Fragen zum Thema DSL-Ausbau

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Fragen zum Thema DSL-Ausbau

Beitragvon schlaudi » 27.04.2014 20:12

Hallo,

ich wohne in einem Gebiet was derzeit durch die Telekom mit kommunalen Fördermitteln ausgebaut wird.

Ich habe relativ datailierte Pläne über den Ausbau, trotzdem ein paar Fragen. Mein Ort liegt eigentlich nicht im Ausbaugebiet, da wir mit 16.000-3.000 als versorgt gelten. Ich habe knapp 15.000. Soweit so gut. Teile des unterversorgten Nachbarortes werden über einen KVZ in unserem Ort versorgt. Unser Ort wird komplett über besagten KVZ versorgt. Im Nachbarort ist die Geschwindigkeit entsprechend langsam. Die Versorgung erfolgt im Moment über die etwa 2km entfernt liegende VMST. Das Netz wurde durch die Telekom ca. 1994 erdverkabelt. Laut Ausbauplänen soll dann in unserem Ort VDSL und dann entsprechend der Entfernung vom KVZ die üblichen Geschwindigleiten zur Verfügung stehen.

Nun wurde bei uns im Ort ein OutdoorDSLAM gesetzt, aber auf der anderen Straßenseite gegenüber dem derzeitgen KVZ. Beim KVZ ist kein Platz für den größeren Kasten. Die anderen, an weiteren Standorten wurden über den KVZ gesetzt. Zwischen KVZ und DSLAM wurde unter der Straße ein Leerrohr verlegt. Ein Nachbar hat mit einem Telekomtechniker (der hier immer alles wartet) gesprochen. Der meinte der KVZ bleibt bestehen. Im KVZ wurden nur zwei neue "Kästchen" eingebaut. Alles umzuklemmen und den KVZ abzubauen wäre zu aufwändig. DSLAM ist per Glasfaser mit der VMST verbunden. So viel zur Situation. Nun die Fragen:

- was passiert in dem Lehrrohr zwischen DSLAM und KVZ?
- werden automatisch alle Anschlüsse im Ort an den DSLAM angeschlossen?

Bei mir würde ja nicht viel passieren, außer ich buche VDSL. Wie schnell wird das gehen? Offizielle Fertigstellungstermin ist Ende August.

Was passiert mit einem weiter entfernt liegendem analogen Anschluss, der derzeit mit RAM bei ca. 4.000 läuft (C&S bei der Telekom)? Wird der automatisch schneller oder muß er erst einen neuen Vertrag abschließen, verlängern?

Ab wann wird Arcor und 1&1 gehen? Nein ich will nicht, aber die Verwandtschaft ;-)

Ich würde mich über Antworten freuen.

Viele Grüße und vielen Dank!

Sascha
schlaudi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2014 06:37

Re: Fragen zum Thema DSL-Ausbau

Beitragvon KorbanDallas » 28.04.2014 15:55

schlaudi hat geschrieben:- was passiert in dem Lehrrohr zwischen DSLAM und KVZ?


Hier wird wahrscheinlich ein Kupferkabel zu deinem bestehenden KVz eingezogen werden. Dann wird dein KVz vom DSLAM - Kupferkabel - Verzweigerkabel versorgt.

schlaudi hat geschrieben:- werden automatisch alle Anschlüsse im Ort an den DSLAM angeschlossen?


Automatisch geschieht gar nichts. Der Kunde muss eine Vertragsänderung vornehmen, wenn das Netz in Betrieb genommen wurde. Es kann also auch möglich sein, das dein Ort vom Ausbau profiziert. Ansonsten ändert sich nichts. Es werden allerdings nur noch IP-Anschlüsse vermarktet.

schlaudi hat geschrieben:Bei mir würde ja nicht viel passieren, außer ich buche VDSL. Wie schnell wird das gehen? Offizielle Fertigstellungstermin ist Ende August.


Wenn es Ende April ist, dann ist Ende April mit der Buchung zu rechnen + 2 bis 3 Wochen für das Versenden von ggf. neuer Hardware und dann Schaltung des Anschlusses durch den Service. Wenn VDSL möglich ist, hängt es von der Entfernung zum DSLAM ab. <500 m ca. VDSL50, ab 500m bis max. 1000m VDSL25.

schlaudi hat geschrieben:Was passiert mit einem weiter entfernt liegendem analogen Anschluss, der derzeit mit RAM bei ca. 4.000 läuft (C&S bei der Telekom)? Wird der automatisch schneller oder muß er erst einen neuen Vertrag abschließen, verlängern?


Siehe Antwort weiter oben. Von sich aus passiert gar nichts. Wenn der Kunde nichts unternimmt, bleibt alles beim alten.

schlaudi hat geschrieben:Ab wann wird Arcor und 1&1 gehen? Nein ich will nicht, aber die Verwandtschaft ;-)


Vermutlich wird es etwas dauern bis andere Anbieter das Netz nutzen können.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Fragen zum Thema DSL-Ausbau

Beitragvon schlaudi » 28.04.2014 20:52

Hallo,

Danke für die Antworten. Im Fördermittelantrag (den kenne ich zufällig) ist für meinen Ort auf einer Karte fast komplett VDSL eingezeichnet. Wenn man hier Bilder posten könnte, könnte ich die Karte mal posten... Würde man meinen Ort nicht mitversorgen, dann würden an dem DSLAM nur so in etwa 20 Haushalte im Nachbarort hängen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies sinnvoll sein soll. Im Nachbarort stehen nochmal zwei DSLAMs und der letzte KVZ wird über den letzten DSLAM (ein paar hundert Meter weiter vorne) lt. Karte "mitversorgt". Vermutlich wird dort auch ein derartigens Kupferkabel durch die vorhandenen Lehrrohre gezogen..

KorbanDallas hat geschrieben:Wenn es Ende April ist, dann ist Ende April mit der Buchung zu rechnen + 2 bis 3 Wochen für das Versenden von ggf. neuer Hardware und dann Schaltung des Anschlusses durch den Service. Wenn VDSL möglich ist, hängt es von der Entfernung zum DSLAM ab. <500 m ca. VDSL50, ab 500m bis max. 1000m VDSL25.


Der DSLAM steht in Sichtweite - ca. 100-150m entfernt. Das Kabel geht auf direktem Weg im Fußweg bis vor unser Haus und von dort ins Haus rein. Da stehen ja die Chancen auf VDSL glaube nciht schlecht...

Viele Grüße

Sascha
schlaudi
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2014 06:37

Re: Fragen zum Thema DSL-Ausbau

Beitragvon KorbanDallas » 29.04.2014 16:15

Lade das Bild einfach bei irgendeinem Imagehoste hoch und poste den Link.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron