Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon beatlo » 14.09.2013 12:22

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe ein neues Büro (2.EG) angemietet und benötige min. 8 Amtsleitungen sowie 1x DSL . Es wurden bereits 4 ISDN Anschlüsse (Anlagenanschluss) bei o2 bestellt. Jetzt habe ich mit erschrecken festgestellt, dass nur eine Leitung mit 4 Adern aus dem Keller zu mir in das Büro kommen, d.h. max. 2 ISDN Anschlüsse. Das ziehen neuer Leitungen kommt lt. diversen Elektrikern nicht in Betracht (kein Kabelschacht etc/zu hohe Kosten). Voip ist für mich leider auch keine Alternative. An folgende Lösungen habe ich gedacht:

1. PMX Anschluss, dort sollten doch 4 Adern reichen? Reichen ggf. 2 Adern auch aus, dann wären noch zwei für DSL übrig?
2. Ich habe die Information von zwei Elektrikern erhalten, dass die Telekom bzw. 1&1 eine Hardware bei mir an die vier Adern klemmen könnte und damit eine verdoppelung/verdreifachung der Kapazität zur Verfügung stehen sollte, konnte aber nirgends was dazu finden?

Über jede Antwort/Idee/Vorschlag von euch bin ich wirklich außerordentlich dankbar. Ich MUSS hier schnellstens eine Lösung finden. Vielen Dank vorab.
beatlo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2013 12:21

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon KorbanDallas » 14.09.2013 12:33

Ein Primärmultiplexanschluss sollte schon gehen, aber bin mir nicht sicher, ob dann ein weiterer DSL Anschluss in dem Kabel geschaltet werden kann.

4 Adern heißt ja 2x2 Doppeladern. Also max. zwei Abschlüsse. In der Regel sollte es immer klappen ein weiteres Kabel zu verlegen.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon beatlo » 14.09.2013 12:35

theoretisch besteht auch die Möglichkeit einer neuen Leitung, aber der Vermieter wird nicht mitspielen und die Kosten für das legen der Leitung (mehrere 1.000 € lt. div. Angeboten) sprengt den Rahmen. Deshalb bin ich auf der Suche nach Alternativen.
beatlo
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2013 12:21

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon Hugohurtig71 » 16.09.2013 08:48

Was spricht gegen VoIP?
Hugohurtig71
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.11.2012 22:04

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon Dino75195 » 16.09.2013 09:18

Hallo zusammen,

wenn ein guter Internetanschluss vorhanden ist, wäre VOIP doch eine Option, oder?
Zu beachten ist, dass es hier um einen Anlagenanschluss geht.
Normale VOIP Anbieter haben das nicht im Angebot.
Hier was zum nachlesen:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=102314


Da ich keine Infos habe wie gut das läuft, kann ich nicht mehr Infos liefern.
Ich kann auch nicht sagen welche Hartware man dazu benötigt. bzw. ob diese dann mit der Telefonanlage zusammenarbeitet.

Darum sind alle Angaben ohne Gewähr.

Bei einer Firma ist die Telefonie sehr wichtig, ob man da das Risiko eines Ausfalls eingeht.
Ich würde mich freuen, über eine Rückmeldung, was die Lösung des Problems ist.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon bru62 » 17.09.2013 13:00

Ich hätte dich ja spontan zum Geschäftskundenvertrieb der Telekom geschickt, um da eine fachgerechte Beratung zu bekommen. Aber du schreibst ja, dass du bei O2 bist. Da kannst du vielleicht hier was finden: http://www.o2online.de/business/. Bei deinem Problem ist eine individuelle Beratung sicher das Beste.

Aber was ich so von ISDN weiß (und hier nachgelesen werden kann), kannst du einen S0-Mehrgeräteanschluss verwenden, an den bis zu acht (ISDN)-Endgeräte anzuschließen sind. Da für jeden Mehrgeräteanschluss zehn MSN verfügbar sind, hast du auch ausreichend Rufnummern. Das NTBA wird an die normale TAE angesteckt. Dafür wird eine Doppelader verwendet. Du hättest also auch eine Doppelader für DSL frei.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon Dino75195 » 17.09.2013 13:24

bru62 hat geschrieben:..
Aber was ich so von ISDN weiß (und hier nachgelesen werden kann), kannst du einen S0-Mehrgeräteanschluss verwenden, an den bis zu acht (ISDN)-Endgeräte anzuschließen sind. Da für jeden Mehrgeräteanschluss zehn MSN verfügbar sind, hast du auch ausreichend Rufnummern. Das NTBA wird an die normale TAE angesteckt. Dafür wird eine Doppelader verwendet. Du hättest also auch eine Doppelader für DSL frei.

Gruß


Ein Anlagenanschluss unterscheidet sich wesentlich von einem Mehrgeräteanschluss den du meinst Bru...
Am Mehrgeräteanschluss kann man zwar acht Geräte anschließen aber man hat nur 2 Sprachkanäle.
Vermutlich ist in dem Fall ein Anlagenanschluss notwendig, um mehre gleichzeitige Gespräche zu führen (mehr als 2).

Kann man z.b auch hier nachlesen (weit unten)
http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 301285.htm
Dort stehen auch die Vorteile vom Anlagenanschluß.

Ich denke aber das wir hier im Forum nicht mehr Infos geben können, dazu braucht er einfach eine sehr gute Beratung durch einen Fachfirma und/oder Telefonanbieter. ;)

Gruß Robert
Zuletzt geändert von Dino75195 am 17.09.2013 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon bru62 » 17.09.2013 13:30

Dino75195 hat geschrieben:Ein Anlagenanschluss unterscheidet sich wesentlich von einem Mehrgeräteanschluss den du meinst Bru...
Am Mehrgeräteanschluss kann man zwar acht Geräte Anschließen aber man hat nur 2 Sprachkanäle.
Das war mir schon klar. Aber wir wissen ja nicht, ob an den acht Anschlüssen immer gleichzeitig gesprochen werden soll (Callcenter?). Na, wie auch immer. An einer Beratung und vermutlich Nachinstallation von Leitungen wird er nicht umhin kommen, wenn er denn nicht auf VoIP setzen will.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Nur 4 Adern, benötige aber min. 8 Amtsleitungen

Beitragvon rezzler » 18.09.2013 19:21

Dino75195 hat geschrieben:Ein Anlagenanschluss unterscheidet sich wesentlich von einem Mehrgeräteanschluss den du meinst Bru...
Am Mehrgeräteanschluss kann man zwar acht Geräte anschließen aber man hat nur 2 Sprachkanäle.
Vermutlich ist in dem Fall ein Anlagenanschluss notwendig, um mehre gleichzeitige Gespräche zu führen (mehr als 2).

Auch ein Anlagenanschluss hat nur 2 Sprachkanäle. Man kann aber mehrere Anschlüsse unter der gleichen Rufnummer (meist dann ein Nummernblock mit Durchwahlen) bündeln und hat dann n x 2 Sprachkanäle.

Die (teure) Alternative wäre ein Primärmultiplex-Anschluss (PMX), der dann gleich 30 Sprachkanäle bietet. Oder nimmt sich halt einen schnellen Internetzugang (sofern verfügbar) und macht darüber VoIP. Bei 80 kbit/s pro Gespräch sollte da einiges möglich sein.

Zum Thema: Wenn deine Zuleitung voll belegt ist probier doch einfach mal aus, einen weiteren Anschluss (Typ egal) zu bestellen. Vielleicht erweitert die Telekom dann ja. Wenn du eine vollbelegte Zuleitung hast und einen PMX-Anschluss bestellst wird sie ziemlich sicher erweitern ;)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf


Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron