Port Stornierung bei T-Com

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Port Stornierung bei T-Com

Beitragvon Ben » 16.12.2005 17:58

Hi

Kann überhaupt nichts machen !!!!!!! :evil:
T-COM gibt Port nicht frei nach einer Kündigung eines DSL Auftrags

Habe heute aus spaß bei der aol Hotline angerufen und gefragt ob der Port schon frei ist und die haben mir gesagt das sich noch nichts getan hat. Die haben mir dann ne Telefonnummer von Backoffice in Chemnitz gegeben und die haben dann gesagt das sie nicht dafür zuständig sind und haben mich wiederum an die Regionalstelle verwiesen.
Habe dann die Regionalstele 08003301000 angerufen und die haben mir gesagt es müsse über die Schnittstelle laufen (Auftrag sollte ja eigentlich am 07.12 ausgeführt werden) und darum würde das noch dauern vorrausichtlich bis Anfang nächsten Jahres oder noch länger.
So dann habe ich noch mal Aol angerufen und habe mit einem netten Mann 10Minuten über den Fall gequatscht der hat mir so erzählt das sie schon einige Erfahrungen mit Port Stornierungen gemacht hätten so zwischen 7Minuten und 7 Monaten.

Nun was kann ich machen ?? Es kann mir doch keiner erzählen das,das so lange dauert wohin kann ich mich wenden ?
Benutzeravatar
Ben
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2005 17:56
Wohnort: ???

Beitragvon Powie » 16.12.2005 19:40

Ruf die Hotline an und beschwere dich. Wenn der Mitarbeiter nicht helfen kann verlang den Teamleiter. Wenn nicht der, dann dessen Manager. Wenn der nicht hilft, dann verlang dessen vorgesetzten. Wenn der auch nicht bist du dann in nächster Instanz wohl im Vorstand...
Immer schön eskalieren, nicht abwimmeln lassen. Höflich und ordentlich argumentieren, aber mit Nachdruck. Nicht bitten, fordern!
Benutzeravatar
Powie
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 30.11.2005 15:37
Wohnort: 99326 Singen

Beitragvon essig » 16.12.2005 21:15

powie hat zwar schon alles gesagt aber da ich mal in einem ähnlichen callcenter gearbeitet habe hier mal die hierarchie: callagent -> coach -> teamleiter -> projektleiter -> manager. eskalation/problemmanagement ist eine art stabsstelle und genau die solltest du verlangen. der callagent darf aber meist nicht direkt dorthin verbinden. wirst also vermutlich den weg über den coach und ggf. teamleiter gehen müssen. einfach hartnäckig bleiben.

hast du dann die eskalation oder das problemmanagement, dann sagst du denen, dass sie das mit allen machen können aber nicht mit dir und das du bei der bundesnetzagentur (ehemals Regulierungsbehörde TP) eine freigabe erzwingen wirst. bei bedarf auch mit anderen schritten (beschwerden) drohen. eben das übliche ;)

auch und vorallem in callcentern werden anrufer nach schafen und wölfen unterschieden. also einfach deutlich machen, dass du es ernst meinst (dabei aber nicht unhöflich werden)

und halte uns auf den laufenden
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Port

Beitragvon Ben » 16.12.2005 22:21

Hi

Werde morgen noch mal in den T-punkt fahren und auf sofortige Löschung bestehen !

Wenn das nicht klappt habe ich eine Telefonnummer vom Backoffice in Siegen (Hier zuständige Stelle für den Kreis)

Wenn das auch nicht klappt werde ich mich sofort an die RegTB wenden !!!!!!!!!!!

Habe nämlich keine lust mehr auf rum telefoniererei und leere versprechen :!:

Kann die löschung denn überhaubt sofort durchgeführt werden, habe ich nämlich schon von einem gehört der in den T-Punkt gegangen ist und der Port sofort freigegebn wurde?.
Kann dies auch Samstag gemacht werden ?????
Benutzeravatar
Ben
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2005 17:56
Wohnort: ???

Beitragvon Powie » 17.12.2005 10:20

spar dir den Sprit für den T-Punkt

T-Punkt = Vertrieb != Technik

Im T-Punkt bist du da sicher an der falschen Stelle.
Benutzeravatar
Powie
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 30.11.2005 15:37
Wohnort: 99326 Singen

Port

Beitragvon Ben » 17.12.2005 12:49

Hi

War vorhin imT-Punkt die Frau hat sich sofort drum gekümmert und irgendeinen angerufen und nun scheint der Port frei zusein (jedenfalls bei
http://www.north.de steht jetzt ab dem 28.10 nen sie bestelllen)
Mal schauen habe ja gerade ne bestellung bei aol am laufen morgen früh um 6Uhr prüft aol wieder ob der Port frei ist und dann kann es weiter gehen.
Melde mich nochmal wenn was passiert.!
Benutzeravatar
Ben
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2005 17:56
Wohnort: ???

Port Frei

Beitragvon Ben » 18.12.2005 12:54

Hi Frohe Kunde :D :D :wink:
Die Portfrei schaltung hat funktioniert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sehr geehrter Herr XXXXXXXX
vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir werden Ihren DSL-Anschluss voraussichtlich am 28.12.2005 bereitstellen.
Den genauen Anschlusstermin teilen wir Ihnen per Post mit.

AOL wünscht Ihnen viel Freude beim schnellen DSL-Surfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr
AOL Service-Center
Benutzeravatar
Ben
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2005 17:56
Wohnort: ???

Beitragvon essig » 18.12.2005 12:58

warum nicht gleich so. dann viel spass mit deinem neuen anschluss ; )
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg


Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron