DSL-Light

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

DSL-Light

Beitragvon flyer1 » 12.06.2008 18:42

Weche Alternativen ?
Ich bekomme 384 kb/s, die Fritz-Box zeigt ca. 2600kb/s an, welche Alternativen sind möglich ?
Warten auf Bitstream, Ram oder ?
Benutzeravatar
flyer1
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2008 18:19
Wohnort: ???

Re: DSL-Light

Beitragvon ThoRo » 12.06.2008 18:50

Hallo und Herzlich Willkommen bei geteilt.de

flyer1 hat geschrieben:Ich bekomme 384 kb/s, die Fritz-Box zeigt ca. 2600kb/s an, welche Alternativen sind möglich ?
Warten auf Bitstream, Ram oder ?


Gibt es denn bei Dir überhaupt Alternativen? Bei den sogenannten "Vollanschlußanbietern" wie z.B. Arcor, die eigene Technik in den Vermittlungsstellen verbauen, gibt es bereits seit längerem den RA-Modus. Falls ein solcher Anbieter verfügbar ist, bestehen gute Aussichten auf mehr als DSL light.
RAM von der Telekom wird es wohl erst zum Jahresende geben - und ob es dann für alle kommt, ist derzeit wohl auch noch unklar. Bitstream könnte - wenn es den irgendwann mal tatsächlich verfügbar ist - ein Ausweg sein, da die Anbeiter dann die Möglichkeit haben, eigene Profile - unabhängig von den Vorgaben der Telekom - zu schalten.

Es hängt also davon ab, welche Anbieter bei Dir vor Ort verfügbar sind...

MfG

ThoRo
Mitglied der Initiative gegen digitale Spaltung: UMTS : VERFÜGBARKEITSPRÜFER
Benutzeravatar
ThoRo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1210
Registriert: 14.05.2006 09:17
Wohnort: 14532 Kleinmachnow

Re: DSL-Light

Beitragvon pfeffer » 29.10.2009 17:57

Hallo allerseits, das selbe problem hab ich auch schon seit 2 jahren. Hab damals mein "DSL" 384 in folge der anhebung der dämpfungsgrenzen bekommen. Meine ganze hoffnung stecke ich nun in das ram projekt der telekom.
Die Fritz Box zeigt mir als Leitungskapazität um 2300 an, bei einer Dämpfung von knapp 58 dB. :roll:

Stutzig dabei macht mich dabei eine auskunft von freenet, welche mir vor 2 jahren einen vertrag aufschwatzen wollte in dem die mir ne volle 2000er garantieren wollten. :?

Andere techniken kann ich hier vergessen :arrow: kein kabel, kein wimax (welches vorwiegend schwachsinnigerweise ja nur in den großstädten ausgebaut wird).

Meine frage: kann ich trotz dieses hohen dämpfungswertes auf ram hoffen?

Vielen dank im voraus. :D
Ich bin etwas besonderes...

Denn ich gehöre zu den 8% in Deutschland die via "DSL" 384 ins Netz gehen..! xD

DSL L!ght !
Benutzeravatar
pfeffer
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2009 17:12
Wohnort: 08321 Zschorlau

Re: DSL-Light

Beitragvon rezzler » 03.11.2009 20:15

flyer1 hat geschrieben:Weche Alternativen ?
Ich bekomme 384 kb/s, die Fritz-Box zeigt ca. 2600kb/s an, welche Alternativen sind möglich ?
Warten auf Bitstream, Ram oder ?


Ich gebe auf sowas inzwischen nicht mehr viel, mein Modem zeigt mir mögliche 3000 kbit/s an,
aber schon beim Zwangs-Sync auf 768 kbit/s hatte ich quasi keinen Rauschabstand (1 dB) mehr.
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL-Light

Beitragvon flyer1 » 02.12.2011 12:27

Habe endlich DSL 2000RAM
Benutzeravatar
flyer1
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2008 18:19
Wohnort: ???

Re: DSL-Light

Beitragvon rezzler » 02.12.2011 18:49

flyer1 hat geschrieben:Habe endlich DSL 2000RAM

Glückwunsch :) Bei welchem Anbieter?
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: DSL-Light

Beitragvon governet » 02.12.2011 18:57

Sicherich wird er DSL von der Telekom haben, da die anderen Anbieter mit Technik in der Vermittlungsstelle ja schon länger RAM schalten.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Re: DSL-Light

Beitragvon flyer1 » 04.01.2012 12:13

Ja, Telekom
Benutzeravatar
flyer1
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2008 18:19
Wohnort: ???

Re: DSL-Light

Beitragvon spokesman » 05.01.2012 00:58

und schon scheint dein Ort versorgt, eine Förderung ist nach den allgemeinen Richtlinien nicht mehr möglich, dafür müsste der Ort mit weniger als 2Mbit/s angebunden sein, so zumindest in Thüringen..
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: DSL-Light

Beitragvon Fischer65 » 05.01.2012 07:28

Bei mir in Lichtenwald wurde einfach die Verfügbarkeitsabfrage vor 6 Wochen geändert. Mein Anschluss läuft mit 768 kbit und der meiner Nachbarn mit 386 kbit, bei allen im Ort steht ,, DSL 2000 Verfügbar,, Im Ort hat die Telekom aber nichts gemacht, kein Ram und kein Ausbau. Die DSL 2000 kann keiner buchen, nicht an der Hotline und auch nicht im Shop. Seit November hat die Neckarcom begonnen den Ort aus zu bauen. Vielleicht hat die Telekom nur die Statistik gefälscht um einige Kunden zu behalten. Hier im Ort wollen sehr Viele zur Neckarkom wechseln, denn nur dort wird es demnächts schnelles Internet geben.
Seit Januar 2010 DSL 384 kbit/s ,seit August 2010 DSL 768 kbit/s. Vorher 10 Jahre auf Anschluss gewartet. Alle 2500 Einwohner mit DSL-light oder gar nicht . Seit 13.8.2012 DSL 2000 RAM . Bin umgezogen und habe jetzt 50 MB von Kabel BW.
Benutzeravatar
Fischer65
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 40
Registriert: 27.11.2010 22:21
Wohnort: 73262 Reichenbach an der Fils

Re: DSL-Light

Beitragvon spokesman » 05.01.2012 12:51

was steht auf euren Verträgen. Bei uns im Nachbarort hatten die den Leuten DSL 6.000 verkauft, jedoch war stand nur 384kbit/s zur Verfügung. Somit wäre der Ort vollversorgt. In einer Abfrage unserer Initiative haben wir natürlich die tatsächliche Geschwindigkeit erfragt bzw. geprüft, bei einigen gab es ein böses Erwachen, da sie tatsächlich gedacht haben, dass sie das erhalten was auf ihren Verträgen steht - wenn man dann kein Plan hat wie man die Geschwindigkeit bestimmt kommen natürlich falsche Abfragewerte heraus, wenn man sie nicht in einem persönlichen Gespräch bestimmt.

Bei uns in Thüringen ist es grundsätzlich so, dass man bei einer Versorgung von über 2Mbit/s keine Förderfähigkeit erlangt. Wenn Neckarcom bei euch baut und wirklich der Bagger im Ort steht sollte man spätestens wechseln, besser früher da es für die schneller wirtschaftlicher wird, wenn sie eine hohe Anschlussquote erzielen, sprich möglichst alle von der Telekom zu Neckarcom wechseln - aus meiner Erfahrung: von der Telekom ist nicht zu erwarten, außer vllt. dass die Gemeinde eine Kooperation abschließt und somit der Telekom den Ausbau finanziert bzw. teilfinanziert, eine Beteiligung an den Gewinnen gibt es dafür jedoch nicht.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: DSL-Light

Beitragvon Fischer65 » 05.01.2012 17:04

Bei mir und bei meinen Nachbarn wissen wir schon was an den Anschlüssen ankommt. In den Verträgen steht unterschiedlich DSL 2000 bei mein Nachbar gegenüber oder bei mir DSL 6000 ( Call & Surf Comfort (4) Standard ). Die Telekom weiß bei Nachfrage ganz genau, das nur DSL-light ankommt. Die Neckarcom ist schon voll beim Ausbau. Die ersten Kabel sind verlegt, der Mast für die Richtfunkantenne steht seit 2 Wochen. Bei einer Veranstalltung im Oktober haben schon die Ersten Verträge geschlossen. Im laufe des Jahres sind die Meisten dann weg von Telekom und Co. Obwohl ich habe in der Straße ein Nachbar, der hat im September 2011 ein Vertrag bei Vodafone abgeschlossen. Der hat nicht aufgepasst, der Vertrag läuft über 24 Monate. Die Gemeinde soll 40000 € zahlen, die Telekom wohlte 250000 € haben. Es gab eine Ausschreibung.
Seit Januar 2010 DSL 384 kbit/s ,seit August 2010 DSL 768 kbit/s. Vorher 10 Jahre auf Anschluss gewartet. Alle 2500 Einwohner mit DSL-light oder gar nicht . Seit 13.8.2012 DSL 2000 RAM . Bin umgezogen und habe jetzt 50 MB von Kabel BW.
Benutzeravatar
Fischer65
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 40
Registriert: 27.11.2010 22:21
Wohnort: 73262 Reichenbach an der Fils

Re: DSL-Light

Beitragvon spokesman » 05.01.2012 18:59

mh ok, vllt. kannst du bei dir im regionalen Thema etwas zum Ausbau aktualisieren?
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe


Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron