04880 Trossin (Studie soll kommen)

Re: 04880 Trossin (Studie soll kommen)

Beitragvon spartacus » 05.12.2010 23:40

Da irrst du dich gewaltig, wenn da ein "nationales" oder globales Interesse (Sicherheits-) besteht, wird da gar nicht mehr nachgefragt.
Die Schnittstellen sind alle schon vorgeschrieben / vorhanden und warten nur noch auf die Nutzung. Ob das von außen oder innen veranlaßt und durchgeführt wird, ist doch keinem freien Menschen zugänglich.
Bei den Telekomaffairen muß man dem ganzen Medienrummel zu Gute halten, daß da Vater Staat auch einen Aktie daran zu verlieren hatte, und deshalb allseitige "Aufklärung" und Selbstbeweihräucherung angesagt war.
Was dann letztendlich wirklich alles ablief und wer was verbrochen und angewiesen hatte, kommt doch aufs Selbe heraus, wie damals zu den Zeiten der allumfassenden Staatsüberwachung durch die Stasi.
Und es sollte keiner glauben, wie die ganzen am freien Markt konkurrierenden Firmen, bei Sicherheits- oder internen Problemen, dann auf einmal schön brüderlich zusammenarbeiten können.
Oder noch niemals eine vollständige Bewerbung an einen möglichen zukünftigen Arbeitgeber abgegeben und der hat dann den vorherigen AG nach diversen pikanten Infos zum Bewerber nachgefragt?
Ab einer gewissen Hirarchie gibt es keine Einhaltung von Gesetzen oder Regeln (Anstand schon gar nicht) mehr. Da zählt Risiko als geldwerter Verlustfaktor, und da kennt keine Firma ein Erbarmen gegen den kleinen mündigen Bürger.
Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hört bei wirtschaftl. Interessen ganz schnell und abrupt auf.
Und das ist keine Schwarzmalerei.
Benutzeravatar
spartacus
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2009 19:13
Wohnort: ???

Re: 04880 Trossin (Studie soll kommen)

Beitragvon essig » 06.12.2010 00:19

spartacus hat geschrieben:Da irrst du dich gewaltig, wenn da ein "nationales" oder globales Interesse (Sicherheits-) besteht, wird da gar nicht mehr nachgefragt. Die Schnittstellen sind alle schon vorgeschrieben / vorhanden und warten nur noch auf die Nutzung.

bist du noch bei "anderen großen deutschen oder ausländischen Firmen" denn darauf habe ich mich bezogen. mir ist nicht bekannt, dass ein anderes deutsches unternehmen so umfangreich und systematisch bespitzelt hat. wie soll denn auch volkswagen oder die allianz in größerem umfang telefongespräche abhören, verbindungsdaten auswerten und bewegungsprofile anlegen?
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 04880 Trossin (Studie soll kommen)

Beitragvon spartacus » 06.12.2010 00:42

Jede Firma hat eine interne TK-Anlage und kann notfalls "Amtshilfe" bei ihrem vorgelagerten TK-Netzbetreiber anfordern, was dann wohl nicht mehr ganz zu verschweigen der geheimzuhalten wäre.
Die zugängl. Schnittstellen sind in jeder Technik vorhanden und möglich, und was Bespitzelung in Großfirmen betrifft, ist dir der Fall der Bahn-AG nicht bekannt, wo selbst Bankkonten überprüft wurden.
Was da an die Öffentlichkeit kommt ist doch nur die Spitze des Eisberges, die Verhältnisse damals zu DDR-Zeiten sind dagegen Kinderkram, da ging es um die staatlich nötige interne Sicherheit.
Heute geht es um Macht- / Amtsmißbrauch + Korruption und Wettbewerb (Industriespionage).
Wer da unter welchen Vorbehalten und mit welcher Begründung egal was unternimmt, der ist auch in der Position die dies zuläßt, und es ist alles nur eine Frage des Geldes nicht mehr der Technik oder Möglichkeiten.
Nur wenn einen kleiner Blumenladen einen Ladendieb ausspionieren und damit überführen will, wird das wohl so nichts.
Zu deiner letzten Frage, für die aufgeführten Konzerne ist das nur wiederum eine Frage des nötigen "Kleingeldes" an die jeweilige ausführende Sicherheitsabteilung, bei der dann die geschalteten Anschlüsse der jeweiligen Person zugeordnet wären.

Einzig das Problem der immer größeren Kenntnisnahme wächst damit, doch die beteiligten Abteilungen haben ganz sicher nur geprüfte Mitarbeiter an diesen Stellen. Das war nicht nur früher so, das ist heute noch viel einfacher.
Und daß es solche Fälle nicht auch wo anders, bei Arcor oder Mannesmann gab, es hat nur keinen so interessiert, und es wurde nicht offenkundig.
Jede gr. Firma hat firmeninterne Interessen und Sicherheitsprobleme, welche sich nicht durch Polizei oder Staatsanwaltschaft schützen lassen, was werden die wohl dann machen, wenn da was aus dem Ruder zu laufen scheint?
Benutzeravatar
spartacus
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2009 19:13
Wohnort: ???

Re: 04880 Trossin (Studie soll kommen)

Beitragvon essig » 06.12.2010 09:09

spartacus hat geschrieben:Die zugängl. Schnittstellen sind in jeder Technik vorhanden und möglich, und was Bespitzelung in Großfirmen betrifft, ist dir der Fall der Bahn-AG nicht bekannt

freilich gibt es neben der deutschen bahn noch dutzende andere große aber auch kleinere unternehmen die ihre mitarbeiter egal in welcher überwachen aber darum ging es mir gar nicht. die besonderheit beim telekom skandal besteht doch darin, dass es kein anderes privatunternehmen einfacher hat die eigenen mitarbeiter aber auch journalisten und gewerkschaftler nebst familien systematisch zu überwachen und zwar nicht nur am arbeitsplatz sondern auch privat.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: 04880 Trossin (Studie soll kommen)

Beitragvon spartacus » 19.02.2014 23:56

um mal etwas Aktualität in den schon lange toten Thread wieder herein zubringen
http://www.kein-dsl.de/forum/showthread ... 860&page=5
so sieht es dort derzeit aus,
wie war noch einmal die Ausgangslage ?
gute Nacht - die Realität sieht ganz anders aus, oder hat sich dort schon etwas verbessert oder geklärt?
im Nachbarforum herrscht derzeit ja wieder mal Funkstille
Benutzeravatar
spartacus
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2009 19:13
Wohnort: ???

Vorherige

Zurück zu Nordsachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron