Wer hat von der Dämpfungserhöhung profitiert?

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Hast du von der Reichweitenerhöhung profitiert?

Ja
9
26%
Nein
19
54%
Nein, aber hat meine Initiative zerschossen
4
11%
Nein, aber mein Nachbar
0
Keine Stimmen
Weiß ich noch nicht
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 35

Beitragvon hofberichterstatter » 15.07.2006 08:35

governet hat geschrieben:@hofberichterstatter

Dann lies mal:
das und das

Dann weißt du was woanders möglich ist.

Gruß Governet



Ganz interessant, aber wenn ich micht recht entsinne, dann ist mit der DSL-Technik von der Telekom bei der hohen Dämpfung nichts mehr vom Signal da. Irgendwo im Netz kursierte mal ein Diagramm, daß die verfügbare Bandbreite in Abhängigkeit der Dämpfung angab. Und bei 65 bin ich, wenn ich mich noch erinnere, unter ISDN-Niveau.


copy hat geschrieben:
Ich habe vorher alle Hebel in Bewegung gesetzt um die Leute in meinen Ort zu mobilisieren, die meisten wußten gar nicht was DSL ist und welche Vorzuege diese Technik bringt. Der Ort ist eigentlich überaltert.d



Ich habs vorher mal überschlagen: zehn bis 15 Haushalte, wenns hochkommt, die DSL nehmen könnten - der Rest besteht aus Leuten, von denen der großer Teil nicht weiß was Internet ist und der Rest es nicht braucht.
Es ist zwar auch Gewerbe da, aber da ist offensichtlich kein Interesse da von denen: ein Hotel, ein Wirtshaus, zwei Baufirmen, ein Elektriker und natürlich die Firma von meinem Paps...
Das Problem der Überalterung betrifft auch mein Dorf...

Was solls. Nächste Woche kommt mein Startkit von Astranet, ich nehm in Zukunft den Satelliten. Nach meinem Studium bin ich sowieso hier weg 8) Bis dahin traue ich aber auch der Telekom zu, daß die DSL irgendwie schalten können.... Ist ja dann immer so, oder? :wink:



... und das mit der Katze im Sack bei SDSL: das habe ich der Tante von der Hotline auch schon mal gesagt, vor Monaten. Da war sie etwas "erstaunt" und hat mir versprochen, es ihrem Vorgesetzen weiterzugeben...

Naja, die kann ja auch nix dafür...
65,15 dB .... aber ISDN geht und dem Satelliten ist's wurscht! => hofberichterstatter 2006!
Benutzeravatar
hofberichterstatter
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.07.2006 13:30
Wohnort: 94250 Grün-Achslach

Beitragvon governet » 15.07.2006 09:28

hofberichterstatter hat geschrieben:Ganz interessant, aber wenn ich micht recht entsinne, dann ist mit der DSL-Technik von der Telekom bei der hohen Dämpfung nichts mehr vom Signal da. Irgendwo im Netz kursierte mal ein Diagramm, daß die verfügbare Bandbreite in Abhängigkeit der Dämpfung angab. Und bei 65 bin ich, wenn ich mich noch erinnere, unter ISDN-Niveau.


Eine weitere Reichweitenerhöhung um 500m wäre mit dem Einsatz von Annex-A-ADSL an Analoganschlüssen möglich, wie sie weltweit in allen anderen Ländern ausser Deutschland üblich ist.

http://www.your-connect.ch/news-detail.asp?newsid=106

Nochmals deutlich höhere Reichweiten ergäben sich mit dem in Frankreich seit einigen Monaten vom dortigen Ex-Monopolisten France Telecom eingesetzten RE-ADSL2 nach Annex L, was aber auch die Verwendung des nur an Analoganschlüssen zur Verfügung stehenden reichweitenstärkeren unteren Frequenzspektrums voraussetzt.

In Deutschland als einzigem Land der Welt bleiben daher die beiden letztgenannten Massnahmen zur weiteren Reichweitensteigerung um 1km oder mehr auf absehbare Zeit versagt aufgrund des Vorrangs des T-ISDN-Vermarktung für die T-Com.

http://www.aware.com/products/dsl/WP_READSL2.pdf

Quelle

Gruß Governet
Gruß Governet
KEIN DSL - WAS NUN?
Ratgeber für DSL Initiativen
Breitband-Alternativen
Regionale Foren für mit DSL Unterversorgte Orte
Du möchtest geteilt.de verlinken? Hier gehts lang: Links zu geteilt.de
kein-dsl.de "Breitband für alle" ist kommerziell und vertritt keine Interessen, sondern nur den Mammon
Benutzeravatar
governet
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 4256
Registriert: 01.03.2006 19:14
Wohnort: ???

Vorherige

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron