Loss of Signal bei Gewitter normal?

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu A-DSL, A-DSL2, S-DSL, V-DSL, xDSL

Loss of Signal bei Gewitter normal?

Beitragvon mabe » 14.06.2006 22:26

Hallo,
ist es normal das bei einem Gewitter ein Loss of Signal kommt? Bei jedem Blitzeinschlag steigt der Forward Error Correction Wert um 20 - 250 an. Das Signal Rauschverhalten ist ebenfalls im Keller. Üblich 29dB jetzt 11dB!

Das Spektrum ist durchlöchert und die hohen Frequenzen fehlen. Die Verbindung reist ab aber ich behalte meine IP nach erneuter Einwahl. Die Fritz Box meldet seit dem letzten Reload durch Syncronisationabbruch schon 1025 Fehler (in 1 1/2 Minuten).

Nachdem das Gewitter so langsam weg zieht steigt das Signal Rauschverhalten wieder und die Fehler werden weniger. Nur normal finde ich das irgendwie nicht, denn das Gewitter war nicht direkt vor Ort und bei Kollegen in der Stadt gibgt es die Probleme nicht.

Kann einer das bestätigen oder kann das an Oberlandsleitungen leigen die noch von der Vermittlungsstelle zu vereinzelten Bauernhöfen führen. Ich selbst liege nicht mehr an einer Oberlandsleitung, daher finde ich dieses Verhalten sehr merkwürdig. Wäre nett wenn mal jemand seine Werte beim nächsten Gewitter beobachten könnte.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???

Beitragvon vauwe » 14.06.2006 22:39

mabe,

wenn Blitzeinschläge in der Nähe vorkommen, dann ist das ja nicht nur dieser gewaltige Blitz, der von der Entladung hoher Spannungen herrührt, sondern auch eine gewaltige (elektro-)magnetische Kraft, die sicher Störimpulse auf Kupferleitungen induzieren kann.

Wundern tut mich das Verhalten nicht, schön finde ich aber die von Dir aufgrund Deiner Beobachtungen gut geschilderten Phänomene (die sich sonst meist nur erraten lassen - meist fehlt eine Möglichkeit, solche Fehler auch sichtbar zu machen).

Bei direkten Blitzeinschlägen in die Leitung wäre wohl anschließend kein Signal mehr.

Du kannst das Ganze ja mal beim nächsten Sonnensturm beobachten, ob Du da ähnliches messen kannst. Würde mich mal interessieren.
Benutzeravatar
vauwe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 694
Registriert: 08.11.2005 23:45
Wohnort: ???

Beitragvon mabe » 14.06.2006 23:07

Das Gewitter war schon einige km entfernt. Möchte gar nicht wissen wie dass dann ist wenn das mal direkt hier über der Siedlung ist :?

Sobald das Spektrum sich "auflößt" und der hintere Teil gegen 0 - 10dB geht ist vorbei.

Habe es nun doch noch geschaft das Spektrum einzufangen bei einem 11dB Rauchverhalten. Hieber kamen sofort 1500 Fehler aber kein Abbruch. Dieser erfolgt bei c.a. 9dB. Allerdings ist das Spektrum dann nicht einfangbar, der Abbruch führt zu einem typischen leeren Spektrum.

BILD

Hier sieht man vor allem im hinteren Bereich das Absinken des Rauchverhaltens. Normalerweise liege ich dort bei guten 28 - 35 dB.
Benutzeravatar
mabe
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 839
Registriert: 23.04.2006 18:22
Wohnort: ???


Zurück zu DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste