DSL Verfügbarkeit mit Google Maps

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

DSL Verfügbarkeit mit Google Maps

Beitragvon gerryst » 03.08.2006 16:21

Hi

unter

http://www.dsl-maps.de

hab ich nen kleinen Wochenend Hack reingestellt.
Basierend auf ner (veralteten) Verfügbarkeits-Übersicht von fruli hier aus der Gegend hab ich das so umgewandelt dass Google Maps was mit anfangen kann.

Um die Ladezeit zu verkürzen wird nur ein Bruchteil der Anschlüsse angezeigt.
Die Seite braucht auch so ne Weile bis sie geladen ist, also nicht die Geduld verlieren :-)

Im Moment ist es ne ziemliche Quick'n'Dirty Geschichte. Ich freu mich wenn mir jemand beim Verbessern helfen will...
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Beitragvon mabe » 03.08.2006 17:13

Gute Idee, du musst nur aufpassen, dass man auf den Karten nicht bestimmte Anschlüße zuordnen kann. Hier würde sich anbieten die Straße zu makieren. Ich halte es nämlich für bedenklich wenn man einer Adresse irgendwas zuordnen kann. Führt heute meistens zu ärger... - Daher sind die ganzen Checks von Fruli hier wohl auch auf einzele Straßen begrenzt.

Wie DSL verteilt ist, habe ich selber mal geprüft und bin da auf erstaunliche Ergebnise gestoßen.z.B. Linke Seite DSL 6000 rechte Seite kein DSL (andere Vermittlungsstelle). Oder rechter Nachbar DSL, linker nachbar DSL, das eigne Haus nicht.

Mal zu deinem Java Script:
Ich habe mir das Java Script mal angesehen und geguckt was dahinter steckt. Hast du die Adressen alle per Hand in Koordinaten umgewandelt oder wie hast du das gemacht? Mich würde das nämlich mal interessieren wie man einer Adresse eine Koordinate zuweisen kann.

Ich habe nämlich selber auch schon was gebastelt mit Google Maps und Google Earth, nur mein jetziges Projekt ist nie fertig geworden weil es eben an der Umwandlung scheitert.

Ich habe mir da nämlich was erstellt, was mir auf dem PC anzeigt wer da so anruft (Name und Adresse) und eigentlich wollte ich das noch einbauen das Google Maps oder Earth die Adresse dann anfliegt :D
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon gerryst » 03.08.2006 17:25

mabe hat geschrieben:Gute Idee, du musst nur aufpassen, dass man auf den Karten nicht bestimmte Anschlüße zuordnen kann. Hier würde sich anbieten die Straße zu makieren. Ich halte es nämlich für bedenklich wenn man einer Adresse irgendwas zuordnen kann. Führt heute meistens zu ärger... - Daher sind die ganzen Checks von Fruli hier wohl auch auf einzele Straßen begrenzt.


In gewisser Weise macht Google das ja schon, die Koordinaten passen nie 100% zur Adresse, trotzdem find ich die Genauigkeit schon sehr gut...
Zudem besteht bei Mehrfamilienhäusern das Problem dass nur ein Marker angezeigt wird. Wenn also aus irgendeinem Grund ein Anschluss in diesem Haus kein DSL bekommen kann, kann es sein dass der Marker für diesen Anschluss als einziger sichtbar ist.

Das mit dem Strassen markieren wäre halt noch wesentlich ungenauer als das was ich jetzt schon hab, hast Du im Wesentlichen schon geschrieben.

mabe hat geschrieben:Mich würde das nämlich mal interessieren wie man einer Adresse eine Koordinate zuweisen kann.


Das macht der Geocoder von Google, schauste dir die Doku an.
Du brauchst nen Key, dann kannste das per Javascript oder per HTTP request (so hab ich's gemacht) anfordern und bekommst wahlweise xml oder csv (bei mir) als Ergebnis.

Man kann in der kostenlosen Version nur alle 1,7s ne Anfrage stellen, sonst macht der Geocoder dicht.
Bei den 2000 Anschlüssen aus meine Liste von fruli hat das Koordinaten bestimmen deswegen ewig gedauert :-)

Ab jetzt bekomm ich das von MySQL dann macht's mehr Spass :-)

mabe hat geschrieben:Ich habe mir da nämlich was erstellt, was mir auf dem PC anzeigt wer da so anruft (Name und Adresse) und eigentlich wollte ich das noch einbauen das Google Maps oder Earth die Adresse dann anfliegt :D


Hört sich cool an! Gib Bescheid wenn's fertig ist :-)
Hast Du vielleicht ne Idee wie ich das hinbekomm dass die Karte aufgebaut wird und die Marker erst nachträglich eingetragen werden? Also ungefähr so wie bei frappr.com.
Abgesehen von dem Kram hier hab ich vor 6 Jahren das letzte Mal was mit Javascript gemacht, deswegen taugt das auch noch nicht so viel...
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Beitragvon governet » 03.08.2006 18:35

Wäre bestimmt auch Cool, wenn man die VST mit einzeichnen könnte, sobald jemand weiß, wo eine steht.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon gerryst » 03.08.2006 18:59

governet hat geschrieben:Wäre bestimmt auch Cool, wenn man die VST mit einzeichnen könnte, sobald jemand weiß, wo eine steht.


Sobald man die Adresse hat ist das ein Kinderspiel...
Danke für die Anregung
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Beitragvon essig » 03.08.2006 19:03

frulis verfügbarkeitsstatistiken, sigas dslbermuda, webbillers arcorakel, dsl-freis dsl-karten, gerryst dsl-maps usw.

es wäre für die initiative und alle betroffenen von unschätzbaren wert wenn man diese projekte/ansätze in irgend einer form vereinen und weiterführen könnte. subdomain mit entsprechenden webspace, traffic, mysqldb würde ich hierfür gern zur verfügung stellen ; )
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon governet » 03.08.2006 19:13

Theortisch müsste es doch gehen, dass man gerryst's projekt und webbilders projekt zusammenbringt. Basiert ja auf der selben Karte.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 03.08.2006 19:13

Das auflisten von Vemittlungsstellen sehe ich als sehr bedenklich. Das macht die Seite vom Arcor Projekt auch nicht. Müßt ihr wissen ob das rechtlich ok ist, ich würde mich da mal beraten lassen.

Eine Adresse könnte ich dir schon sagen wenn du sammelst :D
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 03.08.2006 19:21

mabe hat geschrieben:Das auflisten von Vemittlungsstellen sehe ich als sehr bedenklich. Das macht die Seite vom Arcor Projekt auch nicht. Müßt ihr wissen ob das rechtlich ok ist, ich würde mich da mal beraten lassen.

Eine Adresse könnte ich dir schon sagen wenn du sammelst :D


Stimmt auch wieder.

Ne ich sammle keine Adressen. Hab zur zeit genug zu tun ;) War auch nur nen Vorschlag. Weil ja öfter mal irgentwo gefragt wird, wo denn die VST steht.

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon dsl-frei » 03.08.2006 20:58

Ja, ich denke auch es wäre klasse, wenn es gelingen würde wirklich allen die Informationen dieser Art benötigen diese auch zur Verfügung zu stellen.

Ich selbst habe im Augenlick leider kaum Zeit da weiterzumachen.
Aber vielleicht können wir ja mal unser Know-How über die verschiedenen Abfrage Techniken zusammentragen und dann sehen wie sich das Beste von allem kombinieren lässt.

Hier eine ganz kurze Beschreibung wie ich vorgegangen bin:
- Synthisches Nummern generieren (z.B. Vorwahl + 2000-5000 hochgezählt)

- Über Rückwärtsuche prüfen ob es die Nummer gibt und

- Koordinaten des Anschlusses über die Stadtplansuchfunktion des Telefonbuchs auslesen. ( beides zusammen etwa 3-4 Nummern pro Sekunde)

- prüfen welche Bandbreite verfügbar ist. (etwa 1 Nummer pro Sek.)

- die so gewonnen Daten in Google Earth KML umschreiben. Ist ziemlich simpel.


Nachteil der Methode: Man braucht min. 1000 geprüfte Anschlüsse (je nach Größe der Stadt) um ein einigermassen dichtes Netzt zu erhalten.


Mich würde interessieren wo fruli seine Informationen bezieht!
Benutzeravatar
dsl-frei
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2006 17:45
Wohnort: ???

Beitragvon gerryst » 04.08.2006 09:27

VSt:
Ich wüsste jetzt nicht was da rechtlich bedenklich sein sollte. Zumindest bei unserer VSt ist ziemlich klar wo die ist.
Neben dem früheren Postamt steht auf nem eingeäunten Areal ein kleines fensterloses Gebäude mit Lüftungsschlitzen, so etwa wie ein Transformatorenhäuschen, nur ohne Hochspannungswarnung.
Ab und an steht da auch mal nen T-Com Auto davor und dann steht meist auch das Tor offen.


Also ich hab mir das einfach gemacht:
- Frulis Auflistung per PHP in ne Mysql DB verwandeln
- gleichzeitig noch bei Google die Geocodes für die Adressen abfragen und mit in der DB speichern
- Auslesen in ne xml Datei für Google Maps (wäre auch für Google Earth machbar)

Als Basis für ne Kombination sehe ich ne DB wo die ganzen nötigen Daten drinstehen (die ca. 2000 Anschlüsse bei mir brauchen ungefähr 180kb Platz, aber die DB ist noch nicht normalisiert :-) )
Von dort aus könnte man das live oder über den Umweg der xml Generierung verwenden.

Rechtlich seh ich da jetzt auch kein Problem, denn wir verwenden doch nur Daten die sowieso öffentlich verfügbar sind.
Das Datenschutzgesetz greift bei meiner DB AFAIK auch nicht, denn es ist kein einziger Name oder was anderers personenbezogenes gespeichert.
Aus meiner DB ist ersichtlich an welcher Adresse welches DSL geschaltet werden kann, allerdings nicht wer da wohnt!
Wer WLAN Know-How braucht darf sich gern per PN melden.
Benutzeravatar
gerryst
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 158
Registriert: 12.06.2006 09:25
Wohnort: 88271

Beitragvon essig » 04.08.2006 10:01

VSt: Ich wüsste jetzt nicht was da rechtlich bedenklich sein sollte.


die veröffentlichung der standorte und dem ausbaustatus halte ich ebenfalls für unbedenklich, solange es eine privat betriebene datensammlung ist. also eine liste die sich selbst durch meldungen aus der öffentlichkeit pflegt.

die verwendung von t-internen listen und die veröffentlichung von angaben wie eingesetzte technik (eci, siemens), ausbauterminen, anbindung, anzahl dslams usw. ist mit sicherheit bedenklich (aber darum gehts ja gerade nicht ; ).
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Beitragvon mabe » 04.08.2006 10:54

essig hat geschrieben:
VSt: Ich wüsste jetzt nicht was da rechtlich bedenklich sein sollte.


die veröffentlichung der standorte und dem ausbaustatus halte ich ebenfalls für unbedenklich, solange es eine privat betriebene datensammlung ist. also eine liste die sich selbst durch meldungen aus der öffentlichkeit pflegt.

Der Ausbaustatus ist sicher unbedenklich, das kann ja jeder selbst prüfen wenn er einen DSL tauglischen Anschluss hat. Auch die Verfügbarkeit von ADSL2+ und VDSL sehe ich als unbedenklich an. Das kann ebenfalls jeder selber prüfen, man gebe im DSL Check eine x-beliebige Nummer ein und erhält die Auskunft, bei VDSL sind es halt x Städte.

Anders sehe ich es da bei den Vermittlungsstellen (VSt) und Outdoor DSLAMs. Besonders die VSt sind sehr gefährdete Orte. Wenn man bei google mal nach VSt + Telekom suche sind dort einige Artikel zu finden. Unter anderem wird da erklärt warum die VSt nicht öffentlich bekannt gegeben werde durch T-Com. Die Anschlagsgefahr ist zu hoch, so teilt es T-Com immer wieder mit.

Bei kleineren Orten /Städten weis sicher jeder wo die VSt steht. Stellt sicher auch kein Problem da. Bei etwas größeren Städten, ich zähle unsere mal dazu mit 3 VSt, sieht das etwas anders aus.

Selbst die Nachbarn die neben der VSt wohnen wissen nicht was da drin ist. Der Bau wird nur liebevoll "der Bunker" genannt. Früher waren da die Scheiben durchsichtig und man konnte sehen was da drin steht. Heute wurde da aber alles verspiegelt und zugemauert.

Das einzige was auf eine mit Technik voll gestelle VSt hindeutet ist die Klimaanlage, die für ein Rechenzentrum üblichen Lüftungsschächte an der außenwand, und ein Schild: Absolutes Parkverbot, Parken nur für Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG ;). Sollte bei dieser VSt was passieren wären davon mindestens 10.000 Anschlüße betroffen :roll:

Tipps wie man die VSt findet wie es auch Arcortools.de macht sind sicher ok. Arcortools schreibt dazu:
Warum zeigt das Arcorakel nicht direkt die Standorte der VST an? Eine solche Liste wird doch zu beschaffen sein!
Da weder die Deutsche Telekom AG, alle ihre Festnetzkonkurrenten noch die BundesNetzAgenur eine solche Liste öffentlich bereitstellen, werden wir vorerst darauf verzichten uns mit besagten Stellen anzulegen.
Die hier auf dieser Seite dargestellten und gesammelten Informationen sind allesamt öffentlich zugänglich und z.b. über Internet Suchmaschinen wie Google bzw GoogleMaps abfragbar.
Inwiefern eine Sammlung und Darstellung von VST Adressen durch User möglich, erwünscht und ohne Probleme veröffentlichbar ist muss geklärt werden, eine schnelle Entscheidung ist leider. nicht zu erwarten.

Quelle: http://www.arcortools.de/orakel/

Die Liste auf geteilt.de ist sicher ok. Hier stehen ja auch nur die PLZ und eventuell mal die Straße drin wo die VSt zu finden ist.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon governet » 04.08.2006 11:01

Dann sollten wir das mit der VST wohl lassen, bevor wir irgentwelche rechtliche Probleme bekommen.
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 04.08.2006 11:05

Das kann man ja auf privater Ebene machen. Also mit einem Zugangskennwort schützen. Dann haben nur bestimmte Leute darauf zugriff.

Wie es rechtlich aussieht weis ich nicht, das müßte man halt erfragen. Ich bin d kein Rechtsexperte, ich wollte nur mal das wiedergeben was ich bis jetzt so gelesen habe.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast