Breitbandausbau gestartet

Breitbandausbau gestartet

Beitragvon bru62 » 05.12.2011 18:05

Nach zwei Jahren Planung ist jetzt der Ausbau im Landkreis gestartet. Das kann man einer Meldung im Anzeigenblatt Bautzener Bote vom 05.12.2011 entnehmen. Demnach kann auf der Internetseite http://www.breitband-bautzen.de abgerufen werden, wo wie ausgebaut wird und wie der konkrete Stand ist. Zur Zeit führt die Seite allerdings zum Angebot der TKI Chemnitz, die die Breitbandberatung und -planung für Bautzen realisiert hat.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Breitbandausbau gestartet

Beitragvon uwe.hofmann » 15.12.2011 13:24

Die Seite ist jetzt online und die Kartendarstellung des Breitbandausbaus wird regelmäßig mit dem neuen Stand gefüllt.
---------------------------------------------------------------------
Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft mbH
Curiestraße 19
09117 Chemnitz

Tel: 0371/52333-11
Fax: 0371/52333-33

tki-chemnitz.de
---------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
uwe.hofmann
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 44
Registriert: 11.01.2010 12:09
Wohnort: ???

Re: Breitbandausbau gestartet

Beitragvon bru62 » 18.08.2013 10:07

Nach zwei Jahren ist der Ausbau nun mit großem Tam-Tam abgeschlossen worden. Wie sz-online am 15.08.2013 berichtet, wurde mit Demitz-Thumitz die letzte Gemeinde angeschlossen. Ministerpräsident Tillich (CDU) nutzte die Gelegenheit abermals zu kräftigem Eigenlob. Er bezeichnete schnelles Internet als Grundversorgung. Und dann heißt es im Beitrag, dass "59 Gemeinden mit 336 Ortsteilen ... seit 2011 mit Breitband von mindestens zwei Megabit versorgt (würden) - über Kabel und Funkübertragung per LTE." Also mit Mindestbandbreiten, die schon wieder überholt sind und mit einer Zweiklassenversorgung (Festnetz und Mobilfunk). Der Gipfel ist die im Bericht angeführte Statistik: "Landesweit gibt es kaum noch weiße Flecken. 98,1 Prozent der Haushalte haben Zugang zum Breitband mit mindestens einem Megabit pro Sekunde Leistung, 93,5 Prozent zum Breitband mit mindestens zwei Megabit pro Sekunde. Der Anteil bei mindestens sechs Megabit pro Sekunde liegt bei 82,1 Prozent." Das ist nun wahrlich kein Grund zum Jubeln. Deshalb sah ich mich auch gefordert, einen Leserbrief zu schreiben, der übrigens zu den bereits dazu abgegebenen Lesermeinungen passt.

Gruß
______________
bru62
ehemals 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V.

Diskriminierungsfreies "Breitband für alle" wird es nur geben, wenn Menschen sich dafür engagieren.
Benutzeravatar
bru62
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5208
Registriert: 09.01.2006 06:30
Wohnort: 08058 Zwickau

Re: Breitbandausbau gestartet

Beitragvon dussls » 16.09.2014 13:24

Ich möchte hier aber mal anmerken dass das teilweise noch nicht richtig läuft.
Bei uns (Bischofswerda) haben wir Schwierigkeiten ordentlich was ran zu bekommen wenn in der Nachbarschaft schon viele die Höchstleistung nutzen.
Wenn man die Telekom aber lange genug nervt schalten die mehr frei.
dussls
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.09.2014 08:32

Re: Breitbandausbau gestartet

Beitragvon spokesman » 20.09.2014 09:05

auch nach der Wahl in Sachsen scheinen sich Wahrnehmung und Realität weiter zu unterscheiden. Mit über 50% Nichtwählern und zweistelligem Ergebnis der AfD, hinzu noch knapp 5% NPD kann man sich die Welt schön reden oder sich langsam mal den Schlafsand aus den Augen reiben. Die Bundesländer haben bereits gemeldet, dass das Ziel der Bundesregierung 50Mbit/s flächendeckend bis 2018 nicht mehr erreicht werden kann - auch nicht mit enormen finanziellen Mitteln, doch in Herr Tillichs Welt blühen die Blumen auch im Winter und LTE ist weiter Festnetzersatz obwohl da auch schon die Verbraucherschutzzentralen ein deutlichen NEIN gesendet haben..

[quote"dussls"]Wenn man die Telekom aber lange genug nervt schalten die mehr frei.[/quote]
Hallo und willkommen im Forum,

das geschieht wohl leider nur dort wo es auch technisch möglich ist.
Bei schlechter Versorgung kann man in den meisten Fällen eben nicht einfach mal anrufen und es wird etwas mehr freigeschalten, ganz einfach weil die Physik uns hier Grenzen setzt.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Breitbandausbau gestartet

Beitragvon dussls » 24.09.2014 10:44

spokesman hat geschrieben:auch nach der Wahl in Sachsen scheinen sich Wahrnehmung und Realität weiter zu unterscheiden. Mit über 50% Nichtwählern und zweistelligem Ergebnis der AfD, hinzu noch knapp 5% NPD kann man sich die Welt schön reden oder sich langsam mal den Schlafsand aus den Augen reiben. Die Bundesländer haben bereits gemeldet, dass das Ziel der Bundesregierung 50Mbit/s flächendeckend bis 2018 nicht mehr erreicht werden kann - auch nicht mit enormen finanziellen Mitteln, doch in Herr Tillichs Welt blühen die Blumen auch im Winter und LTE ist weiter Festnetzersatz obwohl da auch schon die Verbraucherschutzzentralen ein deutlichen NEIN gesendet haben..

[quote"dussls"]Wenn man die Telekom aber lange genug nervt schalten die mehr frei.

Hallo und willkommen im Forum,

das geschieht wohl leider nur dort wo es auch technisch möglich ist.
Bei schlechter Versorgung kann man in den meisten Fällen eben nicht einfach mal anrufen und es wird etwas mehr freigeschalten, ganz einfach weil die Physik uns hier Grenzen setzt.[/quote]

Ja da hast du wahrscheinlich recht.
Dennoch ist es schon allein eine Unverschämtheit für das maximale zu bezahlen und dann nur ein Bruchstück davon zu bekommen. Und dann auch noch wohl wissentlich von denen das sie ja könnten wenn sie wollten falls denn irgend ein Hirnie auf die Idee kommt zu fragen - das ist das was mich extremst ärgert.
dussls
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.09.2014 08:32


Zurück zu Bautzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron