet aus... und verbindet sich danach mit 71 Mbit?! :shock: :?

Nun werde ich das ganze weiter beobachten. Bis dato war ich eigentlich happy und mit gelegentlichen Abbrüchen konnte ich auch leben. Nur eben kamen die in der Vergangenheit verstärkt vor.


Grüße
DaMagnum
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012 15:54

Re: 76879 Essingen

Beitragvon Mondbär » 18.05.2018 09:02

Hallo Damagnum,
ich darf berichten, daß mein Anschluss seit mehr als 30 Tagen ohne Unterbrechung oder Störung läuft (mit um eine Stufe reduzierter Störabstandsmarge). Meine Sync beträgt bei meinem 50 Mbit/s bei 43 Mbit/s. Eigentlich nicht schlecht. Inexio scheint nach deinen Schilderungen doch etwas in Essingen getan zu haben. Warten wir`s einfach mal ab, ob das auch so bleibt.

Gruß
Mondbär
Mondbär
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2013 10:11

Vorherige

Zurück zu Südliche Weinstraße

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron