DSL-Ports - Was kostet der Ausbau?!?!?

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

DSL-Ports - Was kostet der Ausbau?!?!?

Beitragvon Psychedelic Kingdom » 18.03.2006 11:36

Wie ich bereits in meinem Beitrag http://www.geteilt.de/phpBB2/viewtopic.php?p=5124#5124 erwähnte sind in meinem Anschlussbereich „lediglich“ keine freien Ports verfügbar. Die Telekom stellt sich bei der Aufrüstung jedoch quer. Kann mir einer von euch sagen, wie teuer so ein Ausbau ist? In meinem Anschlussbereich liegen ca. 500 Haushalte und die Telekom scheint es nicht für nötig zu befinden Ports aufzurüsten. 500 potentielle Kunden, und das soll sich nicht lohnen?

Falls jemand von euch mit einer solchen Situation Erfahrung hat wäre es nett, wenn er sich meldet!

Vielen Dank im Voraus

Laurens Nikolaisen
...
Benutzeravatar
Psychedelic Kingdom
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2006 10:55
Wohnort: ???

Beitragvon essig » 18.03.2006 11:49

unter http://www.geteilt.de/phpBB2/viewtopic.php?t=521 haben wir ein thema in bezug auf die kosten der umrüstung auf adsl2+. vielleicht hilft es ja als richtwert.

bei der frage des ausbaus und den damit verbundenen kosten und warum sich das für die telekom nicht lohnt ist eins nicht zu vergessen: mit uns schmalbandnutzern wird nach wie vor richtig gutes geld verdient... wieso sollte die telekom daran freiwillig etwas ändern? selbst wenn sich dsl kostentechnisch lohnen würde, wenn man einfach alles so lässt wie es ist dann kostet das gar nichts aber man verdient mehr als mit dsl...
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon vauwe » 18.03.2006 21:08

Kurzer Einwurf: Beim Thema 'was kostet...' darf man natürlich nicht nur die Anschaffungskosten für die notwendigen DSLAMs rechnen.

Ein DSLAM für ADSL (alt) kostete bislang (48 Ports) ca. 10k Euro (ist im Moment als Sonderangebot für die Hälfte zu bekommen - wohl noch alte Lagerware, die man loswerden will...). Für ADSL2/+ habe ich DSLAMs für 4-5k Euro (48 Ports) finden können.

Damit ist es aber nicht getan. Ist eine VSt noch nicht DSL-fähig umgerüstet worden, muß noch die ATM-Anbindung geschaffen werden.

Unabhängig, ob es um die Aufstockung der Ports oder um den Ausbau einer VSt geht, muß dann die Technik auch noch installiert werden. Die Technikerstunde dürfte mit sowas wie 150 bis 200 Euro kalkuliert sein und ein paar Stunden sind schon fällig.

Man kann also davon ausgehen, daß z.B. die Umrüstung einer VSt auf DSL an sich schon 10-15k EUR bei 48 Ports kosten dürfte. Bei einer höheren Portanzahl sinken dann die Kosten pro Port sehr wahrscheinlich wieder. Kleinere VSt aus-/umzurüsten ist deutlich teurer, als eine große VSt mit vielen Teilnehmern.

Meine Berechnungen basieren aber nicht auf Insiderinfos, sondern sind von mir Pi mal Daumen hochgerechnet worden.
Benutzeravatar
vauwe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 694
Registriert: 08.11.2005 23:45
Wohnort: ???

Oh yeaah^^

Beitragvon Psychedelic Kingdom » 18.03.2006 21:34

Hi vauwe,

die VSt ist DSL-fähig und muss nicht umgerüstet werden. Dies bestätigte mir 1 und 1. Deren interne Messungen ergaben, dass diese "sogar" DSL 6000-fähig sei...

Somit sind es also "nur" die Ports....

mfg da'real Lauri xD
...
Benutzeravatar
Psychedelic Kingdom
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2006 10:55
Wohnort: ???


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast