Telekom Hilft Die besten Themen

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 30.03.2013 12:29

Mangelhafter Netzausbau
http://feedback.telekom-hilft.de/feedba ... etzausbau#

Mal wieder was zum lesen :D

Jetzt machen die User schon Werbung für uns ;)
Ohne das ich was schreib.

hmm mir liegts auf der Zunge, ich werd dazu nächste Woche was schreiben

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 05.04.2013 11:07

Nie wieder Telekom, Verbraucherschutz samt Anwalt wird folgen
http://feedback.telekom-hilft.de/feedba ... ird-folgen
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 11.04.2013 13:56

Warum ist plötzlich kein Port frei?
http://feedback.telekom-hilft.de/questi ... -port-frei

Tja spannende Geschichte, wenn mal kein Port für RAM frei ist...

Was mich am meisten Stört ist, dass die Telekom Jahre!!! immer nur z.B. 384 kbit/s geschalten hat,
und in wirklichkeit gehen 2-3 Mbit/s über die gleiche Leitung...

Ich hab mich selber 2 Jahre mit DSL Light 384 kbit/s rum geschlagen,
das ware keine schöne Zeit

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 08.05.2013 21:44

Messen Sie Ihr Datenvolumen im Festnetz
http://feedback.telekom-hilft.de/questi ... m-festnetz

Passend zum Thema Drosselung ;)

Sehr geehrtes Telekom-Hilft Team,

Sie Schreiben unter www.telekom.de/netz-der-zukunft

Messen Sie Ihr Datenvolumen
-> Hier finden Sie Links zu unabhängigen Berechnungstools

Warum kann eine so große Firma wie die Telekom die Möglichkeit zum Datenvolumen messen nicht im Router ermöglichen?

Mit den Tools kann doch nur ein PC gemessen werden,
was ist mit anderen Geräten, PS3, XBOX, Handys, Laptops?

Bis wann wird das Messen meines Datenvolumens bei den Telekom-Routern ermöglicht?

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon spokesman » 08.05.2013 21:55

Dino hat geschrieben:Mit den Tools kann doch nur ein PC gemessen werden,

korrigiere - ein Windows PC. es soll ja auch Leute geben die noch einen Amiga im Keller stehen haben und der Verursacht auch Datenvolumen ;)
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon rezzler » 09.05.2013 13:22

Ich hab die Diskussion zur Drosselung verschoben:
Baldige Drosselung der Telekom-Festnetztarife?
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 13.05.2013 21:41

http://feedback.telekom-hilft.de/questi ... -ignoriert

Tja... was soll man dazu sagen
Zitat von der Telekom Hilft Forum
" Ich bin seit 25 Jahren Kunde bei Ihnen, mit Festnetzt, Internet etc. "

Warum bilden sich die Leute denn eigtl dauernd was darauf ein?


Genau so geht man mit Langjährigen Kunden um...
Die zwei sind Pro Telekom, ich find die Aussage unverschämt!

Aber was will man als Kunde machen, man kann 25 Jahre brav bezahlen und wenn man Pech hat,
wird man trotzdem nicht ausgebaut, oder kann aus anderen Gründen nicht VDSL buchen...

Das Telekom Team kann in dem Fall natürlich nichts dafür...

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 21.05.2013 08:18

Keine kabelgebundenen Anschlüsse mehr auf dem Land/am Stadtrand ?????????
http://feedback.telekom-hilft.de/questi ... -stadtrand

Passend zum Thema LTE statt Festnetz

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 24.05.2013 12:46

Call & Surf Comfort (4) auf (5) umstellen.
https://feedback.telekom-hilft.de/quest ... -umstellen

Hallo zusammen,

Ein Nachbar hat noch den Call & Surf Comfort (4) Universal- DSL6000 Vertrag,
der konnte ja nicht auf Call & Surf Comfort (5) Universal - DSL16000 umgestellt werden.

In der Hotline wurde im Oktober 2012 gesagt Umstellung geht noch nicht, wegen Vertragslaufzeit.

Der Anschluss konnte aber auf 6 Mbit/s auf den DSLAM (DSL Verteiler geschalten werden)
Jetzt wurde am 21.5 die Umstellung auf Call & Surf Comfort (5) Universal beantragt...

Kein Wort von der netten Dame (wir sind auch sehr schnell durchgekommen),
dass Sie auf DSL 6000 RAM umschaltet???

Was macht das für einen Sinn?

Zumindest steht in der Auftragsbestätigung die Umschaltung auf DSL 6000 RAM statt 16.000,
das bedeutet ihr schaltet den Anschluss jetzt von dem DSLAM wieder in die Zentrale,
weil?

Vermutlich sind die Daten für die Rufnummer falsch hinterlegt, das zeigt auch die Onlineverfügbarkeit.
EDIT 24.5 Jetzt zeigt die Verfügbarkeit auf einmal DSL 16 Mbit/s, statt 6 Mbit/s


Folgende Punkte kann ich ausschließen.

Portmangel am DSLAM.
Verfügbarkeit der Nachbarn wird korrekt mit DSL 16.000 angezeigt.

Die neue Drosselklausel stand natürlich auch im Vertrag.

Ich hab versucht über die Hotline etwas zu erreichen, aber der Mitarbeiter meinte, er kann es einfach nicht buchen. Könnt ihr euch das Thema bitte bei Gelegenheit anschauen und den Auftrag grade biegen.

Tja der Mitarbeiter der Telekom hat mich gerade angerufen!
Es sind keine Ports mehr frei!

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, ersten hat der Kunde im Moment einen Port! Also könnt ihr den doch weiter verwenden.

Kundennummer und alle Daten die benötigen werden kann ich per Email verschicken.

Schönes Wochenende

Gruß Robert



Tja mal schauen...
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Nenunikat » 25.05.2013 07:38

@Dino75195
Ich will Dich in Deinem Engagement ja nicht groß bremsen.
Aber:
Wenn man im Alltagsgeschäft auftretende Probleme sammelt, müsste man dies eigentlich von allen (wenigstens großen) Anbietern tun.
Denn Fehler, Probleme usw. treten eben nicht nur bei der Telekom auf.
Ich habe beispielsweise auch selber schon Probleme mit der Telekom erlebt - aber eben im direkten Umfeld beispielsweise auch Probleme mit O2, die genauso störend und unklar waren.
Ist es also nicht besser, sich (hier) auf die Probleme zu konzentrieren, die über das Alltagsgeschäft hinausgehen und eher typische Entwicklungen, Verhinderungen, Verfahrensweisen, Unterschiede zwischen Werbung und Wirklichkeit usw. zeigen?
Ein Blick auf die Konkurrenz kann da ggf. ab und zu ganz interessant sein - oder nicht?
... - erleben was verhindert.
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Benutzeravatar
Nenunikat
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 584
Registriert: 24.07.2007 17:05
Wohnort: 01665 Diera-Zehren

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 25.05.2013 23:29

Hallo zusammen,

klar, auch andere haben natürlich Probleme

dazu kann ich aber nur wenig sagen, weil ich nicht selber betroffen bin.

Auf dem Land gibt es meist nur die Telekom.
Warum sollte ich mir da die Arbeit machen und auch andere Anbieter Probleme raus suchen.

Ich hab ja schon mal geschrieben, wenn ich was mitbekomme, poste ich es auch.
Da mich und viele Landbewohner nur die Telekom betrifft, beschränke ich mich großteils auf die Telekom.

Das kann ich natürlich auch genau begründen:

Wenn man sich mal 85235 Odelzhausen und die umliegenden Orte anschaut

Breitbandausbau der Orte und welche Firmen den Zuschlag bekommen haben (kein flächendeckender Ausbau!)
Es geht hier nicht um die Hauptorte, sondern um den Ausbau.
Kann schon sein das in den Hauptorten teilweise auch andere Firmen gebucht werden können.
Aber in den kleinen Orten (Digitale Spaltung) sind dann nur sehr langsame Geschwindigkeiten möglich.
Anbieter die sich bei der Telekom einmieten beleuchte ich überhaupt nicht,
ihr wisst ja ist wie Flüsterpost und der eine sagt der andere ist schuld usw...

umliegenden Orte um 85235 Odelzhausen

Odelzhausen -> Telekom
Altomünster -> Alto-Net Glasfasernetz
Erdweg -> Telekom
Sulzemoos -> Telekom
Egenhofen -> Telekom
Pfaffenhofen an der Glonn -> Telekom
Eurasburg -> MNET
Adelzhausen -> DSL Mobil

8 Ortschaften 5 mal Telekom
Davon gibt es 0 mal Kabel

Am meisten bekomme ich also von der Telekom mit.
Wie sollte ich den was zu Kabel schreiben, wenn ich dazu kein Kontakt hab und nichts damit zu tun hab.
Da bei mir definitiv nie Kable verfügbar sein wird, brauch ich mich auch nicht durch ein Kabel-Forum quälen.

Ich beschäftige mich ja viel mit dem Breitbandausbau und ich bin absolut unzufrieden wie dieser läuft,
dank dem Unwillen der Politik auf allen Ebenen und natürlich auch dank dem Unwillen der Telekom,
die nur Filetstücke ausbaut und der Rest kann schauen wo er bleibt.

Und dann kommt noch dazu, wenn ausgebaut wird, wird nicht mal ein VDSL Modul mit verbaut!

Du Schreibst ja selber
Für die nächsten Jahre kein DSL - Dank dem Unwillen der Telekom, ihrer Konkurrenz und den maßgeblichen Politikern!
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.


Und ein Hauptproblem liegt nun mal bei der Telekom, da diese entsprechende Leerrohre und das Kupfernetz haben.
Gerne sagt die Telekom, geh doch zu dem Wettbewerber, klar und der muss dann das ganze teuer mieten, was sich natürlich nicht rechnet.
Wir wissen doch, dass im Bereich Breitbandausbau ein klares Marktversagen vorliegt.
Der Wettbewerb funktioniert vielleicht in den Städten, da steht die Telekom massiv unter Druck durch andere Anbieter, besonders Kabel-Anbieter.

Das ganze wurde ja schon mal diskutiert
Diskussion zur Rolle der Telekom und zum Universaldienst
viewtopic.php?f=25&t=11593#p76701

Mir persönlich wäre es lieber, wenn die Gemeinde MNET genommen hätte, oder selber etwas mit eine Kommunalgesellschaft machen würde. bzw. endlich ein Masterplan für die Zukunft (FTTH) aufstellen würde.
Aber warum sollte die Gemeinden das machen, diese haben dazu auch keinen Auftrag!

Und so wird Deutschland noch weiter bei der Breitbandversorgung zurückfallen.

Lächerlich sind die laufenden Aktionen der Telekom, wie Drosselung (Thema ist ja bekannt)
und natürlich Mobilfunk statt Festnetz, was meiner Meinung nicht aufgehoben ist.
Das bedeutet, überall, wo es einfach ist, bzw. wo die Telekom mal keine Lust hat, wird einfach auf LTE gesetzt.

Und wir wissen alle was Funk, bzw. LTE für Einschränkungen mit sich bringt...

Man hört doch immer wieder:
Wenn Urlauber aus dem Ausland zu besuch sind, können diese gar nicht glauben,
dass wir hier noch so schlechte Verbindungen und Einschränkungen haben.
Und das bei so einem hochentwickeltem Land wie Deutschland...

Die Digitale Spaltung zwischen Stadt und Land, zwischen großen Ortschaften und kleine Ortschaften wird immer weiter auseinander gehen. Bis 2014 sollen 75% der Bundesbürger 50 Mbit/s bekommen.
Durch was wird das erreicht?
Durch den Kabelinternetausbau, laut einer Fachtagung vom 18.4.2013 in Dresden.

Auch die Telekom wird massiv gegensteuern um den Kabelanbietern Paroli zu bieten, durch den Vectoring Ausbau in großen Städten.
Glaubst du die Telekom wird das auch auf dem Land verbauen, wo die Kunden eh keinen Alternative haben?
;) Kann ich mir nicht vorstellen, ich kenn den Breitbandausbau seit 10 Jahren von der Telekom...

Warum sollte ein Unternehmen Geld investieren, die Kunden haben ja keine Alternative...
Und schon sind wir wieder so weit, die Städte haben 100 Mbit/s im Download und 40 Mbit/s im Upload,
und die kleinen Orte haben ADSL mit 12 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload...

Was ist, wenn die Kabelanbieter die Geschwindigkeiten auf 400 Mbit/s anheben?
;) Na wenigsten muss die Telekom dann mal nachziehen mit richten Glasfasernetzen.
Hilft aber meist nix auf dem Land, da dort wenig Kabel vorhanden ist, zumindest in Bayern,
wo anders kann es natürlich anders ausschauen.

Bei Fragen bitte einfach melden, wir können das Thema natürlich gerne genau beleuchten.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Nenunikat » 26.05.2013 10:47

Dino75195 hat geschrieben:Hallo zusammen,
klar, auch andere haben natürlich Probleme
dazu kann ich aber nur wenig sagen, weil ich nicht selber betroffen bin.
...

Aber gerade darum ging es mir bei meinem Post:
Bestimmte Probleme sind alles andere als Telekom-typisch.
Wenn man sich mit bestimmten Alltags-Problemen befasst, die eigentlich nichts mit der Versorgungs-Problematik zu tun haben, dann kann man sich schnell verzetteln und und hat immer damit zu kämpfen, von anderen ggf. Telekom-Bashing vorgeworfen zu bekommen.
Wenn man sich aber auf das konzentriert, was entweder Telekom-typisch ist oder eben mit der Versorgungs-Problematik zu tun hat, sieht es anders aus.
Dino75195 hat geschrieben:...
Auf dem Land gibt es meist nur die Telekom.
...

... und damit oft auch deren Reseller.
Auch die haben bestimmte Probleme, denn:
Wer etwas tut, macht Fehler. wer nichts tut, der macht keine Fehler.
Dino75195 hat geschrieben:...
Warum sollte ich mir da die Arbeit machen und auch andere Anbieter Probleme raus suchen.
...

Sollst Du ja auch gar nicht.
Es ging nur darum, sich nicht bei bestimmten Problemen, die auftreten, zu verzetteln usw..
Dino75195 hat geschrieben:...
Da mich und viele Landbewohner nur die Telekom betrifft, beschränke ich mich großteils auf die Telekom.
...

Die Reseller sollte man hier aber nicht vergessen...
Dino75195 hat geschrieben:...
ihr wisst ja ist wie Flüsterpost und der eine sagt der andere ist schuld usw...
...

Genau deshalb würde ich mich hier nicht mit dem beschäftigen, was eher zum Alltagsgeschäft gehört - bei keinem Anbieter.
Dino75195 hat geschrieben:...
umliegenden Orte um 85235 Odelzhausen
Odelzhausen -> Telekom
Altomünster -> Alto-Net Glasfasernetz
Erdweg -> Telekom
Sulzemoos -> Telekom
Egenhofen -> Telekom
Pfaffenhofen an der Glonn -> Telekom
Eurasburg -> MNET
Adelzhausen -> DSL Mobil
8 Ortschaften 5 mal Telekom
Davon gibt es 0 mal Kabel
...

Sich mit der Versorgungsproblematik zu beschäftigen, damit, wohin geförderter Ausbau und weitestgehendes Setzen auf den Markt beim Breitbandausbau führt, dies macht ja auch Sinn. Aber nicht das Beschäftigen mit Alltagsproblemen...
Dino75195 hat geschrieben:...
Ich beschäftige mich ja viel mit dem Breitbandausbau und ich bin absolut unzufrieden wie dieser läuft,
dank dem Unwillen der Politik auf allen Ebenen und natürlich auch dank dem Unwillen der Telekom,
die nur Filetstücke ausbaut und der Rest kann schauen wo er bleibt.
...

... und darauf sich zu konzentrieren, bringt wohl mehr, als das Beschäftigen mit Alltagsproblemen
Dino75195 hat geschrieben:...
Die Schreibst ja selber
Für die nächsten Jahre kein DSL - Dank dem Unwillen der Telekom, ihrer Konkurrenz und den maßgeblichen Politikern!
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.

...

Ja eben: kein Ausbau, wo es vergleichsweise einfach war (dafür anderswo, wo es teurer war - aber eben der Telekom lohnender erschien)...
Also: Thema Ausbau, Versorgungsproblematik, ...
Dino75195 hat geschrieben:...
Und ein Hauptproblem liegt nun mal bei der Telekom, da diese entsprechende Leerrohre und das Kupfernetz haben.
...

Das Hauptproblem ist die Politik im Breitband-Versorgungsbereich.
Gewichtige Probleme kommen dann natürlich mit dem Verhalten der Telekom dazu.
Aber der Kern des Problems liegt eben nicht bei der Telekom, da diese "nur" versucht, dass für sie Beste aus den vorgefundenen Möglichkeiten zu machen.
Bestimmte "Aktionen" (überzogene Drosselung, "Managed Service", "Funk statt Kabel") könnte sich die Telekom gar nicht leisten, wenn diese von vornherein per Gesetz usw. untersagt wären.
Dino75195 hat geschrieben:...
Mir persönlich wäre es lieber, wenn die Gemeinde MNET genommen hätte, oder selber etwas mit eine Kommunalgesellschaft machen würde. bzw. endlich ein Masterplan für die Zukunft (FTTH) aufstellen würde.
Aber warum sollte die Gemeinden, diese haben dazu auch keinen Auftrag!
...
Und so wird Deutschland noch weiter bei der Breitbandversorgung zurückfallen.
...

Deutschland fällt nicht zurück, weil in einer Region der Ausbau anders läuft, als gewünscht.
Deutschland fällt dann zurück, wenn der Ausbau grundsätzlich falsch angegangen wird.
Dies ist mit dem hauptsächlichen Setzen auf den Markt, dem Unterlassen der Aktualisierung der Universaldienst-Verordnung usw. zu erwarten.
Dino75195 hat geschrieben:...
Lächerlich sind die laufenden Aktionen der Telekom, wie Drosselung (Thema ist ja bekannt)
und natürlich Mobilfunk statt Festnetz, was meiner Meinung nicht aufgehoben ist.
Das bedeutet, überall, wo es einfach ist, bzw. wo die Telekom mal keine Lust hat, wird einfach auf LTE gesetzt.
Und wir wissen alle was Funk, bzw. LTE für Einschränkungen mit sich bringt...
...

Das Thema Drosselung allein wäre eher ein Nebenthema geblieben, wenn es gleich so festgelegt worden wäre, wie es beispielsweise bei 1&1 schon läuft.
Dann wäre das Ganze insgesamt gerade mal eine Preiserhöhung gewesen.
Ganz anders sieht es im Zusammenhang mit den angekündigten "Managed Services" und dem Thema "Funk statt Festnetz " aus.
Und hier sind wir wieder bei der Versorgungs-Problematik und dem Ausbau...

Du kannst hier ja auch so weiter machen, wie bisher.
Ich befürchte nur, dass Du damit nicht viel erreichst - und wollte Dich darauf hinweisen.
... - erleben was verhindert.
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Benutzeravatar
Nenunikat
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 584
Registriert: 24.07.2007 17:05
Wohnort: 01665 Diera-Zehren

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 26.05.2013 11:21

Meistens greif ich die Themen von Telekom-Hilft auf, die sich um den Breitbandausbau drehen,
oder um die nicht Verfügbarkeit von Ports.

Das soll zeigen wie ausgeliefert man den Anbietern ist.

Wenn die Telekom sagt, es geht nicht, gibts eben DSL Light mit 384 kbit/s,
selbst wenn man einen Outdoor DSLAM in der nähe hat...

Und das teilweise auf unbestimmt Zeit...

Auf die Alltagsprobleme versuche ich nicht einzugehen,
also Probleme die schnell gelöst werden.
Ich hab kein Problem, wenn beim Arbeiten Fehler passieren.

Ich hab nur ein Problem, wenn diese nicht behoben werden oder wenn Kunden dann Monate, Jahre auf eine Lösung warten müssen...
Oder was ich noch schlimmer finde, wenn man von Anbietern belogen wird!

Wenn ich mir den hier anschaue
viewtopic.php?f=17&t=11461&start=60#p78597

Der Kunde hat schon einen Port im DSLAM und die Telekom behauptet, es sind keine Ports mehr frei... :!: :!: :!:

EDIT:
Vielleicht ist es von der Buchungssoftware nicht möglich mit dem vorhanden Port von (4) auf (5) umzustellen,
wenn kein Port frei ist.
Außerdem bin ich dann sehr enttauscht, falls jetzt nach dem Breitbandausbau im Oktober 2012 schon keine Ports mehr frei sind... Und diese können angeblich auch nicht so einfach erweitert werden...

Aber warten wir auf genaue Infos vom Telekom-Hilft Team.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon Dino75195 » 28.05.2013 11:44

Nach DSL Ausbau mit als erster ne AB für VDSL 50 und trotzdem der dumme
https://feedback.telekom-hilft.de/feedb ... -der-dumme


nach Telekom Breitbandausbau sind anscheinend keine Ports mehr frei...
Bin gespannt, wie lange das erweitern der Ports dauert.

Fraglich ist ja immer, ob das überhaupt gemacht wird, falls der DSLAM voll ist wird vermutlich nicht erweitert,
da der Aufwand zu groß wäre...
Hab ich schon erwähnt, das die Gemeinde das bezuschusst hat, zumindest steht dass so im Text.
Genaue Infos wie viel Bezahlt wurde kenne ich nicht.

Wie gesagt, ich bin gespannt, was in solchen Fällen passiert und ich bin mir sicher, das ist kein Einzellfall.
Für mich ist das auch kein Standardfall, kleine Firmen, lokale Anbieter reagieren da vielleicht einfach auch schneller.

Das Hauptproblem sehe ich immer noch am fehlenden Rechtsanspruch,
die Telekom ist nicht verpflichtet weitere VDSL Ports zur Verfügung zu stellen.

Und was genau sollen jetzt die Kunden tun, die keinen VDSL Port mehr bekommen?
Sollte der Aufwand zu groß für die Telekom sein, hat der Kunde Pech gehabt, dann gibts nur DSL mit 16 Mbit/s,
wo nur 10-14 Mbit/s wegen DPBO gehen...

oder einem wird LTE Angeboten, was natürlich keine Alternative ist...


Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: Telekom Hilft Die besten Themen

Beitragvon KorbanDallas » 28.05.2013 15:39

Dino75195 hat geschrieben:Nach DSL Ausbau mit als erster ne AB für VDSL 50 und trotzdem der dumme
https://feedback.telekom-hilft.de/feedb ... -der-dumme


nach Telekom Breitbandausbau sind anscheinend keine Ports mehr frei...
Bin gespannt, wie lange das erweitern der Ports dauert.

Fraglich ist ja immer, ob das überhaupt gemacht wird, falls der DSLAM voll ist wird vermutlich nicht erweitert,
da der Aufwand zu groß wäre...
Hab ich schon erwähnt, das die Gemeinde das bezuschusst hat, zumindest steht dass so im Text.
Genaue Infos wie viel Bezahlt wurde kenne ich nicht.


Wenn der DSLAM voll ist, ist er voll. Wenn die Erweiterung noch möglich ist, dann wird die auch irgendwann erfolgen. Ist auch sehr gut das du nicht alles weißt. Spielt nämlich auch keine Rolle wie viel etwas gekostet hat oder gefördert wurde. Der Ausbau ist ja schließlich erfolgt, damit sind dann auch die Vorgaben der Ausschreibung erfüllt.

Dino75195 hat geschrieben:Das Hauptproblem sehe ich immer noch am fehlenden Rechtsanspruch,
die Telekom ist nicht verpflichtet weitere VDSL Ports zur Verfügung zu stellen.


Richtig, man hat dann eben leider pech gehabt, wenn man sich nicht frühzeitig dazu entscheidet zu wechseln.

Dino75195 hat geschrieben:Und was genau sollen jetzt die Kunden tun, die keinen VDSL Port mehr bekommen?


Warten bis die VDSL Ports nachgerüstet werden, sofern dies möglich ist.

Dino75195 hat geschrieben:Sollte der Aufwand zu groß für die Telekom sein, hat der Kunde Pech gehabt, dann gibts nur DSL mit 16 Mbit/s,
wo nur 10-14 Mbit/s wegen DPBO gehen...


Was ist daran bitte so schlimm? Schließlich sind das wahrscheinlich welten schneller als es vorher möglich war. Noch dazu verstehe ich nicht wieso du immer auf deine Probleme mit DPBO eingehst. Dies sind nun einmal Vorgaben die jeder Provider einhalten muss. Da kannst du dich noch so sehr drüber aufregen, es sind physikalische Gesetze die nicht überwunden werden dürfen.

Dino75195 hat geschrieben:oder einem wird LTE Angeboten, was natürlich keine Alternative ist...


Für viele reicht LTE mehr als aus und sind sehr glücklich damit. Wenn es für dich nicht ausreicht, dann meckere auch nicht über die Möglichkeiten die LTE geschaffen hat, denn die sind zum Zustand vor LTE nicht mehr vergleichbar. Denn da gab und gibt es weiße Flecken die endlich in den Genuss kommen, Internet nutzen zu können. Das reicht vielen aus.
KorbanDallas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2013 19:43

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron